Dirt Rally 2.0: Der VR Modus ist da!

U

User 12187

hab schon lange nicht mehr so auf einen release hingefiebert wie auf diesen VR Modus. Für mich ist das Spiel aber eine einzige Enttäuschung. Schon dass Codemaster keine Maus Unterstützung macht ist für mich völlig unverständlich.
Dazu ruckelt das Spiel, obwohl ich eine Top Hardware habe. Und warum zur Hölle redet der Beifahrer auf Deutsch!?

Ein Glück, kann man im Oculus Store den Kauf rückgängig machen... jetzt bin ich halt um eine weitere Erfahrung reicher und hab 50 € left to burn :D

Korrektur: Ich kann mit der Maus das Menü bedienen in DR 2.0. Bei F1 2018 geht es nur mit Tastatur.

Nur weil der CoPilot "deutsch" spricht hast Du es zurück gegeben ? Das kann man doch umstellen.

Ich habe Samstag noch mal den VR-Modus getestet. Mit der Rift CV1 u. am neuen PC (i9 9900K + 1080 TI)
Hab Grafik von Sehr Hoch auf Hoch u. AntiAliasing etwas runter gestellt.
Im Cockpit lief es recht flüssig. Von Außenansicht sah es ruckelig aus. Hab nun nicht auf FPS geachtet.

Das ganze Overlay sieht total deplaziert aus. Viel zu weit weg. Dementsprechend sieht man alles was Overlay angeht unscharf, zu klein u. merkwürdig aus. Also die eingeblendeten Schilder, die Zeitlinie u. Zeit.

Beim Start des Spiel´s wird man nicht gefragt, ob man im VR-Modus starten möchte. Dort auch nicht im welchen. Also nur Steam VR - kein Oculus VR.
Und man kann auch nicht auswählen ob man normal am Monitor starten möchte. Das wird solange ein VR Headset installiert ist einfach über den Kopf des Kunden hinweg entschieden. Der will nur noch im VR-Modus starten.

Und für den halbgaren Kram haben sie ein halbes Jahr gebraucht ?
Eher haben sie das ein halbes Jahr hinaus gezögert, u. an einem Nachmittag halbherzig umgesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 231

gleiche Frage hier, enter oder start geht nicht, vor allem, wo ist start in der Oculus?
 
U

User 12473

Vielleicht hilft diese Anleitung gegen die Micro-Ruckler bei Euch



Ich selber habe leider auch diese Micro-Ruckler, obwohl ich mit i9900k und einer 2080Ti momentan einen hochwertigen PC betreibe.

Was Codemaster hier wider nach meiner Erfahrung abgeliefert hat ist eigentlich eine Frechheit.

- Ruckler

- Menueführung mehr als umständlich und alles Ander als selbsterklärend.


Nach meiner derzeitigen Erfahrung ist dieses Simulations-Programm leider keine Kaufempfehlung !
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 16812

Also ich bin auch sehr enttäuscht, hat mich doch der erste Teil echt gefesselt.

1. Ich muss mindestens alles auf MITTEL stellen damit es halbwegs ordentlich läuft. Auf NIEDRIG sieht es einfach nur grausam aus.
2. Ich habe von Anfang an diesen komischen grünen "Guardian Kreis" von Steam VR immer unter mir, wie bekommt man den weg?
3. Die Tatsache das die Maus einfach nicht funktioniert verstehe ich auch nicht. Ich habe ewig gebraucht bis ich gefunden habe welche Tasten ich nehmen muss damit ich durch die Menüs blättern kann, denn die Auflösung war so mies das man es kaum erkennen konnte. Und vorher hab ich nie drauf geachtet.
4. Gibt es keinen Button wie in Raceroom, PC2 usw "Center View in VR" damit ich die Blickrichtung und Entfernung zum Bild neu zentrieren kann? Wenn ich ins Spiel gehe und habe die Rift nicht ordentlich auf dem Kopf und schaue geradeaus habe ich das Bild manchmal schief vor mir oder seitlich.

Alles in allem eine gruselige VR Version. Ich weiss nicht wer das bei denen abgesegnet hat und der Meinung war "Das ist das fertige Produkt, raus damit" :mad:
 
U

User 12874

Bei mir läufts überhaupt nicht. Ich habe die "normale" Steam-Version gekauft.
Es wird immer automatisch im VR-Modus gestartet und das Programm bleibt in der Ladeschleife hängen. Nach 10 Minuten habe ich dann den Prozess abgeschossen. Liegt vermutlich an meiner Pimax5k+...

Gibt es irgendeine Möglichkeit (Startparameter) um NICHT im VR-Modus zu starten?
 
U

User 12473

Mit der F11-Taste kannst ich VR zentrieren

Mit F3 und F4 kann ich rechts oder links blättern in der oberen Menue-Zeile

Mit Pfeil-Taste von Einem zum Anderen Menuepunkt
 
U

User 13504

Am ersten Tag war ich entsetzt über die Performance und nach dem Update hab ich dem Titel noch mal ne Chance gegeben und finde es jetzt annehmbar, um nicht zu sagen okay bis gut. SuperSampling muss man schon höher stellen und auch Details und AA, aber die Performance sackt dadurch nicht ein und ist mit 45-60 fps annehmbar auch dank sehr guter Reprojection der Odyssey. DR lief hier gefühlt nicht so flüssig, allerdings noch mit Rift und GTX 1070. Nach fpsVR scheint der Flaschenhals wohl eher die CPU zu sein. Jedenfalls werde ich so nicht mehr in 4k zocken und VR macht DR2 noch mal wesentlich besser, weil man viel intuitiver fahren kann.
 
U

User 20539

Kurze Frage, da ich wegen VR jetzt über den Kauf nachdenke: ist Dirt 2.0 Deluxe dann mit allen DLC inklusive oder was ist der Unterschied zur Standard-Version?
 
U

User 20791

Bei mir läufts überhaupt nicht. Ich habe die "normale" Steam-Version gekauft.
Es wird immer automatisch im VR-Modus gestartet und das Programm bleibt in der Ladeschleife hängen. Nach 10 Minuten habe ich dann den Prozess abgeschossen. Liegt vermutlich an meiner Pimax5k+...

Gibt es irgendeine Möglichkeit (Startparameter) um NICHT im VR-Modus zu starten?

du kannst VR abschalten indem du in \Documents\My Games\DiRT Rally 2.0\hardwaresettings\hardware_settings_config.xml editierst und
hier in der VR sektion
enabled="false"
setzt.

Das mit der Dauerschleife könnte auch passieren wenn man SteamVR beta benutzt.

Ich habe DR2 gestern mit der Reverb probiert und alles lauft flüssig. Die einzige Änderung die ich gemacht hab, war in den Steam VR settings das Rendering für DR2 auf die ungefähre native Auflösung hinzustellen ( 2168 x 2120 ) . Sieht scharf aus und ruckelt nicht.
 
U

User 16812

[FONT=&quot]Ich habe gestern Abend noch ein wenig herumprobiert und mit dem Tool "OpenVRAdvancedSettings" habe ich es hinbekommen das er den Kreis nicht mehr anzeigt. Keine Ahnung wieso.[/FONT]

[FONT=&quot]Ansonsten habe ich noch ein wenig an den Grafiksettings rumprobiert und bin jetzt soweit das es ganz ordentlich aussieht und gut läuft. Die meisten Settings auf MITTEL, ein paar auf HOCH und vieles (was in VR nicht wirklich auffällt) auf AUS. Perfekt ist anders, aber so kann man fahren.
[/FONT]

Mit F11 zentriert er zwar "irgendwie" immer neu, aber dann habe ich das Bild immer 90° rechts von mir und es bleibt auch da. Nach mehrmaligem F11 drücken zuckt es dort immer hin und her, aber es kommt nicht dahin wo ich hinschaue.

[FONT=&quot]Die Tatsache das man einfach keinen Mouse support in VR hat nervt mich trotzdem sehr, denn so muss ich immer unter der Brille rausschauen um die richtige F Taste zu finden.[/FONT]

[FONT=&quot]In meinen Augen sehr verbesserungsbedürftig, gerade was Performance angeht.[/FONT]
 
U

User 11645

Ich kann da einstellen was ich will, die ruckler bleiben, extrem nervig. Unfahrbar...
 
U

User 12187

Am neuen PC in VR habe ich nun auch keine Maus. Komisch. Am anderen PC am Monitor hatte ich sie vor einer Woche.

So, und ich habe auch nun Performance-Probleme. Beim ersten mal VR in DR 2.0 nicht.

In SteamVR-Einstellungen unter DR 2.0 steht: 100% Die derzeitige Einstellung rendert jedes Auge mit 2260x2696.

2260x2696 ? Das ist aber nicht die Auflösung der alten Rift. Das ist viel zu hoch

2160x1200 ist die Auflösung der Rift. Und nur 1080x1200 je Auge.

Ich denke daran wird es liegen.

Und wie kann man nun 1080x1200 einstellen. Wenn ich 20% setzte (niedrigste Einstellung), dann sind es 1012x1204
Ok, ist klein wenig drüber. Ich werde es einfach mal ausprobieren.

---

Nee, damit sieht es wesentlich schlechter aus, und es läuft trotzdem schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 7598

Am einfachsten geht die Bedienung ingame übrigens mit einem XBOX one controller. Aber ist schon ne Frechheit das nicht mal ne Maus unterstützt wird.
 
U

User 14671

Ich meine im ersten Teil war auch keine Maus

Gesendet von meinem MI 8 mit Tapatalk
 
U

User 12187

Am Monitor am anderen PC hatte ich eine Maus. Also es gibt sie. Wohl nur nicht in VR. Vielleicht meint CM, das man blind keine Maus bedienen könne.
Was die Leistung in VR angeht. Irgendwie bremst Steam VR da was aus. Hab mehrfach gelesen, das beim ersten Start im VR Modus es noch gut lief. Aber dannach nur noch mies. Und da kann man an den Einstellungen von Steam VR rühren. Es wird nicht besser.
Und ich meine, das betrifft auch andere Titel. Die Leistungsbremse würde ich zu gerne ausschalten können.
 
U

User 231

Habe Probleme im VR Modus: Start oder enter steht da, aber wenn ich enter drücke tut sich nichts, manchmal kommt dann der Vorspann mit dem Golf in gefühlter Endlosschleife, aber ich komme nicht ins gane. Ohne VR gehts klasse. Offensichtlich sind die Taste in VR anders belegt, hab aber nicht rausgefunden wie!
 
U

User 12187

Das hatte ich auch. Also Enter usw. ging nicht. Kein Zugriff.
Dann mal auf dem Monitor schauen. Das Spiel muß im Vordergrund laufen.
Also in der Taskleiste anklicken, das es nach vorne kommt.

Eben habe ich ein Video gefunden auf Youtube. Der Youtuber hatte in die Startoption "-vrmode oculus" eingetragen.
Damit lief es wohl wesentlich besser bei ihm.
Hat das mal jemand probiert ? Also Frage an die Rift´ler.
Werde das gleich mal probieren.


---

Hat gar nichts gebracht. Steam VR startet dennoch.
Ich hoffe die bessern noch nach. Ist ja einiges am VR Modus noch im argen.
Und jedes mal muß man die Rift kurz anheben, um mit der Maus nach dem Start das Spiel in den Vordergrund zu bringen. Weil sonst funktionieren keine Eingaben.
Damit man einigermaßen fahren kann, muß man die Grafik schon auf mittel stellen.
Mit einer 1080 TI und I9 9900K sollte es doch besser laufen.

---

Es gibt einen Performance Guide:
https://forums.codemasters.com/topic/41687-dirt-rally-20-vr-faq-performance-guide/

Ich hoffe sie arbeiten dennoch noch mal dran. Aber wahrscheinlich eher am nächsten Titel Grid.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Oben