Digitale Videorecorder

U

User 444

Hi

Digitale Videorecorder

Gibt es zu diesen Thema hier von jemand schon Erfahrungswerte ? Oder besser schon Vorschläge was man kaufen soll ??

Thx erstmal :)
 
U

User 2159

Also ich habe letztes feststellen müssen, dass alle Festplatten und DVD Rekorder ziemlich breit sind und damit nicht in meinem 37 cm breiten Schrank passen. Daher habe ich im Media Markt und Saturn nichts passendes für mich gefunden.

Im Real-Supermarkt bin ich dann auf ein 170-Euro-Modell von Thomson gestoßen, dass nur 36 cm breit ist. Sofort gekauft und nicht enttäuscht worden. Wenn du keinen hohen Ansprüche hast, wird dir sowas sicher auch reichen. Warum 400 € in was anderes investieren, wenn es auch die günstige Variante tut? Ich kann Aufnahmen programmieren, Time-Shifting, das Programm anhalten, zurückspulen und was-weiß-ich. Mir reicht es jedenfalls volkommen aus.

Schau doch einfach mal bei dir (in der Schweiz?) was der Supermarkt um die Ecke für Aktionen raus haut. Letztes gabs hier im Lidl wieder einen Rekorder für 160 €.
 
U

User 1245

Ich hab insofern nur langjährige Erfahrungen zu Eigenbau Geräten.....
Wenn Dir aber eine Lösung bis 200 EUR, ausreicht, ist das eh die monetär günstigste Variante.
 
U

User 677

Digitaler Viedeorecorder ist etwas irreführend. Was willst Du genau Gabi? Suchst Du einen Festplattenrecorder? Was muss der können? Nur Festplatte oder auch DVD? Analog, Digital oder gar HDTV? Welche Übertragungsart? Kabel, Sat oder DVB-T?

Ich interessiere mich schon ewig für das Thema, nur kaufe ich mir nie ein neues Gerät. Mir fehlt das schlagende Argument dafür. Mein Schneider Prime Timer geht nicht kaputt. :D

Ich gehe mal von mir aus. Ich interssiere mich für Festplattenrecorder für den digitalen Kabelempfang. Einen DVD Brenner brauche ich nicht unbedingt, da ich nicht archiviere. Da habe ich zwei Geräre auf meiner Wunschliste:

TechnisSat DigiCorder K2

TechniSat DigiCorder K2, 80 GB [0001/4665]

Topfiled 5200 PVR C

Topfield Europe GmbH**|**Produkte**|**TF 5200 PVR C

Beide Geräte haben Twin Reciever. Du kannst also mit Deiner besseren Hälfte die Liebesschnulze ansehen und im Hintergrund die WTCC Läufe aus Puebla aufnehmen. Beide haben ein EPG. Ich würde nie wieder ohne aufnemen wollen. Die meisten Supermarktgeräte haben das nicht.

Vielleicht erzähle ich jetzt zu viel, aber mit dem EPG hast Du eine Art Programmzeitschrift im Fernseher. Du wählst einfach eine Sendung auf diesem Weg für die Aufnahme aus. Der große Vorteil dabei ist, dass die Sendung auch unter ihrem Namen abgespeichert wird. Wenn Du also eine Aufnahme suchst, ist das ganz einfach.

Von Topfield hatte ich mal einen analogen Twin Sat Reciever mit Platte und von Technisat habe ich einen digitalen Kabelreciever ohne Platte. Beides sind sehr gute Geräte und in der Bedienung kinderleicht. Das wird bei den beiden Geräten da oben auch so sein.

Ach so, die Preise müssten so um 300€ liegen, ohne das ich jetzt noch mal geschaut habe.
 
U

User 444

Suchst Du einen Festplattenrecorder? Was muss der können? Nur Festplatte?

Genau nur Festpatte zum aufnehmen für meine Süße :D
Thx Gil hört sich ja gut an, aber die ganzen Kürzel schon wieder :rolleyes:
 
U

User 141

Thx Gil hört sich ja gut an, aber die ganzen Kürzel schon wieder :rolleyes:
So ähnlich sehe ich das auch... daher würd ich euch auch gerne um einen Tipp bitten.
Ich will meiner Ma einen aktuellen Ersatz für ihren angestaubten VCR schenken, wo sie auch mal Sachen aufnehmen und begrenzte Zeit aufbewahren kann, ohne die Regale voll mit Videocassetten oder DVDs zu bekommen. Es soll aber ein DVD-Brenner dabei sein, um mal Sendungen für Freunde etc. aufzunehmen und sowas austauschen zu können.

Meine Fragen: Wieviel Ausstattung braucht man in der Regel? Tun es 160 GB? Welche Funktionen (siehe EPG, kenn ich vom Sat-Tuner, kann mir vorstellen, dass es sehr nützlich ist) braucht man und welche sind "naja"? Was ist mit der Spulfunktion, hab gelesen dass Time-shift hier auf Dauer viel schneller und nützlicher wäre als z.B. 32x spulen. Wie ist das in der Praxis, habt ihr ein paar Tipps worauf man achten sollte?
 
U

User 679

Also ich besitze seit ca. 2 Jahren einen Panasonic DMR-EH 56 EG-S.
Dies ist ein Festplatten und DVD Rekorder.

Ich bin absolut zufrieden mit dem Geraet. In meinen Augen gut zu bedienen ( obwohl ich da in verschiedenen Foren anderes vor meinen Kauf gehoert habe )
Das Geraet hat eine 160GB Festplatte. Da passt schon ordentlich was drauf.
Ich habe erst einmal die Festplatte randvoll gehabt.
Diese elektronische Programmzeitschrift ( EPG ) ist schon ne tolle Sache.
Das Geraet holt sich ueber Nacht die neusten Infos der Sender und man kann bequem den Timer programmieren.
Ich hatte mich unter anderem fuer oben genanntest Geraet entschieden, da er laut Testberichten den schnellsten Start aus dem Standby Betrieb vorwies.
Denn nichts ist aergerlicher die ersten paar Sekunden von einem Film nicht drauf zu haben nur weil das Geraet so lange braucht zum anspringen. Okay, man koennte dann einach die Aufnahme etwas frueher beginnen lassen und es dann spaeter schneiden. Aber so habe ich mir das Geraet selbst noch schoener geredet.
Schneiden lassen sich die aufgenommenen Filme direkt auch mit dem Geraet. In meinen Augen auch wirklich kein Hexenwerk.
Das Spulen geht schon verdammt fix. Timeshift funktioniert natuerlich und ist wirklich eine gute Sache. Dann faengt man den Film halt eine halbe Stunde spaeter an zu schauen und kann dann die Werbbloecke vorspulen. Zum Ende des Films ist man dann wieder auf gleicher Hoehe wie die Fernsehuebertragung :)
Alles in allem bin ich richtig zufrieden. Panasonic baut in meinen Augen sowieso recht hochwertige Geraete und ich habe gerade gesehen, dass das oben genannte Geraet inzwischen fuer 299 bei Amazon zu haben ist. Ich habe noch 500 dafuer gezahlt :)


Bei weiteren Fragen immer nur zu ...
 
U

User 677

Ja, im Bereich der Geräte mit DVD Recorder würde ich auch zu Panasonic oder Pioneer raten. Deren Modelle haben in der Regel einen EPG. Mann muss dann aber wissen, dass diese Geräte nur analoge Kabeltuner haben. Manchmal ist auch schon ein DVB-T Empfänger bei. Für Dich Gabi könnte das in Berlin interessant sein. Wie das DVB-T Angebot in Köln aussieht, weiß ich nicht. Die Kombination digitaler Kabelreciever + DVD Recorder gibt es quasi nicht. Digitaler Reciever setzt ohnehin immer voraus, dass Ihr bei Eurem Kabelanbieter auch das digitale Paket gebucht habt.

Also noch mal, wer den EPG (Elektronischer Programmführer) nicht kennt, dem sei noch mal geraten, kein Gerät ohne zu nehmen. Wie gesagt, die meisten Geräte bei Real un co. haben keinen. Aufpassen! Die einzelnen Systeme heiße immer etwas anders. Ich glaube, bei Panasonic heißt der EPG Guide Plus. Hier könnt Ihr Euch das mal ansehen: Welcome to GUIDE Plus+ website

Wie Georg schon schrieb, holt sich der Recoder nachts die aktuellen Programminformationen. Bei Guide Plus macht der das über Eurosport. Mein Schneider hat tvtv und das kommt über Kabel1. Man kann dann auf seinem Recorder das Programm aufrufen. Man navigiert dann z.B. zu Pro 7, Sa, 20:15 und markiert den Film - was weiß ich, Stirb langsam 6 oder so. Wenn man das später schauen will, ruft man das Archiv auf und da steht dann eben genau "Stirb langsam 6" und nicht nur irgendwie "05.04.08, 20:15, Pro 7", wo man nicht mehr weiß, was das war.

Das ist so bequem und einfach. Ich würde nie wieder mit ShowView oder so einem Mist anfangen.
 
U

User 248

Welche Rekorder kodieren denn auch noch in den LongPlay-Modi gut? Ich habe da schon Geräte gesehen, die erheblich unter VHS liegen.
 
U

User 2159

Also mein Real-Mopped hat Naviclick...scheint das gleiche zu sein! Zumindest hab ich immer eine schöne Liste an Sendungen, die ich auswählen kann zum Aufnehmen.
 
U

User 677

Ja, Naviclick ist das System von Thomason. Das funktionier etwas anders. Thomason liest den Viedeotext. Das klappt wohl in der Regel auch ganz gut. Allerdings düftest Du nicht weiter als 2 Tage in die Zukunft schauen können. Kannst Du das bestätigen? Die meisten EPG wie tvtv und Guide Plus+ machen das 7 Tage, was schon hilfreich ist.

Anayway, Naviclick ist allemale besser als Geräte, die nur ShowView haben. :)
 
U

User 679

Ich mache das immer abhaengig davon ob ich die Sendung behalten moechte oder ob ich sie mir einmal anschaue und danach loesche.

Der Panasonic nimmt in XP, SP und LP und EP auf. So heissen die verschiedenen Modi. Den letzten FR lasse ich mal aussen vor. Das ist so ein flexibler Aufnahmemodus.

Mit XP bekommst Du ungefaehr 1 Stunde auf eine DVD. Ist der qualitativ beste Modus. Mit SP bekommst Du 2 Stunden auf DVD und mit LP ungefaehr 4 Stunden. Bei EP sind es dann 8 Stunden.

Den XP Modus benutze ich nie. den SP Modus fuer Filme die ich auch mal behalten will. Zumeist benutze ich den LP Modus. Dieser ist fuer mich die beste Wahl zwischen Bildqualitaet und Speicherplatz.
Aber das ist natuerlich meine persoenliche Meinung. Gerade bei Bildqualitaet ist der Anspruch der Leute doch sehr unterschiedlich.
 
U

User 2159

Ja, Naviclick ist das System von Thomason. Das funktionier etwas anders. Thomason liest den Viedeotext. Das klappt wohl in der Regel auch ganz gut. Allerdings düftest Du nicht weiter als 2 Tage in die Zukunft schauen können. Kannst Du das bestätigen? Die meisten EPG wie tvtv und Guide Plus+ machen das 7 Tage, was schon hilfreich ist.

Anayway, Naviclick ist allemale besser als Geräte, die nur ShowView haben. :)

Ja das stimmt. Aber mir reicht das. Bei dem Preis sollte man halt nicht so hohe Ansprüche haben...
 
U

User 670

Ich habe die kleine Lösung: DVB-T Receiver mit 80er Festplatte von Medion für einen zweistelligen Betrag. Kein DVD, keine Chance, die Files aus dem Gerät rauszukriegen (die Platte ist wohl in PCs nicht mal lesbar).
Hat, was ich brauche: Timeshift, EPG, im Gegensatz zu anderen Geräten schafft er's bei Serienaufnahmen sogar, eine Zahl anzuhängen statt die vorherige Aufnahme zu überklatschen.
Keine Schnörkel, tut einfach perfekt, was ich erwarte. Mir geht auch nach einem Jahr immer noch einer ab, wenn ich das Ding nutze, weil's eben einfach geht.

Edit: Die 80er Platte reicht mir, da können auch einige Spielfilme lagern ohne dass es eng wird.
 
U

User 1295

Das wird mein neuer Digitalrecorder / HD Sat Empfänger / Blu-Ray Player / DVD / MP3Player:




Gehäuse: ATX Midi Antec NSK1380

Board: Gigabyte GA-MA78GM-S2H (Onboard Grafik optimiert für HD/Blu-Ray)
mit HDMI-Ausgang / optischen Ausgang

HD: 500GB Seagate ST3500320AS

RAM: Kit 2x1024MB Corsair DDR2 667MHz

CPU: AMD Athlon64 X2 BE-2400 2x2300MHz AM2 Box

DVD-Laufwerk: LG GSA-H20N-S10

Tastatur: KeySonic ACK-540 RF

Preis ca. 400€

Später kommt noch Blu-Ray Laufwerk und HD Sat S2 Karte.


Habe den HTPC Freitag abend zusammengeschraubt, und läuft erstmal perfekt.
Im Wohnzimmer surfen über 42" Phillips LCD TV ist schon super.
 
U

User 141

Ich will hier noch mal nachhaken... es wird langsam ernst, der 60. Geburtstag meiner Ma nähert sich und ich wollte ihr so ein Gerät schenken. Er soll in Zukunft sowohl den VHS ersetzen als auch die Möglichkeit bieten, Videos auf DVD zu brennen. Zusätzlich wäre es schön, wenn er das aktuelle Programm mitschneiden würde, was man dann zeitversetzt sehen kann. Der TV-Empfang erfolgt per Kabelanschluss.

Ich weiß nicht wirklich, was für Eigenschaften oder Daten sinnvoll sind, aber ich schätze mal mind. 80gb Festplattengröße wären ganz praktisch. Dazu wie gesagt ein DVD-Brenner, der auch RWs brennt. Und das Gerät sollte leise und zuverlässig laufen.

Kann jemand ein oder mehrere konkrete Geräte empfehlen oder hat Tipps worauf man noch achten muss?
 
Oben