DFÜ Konfiguration Black-Out

U

User 83

Tach.
Im Normalfall hab ich keine Probleme bei der DFÜ-Konfiguration für Modem, ISDN oder DSL, stehe aber jetzt vor einem Problem.
Ich hatte einen Rechner, indem eine PCI ISDN Karte (Fritz) verbaut war. Damit war ich mit frei konfigurierter DFÜ Verbindung 2 Jahre im Internet.
Dann benötigte ich diese Karte für einen anderen Rechner und verbaute solange ein analoges 56 K Modem extern. Die Treibersoftware für die Fritz Card liess ich auf dem Rechner. Das hat ebenfalls dann mit dem Modem an Com Port 1 monatelang geklappt.
Nun kann ich die Fritz Card wieder zurückbauen und habe das auch getan. Der Rechner erkennt die Karte sauber und da die Treiber vorhanden sind lädt er diese ebenfalls. Ein selbsttest der Karte funktioniert ebenfalls einwandfrei und in der Systemsteuerung wird auch kein Problem angezeigt. Soweit alles in Ordnung. Dann hab ich das Analogemodem vom Com Port getrennt und die Treiber vernichtet. Jetzt kommt das Problem. Ich geh also jetzt auf DFÜ-Netzwerk und dann auf die Funktion: Neue Verbindung erstellen. Ja und jetzt sucht sich diese Windows 98 Funktion immer ein Modem an Com Port 1 oder an Com Port 2. Da ist natürlich nix. Auf die Idee, dass ich eine interne PCI Karte drinstecken habe, kommt die DFÜ Konfiguratuion nicht. Ich kann also die ISDN Verbindung über die Fritz Card nicht einstellen, weil ich die Auswahl des Gerätes nicht angeboten bekomme. Was muss ich denn tun ?
Dieses Problem hab ich doch sonst nicht. Sonst fragt die DFÜ Konfiguration doch immer, ob ich ein Modem, ISDN oder Breitband konfigurieren will.
Ich hoffe, dass einer die Antwort kennt.
Danke
 
U

User 83

war ein Versuch,.......

hat aber nicht geklappt.
Denn: Der Capi Treiber ist vorhanden.
Der Selbsttest der Fritz Card sagt dies auch.

Da ich die Treiber für die Karte ja sowieso nochmal installiert hatte,
wurden die Capi Treiber danach automatisch mitinstalliert.

Grübel.. :rolleyes:
 
U

User 25

Dann schau doch mal in der Systemsteuerung, was dort alles an Modem's eingetragen sind.
 
U

User 83

Keins mehr

Das Acer 56 K Analog Modem war weg. Treiber ebenfalls.
Die Fritz Card war dort als ISDN Karte mit separatem Eintrag zu sehen.
Also nicht unter Modems.
 
U

User 83

Problem ist beseitigt

Danke Jungs.
Ich hab die Lösung gefunden.
Ist mir eingefallen, als ich soeben die AVM Treiber geladen habe.
Auf der Hardware steht klar und deutlich drauf, dass es sich um eine AVM Fritz Card PCI handelt.
Die Karte hab ich aber damals von der telekom mit dem Eigennamen Teledat 150 PCI mit einer entsprechenden Treiber CD dazu bekommen.
So etwa nach einem halben Jahr dachte ich mir so: Wär doch nicht schlecht mal zu prüfen, ob es nicht besser bzw. schnellere Treiber gibt und wurde bei Hersteller AVM sehr schnell fündig.
Doch kaum hatte ich die Treiber installiert, war Schluß mit lustig und Schluß mit ISDN:
Die funktionierten nämlich nicht. Erst als ich die Orig. Teledat Treiber installiert hatte, lief wieder alles rund.
Später hat mir die telekom gesagt dass ich auf deren Homepage die aktuellen Treiber für das Teil runterladen kann. Und tatsächlich bieten die dort ein Update für die Teledat 150 an. (Obwohl es eine AVM Fritz Card ist.)
So, und als ich soeben die Karte in den PCI Slot steckte hat Windows, weil es ja nicht blöde ist, die Treiber sofort gefunden bei der Funktion AUTOMATISCH danach suchen und hat mir die AVM Treiber gezogen, die noch auf der Festplatte schlumerten.
Also: alles im Lot.

Aber, wo ich mal gerade dran bin:
Bisher kannte ich es so, dass die Einlogzeit etwa 1 Sekunde betrug (Wahl, Kennwortüberprüfung usw.) Jetzt dauerte das zweimal hintereinander aber fast solange, als wenn ich das mit einem analogen Modem mache. Ist doch auch nicht normal oder ?
Hab mal DFÜ Speed auf Optimiere ISDN eingestellt, hatte immer gut funktioniert, aber hat diesmal an dem Problem nichts beseitigt.
 
U

User 83

Ja.....

Original von Andre Schmidt
Netzwerkanmeldung bei den Eigenschaften der DFÜ Verbindung noch aktiviert ?


Der Haken war aktiviert.
Ich hab aber NetBEUI und IPX als Protokolle mal weggehakt. Jetzt ging es schneller

Kann ja auch sein, dass die Leitung etwas überlastet istz, oder?
Denn mein DSL hat auch nur noch halbe Leistung zur Zeit.
 
U

User 25

wg. YFs: kA. Mike macht die doch für Busch

Und was Andre eigentlich meinte,
der Haken muß da raus bei "Am Netzwerk anmelden"
 
U

User 83

ahso...

ahso.. Haken weg nicht dran. :happy: :happy:
Jau Mike ist klar, aber wir waren so verwöhnt die letzten 3 Rennen. 1 Stunde nach Rennende schon Ergebnis. Und da hattest du das doch gemacht, oder ?(
 
Oben