Destruction-Derby Atlanta

U

User 157

schönen dank für dieses tolle rennen!
hier haben ja einige dazu beigetragen, daß das ein ganz besonderer event wird.
ich bin in ca. in lap 40 rausgegangen, weil ich die schnautze voll von dieser zeitvergeudung am abend hatte.
wieviel runden haben wir bis dahin unter grün gefahren? drei oder vier???
für einige herren wäre es mal an der zeit zu überlegen, ob sie nicht lieber einen strickkurs in der volkshochschule belegen anstatt leuten, die RENNEN fahren möchten den abend zu versauen.

@reko:
es interessiert mich nicht, was ich für ne strafe für´s chatten bekomme, ich hätte aber erwartet, daß hier mal einige leute zur raison gebracht werden und was war?
ein großes NICHTS!!!
wieviele leute haben zugeschaut? drei, vier? und das einizge was man hört ist "ruhe"?!?!?
ein bischen wenig, finde ich.
hier muss noch einiges passieren.

@drivingschool:
wieviele leute von dem starterfeld waren eigentlich schon da? in meinen augen zu wenige. pulkfahren scheint ein fremdwort zu sein.

das nächste rennen werde ich noch mitfahren, sollte das wieder so aussehen, hab ich keine lust mehr und fahre wieder auf papy-servern, da kann man wenigstens mal 10 runden am stück fahren, ohne daß es unfälle gibt.
 
U

User 146

Da habe ich mich so sehr auf die Zwischensaison gefreut, aber nun habe ich schon keine Lust mehr!
Das Chatverbot geht mir auch gegen den Strich - wie soll man sonst auf falsches Verhalten hinweisen? Der- oder diejenige(n) werden einem ohne diese Hinweise das komplette Rennen vermiesen (wie mir soeben).
Kann mich meinem Vorposter nur anschließen: lasst erst einmal JEDEN(!!!) die Drivingscool durchlaufen, dann fangen wir nochmal an.

Und nochwas:
Grünphasen sind das eine, aber unter Gelb will fahren auch gekonnt sein - was da abging spottet jeder Beschreibung. Da wird noch fleißig überholt, verunfallte Fahrer erobern sich ihre alten Plätze wieder, andere bleiben gleichmal ganz auf dem Kurs stehen, wieder andere heizen an einem vorbei, als hätte es nie Gelb gegeben... - ich versteh' das nicht

Also ich brauch' das nicht, da ist mir meine Zeit zu schade. Gebt mir Bescheid, wenn hier Besserung in Sicht ist, erst dann fahre ich wieder mit...
 
U

User

zuerst einmal, Nascar ist ein Geduldspiel.
Da kann man nichts erzwingen.
Die Leute müssen es leider immer zuerst sehen wies nicht
funktioniert. Dann kann man mit ihnen reden wies funktioniert.
Hier gibt es keinen Grund aufeinander loszugehen.
Das hat Winston und Busch schon alles hinter sich.
Ihr könnt gerne ein paar alte Hasen kontaktieren was
sie schon alles mitgemacht haben.
Von nichts kommt nichts, oder hattet ihr das direkt erwartet ??
Wenn ja, dann willkommen in der wirklichkeit.
Um Nascar zu fahren wie es Busch und Winston zur Zeit
praktiziert ist es noch ein weiter weg.
Man geht einfach nicht her und sagt fahrt euren scheiss alleine. Das waren bis jetzt immer direkt die ersten die wieder weg waren.
Aber streitet euch erst mal richtig aus, dann reden wir
weiter.

Klausi
 
U

User 75

hi,

ich war zwar nicht beim rennen dabei,aber ich habe das selbe wie ihr durchgemacht.ich kann mich noch sehr gut an meine ersten rennen erinnern,die waren das reinste chaos.
die wenigsten wussten wie man sich verhält.ich hatte einige probleme und war auch leider mal öfter ein gelbauslöser.
nach viel zeit und geduld hab ich heraus gefunden worauf es hier ankommt:AUF GEDULD UND RÜCKSICHT!!!!
sicher mach ich heute auch noch sau doofe fehler aber ich glaube ich hab viel gelernt und mich verbessert.
dieser prozess wird nie aufhören.

gruss micha
 
U

User 157

klausi, was erwartest du eigentlich???

ich hab wie ein blöder trainiert und dann wird mir das alles von irgendwelchen leuten kaputtgemacht.
soll ich jetzt sagen "toll, wahr doch schon mal ein interessanter anfang" oder was?

wenn ihr doch schon alles hinter euch habt, dann solltet ihr auch wissen, wie man fahrer sieben kann.
50% der shootoutler können nicht mal geradeaus fahren.
was soll ne zwischensaison, wenn die leute vorher nicht schon in der fahrschule gezeigt haben, daß sie in der lage sind, ein schwierig zu fahrendes auto zu beherrschen???

ich hab sehr viel spaß am rennenfahren und bin auch bereit eine menge zeit dafür zu opfern aber nicht damit mir jemand das alles wieder kaputt macht.

es ist an der zeit sich zu überlegen, ob die zwischensaison so weitergeführt werden kann.
 
U

User 113

@steffen
@rico

Versetzt euch mal in die lage der reko leute:

Bernd und Heiko fahren hier freiwillig mit und Klausi sieht sich da ganze dann auch noch von aussen an. Für mich sind das wahre helden, sich da einen ganzen abend mit unsereins herumzuschlagen und dafür ihre freizeit aufopfern BIG THX AN EUCH 3, DAS IHR EUCH DAS ANTUT

Ich hab leider ein DQ erhalten, aber spass hat es mir trotzdem in gewisser art und weise gemacht und schlimmer kanns wohl nimmer werden :D


@all die sich angesprochen fühlen:

PS: Wer jetzt aufgrund der vielen carshes und yellows kneift wird mit ziemlicher sicherheit in den faschen cup bzw in gar keinen kommen, denn vom dumm reden wird keiner von null nach winston kommen.
 
U

User 146

@Klausi, @Michael: Das ist zwar alles schön und gut, nur habe ich echt nicht den Nerv mir ein Rennen nach dem anderen versauen zu lassen (bin deswegen so abgenervt, weil ich auch noch in einer anderen Liga mitfahre, wo sich ebensolche Szenen abspielen - hier dachte ich aber, wären solche aufgrund Eurer Rennüberwachung eher die Ausnahme) - da mache ich lieber sinnvollere Dinge in dieser Zeit...

Klar, bin auch ich nicht perfekt, aber ich rede hier auch nicht von normalen Rennunfällen (die können immer mal passieren), sondern von falschen Vorstellungen, was Nascar überhaupt bedeutet.
Wie lange würde denn laut Euren Erfahrungen dieser Lernprozess dauern? Wann werden wir gute Rennen haben?


[EDIT]
@BMX: gegen die Rennadmins richtet sich mein Groll keineswegs! Ich erkenne deren Arbeit sehr wohl an! Dies sollte keine Kritik an der Arbeit der Admins sein - sorry, falls es den Anschein hatte...
 
U

User 170

Vielleicht sollte man die Shootoutrennen in der Zwischensaison ohne "Yellow" ablaufen lassen. Es befinden sich sicher viele Fahrer unter den Shootoutlern, die noch richtig frisch sind in der Onlineszene und unter Rennbedingungen noch überfordert sind. Im letzten Shootoutrennen in Daytona ging ich an den Start, obwohl ich seit dem Rennen in Vegas nicht mehr gefahren bin. Das war ziemlich unverantwortlich von mir...so kam es dann, daß ich mich im Rennen drehte, weil ich schlicht und einfach überfordert war im Pulk zu fahren...leider hab ich bei meinem Dreher jemanden mitgerissen...

Seitdem trainiere ich vor jedem Rennen ausgiebig auf der Strecke um Selbsvertrauen aufzubauen. Wenn mir im Rennen dann jemand im Nacken sitzt bin ich wesentlich cooler, da ich ganz genau weiß wie ich die Kurve anzufahren habe und was meine Reifen noch hergeben können. Das Gefühl fürs Auto und die Strecke stimmen dann einfach.

Btw. man kann es ja so halten, daß der Shootout Cup weiterhin ohne Yellow stattfinden wird und erst im Busch "Junior" Cup wird man dann unter Yellow fahren müssen.

Gruss
Torsten
 
U

User

Original von Torsten Krick
Vielleicht sollte man die Shootoutrennen in der Zwischensaison ohne "Yellow" ablaufen lassen.

Ist nur nicht so toll für die, die "Fahren" können udn abgeschossen werden. Durch den Fehler anderer kan nman ja nicht mehr aufholen.
 
U

User 157

@max
ich habe auch großen respekt vor klausi, heiko und bernd, ohne zweifel.

meine kritik richtet niemls nicht an ihre arbeit und die zeit, die sie fafür aufwenden, um uns nascarfahren beizubringen bzw. uns einen guten weg zu zeigen. nur erwarte ich, dass -wie im richtigen rennen- entscheidungen getroffen werden- wie z.b. 10sec penalty für rücksichtsloses fahren oder sowas.

man muss sich vorstellen, man geht in ein rennen, bereitet sich tagelang drauf vor und liest dann, daß da jemand das setup nicht mal kennt!!!

da kann ein admin zum wohle der anderen teilnehmer sicher etwas unternehmen.

nochmal:
ich danke den dreien für ihre arbeit, bemängele lediglich die art der rennaufsicht.
 
U

User 113

Die REGELN an die FAHRER anpassen ist mit sicherheit der falsche weg!

Ich finde es sollte sich ein jeder an die REGELN anpassen und mit YELLOW ON muß man eben mehr rücksicht auf seine mitfahrer nehmen um nicht allen ein race zu versauen.

Ich hoffe es bleibt alles so wie es ist (regelbezogen). :]
 
U

User

Was mich auch auf die Palme gebracht hat:

Können manche nicht unter Gelb fahren??? Da wird dann mal ne grössere Lücke gelassen, wieder beschleunigt..... sowas führt nur zu CRashes, wie wir ja heute dasein oder andere mal gesehen haben....
 
U

User 162

Hi all,
na gut über das Rennen brauch wir ja nicht viel zu sprechen, man konnte halt unter Gelb fahren üben und den Restart. Wie BMX schon sagte finde ich das Klass das die 3 das mitmachen was wir hier abliefern, Bernd Heiko u. Klausi. Aber ich glaube auch aus dem Rennen konnten sie bestimmt wieder Schlüße ziehen wer für wo geeignet ist, sei es jetzt das fahrerrische oder auch die Einstellung wie man auch solche Rennen zu Ende fährt. Was mir besonders aufgefallen ist, und das auch schon in Daytona, das viele das Fahrerbriefing vorher nicht lesen obwohl dort doch einige wichtige Mitteilungen gemacht werden (es wird dann beim Race wild gefragt). Natürlich wurde auch mal wieder das Chatverbot nicht eingehalten. Alles im allen bin ich doch froh das ich das Rennen als 8. beenden konnte und so gut es ging aus dem gröbsten raushalten konnte.
 
U

User 151

Ich fand diew ganzen Gelbphasen auch etwasheftig. Ok das kommt vor. Gerade wenn sich die Leute untereinander nicht kennen und wissen wir der andere Reagiert. Ich hatte zum Glück in den Rennphasen keine bösen Erlebnisse. Dafür aber unter Gelb wo Leut einfach standen. Das fand ich ärgerlich.
Naja ich ahb die A...backen zusammengekniffen und geschaut das rennen ordentlich zu fahren. Wollte keinem im Weg stehen der sichtlich schneller war.
Ich freu mich jedenfalls aufs nächste Rennen. Denkt mal an andere Rennserien, die haben auch erst gebraucht bis alles rund lief. Selbst dort gibts immernoch Dinge wo man nur mit dem Kopf schüttelt und sagt, das sollen Profis sein? Also Kopf hoch. Die Leute sollten vieleicht nur etwas mehr zurückstecken und nicht in 2 Runden versuchen zig Plätze gutzumachen. Keep your Nose clean ;)

Andreas
 
U

User 113

Original von Michael Neuberger
Natürlich wurde auch mal wieder das Chatverbot nicht eingehalten.
... stimmt darüber hinaus stimmen bei einigen nichteinmal die autochat messages (siehe briefing), ist zwar nur eine kleinigkeit aber REGEL = REGEL!!!

PS: Mich hats sehr gejuckt etwas während einer gelb phase reinzuschreiben, stand auch schon auf meinem schirm ich habs dann aber gelassen und alles wieder gelöscht ;)
 
U

User 124

3 Empfehlungen:

1. Erstmal ne Nacht drüber schlafen, bevor man hier Frust ablässt.

2. Mal das Replay (wenn gespeichert) anschauen und gucken ob man nicht vielleicht selber auch irgendwo Mist gemacht hat.

3. Weiter machen. Es wird besser. Je mehr Standvermögen in der Preseason, desto bessere Rennen in der Season.

So, ich gehe jetzt schlafen :D und in meinem Replay habe ich mir auch schon meine betreffenden Szenen angeschaut :)) (Kann dabei gut schlafen, denke ich)

So, gute Nacht an alle.

Olaf
 
U

User 157

hab nochwas vergessen.

ich bin sicher niemand, der vor irgendwas kneift.
die zwischensaison sollte für mich das medium zur qualifikation für die junior sein. die aussichten sind doch mehr als trüb. meine nerven machen solche rennen nicht mit, ich ´kann ja kaum ne hand am lenker halten, weil ich mir ständig die haare raufen muss über die art, wie manche fahrer sich über die strecke bewegen).

die panik vor nem abschuss fährt ja ständig mit. soll und kann man so rennenfahren (falls es denn mal wirklich rennrunden gibt und nicht gemeinsame streckenbesichtigung mit abschuss)?

nach daytona hab ich gedacht, es kann ja kaum schlimmer werden, heute bin ich eines besseren belehrt worden.

ich hoffe, daß sich hier alle angesprochen fühlen und es in lowe´s wieder ein rennen gibt.
 
U

User 38

huch! ist das ein thread aus dem archiv?
kommt mir irgendwie bekannt vor... :D :D
ich kann nur sagen, bleibt dabei! das wird schon...
übrigens, wer sauber fährt und glück hat nicht abgeschossen zu werden (zu einem unfall gehören oft 2!) wird mit leichtigkeit eine top platzierung herraus fahren! dazu benötigt man keinen hohen speed! training mit anderen fahren ist aber ernorm hilfreich ein sauberes race abzuliefern!

ein winston fahrer (falls ein paar von euch den aufstieg schaffen...)
 
U

User 179

tja, die leute sind halt zu ungeduldig u. egoistisch. und fahrerisch ist atlanta ja nun nicht so heftig-also man hätte schon sicher fahren können.
hab immer scchwarze flagge wegen unsicheren aus der box fahren gekriegt: wo darf man in atlanta denn auf die strecke fahren?

martin straube
 
Oben