Der VR-Communitypreis 2009

U

User 561

Über 60 Hits aber erst einer hat nominiert? Na hört mal, da geht aber noch was! :D
 
U

User 561

Was ist das denn für eine Frage? Du warst doch letztes Jahr dabei.
 
U

User 100

Ich sehe schon Rainer in Reich-Ranicky-Manier rumwettern! :happy:

*mit-dem-zaunpfahl-wink* :pfeif:
 
U

User 365

Gil, wie gehts dem Pokal überhaupt? Hast Duu ein schönes Plätzchen dafür gefunden? ;)
 
U

User 677

Ja, da ich gerade zu Hause bin, brauch ich nur leicht nach oben zu schauen, um ihn zu sehen. :] Wenn ich mal kräftig gegen das Regal haue, werde ich auch nicht nach Pottenstein kommen können. :D
 
U

User 4154

:lol2:

das ist gut hehe

ist ja auch ein schweres ding, so ein pokal xD
 
U

User 561

Die Beteiligung ist dieses Jahr bislang echt erschreckend niedrig. Letztes Jahr hatte ich nach 5 Stunden 50 Votes, dieses Jahr haben erst 6 Personen Ihr Votum abgegeben.
 
U

User 214

Jetzt sind es 7.

Es gibt viele Menschen hier, die ich sehr schätze, bei denen ich glaube, dass sie in der öffentlichen Wahrnehmung irgendwie zu kurz kommen... aber das alleine reicht irgendwie nicht für den "Mann des Jahres".

Richtig tief beeindruckt hat mich nur einer.
Den habe ich nominiert.
Auch wenn seine "Sieg"chancen wohl überschaubar sind.
 
U

User 670

Es gibt viele Menschen hier, die ich sehr schätze, bei denen ich glaube, dass sie in der öffentlichen Wahrnehmung irgendwie zu kurz kommen...

Richtig, war auch ein wenig mein Problem. Einen zu nominieren bedeutet ja gleichzeitig, jemanden anderen NICHT zu nominieren.
 
U

User 4154

Jetzt sind es 7.

Es gibt viele Menschen hier, die ich sehr schätze, bei denen ich glaube, dass sie in der öffentlichen Wahrnehmung irgendwie zu kurz kommen... aber das alleine reicht irgendwie nicht für den "Mann des Jahres".

Richtig tief beeindruckt hat mich nur einer.
Den habe ich nominiert.
Auch wenn seine "Sieg"chancen wohl überschaubar sind.

Da hast du Recht. Auch, da man nur subjektiv seine eigene Meinung kundtun kann. Das ist immer ein Problem, da andere ganz andere Ansichten der Dinge haben und den Entsprechenden nie so erlebten, wie man es selber getan hat.

Bei mir war es einfach eine Bach-Raus-Versuch-Entscheidung xD
 
U

User 4154

...oder auf "Torsten of the Year", obwohl Mr. Kleyboldt auch weit käm :D
 
U

User 2340

Es gibt viele Menschen hier, die ich sehr schätze, bei denen ich glaube, dass sie in der öffentlichen Wahrnehmung irgendwie zu kurz kommen...

Richtig, war auch ein wenig mein Problem. Einen zu nominieren bedeutet ja gleichzeitig, jemanden anderen NICHT zu nominieren.
Genau mein Problem. Letztes Jahr fiel mir das viel leichter :rolleyes: Sammel doch mal die Vorschläge und offerier die dann zur Abstimmung, oder ist das sowieso das übliche Prozedere ?
 
U

User

Wahrhaftiger wäre es, wenn der Mann des Jahres in geheimer Abstimmung von den Geheimmitgliedern gewählt werden würde. Aber wenns gefällt.

Ich nomiere jedes Jahr denselben Mann.

Und bin mir sicher, daß er nie gewinnen wird. Deshalb nominiere ich ihn ja.

Rühli
 
Oben