DC SimRacing DC3 Pedal-Set

U

User 31792

Ja danke, das habe ich gerade nochmal überprüft, da ist alles gerade.
Ich habe jetzt aber mal, wie auch hier in einem Bild gesehen, das rote Elastomer gegen die anderen gelblich durchsichtigen getauscht und das weiße von dem SZ Kit drangelassen. Hier fühlt sich nach einem ersten kurzen Versuch alles super an. Das fühlt sich für mich eigentlich ohnehin noch besser an, da es noch etwas härter ist. Ich werde das jetzt erstmal eine Weile so fahren und testen. Bei mir scheint also irgendwie dieses rote Elastomer Probleme zu machen.
 
U

User 27304

Evtl. ist dein Schmiermittel auf Mineralöl Basis, das vertragen die Elastomere idr. nämlich nicht so gut.
 
U

User 31792

ja das kann natürlich sein. Naja ich glaube mit der Variante mit dem weißen vom SZ Kit und den beiden gelblichen habe ich für mich jetzt das perfekte Setting gefunden :). Sehr wenig Pedalweg, damit komme ich am besten klar und alles fühlt sich schön smooth an. Bin jetzt echt happy
 
U

User 12319

Also ich hatte nur ein quietschen was ich nach dem einfetten aller beweglichen Teile beseitigen konnte. Gehe davon aus, dass es von dem Gleitlager gekommen ist.

Hat jemand nen Vergleich zwischen den normalen elastomeren und denen von SZ? Ich fahre gerne mit nem harten Pedal und wenig Bremsweg. Wo genau unterscheiden sich diese?
Aktuell nutze ich die Standart Version.
 
U

User 25804

Ich habe kein DC SimRacing, aber ich habe mir erlaubt, SZ-Elastomere zu kaufen und in meinen Sprint-Repliken zu verwenden.
Seit 2 Monaten kämpfe ich mit einem Quietschen, verschiedene Schmierelemente zu verwenden, vergeblich.
Heute bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich die 6mm Schraube mit 1200er wasserbasiertem Papier polieren muss.Ich habe dazu einen Bohrer verwendet, es ging ohne Probleme und bisher habe ich nach 2 Stunden keine Geräusche von den Pedalen.
Ich spüre deutlich die Reibung beim Lösen der Bremse, als wäre es beim langsamen Lösen eine Kerbverzahnung, was meiner Meinung nach darauf hindeutet, dass der Bolzen noch zu dick ist und eventuell bis zu 5mm gerieben werden muss.
Die Zukunft wird alles erklären.
EFyogYG.jpg

s2p1zQu.jpg
 
U

User 31269

Körperschallwandler an den Pedalen ... nicht schlecht (y) Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, aber ich denke, ich probiere es mal mit dem Motoren erstmal.

Die DC Pedale sind heute bei mir eingetroffen. Leider ist es dann wie immer gelaufen: auspacken, kurz anschauen, mal mit der Hand betätigen und dann liegen noch tausend andere Sachen an, zwischendurch mal Gas und Bremse provisorisch ans Rig geschraubt, Kabelage wild verteilt usw.

Letztlich bin ich jetzt erst ein paar Runden gefahren (dazu sei gesagt, ich bin ein "mit links" Bremser und in meinem realen Wettbewerbswagen fahre ich eine "normale" Bremse, keine Waagebalken).

Die Pedale selbst machen einen hochwertigen Eindruck und tatsächlich wackelt nichts, alles schein fest verschraubt, keine Kratzer, keine sonstigen Spuren, super. Der kleine Controller RJ45 auf USB sieht schön aus, wenngleich ich mir da eine Kontroll-LED wünsche und ist zumindest zu einem Teil aus dem 3d Drucker.

Die Baseplate wiegt ... keine Ahnung ... benötige ich nicht unbedingt, aber die ist wirklich massiv und ebenso sauber gearbeitet, wie die Pedale - keine Grate, keine Kratzer, nichts.

Da ich selbst nicht so auf "unboxing videos" etc. stehe, der Lieferumfang wie schon oft dargestellt: ein solides USB Kabel, der kleine Controller, Schrauben zur Montage, ein kleines Fläschchen mit Öl, die Pedale, die Baseplate.

Die Pedale selbst sind etwas höher / länger als meine umgebauten. Passt gut. Ich lebe eh auf kleinem Fuß.

Montiert und angeschlossen ist alles relativ schnell, die Pedale schein voreingestellt, die Kupplung benötigt von Hand betätigt reichlich Kraft, die Bremse läßt sich kaum betätigen (von Hand) und das Gaspedal ist ok. Mit dem Fuß die Welt dann anders aus - Kupplung habe ich nicht montiert, dafür Gas und Bremse (bei der Bremse habe ich aufgrund der Berichte einfach mal das SZ Elastomer mitbestellt, aber noch nicht eingesetzt).

Das Gaspedal ist mir einen Tick zu weich, läßt sich aber wohl gut einstellen, dafür gefällt mir aber (im Vergleich eben zu meinen modifizierten Pedalen) die Rückstellung sehr gut (eben nicht zuuuu schnell), die Bremse wies zunächst kaum Weg auf - nach zwei Runden hatte ich mich aber dran gewöhnt und der Standardelastomer wohl etwas gesetzt; das darf für mich aber durchaus einen Ticken mehr sein.

In PC2 angetestet galt es zunächst die Belegung zu ändern, dann die Pedale zu kalibrieren. Da ich beim Bremspedal nur auf 28 Prozent kam, war es leider recht empfindlich - da muss ich morgen nochmal schauen, dass ich dann richtig in die Eisen trete bei der Kalibrierung. Genauso wie ich das SZ Elastomer probieren möchte und mir davon viel verspreche.

Die Runden ... trotz des weicheren Gaspedals war es möglich die Geschwindigkeit besser zu halten - Dosierung war schwieriger, wird sich dann aber mit Verstellung wohl erledigen bzw. angleichen. Der Weg des Pedals war gegenüber den genutzten Modifizierten sehr angenehm für meinen Fuß ... ich schätze, die hatte ich ein wenig zu steil angestellt.

Das Bremspedal, wie schon erwähnt für mich auch nach einigen Runden zu wenig Weg in der Basisvariante, gibt zumindest das Gefühl einer straffen Bremse wieder; es stellte sich auch tatsächlich der Effekt der besseren Dosierung ein (leichter möchte ich nicht sagen), sodass ich schon auf die nächste längere Session gespannt bin ... das WE aber leider unterwegs :-(

Die Kupplung musste noch außen vor bleiben und leider werde ich wohl erst am Sonntag Abend dazu kommen, alles komplett am Rig zu verschrauben und mal einen längeren Stint zu fahren.

Zur Software gibt es wenig zu sagen - die meldet sich bei mir direkt nach dem Aufruf in Spanisch, mein / das letzte Preset muss ich immer wieder neu laden (passiert nicht automatisch) und ich wünsche mir eine Verstellung der Kurven, wenn man an den Punkten in den Grafiken zieht ... so auch ok, aber umständlich. Windows erkennt die Pedale problemlos als eigenständigen Gamecontroller von DC.

Unter'm Strich eine interessante Investition, von der ich mir nicht viel erhoffe, sondern verspreche, wenn ich die Pedale mal eingestellt habe - ich werde also noch einmal berichten.

P1110765.JPG P1110763.JPG P1110760.JPG P1110758.JPG
 
U

User 31792

Also ich hatte nur ein quietschen was ich nach dem einfetten aller beweglichen Teile beseitigen konnte. Gehe davon aus, dass es von dem Gleitlager gekommen ist.

Hat jemand nen Vergleich zwischen den normalen elastomeren und denen von SZ? Ich fahre gerne mit nem harten Pedal und wenig Bremsweg. Wo genau unterscheiden sich diese?
Aktuell nutze ich die Standart Version.
Also ich habe beides probiert. Die normalen haben ja die Feder drin und dadurch war es mir ein zu großer Pedalweg. Ich bremse am besten, wenn ich fast keinen Pedalweg habe. Gerade beim Trailbraking, also dem langsamen Lösen kann ich da viel besser dosieren.
Die SZ Elastomere bestehen ja aus einem kurzen weißen und einem längeren roten. Hier hat man auch noch vergleichsweise viel Pedalweg für meinen Geschmack. Nun habe ich die gelblichen elastomere aus dem Standardlieferumfang eingebaut und an Stelle der Feder, das weiße aus dem SZ Kit. Ich würde sagen die sind vom Härtegrad ähnlich. Ich komme so jetzt auf ca 1-2cm Pedalweg (oben "gemessen") würde ich sagen. Für mich perfekt.
 
U

User 31269

Ich habe heute morgen noch einmal schnell getestet - ich denke, der Pedalweg ist einfach dem persönlichen Geschmack geschuldet; den SZ Elastomer bzw. die Kombination konnte ich noch nicht ausprobieren. Die Kombination aus "gelb" und der Ersatz der Feder durch den "weißen" SZ hört sich interesant.

Ergo - da ist noch ein wenig Evaluierung gefragt.

Der Eindruck heute morgen ist mit dem von gestern Abend vergleich. Die Pedale immer noch in Standardeinstellung wie sie geliefert wurden mit einer kleinen Bremskurve über die Software.

Positiv: das Fahrzeug läßt sich insgesamt flüssiger fahren, denn bei mir stellt sich der Effekt ein, dass ich den Wagen nicht zu schnell überbremse; damit bleiben Reifentemperatur und Reifenverschleiss deutlich weiter zurück.

Durch den o.g. Effekt ist es fast schon tödlich einen Bremspunkt zu verpassen, d.h. bis man dann eine Vollbremsung eingeleitet hat, ist viel Druck notwendig. Könnte man jetzt als negativen Punkt aufführen, ist für mich persönlich aber eine Frage der Übung und Gewöhnung in Zusammenspiel mit der Einstellung der Pedale.

Weiterhin angenehm bleibt die Rückstellung des Gaspedals und insgesamt die Bedienung bzw. das Gefühl am Fuß. So bremse ich fast automatisch mit dem Fußballen auf der Oberkante des Pedals aufgelegt und lege den gesamten Fuß am Gaspedal an. Das war vorher, aus irgendeinem Grund nicht der Fall (ggf. eine Art Hemmschwelle, weil die Umbauten an meinen alten Pedalen zu einem Großteil aus 3d Druckteilen bestehen).

Die Motoren werde ich wieder anbringen; ich schätze, da muss man aber wirklich schauen, ob man etwas kräftigeres / größeres nimmt weil ja die Pedale auch massiver sind / mehr Masse haben.

Unter'm Strich: würde ich wieder kaufen und kann mich den Berichten nur anschließen, mit dem Unterschied der Individualität bei der Einstellung. :-)
 
U

User 31269

Wenn die Familie sich Zeit läßt ... Zahlen: auf den SZ Elastomer gewechselt und eigentlich ein schlechteres Fahr- bzw. Bremsgefühl. Der ist also in der Kombination allein nicht mein Ding. Dennoch, nach insgesamt 10 Runden auf ein- und derselben Strecke war ich mit identischem Setup und Fahrzeug gut 1 Sekunde schneller - ich fahre definitiv etwas runder. Tödlich bleibt weiterhin, zumindest hier und da, den Bremspunkt zu spät zu wählen.

Bedeutet für mich jetzt hier und da etwas umdenken, in Summe sollte sich das aber positiv auf die Zeiten auswirken.

Am Bremspedal und dessen Gefühl muss ich noch etwas basteln.
 
U

User 29510

Hat jemand von euch das Vibvration Kit am Start und kann mir evtl. helfen. Bei mir wird das Kit gar nicht erkannt weder unter Windows als USB device noch in Simhub als Motors unter Shakeit Motors. Muss ich evtl. noch Arduino treiber installieren? Das ganze kam ohne Anleitung bei mir an. Wie lief bei euch die Installation?

Danke euch !

Gruss

Humbug
 
U

User 29510

Danke
Gesagt getan!
Treiber installiert(CH340G chip : http://www.wch.cn/downloads/CH341SER_EXE.html)
Der andere Download führte ins Nirvana.

Jetzt werden im simhub Shakeit motors 4 Motors connected angezeigt. Leider reagieren die nicht -test now-Funktion in sim hub - shakeit Motors lässt die Motoren kalt...

Mir schwant böses...

Noch ne Idee was ich evtl. noch falsch mache?

Danke für eure Hilfe.

Grüße

Humbug
 
U

User 27567

Danke
Gesagt getan!
Treiber installiert(CH340G chip : http://www.wch.cn/downloads/CH341SER_EXE.html)
Der andere Download führte ins Nirvana.

Jetzt werden im simhub Shakeit motors 4 Motors connected angezeigt. Leider reagieren die nicht -test now-Funktion in sim hub - shakeit Motors lässt die Motoren kalt...

Mir schwant böses...

Noch ne Idee was ich evtl. noch falsch mache?

Danke für eure Hilfe.

Grüße

Humbug

Hier die Anleitung:
 

Anhänge

  • MANUAL CONFG. KIT VIBRACIÓN .pdf
    2,2 MB · Aufrufe: 8
U

User 29510

Danke euch habe noch mal alles abgesteckt und brav nach Anleitung verkabelt und Knöpfchen gedrückt und jetzt brummt es !

Danke euch allen und sorry für die Panikmache....

Grüße

Humbug.
 
U

User 31269

Danke euch habe noch mal alles abgesteckt und brav nach Anleitung verkabelt und Knöpfchen gedrückt und jetzt brummt es !

Danke euch allen und sorry für die Panikmache....

Grüße

Humbug.

Alles wird am Ende gut ;-)

Gib bitte mal Rückmeldung, wie der Effekt ist - ich wollte mir neue Halter drucken und die Motoren dann einsetzen, aber vielleicht kann ich mir die Mühe auch sparen (ich hatte ABS, blockierende Reifen und Schaltvorgang als deutlichen Effekt bei mir eingestellt).

Gruß, Dietmar
 
U

User 20340

besitzt jemand die DC2 Pedale in Kombination mit der neuen CSL DD? Ich hörte da von Spannungsproblemen, wodurch die Pedale ausschlagen. Bin mir jetzt unsicher was den Kauf angeht
 
U

User 31269

Ich bin jetzt schließlich wieder auf die "grüne" Kombination (Standard) bei den Pedalen zurückgegangen, habe aber das Gefühl, dass die Elastomere über die paar Tage der Nutzung nun etwas "gängiger" sind, vielleicht wirklich weicher ... das Bremspedal läßt sich auf jeden Fall etwas weiter betätigen (auch leichter) und die Kalibrierung in den jeweiligen Sims bestätigt das zumindest vom Zahlenwert her.

Hat jmd. den gleichen Effekt? Oder ist es wirklich so, dass ich mich entsprechend eingewöhnt habe (was ich überraschend fände für die wenigen Stunden der Nutzung)?
 
U

User 27567

Nope, kann ich bestätigen, liegt nicht an der Gewöhnung. Die elastomere „entwickeln“ sich den ersten Mpnat, danach bleibt es aber stabil. Zumindest war das meine Erfahrung.
 
Oben