DC SimRacing DC3 Pedal-Set

U

User 12319

Hallo an alle,

in einem anderen Beitrag habe ich vor einiger Zeit nach einem neuen Setup für mich gesucht. Damals bin ich mit dem T500Rs unterwegs gewesen und wollte auf Fanatec wechseln. Ich habe mir nach einiger Beratung das V2.5 mit Formula V2 und PAPM zugelegt. Eigentlich wollte ich damals die V3 Pedale bestellen, habe mich dann aber doch anders entschieden. Durch einen Tipp von einem Nutzer habe ich von der Marke DCSimRacing erfahren. Da es noch keinen Thread zu diesem Thema gibt, wollte ich meine bisherigen Erfahrungen mit Euch teilen.
Bestellen war zunächst per Homepage Formular / WhatsApp möglich, da es noch keinen Webshop gibt. Mir wurde gesagt, dass die derzeitige Produktionsdauer 5 Wochen beträgt und ich eine Anzahlung in Höhe von 50€ (PayPal) leisten müsste. Gesagt, getan, gewartet 😊 Zum Glück hat es unterm Strich nur 4 Wochen gedauert bis alles bei mir war.

Optik / Haptik:
Ich komme von den T3PA Pedalen und war deshalb wirklich sehr begeistert als ich die Pedale das erste Mal in den Händen gehalten habe. Es fühlt sich alles sehr hochwertig und gut an. Die Pedale sind aus 3mm starkem Material hergestellt und wirken stabil.

Montage:
Die Monate fällt leicht. Im Lieferumfang sind alle Schrauben, Muttern usw. enthalten um die Peale auf die ebenfalls (im Preis inbegriffene) Base festzuschrauben. Da ich mit einem DYI-Holz-RIG unterwegs bin und die Base nicht nutzen wollte, hat es bei mir etwas länger gedauert. Ich denke dennoch, dass man die Pedale sonst ziemlich schnell montieren kann.

Einstellmöglichkeiten:
Die Einstellmöglichkeiten sind enorm. Da ich keine HE genutzt habe, kann ich keinen Vergleich ziehen, aber generell gehe ich davon aus, dass hier jeder seine Position findet. Man kann die Neigung, den Pedalweg, die Pedalhöhe etc. einzeln einstellen. Bei der Bremse kann man zudem verschiedene Elastomere (Medium & Hart im Lieferumfang enthalten) nutzen umso den Pedalweg zu ändern.
Am PC kann man ebenfalls die einzelnen Kurven und Deadzones konfigurieren. Hier ähnelt alles den Programmen, die man auch von anderen Pedalen kennt.

Flex:
Hier merke ich normal nichts. Alles ist straff und hält. ABER: wenn ich die Pedale mit der Hand nach rechts und links drücke, geben Sie bis zur Pedalspitze ein wenig nach. Ich denke, dass ist normal und überall so. Gehört nun mal zum Review, stört aber nicht. Zudem ist diese Bewegung bei mir ohnehin beim Fahren nicht möglich. Vlt. Aber für die Leute interessant die Heel & Toe fahren.

Pedalposition:
Da ich ausschließlich Formel oder GT Fahrzeuge fahre, sind die Bremse und das Gaspedal weit entfernt und ca. mittig verbaut. Die Kupplung hatte ich nur bestellt (soll nicht böse klingen!) falls ich diese später nutzen möchte, es das Unternehmen aber vlt nicht mehr gibt.

Erste Fahrt:
Es war unglaublich. Okay, zunächst habe ich immer nur halb gebremst, die 100Kg voll zu nutzen war etwas sehr optimistisch. Aber naja, schnell geändert und weiter geht’s. Die ersten Runden waren noch etwas seltsam. Da man aber ja so viel einstellen kann, habe ich natürlich schön weiter konfiguriert bis ich mich wohlgefühlt habe. Und dann: Ich wurde immer und immer schneller (ACC). Auf einmal sitzen die Bremspunkte, die ich im Vergleich mit den T3PA nicht so präzise getroffen habe. Weshalb genau das so ist weiß ich nicht. Aber alles in allem hatte ich viel mehr Gefühl für das ganze Auto.

Fazit:
Ich weiß, diese Teile sind stark denen von HE angenähert. Aber was will man auch anders machen (ist aber eigentlich nen anderes Thema), Pedale sind Pedale. Nach den ersten Stunden muss ich wirklich sagen, dass ich unendlich zufrieden bin und die Pedale auch wiederkaufen würde. Mit einem Preis von 485€ (460€ +25€ Versand) liegen die Pedale über den V3, dafür bin ich um einiges flexibler. Zudem finde ich sie optisch auch schöner. Die HE waren mir einfach nochmal zu teuer.

Soo, ich glaube, mehr gibt es nicht mehr zu sagen. Gerne könnt Ihr mich alles Fragen. Ach ja, dass noch zur Information. Ich habe die Pedale ganz normal erstanden, bekomme für diesen Beitrag keine Vergünstigung oder sonst etwas!!! Möchte nur Euch nur was zurückgeben, da mir Eure Beratung so sehr geholfen hat.

Und noch ein paar Bilder damit es nicht so „trocken“ ist 😊


DC Bild 1.jpg


DC Bild 2.jpg

DC Bild 3.jpg

DC Bild 4.jpg

Bleibt gesund!
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12319

Gerne doch :]

Noch ein Nachtrag zu meinem Post! Das Programm funktioniert wieder. Hatte soeben kontakt mit DC. Die .dll Datei muss in dem gleichen Verzeichnis bleiben wie die exe. Also wie befürchtet mein Fehler. Klappt jetzt alles :]
 
U

User 23640

Vielen Dank für dein Review. Die Pedale sehen interessant aus. Ich fahre aktuell noch mit den CSL-Elite LC. Ein Upgrade ist aktuell aber nicht angedacht. Dennoch schau ich mich gerne um, was andere so für Erfahrungen mit diversen Herstellern gemacht haben. Aktuell sind die Pedale übrigens auf 431€ runter gesetzt. Man spart also noch mal paar Euro. Ich hab mir jedenfalls mal den Link zum Shop abgespeichert.
 
U

User 2114

Viel Spaß mit den Pedalen! Es hat sich scheinbar inzwischen wieder etwas getan, ich habe die DC2 aus dem vorherigen Batch bekommen und habe ein anderes Controllergehäuse und scheinbar auch andere Elastomere, denn einen großen schwarzen gab´s zu meinen Pedalen nicht dazu. Oder ist das eine Hülse wie bei den Mecca´s?
 
U

User 21612

Gute Augen, sieht wirklich wie eine Hülse aus die den Elastomer schützt. Wobei diese mehr Sinn ergeben wenn man mehrer Elsatomere mit unterschiedlicher Stärke kombinieren will.

Ich frage mich auch wie gut das der LC, tut wenn man den Druck so direkt auf die LC weiter gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12319

Freut mich das es euch gefällt :)

Genau, sie sind leicht anders als Deine Johannes.

Es handelt sich hierbei um eine Hülse. Bei mir war diese im Lieferumfang enthalten. Im Shop gibt's aber noch eine aus Carbon / Kevlar. Darunter befinden sich zwei Elastomere. Standardmäßig sind zwei grüne verbaut. Es wurden jedoch noch zwei gelbe (härter) mitgeliefert, sodass man auf mittelhart und sehr hart wechseln kann. Die weicheren kosten Aufpreis.

Ich hab's jetzt auf mittelhart und fühle mich damit wohl.

@WarmRed: Wie meinst Du das mit dem Druck auf die LC?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 19590

Vielen Dank für den Bericht und die Bilder !
Da ich mir gerade HE ähnliche Pedale nachbaue kann ich nur sagen das man für den Preis bei DC einiges bekommt.
Wenn sie dann auf Dauer dann noch so gut funktionieren wie sie aussehen dann sind sie wohl eine gute Alternative zu HE.

@WarmRed: Wie sollte denn die Kraft auf die LC weitergegeben werden ? Bei einer Waage liegt das gesamte Gewicht auf der Load Cell und bei den HE Pedalen ists nicht anders.

Was mich nur ein wenig stört ist das die LC falsch rum eingebaut ist ! Der Pfeil auf der LC sollte in Wirkrichtung der Kraft/Gewicht zeigen ...8o
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 21612

Ich dachte nur weil die LC so keine Gegenstütze hat und somit die Kraft ganz schon auf die vordere Verschraubung der LC wirkt ( es sieht zumindest so aus auf den Bildern).
 
U

User 27197

Hallo, vielen Dank fürs Review. Ich hab meine DC2 heute bekommen und gerade die erste Fahrt zu Ende gebracht. Meine DC2 haben ca 7 Wochen von der Bestellung und Anzahlung bis zur Lieferung gebraucht, aber es lohnt sich. Die Umstellung ist natürlich groß von TPA Pro mit einem Tennisball hinter der Bremspedale auf die DCSimracing. Jetzt muss ich sehen, dass ich die richtige Konfiguration und Pedaleinstellung finde. Vielleicht könnte Tobias mir mal seine Setup Datei schicken. :rolleyes: ;)
Als Anmerkung für zukünftige Besitzer. Die Software konnte ich nur auf der spanischen Homepage herunterladen, bei der deutschen und englischen Variante hatte ich eine Fehlermeldung.
dcsimracing.jpg
 
U

User 12319

@WarmRed: Dazu kann ich nichts sagen. Kenne mich da mit der Technik nicht aus. Was müsstest Du denn sehen damit Du es besser beurteilen kannst? Kann gerne noch ein Bild hochladen wenn es zur Aufklärung hilft :)

@Jörg: Ich habe auch nur die LC auf 50% gestellt und ne 5% Deadzone am Anfang eingestellt. Sonst habe ich alles linear gelassen. Meine Worte waren eher auf die Empfindlichkeit der LC gemünzt. Hoffe wir haben lange Spaß an den Pedalen ;)
 
U

User 21612

Passt schon Tobias, die werden sich da schon was gedacht haben bei der Konstruktion, das war halt nur mein erster Gedanke.
 
U

User 27176

Habe die DC3 mal bei IOVALUE TECH bestellt, bin gespannt wann sie ankommen.

Werde dann auch ein paar Einstellungen testen und schauen was man aus den Pedalen rausholen kann. Einstellungen folgen :=)
 
U

User 4396

Gibt es eine Angabe über maximale Bremskraft bei den Pedalen?

PS: Ich meine nicht die Spezifikation der Loadcell. Dass die 100kg hat, sieht man ja. ;)
 
U

User 19590

Bei den meisten Loadcells wird die Safe Capacity mit 150% angegeben und die Ultimate Cap. mit 300%.
D.h. bis 150%=150kg der Nennbelastbarkeit ist eine sicherer Betrieb möglich.
Für die DC Pedale dürfte das bei einer 100kg LC und da der Pedal Hebelarm direkt/gerade auf die LC wirkt bedeuten:
Angenommen die Kraft wirkt oben am Pedal und das Hebelarmverhältnis ist 2 (Pedallänge/(Ansatzpunkt der Feder bzw. LC)= 2 ),
dann kannst du mit 150kg/2 = 75kg sicher auf/gegen das Bremspedal treten.

Nachtrag: Garantierter linearer Messbereich ist dann natürlich bis 50kG Bremsdruck.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 26590

Habe die DC3 mal bei IOVALUE TECH bestellt, bin gespannt wann sie ankommen.

Werde dann auch ein paar Einstellungen testen und schauen was man aus den Pedalen rausholen kann. Einstellungen folgen :=)

Wollte dort auch bestellen war dann aber zu ungeduldig :rolleyes: Jetzt sind es Heusinkveld Sprint geworden8)
 
U

User 24915

Hab von meinen noch immer nix gehört :/

Letzte aussage war das meine letzte Woche Montag rausgehen sollten.
Kein Feedback mehr von Seiten DC.
Bestellt 26.10.
 
Oben