Das war`s FCB - Zenit 1:1

U

User

Ausgeträumt FC Bayern..das war wohl nichts mit 3 Titeln !!!

Da konnte man deutlich sehen was ihr ohne Dusel Kopf Toni wert seid.
Nichts...gar nichts..der vorher noch so groß gelobte FC Bayern
gelang mit einem wirklich unberechtigten Elfer nur ein mieses Törchen
mit Nachschuss.Normalerweise hätte es Gelb für Ze Reberto geben müssen,
weil er zuerst ein Bein bis in die Wolken gestreckt hatte.

Ihr hattet mal wieder den Dusel gehabt weil es ein Heimschiedsrichter war.
Er hatte mal wieder die Gelbsucht und es fehlen komischerweise 3
Leute von Zenit am Donnerstag...ein Skandal ist das...Pfui ... !!!

Euer Sturm mit Podolski und Klose war heute ein absoluter Ausfall,und
Klös..chen hat sich jetzt auch das Näschen gebrochen...ach wie Geil !

St.Petersburg hat richtigen flotten Konterfußball gespielt und sie wurden
mit einem tollen Eigentor von Luzio belohnt. Das nenne ich ausgeglichene
Gerechtigkeit.

Da redet Hitzfeld anschließend noch alles gut was eigentlich " Schei..e" war.
Der ist froh wenn er weg ist der arme Kerl.

Und was habt ihr eigentlich für einen Fliegenfänger im Tor ?
Der hällt ja noch nicht mal einen Kullerball...arm so was.
Wetten das er nächsten Donnerstag 3 Granaten rein bekommt ?

Aufwiedersehen FCB... vilelleicht sehen wir uns ja bald im UEFA CUP ?
Denn so werdet ihr nicht lange in der Champion`s League bleiben..

Wetten ???
goal.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 387

Oh oh, hier spricht wohl jemand der das Pokalfinale noch nicht ganz überwunden hat.

Und was den Elfmeter angeht. Einen klareren gibt es ja nun wohl nicht. Beide gehen mit sehr hohem Bein in den Zweikampf. Somit also kein Grund für irgendjemand abzupfeiffen. Allerdings ist Ze Roberto einen Tick eher am Ball und wird dann ganz klar umgerissen. Wenn du so einen Elfer nicht pfeifst bist du ein ganz schlechter Schiri.

Und was die Leistung der Bayern in letzter Zeit angeht. Es ist eindeutig das die ein Kraftproblem haben zum Ende der Saison. In der Champions league fällt das nicht so auf da dort alle in etwa die gleichen Spiele über die Saison absolviert haben. Aber einige Spieler sind wirklich schon ziemlich platt.

Und zum Fliegenfänger. Welche Situation meinst du in diesem Spiel

Meine objektive Meinung dazu.

PS: Sollte dein Beitrag ironisch gemeint sein dann ignoriere bitte meinen Beitrag dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 575

HANSS, Du bist echt eine arme Sau...

Der Prosecce-Rausch gestern war hart, ich hab' nichtmal geschnallt, dass es ein Eigentor war...

Oder lag's an dem seltsamen Zeugs, das ich aus dem Russenflachmann in der U-Bahn gezogen hab'?
 
U

User

ich hab selten so schlechte verlierer gesehen wie es hier einige dortmunder fans publizieren. ich als neutraler fusifan freue mich immer über jede deutsche mannschaft die bei einem internationalen turnier eine runde weiterkommt. ich werde den bayern meine daumen, zehen, ja sogar meinen puller drücken, damit sie es schaffen.
vieleicht bin ich zu deutsch, aber ich könnte immer wieder kotzen, wenn ich sehe wie man seinen eigenen mannschaften und einzelsportlern nichtmal den dreck unter den fingernägeln gönnt.
hach war dat schön wie becker wimbledon gewonnen hat, schumi weltmeister wurde, bayern die cl gewonnen hat und unsere wm elf gegen argentinien den titel geholt hat. ich freu mich immer riesig.
 
U

User

Ich hab gestern auch den Bayern die Daumen gedrückt (als Dortmund Fan), wie schonmal erwähnt, hab außer mit Schalke mit keinen Verein ein Problem.

Das Eigentor war wirklich unglücklich. Aber ich hab schon mitm 1:1 gerechnet da nach der Führung mal wieder auf Sparflamme gespielt wurde.
 
U

User 260

Ich glaube, da geht in der 2. Halbzeit auch nicht mehr viel. Da sind einige Spieler einfach platt. Und Petersburg hat erst das 7. Spiel in der Meisterschaft, sind also voll im Saft... Wenn sie clever sind, werden sie dieses im Rückspiel ausnutzen... Gut, dass der ein oder andere Russe für das Rückspiel gesperrt ist!

2 sek. vor dem 1:1 meine Worte: "Jetzt fang sie sich einen..." Manchmal sollte ich einfach mein Maul halten...
 
U

User 124

Mal wieder, Threaderöffner ... gaaanz unten. Aber es passt ja in mein Fußball-Weltbild (die Verbindung von Avatar zu ... gaaanz unten).

Also weiter so!! :D :D :D


Olaf
 
U

User 908

Mal wieder, Threaderöffner ... gaaanz unten. Aber es passt ja in mein Fußball-Weltbild (die Verbindung von Avatar zu ... gaaanz unten).

Also weiter so!! :D :D :D


Olaf

Meinst du,wenn es um den BVB geht,oder deren Anhänger,sind deine Statements besser?
Du hast mich im Buli-Thread Lemming genannt,ohne es auf Anfrage zu begründen.Du ziehst die Fanarbeit des BVB durch den Schmutz,ohne auch nur den Hauch einer Ahnung zu haben,was in Do wirklich läuft.Deine Quellen sind entweder versiegt oder beruhen auf hörensagen.
Nennst du mal eine Quelle (N-TV) ist diese auch noch falsch.Der betreffende Sender war N24.
Der grösste Skandal ist natürlich,das T.Doll einen Porsche fährt.
Das Bild,welches du hier den Leuten,die nicht so nah am Ruhrgebiet sind,suggerieren willst,ist völlig verzerrt.
Wenn man einen Verein an einzelne Anhänger fest machen will,müssten die Blauen alle bekotzt am Bhf rum liegen und alle Bayern müssten Lederhosen tragen und Kühe hüten.
Ausserhalb der Fußballthreats,machst du den Eindruck,du hättest echt was in der Birne.Wenn es um Fußball,speziell den BVB geht,führst du dich auf,wie der besagte kleine Junge,mit dem niemand spielen will.

Bei einigen Postings von sogenannten BVB Fans hier,muß ich mir natürlich auch an die Birne packen.Die sind aber Gott sei Dank nicht repräsentativ.
 
U

User 657

OH, HANSS, das ist interessant! Bayern ist jetz schon ausgeschieden? Ich dachte, es gäbe noch ein Rückspiel, so wie nach dem 1:1 gegen Getafe, aber da hab ich mich wohl getäuscht...nadann...
 
U

User 124

Nicht unrecht Du hast, Ralf. :)

Mir krempeln sich bei den drei Vereinsbuchstaben, bei denen das B der erste ist, tatsächlich die Fußnägeln gen Norden. Es gibt keinen anderen Verein den ich in ähnlicher Art verachte. Eigentlich keinen anderen.

Das war mal ganz anders. Früher, die Zeiten wirst Du noch kennen, in denen ein Lothar Huber etc. im Westalenstadion seine Kreise zog, war mir der Verein nicht unsympathisch. Da war es ein Arbeiterverein der sich dazu bekannt hat. Natürlich war es ein anerkannter Konkurrent im Ruhrgebiet wie alle anderen. Das war noch Fußballkultur. Aber dann kam die Zeit in der sich die Lüdenscheider aufrafften dem FC Bayern paroli zu bieten. Und das mit aller Macht und teilweisen katastrophalen und illegalen Methoden und Konzepten. Man machte aus dem Arbeiterverein eine High-Society Gesellschaft ohne sich um die eigenen Fans angemessen zu kümmern. Ich kann das alles nicht belegen, da vieles hier mündlich aufgeschnappt worden ist. In meinem Bekanntenkreis gibt es viele Borussenfans. Da wurden beim Aufstocken des Stadions langjährige Dauerkarten von Schwerbehinderten gekündigt, mit dem Hinweis sich doch eine neue zu kaufen auf dem neuen Oberrang, was besonders bei schwerst gehbehinderten nicht gut ankam (aus meinem Bekanntenkreis). Als "Kompromiss" wurde dann gesagt, das es genügend Anwärter auf Dauerkarten gibt und man so nicht auf die Person angewiesen sei. Wie soll ich das belegen? Es wurde eine AG gegründet wohlwissend das die Fans kaufen werden. Das da viel illegal gelaufen ist in den Zahlen des Vereines war dabei natürlich bekannt. Mit Sicherheit auch den zu erwartenden Verlauf der Aktie. Ok - kann man sagen Business as usual. Aber ob das passt? Wie schon gesagt, ich kann nicht alles belegen, aber man bekommt, besonderns wenn man Stadtgrenze BO/DO wohnt, vieles mit. Und das können auch gerne andere aus der Republik hören. Dich als alten Fan, der auch aus der Stadt kommt, kann und will ich auch keine Vorwürfe machen. Ich finde es gut zum Verein zu stehen, aber auch ein gewisses Maß an nachfragen oder Opposition halte ich für angebracht. Was mich tierisch aufregt sind diese Leute aus Ostwestfalen, Sauerland, Bayern oder wo auch immer die die schwarzgelben Fahnen herausholen und über alles so wunderbar Bescheid wissen, was "ihren Verein" betrifft. Lachhaft.

Es gab auch in Dortmund die Zeit wo nur 15.000 im Stadion waren. Da waren es aber auch nur Dortmunder. Die ganzen Lemminge sind erst nach den Erfolgen dazugekommen und beharren in der Hoffnung das die Zeiten wiederkommen. Warum unterstützt man nicht den Verein in der eigenen Region. Mehr Zuschauer, mehr Sponsoren und so haben auch die kleinen mal die Chance auf sich aufmerksam zu machen. Siehe Mainz, Freiburg oder von mir aus auch Bochum. In Bochum sind ca. 90% der VfL'er aus der eigenen Stadt, es gibt genug Abwanderer nach Ost oder West, aber trotzdem schafft man es sich irgendwie da oben zu halten. Das macht Spass, nicht der Prosecco in der Vip-Lounge im Ruhrgebiet, der gehört nach München.

Ich verspreche aber das ich mich zurücknehme ;) und mehr Beherrschung an den Tag legen werde, auch wenns schwerfällt. Ist eh etwas blöd hier. Diese Diskussionen führe ich auch gerne und lieber beim Bier. Und das kann man im Ruhrgebiet, gottseidank auch wenn man sich vereinsmäßig spinnefeind ist. Natürlich bis auf ein paar Ausnahmen. Aber das gibt es in Bochum, in Dortmund, in Gelsenkirchen, Bielefeld usw. usw. Leider.

So, genug geschwafelt ;), jetzt freu ich mich einfach auf das kleine Derby gegen den MSV morgen, wo auch wieder ein wenig Hass und Häme versprüht werden wird. Alles in einem Rahmen der verträglich sein sollte und den Blutdruck dahin treibt, wo er Samstags 15.30 Uhr hingehört.

Ja, ich liebe Fußballkultur.


Olaf
 
U

User 908

Diese Diskussionen führe ich auch gerne und lieber beim Bier. Und das kann man im Ruhrgebiet, gottseidank auch wenn man sich vereinsmäßig spinnefeind ist.
Olaf

Vielleicht schaffen wir das mal,vor einem sogenannten B1 Derby.:prost:
Weit weg von der Stadtgrenze zu Bochum lebe ich auch nicht.
 
U

User 10

alle Bayern müssten Lederhosen tragen und Kühe hüten.


is ja auch so, schonmal den Förtsch den Bram und den Busack real gesehen ?
die laufen immer in Sepplhosen rum :] Bernhard jodelt sogar ab und zu ( immer wenn ihm ein besoffener auf die finger steigt :happy: )

ansonsten bin ich auf der linie von Hans :] natürlich hab ich gestern in der schicht das spiel im radio gehört, natürlich zusammen mit "echten" bayernfans, die beim 1:1 dann gingen :( ab da war der Löwe der einzigste der radio gehört hat, weil die anderen die satten Bayern nicht mehr hören wollten :rolleyes:.

zum spiel :
die roten lumpen haben so gespielt wie sie heuer immer spielen wenn es noch nicht um die wurscht geht, halbherzig. die brauchen scheinbar den druck, sonst geht nichts. sieht man ja auch in der bundesliga, wenn man da die schlechtesten spiele nimmt, dann kennt man das untere tabellendrittel.

die roten schaffen das in Putinsland.
und ich hoffe das sie die Uefa Tasse gewinnen. schon alleine das meine kollegen was zum feiern haben ;)
 
U

User 4024

Was ist der HANNS doch für ein armseliger Wicht!:rolleyes:
Weltfremd und verbohrt. Sind das die BVB-Fans? ?(
 
U

User 773

Nein, nicht alle. Schließt bitte von Hanss nicht auf alle Dortmund-Fans, genausowenig wie mit H. Harbaum auf alle Bayern-Fans.
 
U

User 23

Arbeiterverein, was soll das eigentlich sein? Sind da die Fußballer Arbeiter oder die Fans? Wenns die Spieler sein sollen, dann gibts sowas vermutlich seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr und wenns die Fans sein sollen, dann sind 95% aller Fans aller Vereine Arbeiter. Nur die ein Gruppe trinkt lieber Prosecco und die andere Bier.

Ums kurz zu machen: Das ist dummes Nostalgikergequatsche.
 
U

User 124

Arbeiterverein, was soll das eigentlich sein? Sind da die Fußballer Arbeiter oder die Fans? Wenns die Spieler sein sollen, dann gibts sowas vermutlich seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr und wenns die Fans sein sollen, dann sind 95% aller Fans aller Vereine Arbeiter. Nur die ein Gruppe trinkt lieber Prosecco und die andere Bier.

Ums kurz zu machen: Das ist dummes Nostalgikergequatsche.

Deine Eingangsfrage zeigt bereits das Du keinerlei Ahnung von der "Materie" hast, Carsten. Von daher Schuster bleib bei Deinen Leisten. Weitermachen.

Olaf
 
U

User 10

Arbeiterverein, was soll das eigentlich sein? Sind da die Fußballer Arbeiter oder die Fans? Wenns die Spieler sein sollen, dann gibts sowas vermutlich seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr und wenns die Fans sein sollen, dann sind 95% aller Fans aller Vereine Arbeiter. Nur die ein Gruppe trinkt lieber Prosecco und die andere Bier.

Ums kurz zu machen: Das ist dummes Nostalgikergequatsche.

ganz so oberflächlich darfst du das nicht sehen Carsten. es geht um die fans und die kommen zum großen teil wirklich aus unterschiedlichen klassen auch heute noch.
ich hab noch gut ein posting von vor ein paar monaten im auge wo ein roter lumpenfan schrieb das die Löwenfans nicht so gebildet sind. er hat recht, jedenfalls im schnitt, wobei gebildet ja nix mit IQ zu tun hat.
ich kann natürlich nicht soviel zum Ruhrpott sagen aber hier bei mir merkt man das noch deutlich. ich bin schon oft mit dem Löwenfanbus ins stadion gefahren, das kennt man, da wird gesungen und gefeiert und gut is.
vor kurzem war ich eingeladen zum spiel RoteLumpen gegen Frankfurt, da bin ich auch mit dem Fanbus mitgefahren ( treffpunkt, strecke, sogar der Bus, alles das gleiche ). komplett anderes publikum, geschäftsleute, büromenschen ect. so ging es auch viel gesitteter zu, da ist nix mit singen, das schickt sich wahrscheinlich nicht. nun is das auch noch 0:0 ausgegangen, obwohl ultra viele chancen vertan wurden, kaum einer hat drüber geredet. ist ne ander schicht, da gehör ich nicht hin.
den leuten gehts aber andersrum genauso, die wollen nicht mit dem pöbel zusammen sein, weder im normalen leben noch im stadion.

gut, wir hier haben das glück 2 vereine zu haben und können beides bedienen, das kann der BVB z.b. nicht, darum muß er sich entscheiden und hat es laut Olaf auch getan
 
Oben