Das etwas andere DIY Projekt... Fuzis neues Rig Work in Progress

U

User 12473

Hallo Florentin, ich kenne ja Dein aktuelles Setup nicht mehr... hast Du Deinen Monitor noch dran oder eben ab, weil Du sowieso nur VR fährst?
Ja eine Schwingungsdämpfung habe ich in Planung... über das Thema scheiden sich im Moment allerdings noch die Geister... da bin ich noch nicht so richtig zu einem Ergebnis gekommen, was hier genau Sinn macht und was eher Kontraproduktiv ist...
Zu dem Thema erhoffe ich mir, mich vielleicht noch mit Leuten austauschen zu können, die da Erfahrung haben... Da bekomme ich diese Woche vielleicht noch entsprechenden Besuch.

Seither habe ich ja eher den Eindruck nach Außen gemacht, meinen Monitor NICHT ans Rig zu mounten...
Warum habe ich nun meine Meinung geändert:

- Ich dachte seither auch, ich wechsle eher zu VR
- leider kickt mich das Thema VR aber nicht wirklich... sagen wir es mal so, um nicht wieder gehatet zu werden: ICH PERSÖNLICH komme mit dem Thema nicht klar... vielleicht bin ich auch einfach zu blöd... kann ja sein... Ich hatte eine Oculus Rift, dann G1, jetzt G2... nichts davon hat mich jemals 100% überzeugt... irgend was war immer Käse... Bildqualität, dann allgemeines Handling und jetzt mit der G2... das Ding fällt einfach immer nur aus... Ausserdem finde ich, wenn es dann mal funktioniert, dass das was an Bild rüber kommt in meinen Augen unnatürlich ist (Die Bewegungen im Bild sind einfach falsch... das war bei all meinen Brillen so... woran das liegt, weis ich ehrlich gesagt nicht... ich sags ja... vermutlich bin ich zu blöde so ein Ding zu managen... Wie auch immer... Bei VR VS Monitor gewinnt im Moment für mich noch ganz klar der Monitor... und da bei den großen Bewegungen die wir fahren ein starrer Monitor "natürlich" unstimmig rüber kommt, bin ich eben nun der Meinung, den Weg mal gehen zu müssen, obwohl ich ehrlich befürchte, das es der Tod des Monitors wird... aber ich nehme es mal in Kauf.
Den Rest der Vorteile hatte ich ja vor paar Tagen schon geschrieben...
Mein 49" Samsung Curved-Monitor samt damaliger Klemmhalterung über 40 Aluprofil und Moosgummi-Dämpfung hat zur Zeit Sophia.
Dieser Monitor ist bei Sophia ca. 6 Std Wöchentlich im GT & LMP2 Motionbetrieb.

Ich selber plane Demnächst mir einen

Samsung Odyssey G9 (C49G93TSSU) 124 cm (49 Zoll) 240Hz Gaming Monitor (5.120 x 1.440 Pixel, 1ms, QLED, DQHD, 1000R, Dual Monitor, HDR, G-Sync kompatibel, ultra wide)​

zu zulegen und werde dann das Thema neu angehen.

Bei meiner damaligen Halterung bin ich davon aus gegangen, dass die Vibrationen der Elektronik mehr Schadenspotential hat,
als die mehr oder weniger längeren Motionbewegungen.
Daher Lag mein Focus auf Klemmverbindung mit Moosgummi

Anmerkung: Ich bevorzuge nach wie vor VR-Brille und hier die HP1 wegen der für mich deutlich intensiveren und realeren Immersion !
Die HP1 passt zu meiner PC Konfig besser, als die HP2 ! Stabile Bildrate und Latenz passen einfach besser zu meinem Gesamt-Motion-Konzept.
Frei nach dem Motto: Jede Kette ist so stabil, wie das schwächste Glied
Sind alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt, so erziele ich für mich das beste SimRace-Gefühl mit Motion !
 
U

User 16840

Matthias gibt mal seine Meinung zu dem Simulator zum Besten...


Und heute konnte ich endlich meinen Simulator mal wieder fahren... und auch hier habe ich jetzt die Motoren hoch gedreht...

3000 U/min und die Verfahrwege sind jetzt auf 12cm gestellt...


So und nachher ist erst mal Simracing Expo angesagt...
 
U

User 16840

Aktuell stehe ich ja vor der Frage... Monitor ans Rig Mounten, ja oder Nein?
Ich habe zu dem Thema auch einige sehr hilfreiche Tips bekommen und mich auch an der Simracing Expo anregend unterhalten können...
Ich war dann schon so weit, dass ich eine Monitor Halterung auf Basis der Gespräche in CAD geplant habe...

Tja und dann heute das hier:


Ich denke es ist nachvollziehbar, dass ich jetzt wieder Zweifel habe...
solche Setups sind bei mir nicht unüblich (Ihr solltet mal Las Juntas in Dirt Rally sehen...)

was denkt Ihr darüber... lieber lassen oder Risiko?
 
U

User 16840

Und dann hier noch die beiden Videos von meinem Besuch der Simracing Expo 2021 letztes Wochenende...

Bisher war der Actoracer immer der beste Simulator an der Expo... dieses Jahr haben wir uns darüber keine Gedanken mehr gemacht.
Matthias ist das Ding das erste mal gefahren, und der Actoracer war jetzt dabei nicht mehr das Highlight... Wir sind uns alle einig gewesen...

Und zwar waren wir uns einig, dass ein gutes DIY System jeden Kommerziellen schlägt...

Oder was hattet Ihr jetzt gedacht ;-)
 
U

User 24227

Aktuell stehe ich ja vor der Frage... Monitor ans Rig Mounten, ja oder Nein?
Ich habe zu dem Thema auch einige sehr hilfreiche Tips bekommen und mich auch an der Simracing Expo anregend unterhalten können...
Ich war dann schon so weit, dass ich eine Monitor Halterung auf Basis der Gespräche in CAD geplant habe...

Tja und dann heute das hier:


Ich denke es ist nachvollziehbar, dass ich jetzt wieder Zweifel habe...
solche Setups sind bei mir nicht unüblich (Ihr solltet mal Las Juntas in Dirt Rally sehen...)

was denkt Ihr darüber... lieber lassen oder Risiko?
Also ich würde mal schauen, ob Amazon für Monitore auch Rabatt bei regelmäßigen Lieferungen gewährt :ROFLMAO:
 
U

User 21046

Aktuell stehe ich ja vor der Frage... Monitor ans Rig Mounten, ja oder Nein?
Ich habe zu dem Thema auch einige sehr hilfreiche Tips bekommen und mich auch an der Simracing Expo anregend unterhalten können...
Ich war dann schon so weit, dass ich eine Monitor Halterung auf Basis der Gespräche in CAD geplant habe...

Tja und dann heute das hier:


Ich denke es ist nachvollziehbar, dass ich jetzt wieder Zweifel habe...
solche Setups sind bei mir nicht unüblich (Ihr solltet mal Las Juntas in Dirt Rally sehen...)

was denkt Ihr darüber... lieber lassen oder Risiko?
Tja das Video zeigt deutlich, warum die breite Masse von kompetititven Simracern eben doch nicht mit Motion fahren. Es gibt im Prinzip zwei Typen von Leuten. Die einen wollen mehr Feedback um schneller zu werden, den anderen geht’s darum, möglichst nahe am Original zu sein. Und naja, Formel 1 ist eben kein Zuckerschlecken und das sieht man bei dir auch. Früher war die Nordschleife einfach nur geil. Mit voll eingestellter Motion geht mir das Gewackel nach einer Runde nur noch auf den Zeiger. 😅 Um auf deine Frage zurück zu kommen. Meiner Meinung nach ist dein Rig immerhin schon so nah am Original, dass es genau wie in der Realität seinen Tribut von Mensch und Maschine fordern wird. Ich denke also, du wirst bei einem endurance Rennen leiden und der Monitor wird irgendwann brechen. 😁
 
U

User 4652

Heftig, ist glaub auf Dauer in der Art nich so gut für den Monitor. Von "außen" betrachtet, da hier ja weniger TL vorne und hinten vorkommt, sieht das mit Standalone Monitor nicht wirklich übel aus. Denke ich würde gut damit klarkommen. Bei Rally evtl. natürlich wieder anders durch mehr Einsatz des TL.

Nettes Röckchen hat die Dame da an, da kann man schon mal etwas nervös werden o_O

Beim Actoracer zappeln die Screens ja ganz schön rum, das wär für mich nix.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12473

Wie lang ein Monitor bei solcher Beanspruchung mit macht ?
Nach meiner Erfahrung sind hochfrequente Vibrationen gefährlicher als harte dumpfe Schläge
Ich selber habe ein curved Samsung deswegen mit Moosgummi eingeklemmt an mein Motion-Rigg montiert
Wie lang das gut geht ?

Versuch macht Klug
 
U

User 16437

Bei dem Video kommt noch nicht mal ansatzweise rüber was für eine Party da im Sitz abgeht. Das hält der Monitor auf keinen Fall auf Dauer aus. Was ich auch noch auf der Messe gelernt habe ist, das der „heilige Gral“ Actoracer ein Spielzeug gegenüber dem Teil ist was ich jetzt fahren darf. Aber die Hostess war wirklich scharf!
 
U

User 14999

bei mir hängt der Monitor schon lange (immer) fest im Rig. Null Probleme. Bei Forza Horizon und Grid Motorsport geht es bei mir am meisten ab.
Achte halt darauf das der Monitor nicht flexen kann.
 
U

User 26848

bei mir hängt der Monitor schon lange (immer) fest im Rig. Null Probleme. Bei Forza Horizon und Grid Motorsport geht es bei mir am meisten ab.
Achte halt darauf das der Monitor nicht flexen kann.
Kann mich Stefan nur anschließen, bei mir ist es jetzt bald ein Jahr am Rig ohne Schwierigkeiten. Ich verstehe Ollis Zweifel allerdings er fährt schon heftige Profile.

Allgemein Frage ich mich, was in so einem Monitor bei den Erschütterungen genau kaputt geht. Einzelne Liquid Crystals, das Backlight, der Polarizer oder nur irgendwelche Kabelverbindungen? Hat jemand Erfahrungen ging ein Monitor am SFX-100 schonmal kaputt?
 
U

User 22939

Kann mich Stefan nur anschließen, bei mir ist es jetzt bald ein Jahr am Rig ohne Schwierigkeiten. Ich verstehe Ollis Zweifel allerdings er fährt schon heftige Profile.

Allgemein Frage ich mich, was in so einem Monitor bei den Erschütterungen genau kaputt geht. Einzelne Liquid Crystals, das Backlight, der Polarizer oder nur irgendwelche Kabelverbindungen? Hat jemand Erfahrungen ging ein Monitor am SFX-100 schonmal kaputt?
Bin da auch voll bei Dir @ Patrick und Stefan. Bei mir hängen die Triples seit Anfang an schon fest mit am RIG (SFX läuft nun seit 1.5j bei mir).
Aber die allerwenigsten von uns fahren natürlich derart knallharte Profile wie Oli.
Wobei ich das Video mit dem AMS2 gestern noch am stärksten selbst nachvollziehen kann; ist bei mir auch so aufgefallen dass AMS2 von Grund an viel heftigeres Motion-Erlebnis generiert. Habe dann mir mal paar andere SFX-Profile von Userns ausm Owners Club geladen, aber es schüttelt schon einiges mehr als in manch anderer Sim ("per default").

Bzgl. meiner Monitor (bis Frühjahr dieses Jahr waren bei mir noch FullHD-Samsung verbaut, jetzt 3x AOC QHDs) habe ich bisher noch keine Probleme feststellen können. Einziges was selten halt mal passiert dass man heftigem Einschlag kurzen Displayaussetzer hat. Dies liegt aber bei mir viel weniger an Monitoren selbst, sondern DP-Kabeln bzw. noch viel eher an meinem 4.Monitor ala zentrales 5" Dashboard / DDU (HDMI-Anschluss) wo dann die Powerversorgung mal "zu sehr wackelt" (5.2mm DC-Stecker). Da muss ich mir einfach mal was besseres ausdenken (ala Direktversorgung).
In 95% der Fälle kommt da das Bild auch umgehend wieder nach 2sek zurück und ganz selten spinnt sich dann SimHub eins ein wegen der kurzen Unterbrechung Verbindung zum Dash. Aber dann ist es auch gar nicht so falsch: ist man heftig in die Streckenbegrenzung eingeschlagen "in real", ist auch keine Weiterfahrt mehr möglich. Also ist es irgendwie nur eine saubere Abbildung der Realität und korrekte Immersion :cool2:
 
U

User 29236

Impressive Project!!! Meinen allergrößten Respekt für diese Pionierarbeit(en)!!! Da gehen mir einfach die Superlative aus, was ich darüber denke...
Wie kommt man an weitere Infos? Den Erfinder "Volk53" finde ich zwar im Netz, aber genau dieses Projekt konnte ich noch nicht ausfindig machen - oder ist es noch top secret und ich nicht befugt über Discord o. ähnl. da reinzuschnuppern?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 29236

Aktuell stehe ich ja vor der Frage... Monitor ans Rig Mounten, ja oder Nein?

Tja und dann heute das hier....

Konkret möchte ich das Stichwort "Drahtseildämpfer" mal einwerfen. Beim googlen bin ich auf die angehängte Lösung gestoßen, welche bei Kamerafahrten eingesetzt wird. Nur mal als pauschales Anwendungsbeispiel für die Entkopplung sensibler Gerätschaften.

Bei klassischen TripleScreenMounts aus Aluprofilen anwendbar, so denke ich zunmindest, müssten die etwas größeren Kaliber verbaut werden. Man müsste dem Produzenten wohl mal konkret das Video und Vorhaben übermitteln für deren Einschätzung, mit welchen Dämpfern man klar käme.


Mit Bezug auf den Formel 1 Test in vorherigem Video könnte das gfflls. Befürchtungen entkräften. Bin gespannt auf eure Einschätzungen dazu.
 

Anhänge

  • Kamerafahrt-Schwinungsdämpfer.JPG
    Kamerafahrt-Schwinungsdämpfer.JPG
    51,7 KB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2446

Vielleicht wäre auch das ein Ansatz:

Der eine oder andere wird es sicher schon mal gesehen haben. Ein Rucksack, der speziell aufgehängt ist und damit die vertikalen Bewegungen des Körpers nicht mitmacht.

Das könnte gut die ganzen kleinen Erschütterungen ausfiltern. Ähnlich wie der Vorschlag von Stoneyard_MSP.
 
U

User 16840

Ich habe mal eine 3-Teilige Video Serie gestartet...
Teil 1 beschäftigt sich damit, wie man in Dirt Rally 2.0 Las Juntas in Argentinien mit dem Audi Quattro fährt...
Matthias hat sich dafür geopfert...

 
U

User 16840

Moin,

eine weile war es still, wegen Urlaub...
Am Wochenende habe ich meine Aktuatoren mal etwas verbessert... Das Gleitlager unten hatte das
selbe lästige Spiel wie vor eine weile noch meine Surge Gleitlager...

also habe ich eine andere Lagerplatte entworfen mit dem Alu Gleitlager von Igus und jetzt ist das Spiel auch hier soviel wie verschwunden...

Gleichzeitig ist einiges komisches geklapper jetzt verschwunden... keine Überraschung:

 

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
677
Benutzer 26065
Antworten
73
Aufrufe
3K
Benutzer 31269
Antworten
37
Aufrufe
1K
Benutzer 2256
Oben