Das etwas andere DIY Projekt... Fuzis neues Rig Work in Progress

U

User 12473

In wie weit die erweiterten Motoreinstellungen am Clear Path Motoren im Sinne von "besseren Sim-Motion" zielführend sind,
ist mit Sicherheit von Interesse, aber leider auch sehr Zeitaufwendig.

Auf der Anderen Seite sind die ST90 Motoreinstellungs-Möglichkeiten schon jetzt für den Einen oder Anderen oftmals unüberschaubar
und werden verständlicher Weise oftmals nur deswegen rudimentär benutzt.

Die beste optimierte Sim-Motion-Kinematik wird erst mit der passende Motoreinstellung das optimale Ergebnis liefern !
Auch in den ST90 Motoren steckt nach meiner Erfahrung noch jede Menge Potential, im Sinne von Abstimmung und Feintuning

Frei nach einem Motto " Rausholen aus dem System, was Drin steckt" !

In sofern kann ich es nur begrüßen, dass Du Dich erst einmal für das weiter verwenden der ST90 entschieden hast.

Ich wünsche Dir Oliver,
dass deine Mechanik deinen Ansprüchen und Belastungen auf Anhieb gerecht wird und Du so Zeit findest,
die optimale Einstellung für dein bzw. Volk53 aufwendiges Sim-Motion-System zu erfahren.

Ich denke, Du wirst mindestens 6 bis 9 Monate für diese Aufwendige Projekt an Test und Einstellzeit benötigen.
 
U

User 16840

6-9 Monate... wäre schön wenn es nur so viel wäre, haha...

Heute kam meine Lieferung aus China... was soll ich sagen... es ist verlass auf die Jungs da... die Betonung liegt auf "Verlass"
Die Hälfte der Lieferung hat gefehlt... Ich dreh am Rad... das einzig Gute dabei war, das die meisten Teile die fehlen nicht meine waren, sondern für einen Kollegen... aber eine wichtige Spindel fürs Surge System hat auch von mir gefehlt, und die habe ich jetzt in Deutschland nochmal auf die schnelle bestellt (3 mal so teuer, dafür aber nächste Woche da)... solange werde ich dann zum Testen eine kürzere einbauen...

Aber ansonsten steht jetzt der Startschuss zum fertig bauen....
 
U

User 16840

So... heute habe ich nichts gemacht weil mein Keller erst mal lüften muss vom Drucken, morgen geht es dann ans Aktuatoren Bauen...

Aber gestern habe ich einiges gemacht, der Surge Rahmen ist jetzt soweit fertig, die Surge Schlitten sind auch verbaut und was soll ich sagen...
Es funktioniert alles... Der Innenrahmen läuft ohne Probleme... 200mm Verfahrweg, inzwischen auch mit verbauten Sitz... Ich habe mich offensichtlich nirgends verplant... Das Problem des streifenden Rahmens kam nur durch Toleranzen zustande, das habe ich mit 1mm Spacern gelöst...
 

Anhänge

  • 8BCF5F25-535B-463C-9242-3D554E207016.jpeg
    8BCF5F25-535B-463C-9242-3D554E207016.jpeg
    329,7 KB · Aufrufe: 131
U

User 16840

So... es zieht sich zwar alles wie Kaugummi, aber das Finale naht trotzdem so langsam...
Das Aktuatoren bauen hat sich gezogen, und zwar deutlich länger als mir lieb war...
gestern bin ich nur auf 50% gelaufen, deshalb habe ich nicht viel gemacht... aber heute sollte es dann soweit sein,
ich wollte alle Aktuatoren heute fertig haben...
Tja und dann... Pustekuchen... plötzlich der Supergau...

Ich wollte am ersten Aktuator das FK12 Lager in die Platte einmontieren und plötzlich muss ich feststellen... der Zapfen an der Spindel ist ja zu lang...
Ich muss dazu sagen, ich baue ja keine SXF100, sondern 150er Push and Pull... Und da habe ich beim Bestellen der geänderten Spindellänge
den Kollegen in China die falsche Zeichnung mit geschickt. Da wo ich beziehe läuft das auf Maßanfertigung, also man kann alles Milimeter genau bestellen wie man es braucht, und leider habe ich eine Zeichnung mit der Zapfen Länge für das Surge und TL System erwischt aus versehen.

Jetzt gab es 2 Möglichkeiten: Spindeln neu bestellen oder den Aktuator so abändern, das die Welle passt... Jo und das hat mich dann den Nachmittag gekostet... Aber mit ein paar kleinen Änderungen und Zusatzarbeit ging es Gott sei Dank und hier ist nun der Erste... noch ohne Motor...

Mein neuer Push and Pull Aktuator mit 188mm Brutto Verfahrweg...
Nutzbarer Weg 150mm, der Rest ist Sicherheitsabstand, die anderen 3 sind in Arbeit und werden hoffentlich heute Nacht noch fertig...
 

Anhänge

  • 6D5763B3-787F-4CF6-8C6F-BC6F62409F4B.jpeg
    6D5763B3-787F-4CF6-8C6F-BC6F62409F4B.jpeg
    242,1 KB · Aufrufe: 69
  • 8B24BFDD-A3D5-4578-930F-24740BD89F03.jpeg
    8B24BFDD-A3D5-4578-930F-24740BD89F03.jpeg
    178 KB · Aufrufe: 70
U

User 12473

Solch eine Situation kenne ich leider zu gut !
Ja ab und Zu ist der Weg unerwartet ein wenig Steinig

Da hilft nur tiefes Durchatmen und mit neuem Mut ans Werk


Viel Glück beim weiteren Bau und viel Freude auf der Zielgeraden !
 
U

User 16840

heute war endlich mal ein geiler Tag... nicht nur Frust, wie zur Zeit so oft wegen den ganzen Rückschlägen die man immer verkraften muss beim Bau...

zuerst habe ich meinen ersten Aktuator endlich komplett fertig bekommen...
15675AB5-1551-4A75-91A0-9A8DFFB6E06D.jpeg

dann kam Post...

E38D4967-4115-4CA9-AE33-70033D93194F.jpeg

dann habe ich endlich alle Aktuatoren fertig bekommen...

90A36079-3986-4EF9-A004-6AD7282FAAC0.jpeg

und dann kam mein Elektriker und Testfahrer und hat die Elektrik fertig gemacht...

D7230124-B66C-412E-BE99-63EB02EBB80E.jpeg

und dann kam die erste Testfahrt ;-)

082DD99C-1B35-4150-9FC4-03A7A2CED076.jpeg

das war natürlich nur ein Scherz... aber jetzt geht es echt vorwärts... morgen geht es weiter...
 
U

User 16840

heute konnte ich nicht so viel erreichen wie ich geplant hatte... aber das ist eh fast immer so... also habe ich noch eine Nachtschicht dran gehängt bis 4 Uhr morgends...

Die Aktuatoren sind eingebaut... und auch ins Front-Rear Traction Loss & Surge System eingehängt...

Das einhängen durfte ich sogar 2 mal machen, weil ich gleich mal einen Aktuator mit loser Kupplung hatte (sah nach vergessen anzuziehen aus)...

Um Wartungen am TL Surge System oder an den Aktuatoren zu machen müssen diese in der Regel vom betroffenen Block immer entkoppelt werden...

Aber trotz aller Hindernisse bin ich heute so weit gekommen, dass ich nun morgen den Antrieb für das zweite Surge System endlich einbauen kann (das wird mich locker den ganzen Tag beschäftigen, vermute ich mal)... und wenn das geschafft ist, fehlt nicht mehr viel bis zur ersten Testfahrt... dann noch die Lenkssäule und Pedalerie einbauen, Sitz, Monitor... bisschen Elektrik.... Und dann...

Holy Moly...

2 Minuten Fahren bis zum ersten Defekt... (das ist in der Regel tatsächlich so)

Pic of the Day....

auf dem zweiten Foto sieht man mal wie Eng hier tatsächlich alles aufeinander hockt...
Durch mein nach unten aufgebautes Surge System geht es in dem Aufbau wirklich sehr Eng zu... hier darf man sich bei der Planung nicht verrechnen, sonst ist sofort der Wurm drin... aber bisher passt alles wunderbar...

E6583333-B78E-40DA-8664-5006EFE10E64.jpeg 95B4536D-6A69-4C06-A9A1-F4BA4AD2C4BD.jpeg
 
U

User 12473

Bin mal gespannt, wie sich das Biegemoment der nach Außen offenen Ouerstangen der unteren Aktuatoren-Befestigung bewehrt,
da diese ja nach den Außenseiten nicht mehr abgestützt sind ? ...und so das Biegemoment nach meiner Erfahrung erhöht wird
Des weiteren stellt sich mir die Frage, warum für die Gleitlagerrohre schweres Vollmaterial verwendet wurde ?
 
U

User 16840

Ich weis jetzt nicht an wen sich die Fragen richten... Ich hatte ja im Vorfeld geschrieben, ich bin kein Ingeniuer, ich baue das System nach Anleitung, ich habe es selbst nicht entwickelt, traue aber einem Mann, der 30 Jahre als Maschinenbau Ingenieur und Entwickler in dem Bereich gearbeitet hat durchaus zu, das er das hin bekommt... Fachsimpeln und komplexe Fragen könnte man also Volker im Discord stellen, weil er ist nicht hier im Forum und ich kann keine Ingenieur-spezifische Fragen beantworten.
Ich habe nur die Ehre bekommen das System als Beta Tester nachzubauen, da Volker mich schon länger kennt und der Meinung ist, das ich den nötigen Biss und die nötige Geduld habe, mich dieser Tortour hinzugeben.

Es gibt das System ja schon seit über einem Jahr funktionsfähig in Kanada und seit circa 10-11 Monaten in England...
In beiden Versionen, mit den Clear Path Motoren und mit den ST90 Motoren...
der eine fährt eher behagliche Einstellungen, der andere lässt es so richtig krachen...

Beide Systeme leben noch...

Und das System wird noch weiter entwickelt, ich selbst habe an der einen oder anderen Stelle schon meinen Senf dazu gegeben, was man meiner Meinung nach noch besser machen kann und wir sind glaube auf einem sehr guten Weg...

Gerade eben habe ich die ersten Test Läufe machen können... bisher ist alles im grünen Bereich...
Im Moment machen die Wellen noch leichte Geräusche, was aber völlig normal ist... erstens müssen die Lager sich noch einlaufen, das tun sie ausschließlich im Betrieb und dann müssen die ganzen Wellen und Spindeln noch mit Carnaubawachs behandelt werden, dass minimiert die Reibung dann um ein maximum...

Ich arbeite und teste nur auf Anleitung meines Meisters ;-)

so hier nun der aller erste Test... die Surge Welle brummt noch etwas, das bekomme ich aber weg, Null Problemo...

 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12473

Oliver Danke für schnelle Antwort

Ja, Volk 53 ist mir bekannt und ich schätze Ihn und seine Sim-Motion-Konstruktionen !

Mit Sicherheit ist er einer der Wenigen, die etwaige Sim-Full-Motion Mechanik hervorragend für die Kinematische Aufgabe auslegen kann !

Ich weiß aber auch, dass Er sein System mit Sicherheit nicht so Stresst, wie Du es mit deiner Rallye-Einstellung vor hast.

Daher bin ich mal gespannt auf deine Dauerlaufergebnisse ins besonders unter der Verwendung von ST90 Motoren.

Anmerkung:
Ich Denke eine Außenseitige Lagerabstützung der unteren Aktuatorenbefestigung würde dem System
und ins besonders dem Motion-Output gut tun.
Das Eigenschwingverhalten sollte man so auf fast Null reduzieren können.
Man versucht ja auch bei einem realen Fahrzeug, möglichst wenig Eigenschwingungen zu erzeugen.
Ansonsten würden die Federbeine keine Stoßdämpfer benötigen.

Ich wünsche Dir allen Erfolg & Spaß mit deinem neuen Full-Motion Simulator !
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 16840

Immer alles lesen... Volker stresst sein System nicht... aber Cäsar aus England mit den ST90 tut das... seit fast einem Jahr erfolgreich...
Volker sagte mir schon im Vorfeld, der Stress den ich dem System zumute sollte kein Problem sein...

Hoffen wir das Beste... ich werde es auf jeden Fall voll austesten... Ohne Rücksicht auf Verluste...

Das Die Igus Slider NICHT halten werden, ahnen wir aber schon... da bei den Gleitlagern und Sim Feedback im Zusammenhang aber leider wegen fehlender Homing Funktion große Nachteile entstehen, habe ich im Kopf sowieso schon den Wechsel auf die Original Spindelmuttern...
dort besteht das Problem des "Gehalten werden" nicht... Allerdings sind wir ja neugierig und wollen es mal genauer Wissen... Und es gibt ja auch noch andere Programme, die eine Homing Funktion bieten... wir werden sehen wie ich das Löse und welche Software sich für diesen Simulator am Ende am Besten eignet.
 
U

User 25804

Tolles Projekt, ich sehe hier viel Spaß.
Ich drücke die Daumen und kann es kaum erwarten, den Job zu beenden.
Wenn ich so etwas jemals hätte, würde ich wegen des Eindrucks wahrscheinlich nachts nicht schlafen. Allein der Blick auf diese Struktur und das Wissen, was sie bewirken kann, führt bei mir zu einer unglaublichen Euphorie.

Ich will mehr.
 
U

User 16840

so... heute war es so weit... die erste kleine sehr ernüchternde Testfahrt konnte gemacht werden...

Der Simulator ist im Grunde fertig... aber wie das so ist... das Ende ist dann immer... ein neuer Anfang...

Also was ich schon sagen kann... Die Mechanik läuft bisher für das bisschen was ich testen konnte schonmal gut und ohne Probleme,
was mich im Moment aber noch volle Kanne ätzt, ist Sim Feedback... Die Multicontroller Funktion haut im Moment kein bisschen hin und macht nur Stress... Eigentlich wollte ich mit 3 Controllern fahren... das kann ich moment aber vergessen, weil einer der Arduinos nur permanente Disconnects verursacht... also einen raus geschmissen..

Der Controller 2 funktioniert allerdings auch nicht... Controller 1 ist ok, der Zweite steigt ständig nach paar Sekunden aus... keine Ahnung warum.

Deshalb kann ich auch sonst nicht groß viel berichten und Videos gibt es auch noch keine... was sollte ich auch filmen... permanente Ausstiege... Langweilig...

Heute war ein Simracing Kollege da und hat meine Maschine mal begutachtet und sein Gewicht mal drauf gelegt...
"Uff... das Ding ist ja total Steif und macht einen total stabilen Eindruck... dass hätte ich so nicht erwartet"... das war seine Reaktion...

Ich weis ja nicht was er anderes erwartet hat ;-)

und so sieht die Maschine jetzt aus...

B5F7DD9E-FB12-40C8-9110-6B1BFD4DF11A.jpeg

Jetzt muss ich den Controller in den Griff bekommen, dann erfolgen ein paar Testläufe und einstellen und dann
geht es als nächstes ans richtige Kabel verlegen...

Und im nächsten Step kommt dann das Gurtstraffsystem dran...
 
U

User 16840

Und wieder sind ein paar Tage vergangen und immer noch keine Videos... ich weis...

Die Controller habe ich in den Griff bekommen (von 5 Arduinos 3 kaputt... nicht schlecht oder??) Es lag tatsächlich daran das die Arduinos fast jeder zweite den ich gerade da habe nen Knall hatten)... Jetzt läuft das System...

Zwischendurch ist mir noch mein Lenkrad kaputt gegangen, das habe ich aber heute auch repariert, läuft auch wieder.

Im Moment habe ich noch kleine Kinderkrankheiten, die ich gerne noch beheben will, bevor das Rig an die Öffentlichkeit geht...

Ich muss auch noch paar Änderungen durchführen, wie die Servo Controller verlegen (im letzten Bild sieht man es... die werden im Moment leicht eingeklemmt...

Ich bin bisher tatsächlich auch erst circa 7-10 Runden Spa in iRacing gefahren, zu mehr hat es noch nicht gereicht... am Anfang findet man noch Fehler, und bevor ich weiter fahre, müssen diese unbedingt behoben werden.

Ich fahre aktuell auch nur auf halber Power um die Lager alle einzufahren... da muss man am Anfang, die ersten 10 Stunden eh etwas piano machen...

Aber ich kann soviel sagen... Ich glaube ich bin auf dem richtigen Weg... das wird...
 
U

User 4652

Wow, ich freu mich schon aufs erste richtige Video dazu. Machen die Controllerkabel keine Probleme bei Über- und Untersteuern, das sieht auf dem Bild so aus als wäre das etwas knapp. Wie hoch fährt dein Rig in Mittelstellung bzw. wieviel Hub haben deine SFX ?
 
U

User 16840

Hi Frank, ja den Controllern werde ich mich dieses Wochenende noch annehmen, die kommen weiter nach außen. Die Streifen zwar nur im eingefahrenen Zustand, aber das muss definitiv nicht sein dass die Kabel da immer umgebogen werden. Im Moment sind die Aktuatoren auf 100mm eingestellt, wie die SFX100, fahren also auf 50mm in Mittelstellung. Können tun sie allerdings 150mm, dazu muss aber alles andere erst sauber laufen und die Lager müssen erst eingelaufen sein. Im Moment hat das System noch kleine Kinderkrankheiten, die ich erst beheben muss, bevor ich es dann richtig ran nehme. Aktuell habe ich leider noch 1 größeres Problem, danach schau ich jetzt als erstes, wenn das behoben ist, werde ich mal ein Video machen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 16840

So, es gibt mal wieder einen kleinen Zwischenbericht.

Ich konnte mir in den letzten Tagen eine klare Meinung zum Igus Filament und den Slidern aus diesem Material machen:

Ich habe ja das i190 verwendet für ein paar hoch belastete Teile...

Nachdem ich am Samstag Nacht das Klopfen, was man in diesem Video hören kann beseitigt hatte (also der Fehler ist vollständig weg)


konnte ich die erste Testfahrt machen die mehr als 1 Runde Nordschleife dauerte... meine bisher längste Testfahrt ;-)

circa eineinhalb Runden war alles super, dann haben die Slider sich Ihr Zeugnis bei mir abgeholt...
Zwei Slider gleichzeitig sind hinten durch gebrochen... was soll ich sagen... alles eingetroffen, wie ich es erwartet habe.

Für Interessierte kann ich sagen, die Slider funktionieren... allerdings nur in Low-Motion-Simulatoren, 6cm Verfahrweg und alles auf Sparflamme eingestellt... sobald man nur ansatzweise sowas wie richtiges Motion fährt, ist es definitiv vorbei mit dem Material... Ich würde alle 2 Runden einen neuen brauchen, deshalb bin ich davon nun vollständig weg gegangen...

Ein Aktuator muss unkaputtbar gebaut sein, deshalb werden die umgebauten Aktuatoren dann jetzt so gebaut, hier ein paar erste Eindrücke...
in ein paar Tagen ist das durch und dann sollte der Simulator mal länger durchhalten...

A0923C43-1960-44D9-A843-AA05959F5C6E.jpeg C5D653C6-1D9C-493B-89D3-76E6A799C7F0.jpeg BC65CF0C-5D3B-491C-9CBE-51C17676698F.jpeg 530E5995-4462-4006-91ED-0879378F2C4C.jpeg

Und ich sage noch vielen Dank an meine Kollegen, die wirklich sehr schnell diese neuen Teile herstellen konnten, die den Aktuator jetzt zwar etwas lauter, dafür aber um Welten stabiler machen :-)

was ich noch vergessen habe: in dem Video ist nocht rein garnichts eingestellt am Motion... nur die Effekte sind aktiviert, aber keine korrekten Verfahrwege, Geschwindigkeiten oder sonst was... mehr wie ein erster Eindruck kann man hier also nicht rauslesen... Das wird später noch völlig anders aussehen!!! Das was man im Video sieht ist im Grunde noch garnichts ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 16840

nur mal ein ganz kurzer Zwischenbericht...

es zieht sich noch... wegen Fussball gerade wenig Zeit und Lust und dann geht noch alles mögliche immer schief...

aber 2 Aktuatoren sind fertig... und das ist jetzt das finale Innenleben...



8CA0B3A6-AFEC-46EE-89FD-FB606A4F23B1.jpeg 2DACF63A-2422-4EE5-AC08-2C5322043E1F.jpeg
 

Ähnliche Themen

Oben