Daniel L. ,verschwunden, aber 35!

U

User 2939

Ich danke Euch allen. Es war ein super Tag mit der Familie und einen ganzen Haufen Freunden.

Ich bin nicht wirklich verschwunden, ich habe nur das Lenkrad abgebaut. Manchmal juckt es mich schon wieder, aber dann denke ich an die Stunden des Übens und die mageren Resultate in den Rennen und dann lass ich es meist wieder sein.

Aber ich lese hier mit und leide und freue mich mit Euch.

Gruß, Eli
 
U

User 1191

Es muss ja nicht immer Std. sein des übens. Jede Rd. ist übung.

Also ran ans Lenkrad, Tank auffüllen und losbrausen :]

Wir vermissen jeden!!!
 
U

User 403

es reicht ja ca. 1-3 Tage vor einen Rennen sich 30-60 min. einzurollen am Tag. Am besten vor dem schlafen gehen. :)

Mehr trainiert hier wohl kaum noch einer GPL.
 
U

User 2939

Das reicht bei mir eben nicht. Ich war dann gerade mal in der Lage, den Kurs für 5 - Runden auf meinen Level fahren zu können.
Lassen wir das. Ich habe es eben wieder installiert und mein Lenkrad angeschossen. Vroc auf und in Monaco 2 Runden gedreht. Der Frust steigt schon wieder hoch.
 
U

User 1834

In Monaco?! Ja wo denn sonst??

Monaco ist DIE FRUSTSTRECKE! Alder, mußt du Monza odda Kyalami antesten. Nix midd schwäre MonakKo.


Ali,...geh weg da.

Sodale.
 
U

User 2939

Lenkrad steht, Vroc geht. Ich werde heute Abend mit dem einfachsten aller Setups wieder versuchen Online zu fahren. Mit dem Standard - Setup und vollem Sprit solange wie es halt geht. Mal schauen.
 
U

User 403

Lenkrad steht, Vroc geht. Ich werde heute Abend mit dem einfachsten aller Setups wieder versuchen Online zu fahren. Mit dem Standard - Setup und vollem Sprit solange wie es halt geht. Mal schauen.


auch das gibs ja nicht so viel zum rumklicken.

Set was für Eli passen könnte:

Lenkratio: ca. 15:1 mit steerhack / 9:1 ohne
Stabis 280/240(210)
Sturz: vorn -.75- -.5 / hinten -.5- -.25
Federn ca. 140/160
Dämpfer: mittel
Vorspur: -0.6 vorn/ hinten 0.3
Diff: 85/30 ca. 4 Scheiben oder 60/45 1 S oder wenn du kannst 60/60 wenn alles nix hilft 85/30 1 probieren.
BB: 46-51% / in deinem fall wohl ca. 51-54%
Reifendruck: 145-138 vorn / 138-131 hinten.
Gänge: einfach die vom Wilke set. Das paßt dann schon.

Das setup müßte eigentlich absolut einfach gestrickt (und auch noch symetrisch) und ohne Macken sein. Grundtendenz: Untersteuern.
Daher imo hohe Gutmütigkeit.

Und das wäre ein basicset für fast alle Strecken bis auf die Gänge. Du bist ziehmlich weit davon entfernt die Autos auch nur ansatzweise auszufahren also brauchst du dir auch wenig gedanken über 100. verschiede setups und Veränderungen im klickbereich machen.

Das setup oben dürfte für Kyalami z.B. ca. 4-6/10 langsamer sein als mein extra ausgetüfteltes set für den Kurs.

Fahr das set so lange bis du damit sicherheit und konstanz hast. Erst wenn du durch das anheben des Stabis hinten und/oder eine verschärfung des Diffs wirklich spürbar schneller fahren kannst bei gleicher Sicherheit, macht es Sinn da dauerhaft was zu ändern.

Beim Train möglich short oder besser noch immer long stints fahren. Aber nicht zu lange. zwei long stints am Tag reichen völlig aus. Qualität statt Quantität.

Fahr mit einem Speed um den Kurs der dir nicht alles abverlangt und versuche die Freien Resourcen sozusagen zu nutzen mit kleinen Experimenten. Etwas früher Beschleunigen, leichtes variieren der Linie.

Kommst du auf der letzten Rille angeflogen und hast voll mit dir selber und dem Auto zu tun ist es schwer sich darauf zu konzentrieren.

Du mußt dir immer dabei Überlegen: was muss ich machen um in der Kurve noch 2 Meter früher aufs Gas zu gehen? Auch wenn es dir auf den ersten Blick lahm vorkommt. Früher aufs Gas=fast immer schneller auf der Geraden danach. Auch wenn du deshalb 3 Meter früher Bremsen mußt.
Wichtig ist dabei, daß wenn du einmal Anfängst zu Beschleunigen den Fuß nicht mehr vom Gas wieder runternimmst bis du beim nächsten Bremspunt angelangt bist.
Mußt du Lupfen d.h.eine einmal gegebene Gasstellung wieder zu reduzieren z.B. am Kurvenausgang hast du in der Regel fast immer den Zeitpunkt der Beschleunigens zu früh gewählt.
Lupfen(BESONDERS am Kurvenausgang!)=schwungverlust=GANZ SCHLECHT
zu spät gebremst=potenzielen schwung verloren=GANZ SCHLECHT
Gas midturn etwas zu lage halten=nicht ganz optimal aber immer noch besser als Lupfen.
zu früh gebremst=nicht ganz optimal, aber wenn man dadurch wenigstens den Einlenkpunkt optimal erwischt ist es 10 mal besser als ihn durch zu spätes Bremsen nicht zu erwischen.


Man braucht noch nicht mal so einen extrem feinfühligen Gasfuß haben oder Reflexe wie eine Katze. Das wichtigste ist Timing.
 
U

User 2939

Danke Steffen. Das setz ich morgen mal in zwei long stints um!

Gruß.

Ich vermute, um Deine Motivation oben zu halten, brauchst Du so Deppen wie mich.
 
Oben