Da fass ich mir doch an den Kopf (HTML-Editor HILFE!)

U

User 214

Ja da fass ich mir ja an den Kopf!

Das is ja nicht zu fassen... das glaub' ich einfach nicht... *aufmonitorrumklopf*
Das gibts doch garnicht.. da fass ich mir doch an den Kopf...
Da werden High-End Rechner gebaut, mit gigantischem Arbeitsspeicher, riesiger Prozessorleistung, Tollen Grafikkarten, wahnsinniger Rechengeschwindigkeit, super Performance, und dann kann man nichtmal 2 Textdokumente gleichzeitig öffnen???
Das überschreitet doch einfach mein Fassungsvermögen.

Ich habe 2 zugegeben nicht ganz kurze HTML-Dokumente, die ich zwecks besserer Übersicht in 2 Texteditoren lade... in den ganz normalen Windows-Texteditor... Stelle die so nebeneinander, fange an zu bearbeiten, und plötzlich:

"Nicht genügend Arbeitsspeicher schließen sie..."

Auf dem System meines Bruders (der wirklich en nagelneuen PC hat) kommt gleiches...

Das kann doch nicht sein, das für zwei dämliche Textdokumente nicht genug Zwischenspeicher vorhanden ist?!? *Kopfgreif*

Tsss. Ich kann's nicht glauben.

Naja, lässt sich wohl nicht ändern...

Darum:

Kennt jemand einen HTML-Editor (ist mir egal ob er Schrott ist), in dem man 2 Dokumente in Fenstern nebeneinander bearbeiten kann? Der Phase 5 den ich benutze unterstützt das nämlich nicht, und das ständige umspringen geht auf die Augen... ziemlich sogar *reib* Oder weiß jemand zufällig von einem Update für den Phase 5, das man endlich 2 Fenster nebeneinander öffnen kann?
 
U

User

Das alte Leiden...

Ein Texteditor ist nicht für Schriftrollen gedacht.
Die Beschränkung mag ärgerlich sein, aber für solche Aufgaben sind die Teile einfach nicht gedacht.

Es gibt unzählige Free- und Shareware-Editoren, die neben der Fähigkeit auch grosse Dokumente zu öffnen, auch einen dann meist gewünschten Komfort bieten.

Ansonsten klingt das so, als ob du von einem Dokument ins andere abschreibst. Wenn dem so ist: Warum?

Grundsätzlich ist deine Kritik unterm Strich sicher berechtigt, aber ein guter Handwerker wählt zunächst und vor allem das richtige Werkzeug.

Für mich ist es einfach unglaublich, wieviele solche mächtigen Maschinen besitzen und immer noch Texteditoren nutzen, um HTML-Doks zu schreiben, auch wenn ich damit vielen Freunden auf die Füsse trete.

Selber schreiben geht auch mit einem Profi-Werkzeug hervorragend und das bei voller Syntax-Prüfung, haufenweise Komfort-Features und hochintelligenten S&R-Routinen.

Leider entwickelt sich die Maschine schneller weiter als wir. Da nehm ich mich auch gar nicht aus, bevor es wieder heisst: "Aber Du...blabla". Von mir reden wir aber grade nicht... ;-)

Bei ernsthaften Ambitionen empfehle ich dem "Selbermacher" Dreamweaver. Kost halt 'n paar Mark.
Wie ein guter Drehmomentschlüssel...
 
U

User 7

Für mich ist es einfach unglaublich, wieviele solche mächtigen Maschinen besitzen und immer noch Texteditoren nutzen, um HTML-Doks zu schreiben, auch wenn ich damit vielen Freunden auf die Füsse trete.

Naja auf einer Seite haste da recht, auf der anderen unrecht.
Mit dem pompösen HTML Drag & Drop Editoren kann man zwar viele schöne Dinge machen aber nicht alles.

Ich empfehle übrigens Adobe GoLive, Dreamweaver ist auch gut, aber GoLive gefällt mir noch ein Tick besser.
 
U

User 214

Syntax-Prüfung, haufenweise Komfort-Features und hochintelligenten S&R-Routinen.
Exact von sowas halte ich garnichts.
Ich will mienen Quelltext selber schreiben, und nciht von irgendwelche dusseligen Routinen durcheinanderwerfen lassen.
Da ist der Phase 5 Editor ideal, nur kann man da eben nicht "fenstern"

Ich empfehle übrigens Adobe GoLive, Dreamweaver ist auch gut, aber GoLive gefällt mir noch ein Tick besser.
Das Abode-Teil kenn ich nicht, aber für Dreamweaver gilt das gleiche wie oben.
Ich arbeite ausschließlich im Quelltext, und äh "verabscheue" jegliche art von Routinen, die meinen die könnten was besser machen. Gerade wenn die Dokumente größer werden ist eher das Gegenteil der Fall.
Klingt jezt vielleicht ein bissel hart, seh' ich aber so :D :D :]

Für mich ist es einfach unglaublich, wieviele solche mächtigen Maschinen besitzen und immer noch Texteditoren nutzen
Der Texteditor ist sehr übersichtlich, und ich schreibe in der Tat ncith wirklich darin... aber bei den Fenstern war das halt ne Möglichkeit...

Ansonsten klingt das so, als ob du von einem Dokument ins andere abschreibst. Wenn dem so ist: Warum?
Das hast Du richtig erkannt. Warum? Nene, ich verletze keine Copyrights, wenn Du das vermutest ;) ;)
Aber es gibt immer mal wieder eine Copy und Paste-Arbeit zu tun. Das ist unumgänglich.

Soll heißen: Einen Ersatz für Phase 5 gibt es (für mich) kaum... aber ich glaube, ich habe was gefunden... oder besser finden lassen (danke, Reinhard). Muss ich mir mal ansehen, und gucken, ob's was is :)
 
U

User 115

Ich benutze für sämtliche Programmierarbeiten, egal in welcher Sprache, TextPad und bin damit höchst zufrieden. Meine Diplomarbeit in Latex habe ich damit auch geschrieben. Probier's mal aus.
 
U

User

:)

Steffen, Dreamweaver macht nicht eine Zeile Text kaputt, wenn du es nicht willst!

Hast du schon mal versucht, in einem Texteditor Tabellen zu sortieren, oder Tags auf korrekte Schreibweise zu überprüfen?

Auf Wunsch werden Ungereimtheiten farblich markiert, Zeilen numeriert, mächtige Suchen & Replace-Funktionen über ganze Verzeichnisbäume aktiv, tote Links aufgespürt und all das willst mit einem Texteditor machen?

Man KANN Dreamweaver machen lassen, aber man MUSS nicht.

Und diese Mär von 100 zusätzlichen Zeilen stammt aus Zeiten, in denen Frontpage und Fusion hipp waren.
Und das gerade in Zeiten, wo jede Page ohnehin meist 1MB Schrott an Board hatte. Als ob's da auf drei Zeilen ankäme... ;-)

Aber wie gesagt: Nicht eine Zeile, wenn du es nicht willst. Einfach als mächtigen, HTML-orientierten Text-Editor benutzen. Ohne Speicherbegrenzung.

Kost halt 1 Stunde Einarbeitung... ;-)
 
U

User 214

@ Crash:
Hab schon was gefunden, danke :-)

Hast du schon mal versucht, in einem Texteditor Tabellen zu sortieren, oder Tags auf korrekte Schreibweise zu überprüfen?
Wie gesagt, ich mache ALLES "hand"schriftlich
Und das ich die Tags alle richtig schreibe, ist Vorraussetzung :-), und wenn doch mal ein Fehler ist, seh' ich das (in den allermeisten Fällen) schon selbst, und kann mir auch sofort denken, wo er sein muss.

Es ist halt so:
Wenn ich alles selbst schreibe, weiß ich immer ganz genau, was ich tue, wo ich was finde, und wie die Zusammenhänge sind...
Schon wenn ich eine Tabelle von sortieren lasse, kann dagegen alles durcheinander kommen. Ich hab keineAhnung, ob der die so ändert, wie ich die haben will, ich verliere den Überblick, wo was ist, die Zusammenhänge gehen verloren, und letztendlich verwirrt alles nur, und es ist nicht, wie es soll.
Ich habe solche Programme alle schon da gehabt, fand die Anfangs auch toll, aber je länger ich mich mit der Materie beschäftigt habe, um so mehr musste ich einsehen, das die Programme nciht nur mein HTML verschlechterten, sondern auch nie so hundertprozentig das machten, was ich wollte.
Bereits wenn ich eine ganz simple Tabelle automatisch erstellen lasse, kann es durchaus sein, das die Ordnung ganz anders ist, als wenn ich die geschrieben hätte, mal davon abgesehen, das diese progs ohnehin nicht allzuviel 'drauf haben...

Nur mal so als Beispiel:
eine Tabelle erstellen können die ja noch, aber schon wenn es darum geht, z.B. Nach jedre Zeile eine Zeile einzufügen, die nur aus einer Spalte besteht, und sich trotzdem über die ganze breite der Tabelle hinzieht, kommen die Progs schon ganzschön ins Schwitzen... die meißten müssen da schon aufgeben.


Auf Wunsch werden Ungereimtheiten farblich markiert, Zeilen numeriert, mächtige Suchen & Replace-Funktionen über ganze Verzeichnisbäume aktiv, tote Links aufgespürt und all das willst mit einem Texteditor machen?
Ne, mit einem Texteditor nicht... mit dem Phase5 aber schon, und den benutze ich ja vorrangig. Die Zeilen sind dort automatisch numeriert und Farbliche hervorhebungen sowie replace-Funktionen sind auch mit 'drin... Das sind übrigens die einzigen beiden Routinen, die ich hin und wieder benutze
 
U

User

Es ist deine Freizeit. :D

Ich hatte die Diskussion schon fünf mal und jedesmal wenn einer eine Tabelle sortieren sollte, stimmte die genau einmal und dann nie wieder, damit er immer genau weiss, was er macht.

Die programmieren alle noch genauso mit dem Texteditor wie vorher. :]

Aber Männer fragen auch nicht nach dem Weg, sondern fahren lieber den Tank leer...

Und Zeitungen macht man mit dem Setzkasten...
8)
Falls du dir irgendwann ne Chance geben willst, versuch mal in ner schwachen Stunde dran zu denken:

Du KANNST JEDEN EINZELNEN BUCHSTABEN selber schreiben. Du MUSST aber nicht und KÖNNTEST mächtige Funktionen nutzen.

Jetzt leg ich mich wieder hin und bedaure das unerträgliche Gestolper der deutschen Mannschaft, nachdem ich mir seit 1990 erstmals wieder ein Spiel der Bundeskicker angeguckt hab.
Ich bereue... :O
 
U

User 214

Es ist deine Freizeit

Ich würde mal behaupten, das ich eine Tabelle schneller von Hand geschieben habe, als Du sie mit Dreamweaver erstellen kannst. Wollen wir wetten?

Aber Männer fragen auch nicht nach dem Weg, sondern fahren lieber den Tank leer...
Das hat garnichts damit zu tun. Das ist meine einstellung, NACHDEM ich solche Progs getestet habe.
Und ich bin überzeugt, das mir so mancher proffessionelle Webdesigner zustimmen würde.

Du KANNST JEDEN EINZELNEN BUCHSTABEN selber schreiben. Du MUSST aber nicht und KÖNNTEST mächtige Funktionen nutzen.
Was soll ich dann damit?
Jetzt leg ich mich wieder hin und bedaure das unerträgliche Gestolper der deutschen Mannschaft, nachdem ich mir seit 1990 erstmals wieder ein Spiel der Bundeskicker angeguckt hab.
Hehe. Na gewonnen is gewonnen :P
 
U

User

Au ja!

Zeitverschwendung durch Schwanzvergleich!

Steh ich drauf! :D

Nix für ungut... ;)
 
U

User 23

Wette dagegen - die Tabelle hab ich mit Dreamweaver dreimal schneller gemacht.

Malle
 
U

User 214

"Wollen wir WettenW war eher als bekräftigung meiner Überzeugung gedacht, denn als Aufforderung zu einer Wette
 
U

User 23

Die Ermittlung des Siegers würde ja auch auf nicht unerhebliche Probleme stossen. Der Cheaterei ist bei Heimarbeit schließlich Tür und Tor geöffnet :happy:

Malle
 
U

User 242

Arachpha... ( schweres Wort, such bessser nach Paul Lutus, der hat das programmiert ) ist gut und kostenlos.
Homesite ist nicht kostenlos und wird dir für deine geschmack zu viel bieten. aber es ist primär ein texteditor.

Übrigens mag ich by-pixel-editors nicht :happy:

Gruß
Christian
 
Oben