Cyberpunk 2077

U

User 893

Aha, danke für die Info! :)
Ich wusste jetzt nicht ob sich der brutale Effekt den ich bei iracing und ACC zu verzeichnen hatte 1:1 auf "normale" moderne Spiele übertragen lässt!
 
U

User 14568

Man muss halt speziell bei den Details der Spiegelungen gucken. Die fressen viel Performance, selbst bei meiner 2080 merke ich das, wobei da noch das Raytracing mit rein kommt.

Übrigens bin ich immer mehr von den kleinen Details des Spiels fasziniert. Wenn man Motorrad fährt kann man sehen, wie V beim Gangwechsel mit dem linken Fuß kuppelt und mit der rechten Hand den Gang wechselt. Generell sind die Innenräume der Fahrzeuge absolut fantastisch designt. Bin mal gespannt, ob und wann da ein DLC für Tuning kommen wird. Ursprünglich war das ja eh mal eingeplant.
 
U

User 893

.... Wenn man Motorrad fährt kann man sehen, wie V beim Gangwechsel mit dem linken Fuß kuppelt und mit der rechten Hand den Gang wechselt....

Anders rum :D (Edit: oder ist das im Spiel so abgefahren dass selbst dieser Umstand nicht mehr mit heutigen Zeiten einher geht?)

Danke dir für die Info. Das hilft mir erstmal weiter...falls die Langeweile im Lockdown über den Jahreswechsel unerträglich wird!
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 14568

.... Wenn man Motorrad fährt kann man sehen, wie V beim Gangwechsel mit dem linken Fuß kuppelt und mit der rechten Hand den Gang wechselt....

Anders rum :D (Edit: oder ist das im Spiel so abgefahren dass selbst dieser Umstand nicht mehr mit heutigen Zeiten einher geht?)

Ich gestehe keine Ahnung von Motorrädern zu haben.


Danke dir für die Info. Das hilft mir erstmal weiter...falls die Langeweile im Lockdown über den Jahreswechsel unerträglich wird!

Gerne. Auf dem PC ist es wirklich kein Thema. Die Bugs werden auch mit jedem Patch weniger. Die Zusammenschnitte die man aktuell überall im Netz findet, gab und gibt's von fast jedem anderen Open World Spiel auch zur genüge. Sie fallen nur nicht ganz so auf. Die größte Stärke von dem Spiel sind, neben den einfach grandiosen Stories, die Freiheiten in den Missionen.

Ich sollte einmal einen Van klauen (eine der wenigen ganz simpel gestrickten Missionen) und in der Garage und drum herum waren so viele Wachen, dass das selbst mit Hacken zu kompliziert wurde. Wegen einem fehlenden Skill konnte ich auch eine Tür nicht öffnen, durch die ich über die Seite reingekommen wäre. (Du merkst, es gibt wieder verschiedene Wege.) Ende vom Lied war, dass ich einfach von der Straße aus in die Garage gesprintet bin, schnell eingestiegen und weggefahren. Der Van stand zwar halb in Flammen und ich hatte noch 20LP durch die ganzen Kugeln durchs Fenster, aber Mission war erledigt. :happy: Das Spiel schreibt dir nicht vor, wie du ans Ziel kommen sollst. Das ist ein Segen gegenüber GTA oder Read Dead Redemption 2. Selbst Fallout ist wegen der fehlenden Hacking Komponente nicht so vielseitig.
 
U

User 10763

Sehr lustiges Video und mir persönlich ist in den 9h bisher gar nichts dergleichen untergekommen also da wurde wohl schon viel repariert.

 
U

User 10763

Hotfix 1.06 ist jetzt auf PC und Konsole verfügbar!

Quests
Dum Dum verschwindet während Second Conflict nicht mehr aus dem Eingang von Totentanz.

Konsolen-spezifisch
Sowohl Stabilität als auch Speicher-Management wurden verbessert, sodass es zu weniger Abstürzen kommen sollte.

PC-spezifisch
Das 8MB-Größenlimit für Save-Files wurde entfernt. Anmerkung: Dies kann jedoch keine Save Files reparieren, die vor diesem Update bereits beschädigt wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 11197

Also man kann sicher über einiges Diskutieren bei dem game, aber grundsätzlich ist das einfach nur ganz großes Kino. Bin an dem Punkt wo es kein zürück mehr gibt und da noch mal entschieden einiges vorher zu machen. Die Story mit Panam war toll und die ganze Geschichte mit Rouge und der Band waren einfach großartig. Die Musik und der Sound verdienen einen Oscar. Hier kann man echt nur dazu raten, auch die Nebengeschichten zu machen. Jetzt geh ich mal auf das Finale zu. Storytechnisch ein Meilenstein, das steht zumindest für mich fest!!
 
U

User 14568

Also man kann sicher über einiges Diskutieren bei dem game, aber grundsätzlich ist das einfach nur ganz großes Kino. Bin an dem Punkt wo es kein zürück mehr gibt und da noch mal entschieden einiges vorher zu machen. Die Story mit Panam war toll und die ganze Geschichte mit Rouge und der Band waren einfach großartig. Die Musik und der Sound verdienen einen Oscar. Hier kann man echt nur dazu raten, auch die Nebengeschichten zu machen. Jetzt geh ich mal auf das Finale zu. Storytechnisch ein Meilenstein, das steht zumindest für mich fest!!

Mach' in der finalen Mission am besten mehrere feste Speicherpunkte (also kein Quicksave). Glaub mir, du wirst die einzelnen Entscheidungen auf jeden Fall alle ausprobieren wollen. Vor allem wegen des "danach".
 
U

User 11197

Also man kann sicher über einiges Diskutieren bei dem game, aber grundsätzlich ist das einfach nur ganz großes Kino. Bin an dem Punkt wo es kein zürück mehr gibt und da noch mal entschieden einiges vorher zu machen. Die Story mit Panam war toll und die ganze Geschichte mit Rouge und der Band waren einfach großartig. Die Musik und der Sound verdienen einen Oscar. Hier kann man echt nur dazu raten, auch die Nebengeschichten zu machen. Jetzt geh ich mal auf das Finale zu. Storytechnisch ein Meilenstein, das steht zumindest für mich fest!!

Mach' in der finalen Mission am besten mehrere feste Speicherpunkte (also kein Quicksave). Glaub mir, du wirst die einzelnen Entscheidungen auf jeden Fall alle ausprobieren wollen. Vor allem wegen des "danach".

Das Ende mit V hab ich erlebt, auch wenn ich nicht weiß was das am Ende war. Fand ich aber sehr stimmig. Den Rest mach ich bei Gelegenheit mal. War für mich ein sehr gutes Ende, daher erst mal sehr zufrieden mal ein game wieder durch gespielt.
 
U

User 15802

so hab jetzt 7 von 8 endings gesehen, trotzt einiger Bugs ein richtig geniales Spiel bei dem ich über 60+ Stunden versenkt hatte. warte dann mal auf die DLCs, ein paar patches ect bis ich die ganzen Side Missions noch mache und das letzte Ending versuche.
 
U

User 14568

Ich bin jetzt bei rund 100 Stunden, wovon auch schon wieder über 30 auf meinen zweiten Playthrough fallen. Hab' beim zweiten Durchgang als Corpo Frau angefangen und die macht viel mehr Spaß, als der Nomade. Die biestigen, arroganten Business Sprüche sind einfach herrlich und noch mal was ganz anderes und hab' ich so auch noch in keinem Spiel gehabt. Es macht mir auch nach wie vor unheimlich Spaß einfach durch die Stadt zur nächsten Mission zu laufen und mich umzugucken. Man muss wirklich mal inne halten, sich umgucken und das auf sich wirken lassen, was eine gigantische Stadt die Entwickler da aufgezogen haben. Ständig erwische ich mich, dass ich doch noch mal eben in der Seitengasse gucken will, ob's da was gibt usw. Da ich mir vorgenommen hab', diesmal alle Nebenquests zu machen werden da wahrscheinlich noch 200 Stunden draus.
 
U

User 11197

Zweiten Durchlauf vielleicht mal irgendwann, die Story bleibt ja gleich da ist erst mal die Spannung raus.
 
U

User 15802

So hab mal ein bisse Artwork zu Cyberpunk erstellt

https://www.furaffinity.net/view/39899102/
 
U

User 14568

Ich hab' ein neues Lieblingsauto. Das Beste: Es begrüßt einen beim Einsteigen mit einem herzallerliebsten "Konnichiwa!" :happy:

photomode_29122020_073530.jpg

photomode_29122020_073154.jpg
 
U

User 20061

Ich hab Cyberpunk zu Weihnachten bekommen und bin tatsächlich sehr begeistert, nicht von den Bugs, den Glitches und den unfassbar langsam ladenden LODs, davon ganz sicher net, die sind echt mies aber von der Story, von den Charakteren und vom Gameplay. Das stimmt einfach fast alles. Normalerweise spiele ich solche Spiele mal 5/6 Stunden an und lass sie dann liegen, dass ich nach ner Woche dann aber die Hauptstory fast durch habe und bereits 33 Stunden auf der Uhr habe hätt ich net erwartet. Ist einfach n echt gutes (Beta) Spiel geworden.

Und zu den Bugs:
unknown.jpg
Es gibt definitiv Missionen die einfach glattlaufen und funktionieren, aber man merkt teilweise sehr stark wann wo Zeit gefehlt hat.
 
U

User 21950

Habe Cyberpunk 2077 nun auch seit dem Wochenende durch, nach knapp 35 Stunden. Ein Wahnsinnsspiel, meiner Meinung nach. Hätte Half-Life: Alyx letztes Jahr nicht alles bisher dagewesene in den Schatten gestellt, dann wäre es für mich auch klar das Spiel des Jahres. Man könnte sagen, es ist für mich das konventionelle Spiel des Jahres. Was hier an Technik, Gameplay und Story auf den Bildschirm gezaubert wird, ist schon einzigartig. Ja, es hat seine Bugs/Glitches, ja, die Performance ist relativ schlecht... aber immerhin hat man bzw. habe ich zum ersten Mal das Gefühl einen echten NextGen-Titel zu spielen, welcher nicht nur inhaltlich, sondern auch technisch endlich mal Dinge vorantreibt. Genau das möchte man als Gamer doch eigentlich, erst recht als PC-Spieler. Und die Bugs waren zwar hin und wieder nervig, sie waren aber zumindest bei mir nie so gravierend, dass sie mich aus der Immersion gerissen oder gar für Abstürze gesorgt hätten.

Mein einziger, kleiner Kritikpunkt betrifft die Bedeutung der Charakterentwicklung/-ausrüstung. Ich hatte zu keiner Zeit im Spiel das Gefühl mich vor einer Mission speziell vorbereiten zu müssen, sei es durch bestimmte Waffen oder besondere Quickhacks. Die Charakterentwicklung habe ich mehr oder weniger nach Gefühl vorgenommen, hier hatte ich kein wirkliches Konzept, einfach weil es nicht im Ansatz gefordert war. Ich habe auf normalem Schwierigkeitsgrad gespielt. Eventuell wird es bedeutsamer wenn man in höheren Schwierigkeitsgraden spielt, jedoch habe ich beim Witcher 3 bspw. auch auf normal gespielt und musste mich gefühlt vor jeder Quest individuell vorbereiten (bestimmte Klingen, Tränke, Flüche usw.). Dort war es mir fast schon zu viel, jetzt bei Cyberpunk kam es mir eher etwas zu kurz. Auf der anderen Seite wurde es dadurch auch nie zu komplex und ließ sich gut "von der Hand spielen".

Unter'm Strich bin ich absolut begeistert. Das zeigt sich auch darin dass ich direkt nach dem Abspann mit einem neuen Charakter von vorne begonnen habe. :)
 
U

User 3902

Ich kann mich noch an Aussagen erinnern dass die Konsolenversionen erstaunlich gut laufen würden. Möchte kein Bashing betreiben, aber, diese angebliche Ehrlichkeit ist doch recht heuchlerisch.

An sich mache ich ihnen auch keinen Vorwurf, man muss Marketing betreiben. Aber, sich hinterher so darzustellen als wäre man die ehrlichste Firma der Welt ist einfach daneben. Passt aber zu CDPR.

Allerdings kann ich mir von noch so viel Gesabbel sowieso nichts kaufen. Die sollten an dem Spiel arbeiten, keine bewegenden Reden schwingen. Ich kaufe ein Produkt, und dieses Produkt sollte funktionieren.
 
U

User 20061

Die Ehrlichkeit ist ohne ende geheuchelt. Man kann sich nicht hinstellen als CO-Founder und sagen dass man auf die PC Version stolz sei. Die Roadmap ist auch nur ne nette Grafik, viel neues oder konkretes steckt da auch net drin. Net gemeint, doch versagt mmn.
 
U

User 13697

weiß wer ob man CB auch mit aktiven SimVibe (SimCommander4) spielen kann? ;-) wäre ja cool wenn man angeschossen wird die Kugeln im Sitz einschlagen spürt. oder den Rückstoss der Waffe...

da ich das Teil eigentlich nur zum racen verwenden, ist mir neulich der Gedanke gekommen ob das funzt...
 

Ähnliche Themen

Antworten
134
Aufrufe
8K
Benutzer 11860
Antworten
97
Aufrufe
33K
Benutzer 658
Oben