CSW2.0 schwingt um die Nulllage in GT Sport

U

User 32693

Hallo,
ich habe aktuell ein CSW2.0 mit ClubSport Pedale und BMW M3 GT2 v2 Lenkrad. Das Set wird an einem DriveHub betrieben und ist an der PS5 angeschlossen. Den DriveHub habe ich erst seit gestern, funktioniert soweit. Nun ist es jedoch so, dass wenn ich gerade aus fahre oder einfach im Stand stehen bleibe im Rennen, dann bewegt sich das lenkrad nach links und rechts mit und ohne Händen dran in der Nulllage (12-Uhr Stellung). Wenn ich das Lenkrad einschlage oder irgendein Moment auf das Lenkrad gebe ist es sofort weg. Schlage ich das Lenkrad bspw. um 45° ein und halte diesen Punkt mit beiden Händen wackelt das Lenkrad nicht. Lasse ich das Lenkrad los habe ich wieder genau diesen Effekt.

Es fühlt sich an als hätte man eine Unwucht im Reifen. Ich habe kein Spiel im QR, es kommt vom FFB-Motor.

Habe schon diverse Einstellungen am Spiel und im Tuning Menu versucht, bin da aber auch kein Experte. Hat jemand eine Ahnung wie ich das los werde? Auf langen Geraden (DöHö auf der Nordschleife bspw.) wackelt das Lenkrad ziemlich nervig vor sich hin.
 
U

User 2446

Kommt das in jeder Simulation vor und unabhängig von Fahrzeug und Strecke?

Klingt ähnlich wie etwas, was ich vor langer Zeit mal hatte, aber da war es nur in einer bestimmten Simulation, auf einer Strecke, wenn die Reifen schlechter wurden, also konnte ich sofort ausschließen, dass es an der Wheelbase liegt.
 
U

User 32693

Wenn ich das Lenkrad am PC mit AC / ACC oder RaceRoom nutze gibt es diesen Effekt nicht. Es tritt nur an der PS5 mit GT Sport auf (anderes Rennspiel habe ich nicht für die PS5). Es ist unabhängig vom Fahrzeug oder Strecke, sondern ein generelles Thema.
 
U

User 2446

Dann muss die Base ja in Ordnung sein und die Ursache ist im Signal zu suchen, das von der PS5 kommt.

Mehr als es so einzugrenzen kann ich aber leider nicht helfen, da ich von der PS5 keine Ahnung habe.
 
U

User 32693

Okay jetzt funktioniert es. Habe doch noch ein Thread dazu gefunden in einem US-Forum. Das DriveHub unterscheidet für sich zwei Modi für Fanatec Lenkräder
1) Fanalogic Mode
2) Fanatec Mode

Bei Fanalogic Mode verhält sich das Fanatec ggü der Playstation so, als würde ein Logitech G27 angeschlossen werden. Das braucht man für Spiele welche nicht nativ Fanatec Protokolle unterstützen.
Bei GT Sport ist es aber so, dass die von Haus aus unterstützt werden, dann sollte man "Fanatec Mode" wählen damit das Lenkrad sich als Fanatec ausgibt. Nach ewigem Suchen wie man das macht (in der Anleitung steht 2 Tasten gleichzeitig drücken, steht aber nicht dran, dass man das für 10s machen muss) klappt es nun. Nun fühlt sich das Lenkrad auch viel besser an vom FFB, kein Schlackern mehr um die Nulllstellung.

So lässt es sich gut fahren!
 
U

User 10091

Wenn ich das Lenkrad am PC mit AC / ACC oder RaceRoom nutze gibt es diesen Effekt nicht. Es tritt nur an der PS5 mit GT Sport auf (anderes Rennspiel habe ich nicht für die PS5). Es ist unabhängig vom Fahrzeug oder Strecke, sondern ein generelles Thema.

Sehe gerade, dass du das Problem bereits gelöst hast. Das werde ich bei meinem Podium DD2 auch gleich ausprobieren...:)
 
U

User 32693

Ich nutze ein Podium DD2 mit Drivehub an der PS5 und kann dir sagen, dass das Verhalten so leider "normal" ist. Du bekommst es nur weg, wenn du die FFB Stärke in der Wheelbase deutlich runterschraubst und/oder den Dampingwert erhöhst. Einfach ein wenig mit den Einstellungen am Fanatec bzw in GT Sport spielen, dann ist es ganz ok.

Ich bin schon gespannt, wie sich das in GT7 verhält, aber ich vermute das wird 1:1 genau so sein.
Danke für deine Nachricht. Hat sich aber wohl mit meiner letzten überschnitten. Bei mir klappts jetzt, vielleicht kannst du bei dir auch in den Fanatec Mode wechseln.

Ab 0:00 Uhr heute Nacht kann ich dir sagen wie es in GT7 ist :)
 
U

User 10091

Geb gerne Rückmeldung ob das bei dir den gleichen Effekt gebracht hat.
Das funktioniert bei mir leider nicht, da DD1 und DD2 nicht direkt unterstützt werden, sondern sich im CSW 2.5 Kompatibilitätsmodus befinden müssen. Da lässt sich dann kein Fanatec oder Fanalogic Mode mehr nutzen. Ziemliches Geschiss, wenn man bedenkt, dass es eine offizielle DD1 Base für die PlayStation von Fanatec gibt.

Egal - ich bin mit dem aktuellen Ergebnis ganz zufrieden. Hauptsache die Heusinkveld Sprint werden weiter einwandfrei unterstützt.
 
U

User 10091

Das funktioniert bei mir leider nicht, da DD1 und DD2 nicht direkt unterstützt werden, sondern sich im CSW 2.5 Kompatibilitätsmodus befinden müssen. Da lässt sich dann kein Fanatec oder Fanalogic Mode mehr nutzen. Ziemliches Geschiss, wenn man bedenkt, dass es eine offizielle DD1 Base für die PlayStation von Fanatec gibt.

Egal - ich bin mit dem aktuellen Ergebnis ganz zufrieden. Hauptsache die Heusinkveld Sprint werden weiter einwandfrei unterstützt.
Da muss ich mich doch schon wieder korrigieren. Hab's doch geschafft den Drivehub in den Fanatec Modus zu versetzen, so dass mein Podium DD2 von GT7 als Fanatec Wheel erkannt wird.

Falls noch jemand das Problem hat: Die Wheelbase muss im PC Kompatibilitätsmodus sein. Aus dem Spiel raus, dann mit "Share" und "Options" in den Fanatec Modus schalten. Sollte das nicht klappen, Pedale und Controller vom Drivehub abstecken und noch mal probieren. Dann sollte es klappen. Im Fanatec Modus sind die FFB-Effekte deutlich besser und detailliter.
 
U

User 17680

Super! Danke für den input.
Ps: hab mit drive hub die Sprint ohne Probleme an ps4 angeschlossen. Irgendwo war mal die frage in diesen oder anderen threat. Jetzt kann ich alles an der ps5 austesten.
 
U

User 10091

Gerne. Dafür kann es sein, dass GT7 Framerate Probleme hat, wenn die Wheelbade im Fanatec Modus ist.

Die Entwickler des Drivehub prüfen das gerade.
 
Oben