CPU Upgrade oder alles ersetzen?

U

User 1180

Hallo, das ist mein System, was ist hier der Flaschenhals?

AMD Singlecore Athlon 4000+ @ 2,6 Ghz

GeForce 8800GTS 320MB

2GB Ram

550 Watt Netzteil

ASRock Motherboard 939N68 (Dualcore able)

http://www.asrock.com/mb/overview.as...8PV-GLAN&s=939



Ich nehme mal an es ist die CPU? Das Mainboard und die Graphikkarte ist glaub ich nicht so schlecht, das Mainboard unterstützt noch: AMD Athlon™ 64FX / 64X2 / 64 processors.

Davon ist glaub ich "64X2" das beste?

Soll ich die CPU ersetzen oder macht es wenig Sinn und ich sollte das system komplett neu aufbauen?

Es müsste nicht neueste Games flüssig spielen, ich bräuchte nur 50 - 70 frames mehr bei iRacing was eigentlich keine hohen System anforderungen hat.
 
U

User 6273

Hi, ich hab grad mal nach den Systemvoraussetzungen von iracing geguckt

# Windows XP or Windows Vista
# Hyperthreaded Intel CPU, AMD Athlon 64 CPU, or any dual-core CPU
# 128MB Pixel Shader 2.0 (ATI 9700Pro or nVidia 6600 or better); 256 MB Pixel Shader 3.0 (ATI X1600 or nVidia 6800 GT/GS or better recommended) graphics adapter
# 1 GB system RAM
# 3Gb free hard disk space
# Steering wheel and pedals required
# Microphone optional, required for voice chat

Also fprofitiert das Spiel von einen Dual-Core-Prozessor und deswegen bremst deine momentane CPU. Wenn du einen Dual-Core rein machen würdest, würde sich das laut der Beschreibung dann wohl deutlich auswirken, der Rest deines Systems ist nämlich nicht schlecht.

Das Problem ist allerdings, dass du kaum noch Dual-Cores für den Sockel 939 bekommst, da musste dann auf Ebay gucken ob du ein preiswertes Modell ersteigern kannst, entweder einen x2 oder einen Dual-Core Opteron. Einen Leistungsschub sollte es aber dann auf jeden Fall geben.

Wenn du dir einen neuen und günstigen Rechner zusammen stellen würdest, brächtest du auf jeden Fall neuen RAM (du hast DDR, bei neueren System wird DDR2 benötigt), ein neues Mainboard und eine neue CPU, das alles bekommt man aber recht günstig.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 734

Der 6400+ ist der gröste in der Reihe (2x3200MHz) der X2 Prozessoren. Dein Board ist aber ein Sockel 939 und da geht es nur bis zum 4800er IMO.
Ein neues Board mit einem neuen CPU ist daher eh fällig. Erkundige dich da schonmal.
Du hast dann eine Generation übersprungen.
 
U

User 656

Wenn erw wirklich ein Board + CPU-Update durchführt, führt vom P/L-Verhältnis aber nix an Intel vorbei. Da wärs Quatsch, nochmal auf AMD zu setzen.
 
U

User 1916

Wenn erw wirklich ein Board + CPU-Update durchführt, führt vom P/L-Verhältnis aber nix an Intel vorbei. Da wärs Quatsch, nochmal auf AMD zu setzen.
Nöö, AMD hat doch erst den Phenom II rausgebracht, und der kann jetzt mit Intels Leistung pro Takt mithalten und soll mindestens genau so effizient sein.

Wenn du noch Zeit hast, ich schätze mal zwischen einem 1/4 und halben Jahr, bringt AMD (AM3) und Intel neue Sockel raus. Für AM2+ und Sockel775 (Intel) dürften bald keine neuen Prozessoren kommen.
 
U

User 656

Nöö, AMD hat doch erst den Phenom II rausgebracht, und der kann jetzt mit Intels Leistung pro Takt mithalten und soll mindestens genau so effizient sein.

Wenn du noch Zeit hast, ich schätze mal zwischen einem 1/4 und halben Jahr, bringt AMD (AM3) und Intel neue Sockel raus. Für AM2+ und Sockel775 (Intel) dürften bald keine neuen Prozessoren kommen.

Wobei die Sockel775 CPU's dann noch im Preis fallen sollten. Ich habe derzeit nen E6300er drin und überlege, mir in 2-3 Monaten nen E8400 reinzusetzen. Oder wenn sich preislich richtig was tut, nen entsprechenden Quad-Core. Dann hab ich mein Board maximal ausgereizt und hab denk ich bei der CPU noch ne ganze Weile Ruhe.
 
U

User 1916

Jo hängt von den Ansprüchen ab, für unsere Racesims sollte der E8400 noch ne Weile reichen, wobei die guten Quads durch AMD's Phenom II im Preis gut gefallen sind.

edit: ich meinte bei ihm eher auf neue Sockel setzen weil da die Wahrscheinlichkeit höher ist das er später noch ne CPU nachrüsten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 6273

Es müsste nicht neueste Games flüssig spielen, ich bräuchte nur 50 - 70 frames mehr bei iRacing was eigentlich keine hohen System anforderungen hat.

Wenn er nur ein paar mehr Frames haben will und sich für 50 Euro nen Prozessor bei Ebay schießen kann reicht das dicke, der 4800+ hat für die Anforderungen die das Spiel braucht genug Reserven. Warum soll er sich dann eine neue CPU+Board+Ram holen wenn er keine neuen Games spielen will? Der Leistungssprung vom Single zum Dual-Core ist schon hoch genug!
 
U

User 1150

Wenn er nur ein paar mehr Frames haben will und sich für 50 Euro nen Prozessor bei Ebay schießen kann reicht das dicke, der 4800+ hat für die Anforderungen die das Spiel braucht genug Reserven. Warum soll er sich dann eine neue CPU+Board+Ram holen wenn er keine neuen Games spielen will? Der Leistungssprung vom Single zum Dual-Core ist schon hoch genug!
Problem ist, das die "großen" X2 (Athlon4800 bzw. Opteron180) für den Sockel 939 auch nen großen Preis haben, da sie nicht mehr hergestellt werden. Gebaucht liegen sie oft deutlich über 100€.
Letztendlich aber immer noch günstiger als Board/Prozzi/Ram zu ersetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1180

huch. Der 6400+ mit 3,2 Ghz gibts für €90 aber nur für Sockel AM2, und der 4800+ mit nur 2,4 Ghz kostet €200. Den 4600+ find ich nur für sockel 775.
 
U

User 1150

und der 4800+ mit nur 2,4 Ghz kostet €200.
Sieh Dich mal nach dem Opteron 180 um. Ist im Prinzip identisch und soll sogar stabiler laufen und Übertaktungen besser verkraften, da er eigentlich als Server-CPU konzipiert ist. Nebenbei ist er merkwürdigerweise auch oft preiwerter (war zumindest vor nem halben Jahr so).
 
U

User 1180

Wie vergleicht ihr die Performance zwischen den CPUs kennt ihr da HPs. Weil für 200 euro ein opteron mit 2,4 Ghz, wieviel macht es wirklich aus. Bei anderen sockel bekäme man für den preis 3 Ghz plus. Also scheint es mir als ob es doch besser wäre ein jahr zu warten und dann alles neu zu kaufen.

In der zwischenzeit hab ich mal probiert wie schnell ich meine jetzige CPU machen kann. Ich habe den takt erhöht von 200 auf ca. 230 und hab also von 2,40 auf 2,86 Ghz erhöht. Der PCIe läuft weiter standard auf 100 Mhz. Aber ich weiss nciht ob die erhöhung der CPU taktrate auch die speicher ram takte erhöht hat, das sollte man ja nciht machen. Wo sehe ich das? CoolnQuiet hab ich abgeschaltet.

Bei einem test den ich gemacht habe als ich noch auf 2,7 Ghz war ging die temp teilweise schon auf 55 grad unter last. Ich hab die abdeckung entfernt und einen ventilator davor aufgestellt. Temp ist jetzt unter last bei 2,86 Ghz auf 45 grad höchstens.
Ist die TEmp das einzige auf das man achten muss beim übertakten? von den temps her scheint es als ginge es vielleicht bis 3+ Ghz
 
U

User 734

Also bei 200€bekommst du schon ein neues Board UND einen neuen CPU.
Also soviel Geld lohnt sich definitiv nicht für ein CPU-Upgade George.
 
U

User 1180

Das Gefühl hab ich auch. Aber jede meinung dazu interessiert mich, also wenn jemand noch etwas sagen kann, bitte. Ich hab jetzt bei 2,86 Ghz nie mehr wie 48 grad. Auf Wiki steht bis 70 grad kanns gehen. Ich hab jetzt 2 Fragen. Wie kann ich sicher gehen das ich nicht die Ram Speicher Mhz mit erhöht habe als ich die CPU Mhz erhöht habe. PCIe ist gleich geblieben auf 100 Mhz.
Und, ist der einzige anhaltspunkt an den man sich hält die Temperatur? Erhöht / senkt man das übertakten nur anhand der Temp?
 
U

User 1975

Was hast du denn genau gemacht, bzw. was hast du im BIOS übertaktet? Normalerweise gehen die RAM nicht automatisch hoch wenn du die CPU übertaktest.
 
U

User 1248

Das Gefühl hab ich auch. Aber jede meinung dazu interessiert mich, also wenn jemand noch etwas sagen kann, bitte.

Wenn du eine 'neue' CPU für das bestehende System kaufen willst, guck dich ausschließlich auf dem Gebrauchtmarkt um. Allerdings rate ich von eBay ausdrücklich ab, da du sehr viel Glück haben musst, dort wirklich ein Schnäppchen zu machen. Gewöhnlich geht gebrauchte Hardware dort überteuert weg. Schau dich lieber in den Marktplätzen von einschlägigen PC-Foren um. Ich kann den Marktplatz vom forumdeluxx.de und vom planet3dnow.de empfehlen. Die direkten Links funktionieren u.U. nur, wenn du bei denen angemeldet bist.

Ein ~4000 X2 dürfte dort im Moment um die 50€ weggehen, Angebote sind allerdings für Sockel 939 mittlerweile ziemlich rar. Wenn, findet man meist noch X2 3800er, die sich allerdings meist auch locker auf 2,4Ghz takten lassen. So einer läuft bei mir hier auch noch, sogar mit weniger als Standartspannung und damit sehr kühl und leise. 2,6Ghz gingen mit meinem auch stabil, war mir aber die höhere Temperatur bei nur gering höheren FPS nicht wert.


Edith merkt an: Was das übertakten und u.U. steigenden RAM-Takt angeht, schau dir mal dieses Tutorial an. Dort werden die Zusammenhänge beim Übertakten eines Athlon64 und die verschiedenen Methoden des Übertaktens sehr gut erklärt. Auslesen kannst du aktuelle Taktraten z.B. mit CPU-Z.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben