CPU Scaling in Games

U

User 249



Mein English ist miserabel und ich will mir in Kürze ´ne neue CPU zulegen.

Steht da was was ich vorm CPU-Kauf wissen sollte? Sieht fast so aus.

Kann mich noch nicht für 2 oder doch schon 4 Kerne entscheiden. Alle sagen 4 bringen´s noch nicht. Doch was ist in vielleicht 2 Jahren, wenn ich den Prozessor bestimmt immer noch habe?
 
U

User 713

"So then, the hardcore truth today is a very simple fact: you'll gain a better bang for buck in your games from a faster clocked dual-core processor opposed to having a somewhat slower clocked quad-core processor. That doesn't mean though that quad-core processors offers less value. Contrary, and I know I've been evangelizing it for over a year now, but the future is multi-core gaming, the fact is just that dual-core is the sweet spot value wise anno 2008 as 95% of the games still only use one and maybe two CPU cores." [Quelle: CPU scaling in games with dual & quad core processors]


Reicht Dein Englisch dafür - ist m.E. der zusammenfassende Abschnitt - oder brauchts noch ne Übersetzung?
 
U

User 508



Mein English ist miserabel und ich will mir in Kürze ´ne neue CPU zulegen.

Steht da was was ich vorm CPU-Kauf wissen sollte? Sieht fast so aus.

Kann mich noch nicht für 2 oder doch schon 4 Kerne entscheiden. Alle sagen 4 bringen´s noch nicht. Doch was ist in vielleicht 2 Jahren, wenn ich den Prozessor bestimmt immer noch habe?

Gute Frage, die man so einfach nicht 100pro beantworten kann. Momentan bekommst du fürs gleiche Geld beim DualCore ca. 500 bis 800 Mhz pro Kern mehr, d.h. er ist (deutlich) schneller. Wie lange er diesen Vorsprung halten kann, bevor der Vorteil des 3. und 4. Kerns überwiegt - das weiß halt keiner genau.

Klar ist: Je länger du die CPU definitiv behalten willst, desto eher solltest du zum QuadCore greifen. Zumal z.B. so ein Q9300 oder 9450 ja per se nicht langsam ist, sondern für 99% der Spiele jetzt schon mehr als ausreicht.
 
U

User 300

Steht da was was ich vorm CPU-Kauf wissen sollte? Sieht fast so aus.

Der Bericht sagt die limitierende Schnittstelle sei meist die Graka. ( so ungefähr)

Aktuell ist wahrscheinlich beides nicht wirklich falsch, ob du nun zum Dual Core oder zum Quad Core greiffst.

Vorteil Quad: Du kannst drei Programme auslasten und gleichzeitig surfen. ^^
Vorteile Dual: Im selben Preissegment ist der Prozessor höher getaktet. Allerdings wirst du beim spielen keinen Unterschied feststellen, da die Grafikkarte hier limitiert.

Desktop CPU Charts - Tom's Hardware

Ich würde den C2D E8200 nehmen, da er ein gutes Preisleistungsverhältnis zu haben scheint
 
U

User 249

Besten Dank. :ciao:

Viel schlauer bin ich allerdings nicht.

Egal, werde mich wahrscheinlich doch für 2 Kerne entscheiden.

Meine Gründe für den ´Intel Core2 Duo E8400 2x3.0GHz BOX 6MB´

Fertigungstechnik
45-nm-HKMG-Technik (Hafniumverbindung als Dielektrikum) - Die 45-nm-Modelle bieten dank Intel® HD Boost mit den neuen SSE4-Anweisungen noch mehr Multimedia-Leistung.

Stromverbrauch
65 Watt - halb so viel wie ein Quad-Core.

L2 Cache
6 MB - der Quad-Core Q6600, der für mich preislich einzig Interessante 4-Kerner, ist kein ´richtiger´ Quad-Core. Er besitzt zwar 8 MB L2 Cache doch besteht er aus zwei Core 2 Duo E6600.

Preis
Ist praktisch gleich.
Mit dem C2D E8400 bekomme ich aber ´nen (neues) Spitzenmodell; mit dem Q6600 ´ne (alte) Sparversion eines Quad-Core Prozessors.
Vielleicht gibt´s den E8400 sogar noch billiger aber ich beschränke meine Suche auf meine Heimatstadt. Versandkosten usw. fallen weg und schneller isses in der Regel auch.

Also besten Dank nochmal, aber mein Entschluss stand eh schon mehr oder weniger fest.
Und dass meine Grafikkarte eventuell bremst, pfff. :rolleyes:
War schon immer so bei mir, dass CPU und GraKa leistungsmässig nicht richtig passten. Einer musste eigentlich immer auf den anderen warten. :o
Bei den momentanen Hardwarepreisen, wie geil!!! :jump: , werde ich mir nächsten, spätestens übernächsten Monat noch eine nVidia 8800 GT mit 1GB zulegen und 2GB RAM für ´n Appel und ´n Ei (mehr passt leider nicht auf´s Mutterbrett).

Dann müsste erst mal Ruhe sein. 8)
 
U

User 2519

also bei der 8800gt solltest du die Speicher und taktfrequenz vergleichen. Lieber etwas
weniger speicher. Habe mir letzten monat auch eine gekauft und bei ebay
166€ bezahlt, karte war erst einen monat alt.
GPU 700MHz, Speicher GDDR3 2GHz, hat zwar "nur" 512MB aber reicht vollkommen aus.
Weniger sollte man aber nicht nehmen. Grafikkarte ist halt schon ab Werk übertaktet aber
läuft stabil und es gibt garantie drauf ;)
kannst ja mal nach Zotac suchen
Preise sollten sogar fallen da ja die 9000er generation draussen ist.
 
U

User 249

Naja, GraKa hat ja noch ein paar Wochen Zeit, kann sich noch viel ändern. ;)

Prozessur ist bestellt und wird Montag oder Dienstag abjeholt. :dance:

Was mir Andy´s Link sagen will ist mir allerdings immer noch schleierhaft. Aber auch nicht mehr von grossem Interesse.
CPU- mässig bin ich wieder auf dem Laufenden und mit GraKa´s sieht´s in Kürze genauso aus. Wenn da was richtig wichtiges ´drinsteht dann steht es auch woanders in meiner Sprache.

Btw.:
Berliner und Rest der Welt

Wer ihn noch nicht kennt:

PCC-Center.de :daumen:

Super Preise, 3 Filialen in Berlin und freundlicher Service (beim Kauf; anderes brauchte ich bis auf einmal noch nie - Momo Racing von K+M Elektronik, grausamer Service).
 
Oben