Cockpit besser als Schreibtisch?

U

User 5724

Hallo,

ich habe noch nie in einem Cockpit für Simulationen gesessen,
ich würde gerne wissen ob im Cockpit das Fahrgefühl besser rüberkommt,
oder ob so ein Cockpit nur optisch viel her macht.
Ich meine ein "handelsübliches" Cockpit, Rennsitz + Lenkrad-Pedalen-Halterung.
 
U

User 3712

Also für mich machts schon nen grossen unterschied! habe zuhause ein bullet rig mit nem richtigen schalensitz und dem dfp mit frex umbau und nem offenem momo c27.
die sitzpisition macht schon viel aus. es macht einfach mehr spass!
aus berufelichen gründen bin ich immer viel unterwegs, und hab als sim-süchtiger immer ein zweites (originales) dfp im kofferraum samt gamernotebook.
damit zock ich dann am schreibtisch wenn ich nicht zuhause bin.
fazit: ich bin zwar im simulator NICHT schneller, aber es macht wesentlich mehr spass, und du konzentrierst dich besser, weil du echt denkst, dass du im auto sitzt!
 
U

User 2340

Cockpit oder Schreibtisch macht einen Riesenunterschied. Wie Christian schon sagte, schneller wirste nicht, aber konzentrierter. Und das Feeling ist auch viel dichter am realen Vorbild (ordentliche Positionierung des Equipments voraus gesetzt). Bei mir verschmilzt die reale mit der virtuellen Umgebung quasi dadurch dass das Wheel in den Bildschirmsichtbereich hinein ragt.
Bzgl. der Sitzposition solltest du aber ein handelsübliches Rig erstmal testen. Es gibt auch welche bei denen du das Lenkrad auf den Knien hast, ist aber auch Geschmacksache, also antesten.
 
U

User 4552

Für mich war der relevanteste unterschied der Sportsitz.

Mit meinem Büro-Drehstuhl ging das garnicht: Wenn ich eine Vollbremsung machen wollte, musste ich mich am Lenkrad festhalten um nicht durchs Arbeitszimmer zu rollen.

Und diese Erhöhngen an der Seite des Sitzes helfen die beine beisammenzuhalten (als Mann sitzt man ja doch eher breitbeinig), sodass man nicht so angespannt ist.

Ich habe mir übrigens kein Rig für 200€ aufwärts geholt. Ich ahbe bei ebay einen alten VW-Sportsitz für 5,-€ ersteigert. Dann habe ich in meinem Auto mal mit nem Zollstock gemessen, wie hoch ich eigentlich sitze, wie weit von den Pedalen und vom Lenkrad etc., und dann habe ich mit Pressholzplatten aus dem Baumarkt geholt, alles zusammengeschraubt und fertig: Kosten insgesamt: 40,-€ ohne Lenkrad.

Ist aber halt klobiger uneleganter als so ein dünnes Metallgestell, und wie schon gesagt ist man auch nicht wirklich schneller.
 
U

User 1180

Es geht einfach darum ob man sich wohl fühlt. Der eine hat einen bürosessel den man x-beliebig verstellen kann, der andere sitzt auf einem weichen couchsessel, der andere mag in einem engen cockpit und rennsitz sich eingepackt fühlen. Nichts ist definitiv besser wie das andere, wichtig ist das man sich auch in längeren rennen noch gemütlich fühlt.
 
U

User 3712

:mad:
Bis ins Detail 1:1 das gleiche Equipment hier. Ich möchte am Schreibtisch nicht mehr sitzen, beim racen. Headset auf, und man nimmt die Umgebung gar nicht mehr wahr.

Find ich ja jetzt echt mal krass! Also das du genau die gleichen komponenten hast!
ich sachmal billig war der spass nicht, das ist klar, aber wie ralf schon sagt, du bist in einer anderen welt!
Das rigt kann man sich für 50€ bauen, der schalensitz hat mich mit den laufschienen 150€ gekostet. laufschienen sind auch drinne, ist geil wenn mal jemand anders fahren will, kannste gemütlich verstellen. ausserdem steht der sitz was schräger im cockpit, so das man zurück gelehnter sitzt. wenn mand en nun auf den schienen nach vorn schiebt geht auch logischerweise auch höher.
so hab ich problemlos eine mädel von 1.50 grösse fahren lassen und nen kumpel über 2meter, und beide sassen höchst komofrtabel.
das dfp war damals 120€ und den frex adapter hab ich mir machenlassen (gtr-30 projekt) der kostet normal so um die 300€. das momo C27 kostet allein schon 160€, aber mir war es das wert, sieht übelst professionell aus!
wenn das rig lackiert ist stell ich bilder rein!

die aufrüstung eht aber weiter, und ist voll am laufen. jetzt werden eingie sagen ich spinne:
bissher habe ich auf nem widescreen 22" gezockt, is mri aber zu klein.
für mehr ist im computerzimmer aber kein platz. jetzt haben wir aber ein riesen schlafzimmer, wo wir nur zum schlafen und anderen aktivitäten ( :sabber: ) reingehen. ich habs jetzt glatt bei meiner freundin durchbekommen, das wir die zimmer tauschen :D. letzte wochenende dann schlafzimmer geräumt (bei der gelegenheit neues bett und schrank kaufen ) und gestrichen.
das rig auf fils-füsse geschraubt. somit kann ich das nun im grossen zimemr hin und her schieben! der sinn dahinter:
auf der grossen wand wird ne rahmenleinwand montiert, und die wird von nem fetten beamer angestrahlt. :D
und wenn mal gäste da sind, wird das rig in die ecke geschoben und wir haben nen tollen partyraum! deswegen kommt auch noch ne couch rein!
demnächst gibts dann bei mir ein 24h rennen ;) wer lust hat, kann kommen! (köln)
 
Oben