CM Lauf 7 @ Porto

U

User 2340

Na ja, ich hab auch schon ein paar Trainingrunden gedreht, unter 2:20 bin dabei aber nicht gekommen ;( Ich glaub die Zeit ist schon ne Messlatte :]
 
U

User 738

Ich muss dringend mal meinen job kündigen...ich hab die Strecke bisher noch nicht mal INSTALLIERT!
 
U

User 738

Die Strecke ist ja wirklich ganz gut, aber welcher Vollidiot hat bitte diese Bordsteine programmiert? Katastrophe! Ich fahr jede Runde woanders hoch... und in der letzten Kurve gibts immer gleich einen Überschlag...

Adi kann das aber noch besser...=)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2340

Von der Physik passts auf alle Fälle. Der Überschlag lässt sich vermeiden indem man den Kontakt mit den Randsteinen vermeidet :D:p

Wenn wir hier nach Edgars Philosophie fahren würden, stünden hier nicht eben viele Fahrzeuge am Start :giggel:
 
U

User 738

Die Physik passt hinten und vorne nicht. Wieso sollte man sich an einer 2 Meter hohen Mauer überschlagen, nur weil ein 2 cm breiter Bordstein davor hängt?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2340

Doch doch, die Physik passt. Ich habe so etwas schon mal in real gesehen, bei ca. 100 km/h den ca. 25cm hohen randstein berührt und ein golf 3 flog wie ein vogel und blieb auf dem dach liegen. physikalisch kann ich es dir nicht erklären, da physik nach der 10ten zugunsten von bio und chemie abgegeben hab ;), also wenn wir uns mal drüber unterhalten wollen wo die kleinen bienchen herkommen kann ich dir das etwas fundierter erläutern :D, in diesem fall muss erstmal meine beobachtung die realitätstheorie stützen :bla:
 
U

User 2140

Bei mir wirds heute wieder nix mit der Teilnahme. :(

Fliesenkleben und Tapezieren bei nem Onkel :( Und das muss asap fertig werden, also ist rabotten bis nach 2100 angesagt.
 
U

User 738

Doch doch, die Physik passt. Ich habe so etwas schon mal in real gesehen, bei ca. 100 km/h den ca. 25cm hohen randstein berührt und ein golf 3 flog wie ein vogel und blieb auf dem dach liegen. physikalisch kann ich es dir nicht erklären, da physik nach der 10ten zugunsten von bio und chemie abgegeben hab ;), also wenn wir uns mal drüber unterhalten wollen wo die kleinen bienchen herkommen kann ich dir das etwas fundierter erläutern :D, in diesem fall muss erstmal meine beobachtung die realitätstheorie stützen :bla:

Jo, keine Frage, dass man sich an einem Bordstein überschlagen kann. Aber nicht wenn daneben eine Mauer steht, die höher als das Auto ist.
Das Auto KANN dann ja nicht mehr sehr weit kippen ;)...
 
U

User 2340

nene, nicht kippen. im geschilderten golfflug ist der auch nicht seitlich über den bordstein raus gehebelt worden, sondern nach oben und vom bordstein weg und er war auch richtig in der luft. jetzt glaub mir doch, das ist realistisch. hach ist denn kein physiker da wenn man ihn braucht :rolleyes:

:happy::happy:
 
U

User 1225

ich werde es bis zum rennen heute nicht schaffen und muss leider absagen.
habe mir vorhin einen virus eingefangen und muss mein system neu installieren. :mad:

schade, war mit dem cortina echt gut mit den zeiten dabei.
 
U

User 420

bin ich ein idiot :rolleyes:

im quali zum ersten mal unter 2.20 - im race spannender kampf auf den ersten runden und sobald ich allein bin, überflüssiger konzentrationsfehler und reifenstapel getroffen - das der motor dabei gleich aus geht, war allerdings gemein...

im moment läuft nix mit CM und mir - zwei 0er in folge :(
 
U

User 931

Hab doch glatt in Runde 2 / T1 den Pinkelbaum nicht gefunden und ab gings mit hohen Tempo in die Reifenstapel. Der Motor liess sich noch starten, Rückwärtsgang rein und auf P8 wieder einsortieren.

Dannach war der Alfa zwar krumm, wie eine Banane und fühlte sich hüpfend weich an. Trotzdem machten die Überholmanöver und die Aufholjagd einen riesen Spass. Gegen Thomas Link durch 2-3 Kurven nebeneinander, gegen den zähen Thomas Kinder nach S/F, Adi liess mich passieren und Axel und Thomas Tegen konnte ich frech überlisten.

Auf Björn fehlten über 15 Sekunden, meine Rennpace war weit weg von gut und böse und so konnte ich erst in Eingangs der letzten Runde auf Björn aufschliessen. Zwar liess sich Björn hie und da teilweise noch etwas nervös machen, doch es bestand eigentlich keine Chance. Um nichts unversucht zu lassen und mit extrem dummer Linienwahl durch die letzte Schikane knallte ich voll rein und der Motor war aus --> Statt P3 = P8.

Eigentlich sollte ich ja frustriert sein:
Schlechtestes Rennen von mir überhaupt --> Meisterschaft ade
--> aber das wichtigste war ein tolles Rennen mit Spassfaktor 10!

Grats an Tobi und Björn! Herr Link, nun müssen Sie sich warm anziehen :happy: !

Gruss
Goe
 
U

User 738

Jo Goe, ich fürchte du packst es jetzt nicht mehr.
Bin mir aber sicher, dass du nichts unversucht lassen wirst. Mit deinen Credits hast du ja immerhin noch 2 Rennen mit Siegaussichten.

Ich bin sehr zufrieden, auch wenn ich mich ein weiteres Mal vor den zwei Headbangern im Grid verneigen musste.
Zweiter Platz ist super! Und stolze 1,5 Runden konnte ich Tobi folgen =)

Leider hatte ich keine Boxenanzeige für HINTER mir liegende Fahrzeuge, sonst hätte ich im Hinblick auf Goes Aufholjagd nicht nach Runde 12 das Fahren eingestellt. Da ich aber keine Gefahr mehr fürchtete, bin ich ziemlich entspannt dahin gerollt. Leider wurde es nochmal eng, was Goe in einen seiner seltenen Fehler zwang.

Schade, dass ich drin gehangen habe, konnte aber wirklich nix dafür.

Bis Brands Hatch...hatauch wieder viel viel Spas gemacht.

Daumen hoch auch für den Ex Alien-Hunter, jetzt Hiddel-Hunter, Herrn Thomas Link, der ganz feine Zeiten gefahren ist im Kügelchen....
 
U

User 358

Puh, das war mal wieder so ein Rennen, das einem keine Fehler verzeiht :nervous:

Da ich die Strecke schon ganz gut aus Race07 kannte, kam ich schnell zurecht, nachdem ich zunächst überhaupt nicht wusste, was Porto denn überhaupt für eine Strecke ist und ob ich sie je unter die virtuellen Räder genommen habe :wall:

Im Grunde lief eigentlich letztendlich alles perfekt - dass Goe die Meisterschaft nochmal richtig spannend machen würde, habe ich mir vorher jedenfalls auch nicht in den optimistischten Überlegungen ausgemalt ;) Schließlich war kaum damit zu rechnen, dass Goe überhaupt irgendwann mal ein solcher Fauxpas unterlaufen würde 8o
Ich war dann ja ab der zweiten Runde nach T1 dann auf P1, lieber wäre mir ein direkter Zweikampf gewesen :] So bestand meine Aufgabe gestern darin, das "richtige" Tempo zu finden - nicht zu schnell, um keinen groben Schnitzer zu machen, nicht zu langsam, um Björn hinter mir zu halten. Ist mir insgesamt dann auch ganz gut gelungen, auch wenn ich mir bei einigen Runden wie auf rohen Eiern vorkam und kurzzeitig den Rhythmus verlor :nervous:

So wird es also doch noch wieder ein so spannendes Finale wie in der dritten und vierten Saison geben - und ich darf mir den Kopf darüber zerbrechen, wie ich den Vorsprung noch ins Ziel rette...:ziel:
 
U

User 2340

Eigentlich schon wieder die falsche Fahrzeugwahl bei mir, aber Hans im Glück hat heuer Glück beim Tauschen :D
Gegen die Cortinas war der Abarth auf der langen Geraden leider ein zahnloser Tiger, Thomas Kinder schlüpfte schon in L1 durch und Dirk Wilke hätte ich auch nicht bis ins Ziel hinter mir halten können.
Ohne eigenes Zutun gings allerdings dennoch bis auf P5 vor, die Strecke forderte ihre Opfer.
Daß ich Goe und Adi unterwegs nochmal treffe hätte ich mir bei Rennstart auch nicht träumen lassen ;)
Vom Spassfaktor war das kleine Fabergé genau die richtige Wahl.
In der letzten Runde bei ca. 1,5 - 2 Sek. Rückstand auf P4 und P3 leider übelst beim Überrunden abgeblockt worden, ich nehme an, dass ich mit Edgar verwechselt wurde. Soweit ärgerlich, aber entschuldbar. Der folgende Abschuss muss eine sehr gute Rechtfertigung erhalten, damit er entschuldbar würde, diese erwarte ich bis heute abend 18:00 Uhr.
 
U

User 58

Hallo Thomas,

ich hab dich nicht verwechselt, du warst mit deinem Kleinen zu weit weg um die Vorderen nochmal einholen zu können, und hast auf Teufel komm raus versucht mich noch zu überrunden obwohl ich im direkten Kampf mit meinem Vorderman war und nur noch 2-3 Kurven gebraucht hätte um ihn zu überholen. Das wurde ja dann nichts.
Ich habe dich bestimmt nicht absichtlich angestoßen oder ähnliches.
Das Ganze ist im Eifer des Gefechts entstanden und ich hatte gedacht, dass du die Situation vor dir erkennst und zurück steckst.


Natürlich verstehe ich deine Sicht der Dinge und Hut ab vor der Leistung, die du mit diesem Auto gebracht hast.

Aus Rennsicht ist ein blaue Flagge klar geregelt, du bist somit im Recht.

Glücklicherweise ist dir aus dieser dummen Situation kein Platzierungsnachteil entstanden.


In dem Sinne

Thorsten
(ps: ich bin ab jetzt bis zum 21.12. nicht mehr erreichbar und kann deshalb auf folgende Postings nicht mehr Antworten, ist also keine Unhöflichkeit wenn nichts mehr kommt.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben