CM Lauf 3 @ Mid Ohio

U

User 2968

Da hab ich mal wieder ein komplett anderes Auto als der Rest...
Hoffentlich kein Griff ins Klo:prost:
Wird peinlich wenn mich die Schweizer Flagge im 914 verbläst :pfeif:

Aber egal, macht schon Spaß der Kurs. Viel Spaß allen Teilnehmern:teufel:
 
U

User 358

1. IMO mit das beste Auto in GTL. Macht einfach tierisch Spaß, damit rumzudriften. Hat sich aber leider bei mir nicht immer auch in Punkten ausgezahlt, aber der Fahrspaß macht das locker wett :)
Ooooohhhh, grad mal ein paar Runden gedreht. Ein Traum! :sabber: (sowohl Strecke (das war ja vorher klar) als auch das Auto dazu) Jetzt muss ich nur noch teilnehmen können, das steht noch auf der Kippe :rolleyes:
 
U

User 58

Sorry Stefan !!

ich hätte früher bremsen müssen.
Das war zu übermotiviert :(

Grats an das Podium, war nicht mein Tag.

Hoffe, dass wird besser !

cu

Thorsten
 
U

User 420

so dramatisch sieht es im replay nicht aus thorsten - der stefan hat da doch ziemlich zackig die spur gewechselt vor dir ;)

dieser spurwechsel und der ein oder andere in der hinteren feldhälfte, der meinte, man sollte in L1/T2 auf der bremse mal schnell vier leute überholen, haben für das chaos gesorgt - leider wurde ich dadurch genau in stefans auto kanalisiert und hatte einen verdammt dicken hals - gut trainiert, im quali super gut unterwegs für meine verhältnisse und dann nach T2 letzter mit 11 secs rückstand :(

zum glück haben mir die marken kollegen edgar, jan und bernard wieder erwarten noch zu einem sehr kurzweiligen rennverlauf verholfen - thx leute, war klasse :)
 
U

User 931

Hehe, der Herr Mies konnte sich mit der edlen Karre gerade noch so vor die Schweizer Flagge mogeln :ziel: :happy: .

Also wie schon beschrieben waren hier die Zeitabstände zwischen den verschiedenen Wagen wirklich gering und somit der 914 erste Wahl, vor allem auch, weil letzte Woche noch PC-freie :o Bergferien angesagt waren. Dass es dann auf Anhieb so gut lief war toll und in Qualy nur 1,8 Sek. 8) hinter Björn ist "befriedigend" :p . Die Escorts waren nicht zu halten.

Im Rennen hab ich's dann doch zu locker genommen (auch bei den Überrundungen) und lies Stefan Mies gegen Schluss zu leichtfertig aufschliessen und in der letzten Runde passieren.

Der dicke Hals hat sich dann dank perfektem Preis-Leistungsverhältnis schnell wieder normalisiert :D .

Grats an Björn und vor allem an den souverän, routinierten Peter!

Gruss
Goe
 
U

User 277

Am Start kam der Stefan vor mir nicht weg;gleich mal 4 Plätze verloren. In T2 stand Stefan quer auf der Strecke,Umweg gemacht wieder ein Platz weg. Danach 2 dicke Fehler und 20 Sekunden verloren. Schade zur Zeit klappts nicht.
 
U

User 1527

Sorry Andreas.
Zum Glück ist keiner mehr vorbeigerutscht.

Kein Problem! War ein super Duell mit dir :]

Nachdem ich im Quali mit ner 6 Credits-Karre (!) mal wieder nicht über den drittletzten Platz gekommen bin, den Start auch noch verpatzt habe, mußte ich eigentlich nur cool bleiben und am obligatorischen Kneuel (diesmal erst in Kurve 2) vorbeihuschen und schon hatte ich meine Quali-Inkompetenz kompensiert und war auf P 14. Thomas war mit dem 914er vor mir und ich merkte, dass er schwer kämpfte. Meine Taktik war, ihn in einen Fehler zu treiben und haa...es hat geklappt:D

Zum Schluß hat sich das Blatt allerdings gedreht, der Thomas hat brutal angegast und mich in der vorletzten Kurve ebenfalls in den Fehler getrieben 8o Allerdings hat er glaube ich nicht damit gerechnet und fuhr auf;) danach aber dann fair gewartet. Thx:)
Wenn das Rennen noch eine Runde weiter gegangen wäre, hätte ich den Platz nicht halten können.

War ein super Rennabend!

Bis zum nächsten mal,
Schäufi
 
U

User 2252

Nun ist es mir schon zum 2. Mal passiert, dass ich die Fahrzeugwahl verpennt habe. :wand:
Zum Glück war es in Mid-Ohio nicht so schlimm, eigentlcih sogar gut :D
Mein Rennen war jedoch unspektakulär, da keine Zweikämpfe vorhanden waren.

Grats ans Podium.
 
U

User 738

Junge Junge, war dat ne Kaffeefahrt.

Meine einzige Sorge war der Start. Da ist aber keiner losgefahren, ich dachte schon es wäre ein Frühstart.

Danach 31 Runden dödeln. Alle hinter mir waren in Kämpfe verwickelt und der 906 ist so easy, dass man seine Konzentrationsfehler nciht bezahlen muss.

Ein Sieg für 8 Punkte ist eigentlich ganz ok, nach dem alten Punktesystem war er mir 12 Wert.

Aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass andere einen besseren Schnitt gemacht haben =)...

Trotz 906: Grats Peter - Nerven aus Stahl...

Und, ääääh, grats Goe zu 1,8 Sek. Rückstand auf ein 8 Punkte teureres Auto...
Als ich den 914 getestet habe dachte ich mir, mittlere 33er gehen wohl...JO!
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 420

bei mir hat sich gestern parc ferme nicht geschlossen - nach rennende stand da die meldung: wartet auf quali ende - hoffe, das ist kein problem
 
U

User 358

Junge Junge, war dat ne Kaffeefahrt.
Jau, du warst da echt nicht zu beneiden!

Ich hatte wieder mal ein sehr cooles Rennen! :hops:
Im Quali hab ich keine ordentliche Runde hinbekommen, weil der Escort ohne Sprit irgendwie hinten nur wegging :rolleyes: Naja, immerhin Goe hinter mir gehalten ^^
Für den Start war eigentlich klar, dass Goe zumindest ne gute Chance haben würde, mich zu kassieren, da der Escort aus dem Stand ja gar nicht vom Fleck kommt - so war es dann auch. Freundlicherweise hat Goe mich dann widerstandslos sehr schnell wieder passieren lassen, was vermutlich aber auch mit etwas mehr Widerstand auch relativ schnell passiert wäre, da der Paceunterschied im Renntempo dann doch größer war, als ich vorher vermutete. Nur hätte mich das wohl noch ein bisschen aufgehalten, deswegen war das schon besser so! :D
Ich war dann also auf P4 hinter Peter und Thomas, die sich ordentlich bekriegten. Blöderweise hatte ich wieder das gleiche Phänomen, wie schon in den letzten Rennen:
So fast ganz ohne Training bekomm ich in GTL einfach keinen guten Speed hin - so konnte ich trotz des intensiven Zweikampfs zwischen Peter und Thomas mit ca. 1 Sekunde Rückstand nur zugucken und nur davon träumen, auch mal mitmischen zu dürfen :rolleyes:
Nach 13 oder 14 Runden hat Peter es dann etwas übertrieben und machte einen kleinen Fehler, so dass ich einfach vorbeifahren konnte. Kurz darauf ist Thomas dann auch mal auf die Wiese. Interessanterweise konnte ich ihn vorher sogar ein wenig unter Druck setzen, weil er wohl ziemlich aus dem Rhythmus war. Jedenfalls war ich dann ja auf P2 und zwei Runden vor Schluss waren es dann auch noch - dank der energischen Überrundungen meinerseits und zögerlichen Überrundungen seitens Peter - konstant 2 Sekunden Vorsprung auf Peter.
Nur hat Peter dann nochmal richtig Gas gegeben, während ich auch meine besten Runden drehte (32er)...in der letzten Runde war er dann im Infield einigermaßen dran, aber eigentlich zu weit weg für ein ernsthaftes Manöver...meine Hasskurve (diese Hügel-hoch-runter-rechts am Ende des zweiten Sektors) hab ich dann total verwachst, so dass Peter dann einfach innen durchschlüpfen konnte, weil ich es dann auch nicht mehr geschafft habe, die Tür rechtzeitig zu zumachen.
Insgesamt jedenfalls wieder sehr spassig, so kann das weitergehen! :)
 
U

User 2340

Verkehrte Welt bei mir: Gutes Qualy, schlechtes Rennen. Das ist normalerweise anders rum :rolleyes:
Schöne Fights mit Peter und Tobi, wobei ich leider nur verteidigen durfte, bis ich mir dann leider auf der Bremse in Lap22 eine kleine Unachtsamkeit geleistet habe und durch die Wiese musste, danach 10 Sek. Rückstand auf P3 und 3,5 Sek. ansteigend auf P5, also easy going bis ins Ziel.
@Tobi: gut beobachtet, der Rythmus ging tatsächlich komplett flöten. Ich hatte mein Set kurz vorm Qualy hinten noch ein bisschen tighter gelegt, was fürs qualy super war, fürs rennen leider gift, da dadurch der reifenabrieb vorne viel grösser war als hinten und ich immer mehr untersteuern bekam.
Grats an Bschjoernie :D , Peter und Tobi und vor allem auch an Goe, der wohl den besten Schnitt gemacht hat heute
 
U

User 931

Freundlicherweise hat Goe mich dann widerstandslos sehr schnell wieder passieren lassen, was vermutlich aber auch mit etwas mehr Widerstand auch relativ schnell passiert wäre, da der Paceunterschied im Renntempo dann doch größer war, als ich vorher vermutete. Nur hätte mich das wohl noch ein bisschen aufgehalten, deswegen war das schon besser so! :D

Du kennst mich ja, Tobi...:happy: und Deine Involvierung im Kampfgewitter zwischen Thomas und Peter vor mir, hab ich auch miteinkalkuliert. Der Funken Hoffnung :teufel:, dass Ihr es Euch dann noch mehr gebt :hammer::hurt: und vielleicht einer auf der Strecke bleiben könnte, hat sich jedoch nicht entzündet.

Der Peter hat die Arbeit dann für mich erledigt :daumen:.

So knappe Zeitabstände in den Rundenzeiten werden wir vermutlich bei den 76ern diese Saison nicht mehr haben.

Gruss
Goe
 
U

User 2968

So, bei mir war 2 Tage der Netzanschluß weg.

Ich hatte vor dem Rennen eingentlich vor in die Top 5 zu fahren, auch wenn ich im Qualy nach einer Änderung in der Lenkradeinstellung über eine halbe Sek von meiner p.B. weg war.

Der Start in das Rennen war wie bereits erwähnt mäßig, der Stubser in T2 tat seinen Rest dazu. Habe ich nicht schlimm angesehen, kann im Trubel schon mal passieren.
Ärgerlich war nur das mir nach dem Frontalcrash mit Dirk die Front fehlte. Ab da hat der Wagen in T1, der wichtigsten Kurve der Strecke, tierisch untersteuert und ich musste ständig eine gute Sekunde liegen lassen.

Das nach vorne fahren hinter den ganzen BMWs, 914ern und Co hat echt Laune gemacht, bis auf einen Konzentrationsfehler mit anschließendem Dreher.

Auf P6 bin ich dann ein wenig ins Träumen gekommen. Knapp 10 Sek Rückstand auf Goe und nur 3/10 pro Runde auf seinen 914er ließen wenig Zuversicht auf P5 aufkommen.

Aber als die Rauchzeichen von Goes Reifen in jeder Kurve von dem Tod seiner Reifen kündeten war ich auf einmal wieder hellwach und bin zurück ins Rennen gekommen.
P5 wurde nun doch noch erreichbar. Hat auch geklappt.:)
Auch wenn der Punkteeinsatz hoch war hat es mir tierisch Spaß gemacht.

Freue mich auf Hocke..

Danke und bis denne:prost:
 
U

User 2340

Schade Stefan, dass du so weit im Süden wohnst, sonst käme ich vorbei und gäbe dir einen aus (um das mal bescheuert aber gramatikalisch korrekt auszudrücken). Wäre schwer zu ertragen gewesen, wenn Goe im Nuller eine Position hinter mir ins Ziel gegangen wäre :D:p
Na ja, ausgeben kann ich ja einen in Pottenstein nächstes Jahr und weil Goe das auch immer tut, isses ja gar nicht so schlimm wenn er Meister wird :D
 
U

User 2968

Schade Stefan, dass du so weit im Süden wohnst, sonst käme ich vorbei und gäbe dir einen aus (um das mal bescheuert aber gramatikalisch korrekt auszudrücken). Wäre schwer zu ertragen gewesen, wenn Goe im Nuller eine Position hinter mir ins Ziel gegangen wäre :D:p
Na ja, ausgeben kann ich ja einen in Pottenstein nächstes Jahr und weil Goe das auch immer tut, isses ja gar nicht so schlimm wenn er Meister wird :D

Hehehe, ;)

wir können ja das Reglement ändern.
Der amtierende Meister muss in allen Klassen immer den 0-Credit-Wagen fahren.

Dann muß Goe sich nach Saisonende mit dem 3. Platz begnügen und wir haben mal einen anderen Meister:prost:

Aber das Bier in Pottenstone machen wir trotzdem auf...
Bislang ist die Saison echt spaßig, ich denke das bleibt bei der Streckenauswahl auch so.


Gruß vom Norddeutschen im Süden
 
U

User 358

Datenbank ist auch endlich aktuell. Die Logs haben eine Weltreise hinter sich, deswegen hat's so lange gedauert :D
 
Oben