Clickworkers - Erfahrungen?

U

User 561

gestern früh gab es so ca 150 Aufträge wo man inet Adresse, Anschrift, Telefon, Fax, Ansprechpartner und Tätigkeitsfeld von Firmen recherchieren sollte.
Das waren am Vorabend noch ca. 950 Stück. Ich habe an zwei aufeinander folgenden Tagen jeweils testweise exakt eine Stunde etwas gemacht. Am ersten Tag kam ich auf einen Stundenverdienst von rund €9,50, am zweiten auf etwa €5,00. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Man sucht sich zunächst die Firmen heraus, bei denen ein Großtel der Informationen bereits vorhanden sind und verifiziert diese. Zeitaufwand brutto: max. eineinhalb Minuten. Übrig bleiben die Firmen, bei denen die vorhandenen Infos sehr lückenhaft sind. Diese ordentlich zu recherchieren, dauert halt seine Zeit, wenn man es denn gewissenhaft machen möchte.

Der erste Eindruck deckt sich in etwa mit dem, was ich im Vorfeld erwartet habe: wirklich Geld verdienen kann man damit vermutlich nicht. Zwar ist der erzielbare Stundenlohn tatsächlich sehr ordentlich, aber ich bezweifle, dass jemand diese anspruchslosen, stupiden Aufgaben mit einer gewissen Regelmäßigkeit und dann mehrere Stunden am Stück freiwillig durchzieht. Wenn man das macht, dann verdient man für eine solch unqualifizierte Arbeit allerdings überdurchschnittlich gut.

Ich werde mir den Spaß noch etwas länger anschauen. Ich finds interessant, neben Skype-Telefonaten oder TS-Gesprächen mal €1-2 zu verdienen. Sinnvoller als Flaschen sammln im Pennergame ist es allemal.

Da mein Kontostand aktuell über der Auszahlungsgrenze von €10 ist, melde ich mich, sobald eine Abrechnung bzw. Ausbezahlung ansteht mit weiteren Infos.
 
U

User 2275

wie sieht das eigentlich in sachen steuern dabei aus? insbesondere wenn man sonst kein einkommen hat; darf man dann bis 400€ im moment das einfach so verdienen, ohne es beim finanzamt irgendwie melden zu müssen?

in den AGBs finde ich nur das hier, weiß aber nicht so recht wie das nun ganz konkret zu deuten ist:
Alle mit dem erzielten Entgelt verbundenen Abgaben und Steuern gehen zu Lasten des Auftragnehmers.
 
U

User 2992

Das heist, das du dich darum kümmern must, ob du steuern zahlen musst oder nicht. Die ehrliche Haut trägt alle (wirklich alle) Einkünfte 1x pro Jahr in seine Steuererklärung ein und natürlich auch alle Ausgaben.

Ein gewisses Einkommen pro Jahr (ca 7000,- bis 8000,- Euro) sind steuerfrei (Bin da nicht auf dem neuesten Stand)


aber,..... Aus Einkommen leiten sich auch Pflichten oder Einschränkungen zur Sozialversicherung ab, und Harz4 Empfänger müssen solche Einkommen natürlich auch beim Arbeitsamt melden.

Ich könnte mir vorstellen, dass es im Moment noch nicht weiterverfolgt wird, weil noch zu unbekannt.

Aber gerade wenn man hier mit Realname bekannt ist, ist man eventuel nicht so undercover wie man sich das eventuell dann wünschen könnte.

Studenten dürfen auch nur bis zu einer gewissen Grenze dazu verdiehnen, sonst verlieren sie glaube ich ihren Sonderstatus in der GKV.

Es gibt also eventuell andere Methoden die Sinnvoller sind, aber natürlich sollte man immer brav seine Einkünfte angeben. Alles andere wäre ja sonst vielleicht ungesetzlich, also pöse.
 
U

User 5803

Na das scheint ja mal gar nicht sooooo blöde zu sein. Mal eben nen Fünfer dazuverdienen, ja warum nich? Als Zivi/Bald-Student doch ne nette Sache. Ich geh auch fleißig Plasmaspenden, aber von zu Hause den ein oder anderen Euro, ja warum nich?^^

Wie bekommt man denn das Geld? Wann ist Zahltag?
 
U

User 2275

ich hatte mich jetzt auch angemeldet, hab aber auch keine aufträge... darf man fragen, was ihr in euren profilen eingestellt habt, marcus und benjamin?
 
U

User 561

Besagter Auftrag ließ auch ein paar Tage auf sich warten. Es ist keineswegs permanent was zu tun.
 
U

User 2823

also ich habe, grade um auch zu sehen was es für Aufträge gibt, bis auf die Sprachen, alles markiert. Ich kann dann ja immernoch entscheiden, ob der Auftrag was für mich ist oder nicht.

Aber wie Marcus schon sagte, es ist nicht ständig was zu tun..
 
U

User 236

und?

hat das wer hier über längere Zeit gemacht und auch eine Auszahlung bekommen?

bis denn
 
U

User 2937

:D

also ich bin jetzt einige zeit dabei und hab noch keinen einzigen auftrag bekommen :(
 
U

User 561

Ich bin noch nahezu auf dem Stand meines letzten Postings. Ich habe mit ~2 Stunden lockerer Arbeit 13,50 verdient, mir aber noch nicht auszahlen lassen.

Aufträge gibt es inzwischen in gewisser Regelmäßigkeit, aber teilweise Sachen, die bei ordentlicher Arbeitsweise (und das setze ich für mich voraus) nicht lukrativ sind.
 
Oben