Cali - Eindrücke der Shooties

U

User 88

Hallo!

Gestern hatten wir Winston'ler ne "kleine" Übermacht auf der Strecke. Bitte lasst euch davon nicht abschrecken!!

Gehört ab und zu wiederholt. Den Admins geht es bei den Shooties nicht um Speed, sondern um sauberes, konstantes Fahren! Wenn ihr euch die Rundenzeiten der Juniore oder der Bush-Fahrer ansieht, so weit seid ihr davon gar nicht entfernt! Im Gegenteil!

Orientiert euch nicht an irgendwelchen Zeiten von "Alt-Hasen", sondern an euch selbst, euren "Konkurrenten" in der Shoot-out. Gerade Californien ist ein gar fürchterbarer Kurs für "Anfänger". So reifenmordend präsentiert sich sonst kaum was.

Kleiner Trost: In N2002 ist der Reifenverschleiss nicht mehr so brutal! Vor allem weil die Reifenmischung eine härtere ist!

Übrigens, hat Spass gemacht! War ein sehr faires und soweit ich es beurteilen konnte unfallarmes Rennen!

Grüße
 
U

User 145

mh eigentl. kann ich sagen, dass nur 2 Leute dem Feld im rennen auf und davon fahren konnten und das waren Andreas G. und Reini. Alle anderen hatten ein mehr oder weniger gleich schlechtes setup mit gleich schlechten Zeiten ;).

Zu dem Vorurteil, dass bei N2002 alles besser wird, weil härtere Reifen und zeugs möchte ich mal klar widersprechen. Das Testrennen vor ca. einer Woche von VR in Californien hat die gleichen Leute nach vorn gebracht mit ungefähr den gleichen Abständen. Wenn das setup reifenfressender ist, dann kannst auch bei n2002 die zeiten nicht konstant fahren. Der einzige Unterschied ist, dass deine Reifen dann gelb (N2002) sind anstatt rot (n4), aber was nützt das, wenn die Reifen deiner Konkurenten jetzt noch im grünen Bereich sind (n2002) und nicht mehr gelb(n4)?? der zeitl. verlust pro Runde bleibt bei beiden spielen ungefähr gleich.
 
U

User 141

Re:

Original von Maurice Rudolph

Zu dem Vorurteil, dass bei N2002 alles besser wird, weil härtere Reifen und zeugs möchte ich mal klar widersprechen. Das Testrennen vor ca. einer Woche von VR in Californien hat die gleichen Leute nach vorn gebracht mit ungefähr den gleichen Abständen. Wenn das setup reifenfressender ist, dann kannst auch bei n2002 die zeiten nicht konstant fahren.

Yo, an das Testrennen kann ich mich noch gut erinnern. :D

Ich hatte damals exakt das N4-Setup von gestern nach n02 geholt und den trackbar und wedge angepaßt. Der Rest waren wetterbedingte Änderungen zum 70F Grundsetup. Ich hatte gestern auch keine großartigen Reifenverschleißprobleme, konnte aber bei weitem nicht so lange so konstante Zeiten fahren wie in N02. Ich würde Reini stützen - ohne N02-Freund zu sein! - , N02 ist gutmütiger mit den Reifen, grobe Schnitzer verzeihen die Reifen leichter, weil sie nicht sofort mit abnehmender Haftung reagieren.

Das war dann jetzt wohl die Generalprobe, dann wird die Aufführung heute ja sicher in die Hose gehen. :rolleyes:
 
U

User 217

Mein SO-Rennen war leider nix, für's Rennen war noch das Setup von Montag eingestellt, und das war leider unfahrbar! 8o

der zeitl. verlust pro Runde bleibt bei beiden spielen ungefähr gleich
Sehe ich anders; in Texas verliere ich bei N2002 auf 50 Runden ne runde halbe Sekunde, das ist deutlich weniger als bei N4!
 
U

User 145

argh vielleicht hab ich mich falsch ausgedrückt.

ich meine nicht den wirklichen Zeitverlust pro runde, sondern den Zeitverlust pro Runde auf einen Gegner.

ich hab auf Andreas in Cali mit n2002 bei 75 Runden ca. 15s verloren und mit N4 auch. Wenn alle die gleichen Grundvoraussetzungen haben, wird sich am Abstand nix ändern, ob ich da nun mit weichen reifen (N4) oder mit harten (n2002) fahre.
 
U

User 22

Warum meldet sich keiner der Shooties die gestern mitgefahren sind zu Wort??????
Mir ist einer der Jungs sehr sehr positiv aufgefallen, leider hab ich den Namen vergessen.
Gruß Ulli
 
U

User 88

Grade in Cali hat N4 die Eigenschaft, dass eine Runde lang die Reifen noch super funktionieren, die nächste Runde aber voll daneben geht. Also "unnatürlich" schnell abbaut. In N2002 ist dieser Übergang schleichender, da kann man mit leerem Tank und abgefahrenen Reifen schon mal noch ne wirklich schnelle Runde in den Benton brennen.

Noch was zu N2002. Trügt der Schein oder kann man in N2002 seitlich viel enger fahren als bei N4?? Ich hab schon einige sehr enge Duelle in N2002 ge-won..ver-loren, bei denen ich immer dachte - das wars, Abflug! Aber nix da!! Wanns in N4 schon längst einen Warp-Schlag gegeben hätte ist N2002 smooth!
 
U

User 22

Ja das kommt mir auch so vor Reini das man enger fahren kann. Möglich das es nach dem Patch jetzt anders wird, mal testen.
Übrigens "SMOOTH" da fällt mir was ein. :D :D
Wir mussten doch auch militärischen Flugverkehr, sprich Kampfjets in der Flugsicherung handeln......
da war der Ausdruck "smooth" immer Beleg für ein besonders professionelles und enges Vectoring der Figther.....errhhm nur mal so :P
Gruß Ulli
 
U

User

Re:

Original von Reinhard Frey
Noch was zu N2002. Trügt der Schein oder kann man in N2002 seitlich viel enger fahren als bei N4?? Ich hab schon einige sehr enge Duelle in N2002 ge-won..ver-loren, bei denen ich immer dachte - das wars, Abflug! Aber nix da!! Wanns in N4 schon längst einen Warp-Schlag gegeben hätte ist N2002 smooth!
Hab ich auch schon gehört. Obwohl ich da wie hier genauso eng fahre :]

Bei der Gelegenheit möchte ich mich mal bei Olli und Ulli entschuldigen für meine unmögliche Linie teilweise. Ulli mußte besonders leiden, bei Olli war es wie offline ;)
Und bei André und Michael bedanken für die Lücke :] (André, Du traust mir immer noch nicht. Hättest doch nicht so weit hoch gemußt :D)

War nicht mein Tag. Oder das Setup isses nich. Weiß aber auch nicht, was ich noch ändern soll.

Das wird ein Spass heute Abend. :rolleyes:
 
U

User 138

Hallo!

Also mir hat das Rennen gestern viel Spass gemacht!
Bis auf eine Szene wo sich jemand in Turn 4 in die Wand gedreht hat und ohne Rücksicht auf den Verkehr einfach aus dem Stand raus nach unten auf die Strecke zog!Ich musste ausweichen und bin in die Wand gefahren-mein Auto war zwar nicht schrottreif-aber es hat mich pro Runde doch ne Sekunde mehr gekostet!
Nach dem Pitstop haben meine Jungs die Karre wieder hinbekommen so das ich mit meinem alten Speed wieder fahren konnte!
Fast hätte ich es noch geschafft auf den 10.Platz zu fahren-aber der 11. ist auch sehr gut!Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden!
 
U

User 185

Hehe René, ich dachte mir OHO der kommt so schnell angerast, da mach ich lieber bissl mehr Platz :D

greetz
Andre
 
U

User 127

Naja,

Das Rennen hätte ich mir schenken können. Bin 2 mal abgeflogen, nachdem Leute vor mir ins Schleudern kamen und mich gleich mit nahmen.
Ansonsten war meine Devise: NUR NICHT AUFFALLEN - weder durch zu schnelle Runden oder Abschüsse! Ich denke, das ist mir auch gelungen. Ich habe keinen abgeschossen, hatte meinen Hut auf und radio ffh eingeschaltet und winkte alles brav vorbei. was an mir vorbei wollte. Genutzt hat es mir halt nix, d.h.....
hoffe doch, dass ich nun wieder rehabilitiert bin und ab dem nächsten Rennen wieder Punkte für mein Team in der Buusch-series einfahren kann !!! :D

Olli
 
U

User 250

Tach auch, ich bin einer der Shooties.
Ich bin zwar net gestern sondern Montag gestartet, aber auch da werde ich wohl kaum aufgefallen sein.
Im Training kam ich noch auf den 14. Platz (glaub ich), die Quali hab ich dann ausgelassen, um nicht ins Startgerangel zu kommen.
Hat mir aber nichts genutzt. Ich hab mich in der zweiten Runde in T1 gedreht (die beiden letzten erinnern sich vielleicht), ohne jedoch in die Mauer einzuschlagen. Das hab ich dann eine Runde später gemacht und hab dann meine Mühle auch in der Box stehen lassen.
Ich kann nicht gerade behaupten, dass ich California gut beherrsche. Ich dreh mich fast immer in T1. Habt ihr auch mehr Probleme auf diesem Kurs, oder gehts nur mir so?

Gruss von Dom
 
U

User 88

Re:

Original von Dominic Fingerhut
Tach auch, ich bin einer der Shooties.
Ich bin zwar net gestern sondern Montag gestartet, aber auch da werde ich wohl kaum aufgefallen sein.
Im Training kam ich noch auf den 14. Platz (glaub ich), die Quali hab ich dann ausgelassen, um nicht ins Startgerangel zu kommen.
Hat mir aber nichts genutzt. Ich hab mich in der zweiten Runde in T1 gedreht (die beiden letzten erinnern sich vielleicht), ohne jedoch in die Mauer einzuschlagen. Das hab ich dann eine Runde später gemacht und hab dann meine Mühle auch in der Box stehen lassen.
Ich kann nicht gerade behaupten, dass ich California gut beherrsche. Ich dreh mich fast immer in T1. Habt ihr auch mehr Probleme auf diesem Kurs, oder gehts nur mir so?

Gruss von Dom

Klingt nach einem Fall für die Fahrschule!! :]

Meld dich mal bei mir MAIL dann können wir was ausmachen, N4 oder N2002, nach deinem Belieben! Ich "erzähl" dir dann was über Fahrzeugbeherrschung und wenn ich Andreas Gaida gut zurede kann er dir sicher was über sicheres Fahren und "den Vordermann in Ruhe lassen" erzählen :D
 
U

User 88

???? Wieso seine ?????

MEINE!! X( X( X( X( X( X(

Dann erklär ichs mal... schau mal aufs Strafenkonto?? :D
 
U

User 141

Re:

Original von Maurice Rudolph
argh vielleicht hab ich mich falsch ausgedrückt.

ich hab auf Andreas in Cali mit n2002 bei 75 Runden ca. 15s verloren und mit N4 auch.

Es waren aber in N02 20 sekunden und in N4 15 sekunden. Das ist ein ziemlich enormer Unterschied, rein prozentual gesehen. :D Mal sehen, wie´s heute läuft... :rolleyes:

Original von Reinhard Frey
???? Wieso seine ?????

MEINE!! X( X( X( X( X( X(

Ich versteh´ auch nur Bahnhof. ?( :)
 
U

User

Andreas, hast Du nicht oft genug Probleme damit, daß Du jemandem im Weg bist?
Jetzt sach nicht, daß Du Dir nich dauernd selbst Vorwürfe machst!!
Also mir wäre das peinlich, wenn ich ständig soooo langsam in die Kurven fahre, daß ich abgeschossen werden muß. Wer soll denn ausweichen? :happy: :D


Keiner versteht mich heute :O 8)
 
U

User 141

Re:

Original von Rene Stachorra
Andreas, hast Du nicht oft genug Probleme damit, daß Du jemandem im Weg bist?

Nee, das waren miese Kreaturen, die nach meinem Leben trachteten! :D Reini war dabei den Unterschied zwischen holzen und sim-racen zu erklären. :happy:
 
U

User 256

Montag hui, Mittwoch pfui
oh man da hatte ich mich am Montag so gefreut das ich 3. gerworden bin trotz ein Paar ausfällen. Auto lag relativ gut (meiner Meinung nach) und ich konnte mit gutem Gefühl den Mittwoch auf mich zukommen lassen, dachte ich bis gestern ca. 8.10 Uhr, als dann Rundenzeiten von 38.9 dahin geknallt wurden.
Ich hätte besser mein Ingenieurstudium zuende gebracht, heul.
Na ja im Rennen dann Startplatz 14, 4 Plätze in t1 gewonnen, Dreher in t3 weil Vordermann irgendwie langsamer war, was ja schon mal vorkommen soll, ich wie ein Bekloppter in die Eisen und tschüss, bekanntschaft mit Mauer. Na ja Herr Thiemt so ein Rennen ist halt etwas länger als auf Papyservern.
Aus Fehlern lernt man, hoffentlich.
 
Oben