Special Event BTCC/Alpine/DTM | BrandsHatch | Mittwoch 21. Juli 2021 | Offen für alle

U

User 12263

BTCC/Alpine/DTM | BrandsHatch | Mittwoch 21. Juli 2021 | Offen für alle

VRTWS-BAM-BH.png


Am kommenden Mittwoch, den 21. Juli 2021 gönnen wir uns einen abwechslungsreichen Testrennabend auf der GP Strecke von Brands Hatch, bei dem wir gleich 3 Sprintrennen zu je 20 Minuten mit je einem anderen Fahrzeugtyp austragen. Zunächst können wir uns die Markenvielfalt der BTCC NGTC Mod, ehe wir dann den Alpine A110 in der GT4 Ausführung über die Strecke hetzen. Das finale Sprintrennen gehört dann dem BMW M4 Class1.
Der Testrennabend am kommenden Mittwoch ist für jedermann zur Teilnahme offen.
Selbstverständlich muss man nicht zwingend an allen drei Sprintrennen teilnehmen, es ist auch möglich jeweils nur zum mit den persönlich favorisierten Fahrzeugtypen dazu zu stoßen.

Zum Wohle des reinen unkomplizierten Fahrspaßes ist das Programm recht dünn gehalten. Eine Stunde lang läuft eine Trainingssession, bei dem alle Fahrzeugtypen fahrbar sind. Das Endergebnis dieser Session stellt dann schon mal die erste Startaufstellung dar. Für Sprintrennen 2 und 3 wird jeweils das voran gegangene Rennergebnis als Startaufstellung heran gezogen, wobei die Top10 im Reverse Grid umgedreht werden. Alle Rennen werden fliegend gestartet (Rolling). Zwischen den Rennen gibt es jeweils eine kurze WarmUp Session zu administrativen Zwecken.

Für dieses Testrennen ist weder eine Anmeldung, noch die Absolvierung von Pflichtrunden notwendig.
Einfach am Mittwochabend rechtzeitig auf dem Server joinen.

Reglements: Allgemeines VR-Reglement / VRTWS-Reglement

Termin: Mittwoch, 21. Juli 2021
Strecke: BrandsHatch
Startform: Fliegend (Rolling)
Rennlänge: 3x 20 Minuten Sprintrennen
Startzeit Rennen (Ingame): 15:00 Uhr

Servername: virtualracing.org P4 BMWM4
Server-Passwort: das übliche mit den beiden klein geschriebenen Buchstaben
(bei Fragen/Problemen bitte per PN an den zuständigen Admin wenden)

:hier: LogAnalyser LIVE | VW LIVEVIEW | HOTLAPS

Streckenkarte:


Brands-HatchGP03.dfff6c704a8dbd267ca6dbe881f4c14b.png

Ablauf am Renntag:

Serverstart: 18:30 Uhr
18:30 Training (alle Fahrzeuge erlaubt)
19:30 Briefing
19:40 WarmUp
19:50 Rennen 1, 20 Minuten: BTCC NTGC (Startreihenfolge entsprechend Trainingsergebnis)
20:20 WarmUp
20:30 Rennen 2, 20 Minuten: Alpine A110 GT4 (Startreihenfolge = Rennen 1 Top10 gedreht)
21:00 WarmUp
21:10 Rennen 3, 20 Minuten: BMW M4 Class1 (Startreihenfolge = Rennen 2 Top10 gedreht)
21:35 Feedbackgespräch
Eventende: ca. 21:45 Uhr


Wetterprognose:

Echtzeittemperatur jedoch ohne Regen.
Temperatur-Offset: +0° C

Hinweise der Rennleitung:


Das rF2 Cutsystem ist aktiv und liegt bei 3 Cuts. Ab jedem 4. Cut gibt es eine DT.

Überrundungen/Zweikampfsverhalten
[Ergänzung zu] §3.3.3 Verhalten beim Überrunden
[...] Ab dem ersten Schwenken der blauen Flagge hat der zu Überrundende maximal drei Kurven/Kurvenkombinationen lang Zeit um die Überrundung aktiv herbeizuführen.
Ein Überrundeter darf sich zurück runden, sofern er deutlich schneller ist und sein Überschuss für ein absolut gefahrenfreies und reibungsloses Überholmanöver sowie dem sofortigen Absetzen ausreicht, so dass er sich innerhalb kürzester Zeit aus der Zone der blauen Flagge entfernen kann.

[Komplett ersetzter] §3.3.4.1 Überholen/Zweikampfsverhalten
1. Während des Rennens darf ein Fahrer maximal einmal je Gerade die Seite wechseln. Der Spurwechsel darf nicht in der Bremszone erfolgen. Mehrmaliger Spurwechsel mit Behinderung ist im Rennen nicht erlaubt.
2. Grundsätzlich haben sich Angreifer und Verteidiger beim Positionskampf mindestens eine Fahrzeugbreite Platz innerhalb der Strecke (siehe 03. Die Strecke) zu lassen, sobald ein Teil der Frontpartie des hinten liegenden Fahrerzeugs spätestens zu Einlenkzeitpunkt mindestens auf einer Linie mit der Fahrzeugmitte des vorne liegenden Fahrzeugs (hier vorderer Anfang Seitenkasten) steht. Hierbei muss besonders der Angreifer große Vorsicht walten lassen da er die bessere Übersicht über das Geschehen hat.
3. Die Einfahrt in die Kurve darf nur in passendem Tempo erfolgen. Es muss die eigene Linie gehalten werden können.
4. Unverhältnismäßig ruckartiges, abruptes, übermäßig intensives oder unnötiges Lenk-, Brems- oder Beschleunigungsverhalten, das einen (Beinahe-)Kontakt mit einem anderen Fahrzeug (=Kollision) auslöst, wird als (Provozieren/)Verursachen eines Unfalls gewertet.
5. Das Herbeiführen/Provozieren eines ("Beinahe"-)Unfalls ist verboten. Sollte es zu einem Unfall gekommen sein, sollte der Unfallverursacher das Unfallopfer sofern möglich schnellst möglich wieder vollständig vorbei lassen (in dem er mit seinem Fahrzeug wieder hinter sein Opfer einschert). Dies kann sich strafmildernd auswirken.
6. Einen anderen Fahrer von der Strecke abzudrängen (um beispielsweise ein Überholmanöver zu verhindern oder durchzuführen) ist verboten. Der Verursacher hat den Abgedrängten schnellst möglich gefahrenfrei vorbeizulassen.

Live Stream:

Bei ansprechender Teilnehmerzahl wird der Rennabend im Livestream übertragen, kommentiert von Michael M.

Von Fahrer zu Fahrer:


Für die rFactor2-Neueinsteiger bzw. VRTWS gibt es nachstehend noch ein paar Tipps:
  • Scheut euch nicht nach einem Setup zu Fragen. Aber Bitte und Danke sind gern gesehen.
  • Eingestellt sind zwar 80 % Schaden, aber das heißt nicht, dass hier mit anlehnen, Divebombs und ähnlichem gefahren wird.
  • Wenn man im Rennen ESC drückt, landet man in der Box und nicht davor. Da repariert keiner mehr. Das heißt Rennende.
  • Also fährt man nach Fahrfehler oder Unfall mit Schaden an die Box und lässt reparieren. Bis auf einen Motorschaden reparieren die eigentlich alles.
  • Das Rennen frühzeitig aufgeben ist unhöflich.
  • In der Boxengasse gibt es keine Ghost-Cars! Andere Fahrzeuge können also nicht durchfahren werden!
  • Das Pit-Speed Limit gilt ab der Linie. Und keinen Meter dahinter.
  • Drive-through und Stop-and-Go funktionieren. Falls ihr nach dem Absitzen der Strafe immer noch eine Strafe angezeigt bekommt: Das Pit-Speed Limit gilt ab der Linie. Und keinen Meter dahinter.
  • Streckenbegrenzungen einhalten! 4mal die Strecke verlassen und man bekommt von rFactor eine Drive-through oder Stop-and-Go.
  • Während der Qualifikation kann man den Server nicht betreten. Wer zu spät kommt, kann im Warmup beitreten.
  • Während der Qualifikation und des Rennens herrscht Chat-Verbot!



Wir wünschen euch viel Spaß und einen unterhaltsamen Rennabend.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 23649

Schade, dass solche Events immer so früh sind. Ich komme Mittwoch immer erst um 20.45 nach Hause. Wäre gerne dabei gewesen. :-(
 
U

User 21

Ganz oben in der Ankündigung steht "Fliegender Start". Unter "Hinweise der Rennleitung" Stehender Start?
 
U

User 12263

Vielen Dank für den Hinweis. Im Gegensatz zur abgeschlossenen TWS Saison (aus der der nun entfernte Absatz unten stammt) werden wir bei diesem Testrennabend fliegend starten.
 
U

User 10312

Moin,
habe gestern beim Versuch den Alpine zu Starten immer einen Absturz zur Hauptauswahl erlebt...passt da was nicht...hat wer schon den bewegen können?
 
U

User 16171

Wenn ich Zeit habe werde ich wieder mit dabei sein. Hat vor 2Wochen riesig Spaß gemacht.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 
U

User 20897

Vielen Dank für den Hinweis. Im Gegensatz zur abgeschlossenen TWS Saison (aus der der nun entfernte Absatz unten stammt) werden wir bei diesem Testrennabend fliegend starten.
Find ich ganz interessant. Bin mit den BTCCs (TCRs :D) noch nie fliegend gestartet, das wird dem Subbi natürlich etwas von seinem Vorteil als Hecktriebler nehmen - aber als Frontantriebsfan störts mich natürlich nicht :D
 
U

User 12263

Da die URD Fahrzeuge bei diesem Testrennabend nicht zum Einsatz kommen, befindet sich im Workshop und auf dem Server gerade auch nichts, das sich auf diese Fahrzeuge bezieht. Kannst also problemlos abonnieren und joinen.
 
U

User 12263

Moin,
habe gestern beim Versuch den Alpine zu Starten immer einen Absturz zur Hauptauswahl erlebt...passt da was nicht...hat wer schon den bewegen können?
Habe es gerade eben noch mal getestet und komme mit dem Alpine problemlos drauf und kann auch ohne Absturz etc aus Fahren klicken.

JW.PNG

Der Server hat dich laut Mitschrift entfernt, da du wohl eine andere Klasse ausgewählt hast.
Bin etwas überrascht, dass er den Cup (der zwar in der Mod enthalten aber auf dem Sever rausgefiltert ist) zur Auswahl beim joinen gibt.
Achtet bitte drauf, dass ihr beim Joinen einen der GT4 Fahrzeuge auswählt.
 
U

User 26901

Ich frag mich nur was da am Mittwoch getestet wird ???
Wenn ich richtig gelesen habe, ist noch offen ob mit Fixset oder offen gefahren wird, sollte es offen bleiben habe ich nicht die Zeit um für 3 Mod ein Set zu basteln , gibt es ein Fix was ja auch wieder angepasst wird bringt mir das auch nix, und mit Standard fahren sich alle gleich beschissen. Wird allso nach aussehen oder Sound entschieden, oder nach was wird gesucht???
Ich bin für jedes Fahrzeug offen, aber es sollte schon bekannt sein wie die Dinger in der Saison gefahren werden.
 
U

User 10488

Der BMW war top. Falls es der wird überlege ich es mir nochmal :D
Sorry an die eine Divebomb (hab nicht gesehen wer der Empfänger war, vllt. Sten?) - bei den Alpines. Wollte dich danach wieder passieren lassen aber da sind alle anderen außer du an mir vorbei gefahren.

Grüüße
 
U

User 20897

mir hats sehr viel Spaß gemacht.

Die BTCCs liegen mir vom Fahren her natürlich sehr, sie sind gut geeignet für Zweikämpfe und bieten natürlich ein bunteres Feld. mit den Alpine GT4s wars aber doch am engsten zugegangen, wahrscheinlich weil das Fahren relativ "simpel" ist. Aber auch mit denen waren die Zweikämpfe richtig geil.

Zum M4 kann ich natürlich nicht viel sagen, aber solche DTM-Karren haben mir das Leben schon in R3E schwer gemacht. Sind zwar nett, aber ich kann die nicht so gut am Limit bewegen :D
 
U

User 12263

Es war ein recht unterhaltsamer und sehr abwechslungsreicher Rennabend mit drei sehr unterschiedlichen Fahrzeugtypen in drei ziemlich direkt auf einander folgenden Sprintrennen. Vor allem die Sprintrennen auf dem BTCC und dem Alpine haben auf Anhieb sehenswerte Positionskämpfe und Aktion mit sich gebracht. Das Starterfeld wirkte dann bei der BTCC nochmal bunter und vielseitiger durch die unterschiedlichen Fabrikate, Lenkradpositionen und Antriebsarten.

Alle drei Mods sind nach wie vor auf dem Server online, sodass weiterhin jeder mit den Fahrzeugen seinen Runden drehen kann.
Servername: virtualracing.org P4 BMWM4
Server-Passwort: das übliche mit den beiden klein geschriebenen Buchstaben

Holt den Spaß also gern nach oder setzt ihn fort :-)
 
U

User 26890

Hi,
Also ich muss sagen das es mal wieder ein sehr lustiger und schöner Testabend war.

Die 3 verschieden Klassen in 3 hintereinander folgenden sprintrennen zu bewegen war sehr anspruchsvoll was die direkte umstellung zu den bezüglich Fahrzeugen angeht.

Der BTCC und der GT4 sind relativ simple am Limit zu bewegen und lassen ordentliche Zweikämpfe zu, das dazu führt dass das Fahrerfeld relativ eng zusammen bleibt. Allerdings sind sie für mich persönlich zu unspektakulär.

Der BMW M4 ist Schnell und Zickig, wo sehr viel Feingefühl gefragt ist. Was mir persönlich am meisten spass macht. Ich denke er lässt ordentliche Zweikämpfe zu und kann bei kleineren Kollision gut abgefangen werden. Das fahrerfeld würde aber vermutlich auseinander gezogen, so wie man es eventuell schon in der vor Saison gesehen hat.

Ich würde es begrüßen in der kommenden Saison den BMW zu pilotieren. Auch wenn
Ich weiß das der BMW einigen Fahrern durch seine zickig Art viel abverlangt, und die Frust toleranz schnell erreicht ist. Ich bin aber auch bereit anderen unter die armezugreifen wenn es gewünscht ist.

Beste Grüsse Frederick
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben