Bristol ohne YF

U

User 3257

Wäre wer dafür oder ist die gefallene Entscheidung fix? Ich wäre gegen YF´s!
Weil noch so eine Gelborgie ala Dega wäre mir nix! Wäre schade um den Montag!

Könnte vielleicht ein Admin ggf eine Umfrage draus machen?

mfg Flo
 
U

User 217

Bristol ohne YF gibt bei größeren Starterfeldern blöderweise immer ein Massaker. Zum einen weil man auf Grund der Kurvenradien Crashes in der zweiten Hälfte der Kurve oder zu Beginn der Geraden aus dem Cockpit heraus nicht sehen kann und deshalb nichts ahnend hineinrauscht, zum anderen weil die Runde so kurz ist und dementsprechend viele Cars in kurzer Zeit irgendwie durch Unfallstellen hindurchfahren müssen.
 
U

User 3205

Habe gerade kurzer Hand beschlossen am Dienstag in der Frühe in den Urlau zu fahren (Heide Park in Soltau). Bin also in Bristol auch wieder nicht dabei. Von daher macht watt Ihr Volt;)
 
U

User 3257

@ Volker

Aber Ich denke nicht, das wir ein grosses Feld, sprich mehr als 20 Fahrer, zusammen bekommen. Und Ich hab lieber ein nach 30 Runden gelichtetes Feld in dem Ich fahren kann, als 135 Runden YF.

War ja nur so ein allgemeiner Gedanke. ;)
 
U

User 948

Sorry,

es wurde Mehrheitlich abgestimmt. Wenn wir das nun umschupsen wollen, können wir uns Umfragen sparen :D
 
U

User 2275

da waren aber auch noch nicht 2 rennen mit 84 und 83% der zeit unter gelb gefahren :D
 
U

User 3205

Hoffe für Daytona, was ja nun wirklich simpel ist, auf mehr grün....:o
 
U

User 2275

naja, der apron kann einen in dega genauso drehen, aber dafür ist es in dega in der regel problemlos möglich 3-wide zufahren, was natürlich besonders wichtig ist wenn man im 2-wide angeflogen kommt und ein lapper in den weg kommt. in tona geht das nur, wenn der lapper mitdenkt und ganz oben fährt.
 
U

User 3792

Bristol ohne YF gibt bei größeren Starterfeldern blöderweise immer ein Massaker. Zum einen weil man auf Grund der Kurvenradien Crashes in der zweiten Hälfte der Kurve oder zu Beginn der Geraden aus dem Cockpit heraus nicht sehen kann und deshalb nichts ahnend hineinrauscht, zum anderen weil die Runde so kurz ist und dementsprechend viele Cars in kurzer Zeit irgendwie durch Unfallstellen hindurchfahren müssen.

grundsätzlich bin ich auch gegen YF aber bei bristol seh ich's wie Volker....

das gute an den kurzen strecken ist, dass die gelbphasen zeitlich schneller rum sind. immerhin....

gruss
 
U

User 2937

auf shorttracks gibt's aber ne extrarunde ;)

aber prinzipiell wär's glaub ich hier echt sinnlos ohne YF zu fahren, weil nach 10 runden vll. noch 20% der fahrer fahren, der rest nur in der box hockt um sich zu reparieren :D

freu mich schon auf das rennen heute abend ;)
 
U

User 3257

Aber da kann man vielleicht auchmal einen Rookie im Rennbetrieb sichten. Nicht nu sein YF Verhalten ;) :D
 
U

User 478

Also ich bin auch der Meinung, man sollte gerade in Bristol nicht ohne YF fahren... das gibt dann denke ich noch größeres Chaos als sowieso schon.. ;)

Ich hoffe ich kann heute Abend mitfahren, weiß aber nicht, ob ich rechtzeitig aus dem Krankenhaus wieder da bin... könnte also sein, das ich (leider) nicht da bin.. ;(
 
U

User 2937

Aber da kann man vielleicht auchmal einen Rookie im Rennbetrieb sichten. Nicht nu sein YF Verhalten ;) :D

ich hätte auch mal wieder lust auf eine art wrecking event ;)
von mir aus können wir gerne heute ohne YF fahren, dann werd ich mir aber ein setbauen, dass nur darauf ausgelegt is gut ausweichen zu können :D
 
U

User 768

Tja, das mit dem Wrecking Event war nicht so weit daneben. 6 Ankommer, davon nur 2 ohne gröbere Schäden ... und ich hab mit angeschlagenem Motor meine schnellsten Runden gedreht. Was wohl nix anderes heißt als: Schuster bleib bei deinem Leisten. Oder: Klaus, bleib bei den GNS Karren, da biste zumindest nicht ganz so schlecht ...
 
U

User 768

Na ja, bei Volker wär' ich mir da nicht so sicher - der hatte zumindest schon ein grünes Leiberl an in PS, war vielleicht seine echte Haut? :gruebel: :D
 
Oben