Brauche neues Lenkrad

U

User 4685

Hallo,

ich brauche ein neues Lenkrad, das habe ich heute festgestellt. Gibt es welche, die ihr mir empfehlen könnt? Muss ja nicht gleich ein G25 sein.
 
U

User 4444

Ich würde jederzeit das G25 wieder und wieder kaufen. :]

Hatte vorher das Momo was im Vergleich doch eher wie Plastikspielzeug rüberkommt. Das G25 ist zwar teuer, aber IMHO jeden Euro wert.

Gruß.

PS: Ist ja bald Weihnachten.
x-mas_169.gif
 
U

User 784

Jede Kombi hat sein Stärken und leider auch seine Schwachstellen. Bei manchen kann man einen Teil der Schwächen fixen oder gar komplett.

Was wirklich sinnvoll wäre ein Thema mit genau diesen Fakten von den Leuten die auch die Lenkräder fahren.

Ich fang mal an: ;)



DFP: (Rev. B)

+
funktionierendes und starkes FFB ( bei mir GPL, GTL, LFS, GTR1 )
Kein Lenkradachsenverschleiß nach über 2 Jahren

-
Sequentieller Schalthebel kann abbrechen
Pedale verschleißen: Auswirkung beim Gaspedal durch Zittern des Gases in der Simulation (läßt sich durch Bastelarbeit vorübergehend beheben)


Fanatec 911:

+
Heel and Toe möglich 8)
gut abgestimmte Pedale was die Härte vom Bremspedal angeht, weiches langes Gaspedal und auch die Kupplung fühlt sich ganz gut an
FFB Stärke und Funktion (GPL und rfactor "Historic Mod + Real Feel")
Schalthebel (6 Gang) hat einen deutlichen Wiederstand beim Schalten
1A Support

-
Befestigung vom Lenkrad selbst und den Schalteinheiten ist nicht dauerhaft fest. (läßt sich während Boxenstopps beheben)
 
U

User 3995

Ich bin G25-Nutzer der ersten Stunde.


Grundsätzlich zufrieden. FFB-Effekte, Pedale und Lenkrad gut.

Leider stellt sich jetzt der erste Verschleiß ein. Der Schalter der rechten Schaltwippe funktioniert nicht mehr richtig. Manchmal muss ich, um einen weiteren Schaltvorgang durchzuführen, die Wippe zunächst per Hand wieder nach vorne drücken und kann dann wieder für den nächsten Schaltvorgang ziehen. Als ob der Schalter "kleben" würde.

Dann habe ich seit einigen Tagen Probleme mit dem Schalthebel im sequentiellem Modus. Beim Hochschalten (Ziehen des Hebels) kommt kein Kontakt, also auch kein Schaltvorgang zustande, mehrmaliges Ziehen führt dann wieder zum Erfolg.
Ich habe das Gerät noch nicht geöffnet, um mir die Einzelheiten anzusehen, deshalb kann ich die Ursache nur vermuten.
 
Oben