brands4friends - irgendjemand angemeldet?

U

User 163

Ich habe auch so eine Einladung bekommen. Hielt es aber für den üblichen Spam und habe es gleich in den Papierkorb befördert.

Sollte es sich hier um etwas sinnvolleres als Gespamme handeln was einen tieferen Blick wert gewesen wäre?

Ich weiß ja nich...die wollen was verkaufen wie alle anderen Firmen auch die was verkaufen wollen. Warum sollte man sich also auf diese "nur für Eingeladene"-Geschichte reduzieren? Kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Nicht mehr als die 5000. Idee sein Zeug übers Netz zu vertickern, oder?
 
U

User 3116

Wer will Einladungen haben?
brands4friends kooperiert mit meinem Arbeitgeber, dieser hat es im Mitarbeiter Portal unter anderen Aktionen im virtuellen Kaufhaus angeboten, so bin ich dazu gekommen.

Wichtig zu wissen ist, dass die einzelnen Angebote nur ca. 3 Tage im Schnitt verfügbar sind und die einzelnen Kleidungsstücke sind auch nur in begrenzter Anzahl vorhanden. Da steht dann "mehr als 5" "weniger als 5 verfügbar" pro Größe.
Wichtig man bekommt REGELMÄßIG Mails von denen zugeschickt und wenn einem etwas gefällt muss man halt am ersten Tag der Aktion zugreifen, dann ist das eigtl. kein Problem mit den Stückzahlen. (Könnte man als Spam empfinden, wenn man fast jeden Tag eine Mail von denen bekommt. ;))
Wichtig man hat nur 30 Minuten Zeit bis zur Beendigung der Bestellung von dem Moment an wo man mindestens einen Artikel im Warenkorb hat. Wahrscheinlich damit man diese nicht blocken kann und sie für andere freigegeben werden, nach 30min. ohne Bestellungen fliegen die wieder aus dem Warenkorb!
Wichtig es kann pro Bestellung nur VON EINER MARKE bestellt werden! Mischbestellungen sind NICHT möglich! Dadurch hat man natürlich auch ggf. höhere Versandkosten!
Wichtig die Lieferzeit beträgt 2 Wochen oder so! Die haben also nichts auf Lager! Aktion zu Ende --> die Bestellen --> die kriegen --> die schicken es dir zu. (So muss es laufen denke ich mal).

Also es sind schon einige "Nachteile" oder Bedingungen die einem das etwas unattraktiv machen.

Dadurch haben brauchen sie keine große Lagerfläche und müssen auch keine Klamotten bereithalten die eh keine kauft. == niedriges Preis? Dann sind es wohl auch noch Restbestände oder Aktionen und sowas. Gab letzten eine Aktion von Eastpack wo sie nagelneue Jacken (also frisch auf dem Markt) für 80€ anstatt für 180€ angeboten haben. Die normalen und deren Preise stehen immer da und wenn man die mit anderen vergleicht kommt das auch hin, man spart also wirklich was, nicht wie beim Media Markt wo man mit solchen Sprüchen nur verarscht wird.

Habe bereits zweimal bestellt, weil die Angebote echt gut sind! Habe dort 1 Pulli (30€) und 2 T-Shirts (je 15€ anstatt 30€) von ECKO und 2 T-Shirts (je 9,90€ anstatt 30€ und mehr..! Beispiel) und eine Wollmütze (5€) von Westcoast Customs bestellt.

Also kurze PN an mich, wenn wer Interesse hat. Wer kein Interesse hat kann sich die Kommentare dazu auch sparen, da ich diese schon erwarte jetzt, aber ich bin kein Vertreter von denen und habe auch keine Lust darüber zu diskutieren, sondern ich möchte lediglich denen die hier Interesse gezeigt haben meine Erfahrung mitteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben