Boot-Problem. Will WinXP von DVD aus installieren

U

User 3787

Hallo,

nach fröhlichem und problemlosen Fahren von rFactor gestern Abend, hat sich WinXP plötzlich selbst zerschossen. Kurz nachdem Joerg Kormany dem Server gejoint ist. :D

Nun folgendes:

Ich habe zwei originale WinXP SP1 CDs, die beide nicht fehlerfrei gelesen werden können. Booten kann ich mit beiden, aber Windows neu aufsetzen kann ich damit nicht, da die Windows-Datein nicht korrekt kopiert werden können.
Also musste ich mir spontan eine WinXP-Installation anderweitig besorgen. Da mein Brenner an dem jetzigen PC Probleme mit CD-R-Rohlingen der Marke Intenso hat, musste ich auf DVD-RW umsteigen.

Ich habe dann das neue Windows (XP, SP3) mit Nero dort draufgebrannt. Nicht als Image o.ä., sondern das entpackte Image.

Jetzt sagt mir der Rechner, dass die "NTLDR" nicht geladen/gefunden werden kann, obwohl diese Date definitiv vorhanden ist. Dadurch kann ich natürlich nicht booten.

Ich hoffe irgendeiner kann mir weiterhelfen.

Danke.

Gruß
Mark.

ps. bei google wurde ich auch nicht schlauer
 
U

User

Stimmt denn die Bootreihenfolge im bios? Ist da das dvd-lw überhaupt drin? kannst du es im bootmenü auswählen? aber was bedeutet "zerschossen"? Wie läuft der Bootvorgang denn ohne dvd/cd ab?

Fragen über Fragen.

Was der Jörg damit zu tun hat, kann ich mir schon denken. Wo der auftaucht, gibts ja immer Ärger :D
 
U

User 3787

Bootreihenfolge ist nur noch auf Disk eingestellt.
Das Laufwerk wird angezeigt und ist auch auswählbar.

Zerschossen heißt, dass Windows nicht mehr geladen werden kann. So läuft es auch ohne CD/DVD ab. Sobald der "Windows-Ladebalken" kommt, wird der Bildschirm fast komplett schwarz.

Nachtrag zum Laufwerk (fürs Verständnis):

Ich kann mit den beiden orig. CDs durchaus booten um Partitionen zu löschen/erstellen etc. und dann auch die Auswahl zur Windowsinstallation treffen, aber sobald das Kopieren der Dateien für den Windowsordner losgeht, können, wie oben gesagt, etliche Files nicht einwandfrei kopiert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2365

Dann boote doch von den defekten CD's und bevor du die Auswahl
triffst, legst du die neu gebrannte rein.

Ich würde Windows nicht neu installieren, sondern reparieren, dann behältst
du dein Profil und deine Programmeinstellungen etc.. brauchst nichts neu zu installieren....

Falls du dir nicht sicher bist, wie das funktioniert, google einfach mal danach.

Wie hast du denn die DVD gebrannt, als normale Daten-DVD, oder bootable?

...ich frag' nur...
 
U

User 312

Heiko, ob das was du da vorschlägst funktionert (erst CD dann DVD), würde mich echt interessieren :)

Mark:
da einfach nur die Dateien als Zusammenstellung gebrannt hast, gibt es auf deiner DVD keine Bootfunktionalität, das ist sicher.
 
U

User 3787

@HeikoM

Ich kann von der defekten CD aus booten, aber damit letztendlich kein Windows neu installieren. Das mit dem Reparieren habe ich verpennt, da ich bereits Partition C: gelöscht habe. Aber das ist nicht allzu schlimm.

Als die Fehler beim Kopieren der Windows-Datein auftraten, habe ich schon im 10-Sekunden-Takt die orig. CDs ins Laufwerk rein- und raus getan, in der Hoffnung das die beschädigten Dateien von der einen CD auf der anderen unbeschädigt sind ;-)
Bin damit sogar bis 35% gekommen :happy:
Dann war aber auch Schluss.

Axel hat schon recht. Ich hatte die Dateien einfach nur als Zusammenstellung gebrannt.

Jetzt habe ich mal mein Glück mit dem BartPE-Builder versucht. Heute Abend weiss ich mehr.
 
U

User 656

Wenn du ein Image für ein fertiges XP + SP3 hast, nutz doch einfach in Nero die Funktion, das Image zu brennen. Im Image sind doch schon die Infos drin, mit welchen Settings gebrannt werden soll. Maximal noch die Geschwindigkeit kann man manuell auwählen. Danach DVD rein, davon booten, XP installieren. Fertig.
 
U

User

Kannst du den i386-Ordner von den CDs fehlerfrei kopieren? Dann könntest du auch mit dem c´t-Slipstreamer sp3 integrieren und ein bootfähiges Image erstellen/brennen.
 
Oben