boom

U

User 57

Holy Shit! 8o Sieht nach so 'nem NR2002 Unfall aus, wo der Wagen halb in der Mauer verschwindet.
 
U

User 276

Bristol schon, aber was mich wundert ist, das der
Fahrer nur mit ner kleinen Verletzung rausklettern konnte, und nach ner kurzen Behandlung im Krankenhaus wieder an der Strecke war.
Das Auto in 2 Teile und der Fahrer fast unverletzt. ?(
Ich bin froh darueber; wird einen guten Schutzengel gehabt haben.
Wenn ich nur das Bild ohne Kommentar gesehen hätte, wäre ich davon ausgegangen, das der Fahrer auch in 2 Teilen im Hospital liegt.

greets
Peter
 
U

User

Völlig unverständlich für mich? Ausser er hat die Trennmauer zwischen Track und Pit genau erwischt? Das würde es eventuell erklären.
 
U

User 378

Er hat an einer Stelle die Mauer geküsst, an der man selbige öffnen kann. Die dortigen Streben zum Verschließen waren nicht angebracht, was den gleichen Effekt wie das frontale Treffen der Pitwall hatte...
 
U

User 251

Hi,

Bristol hatte bis letztes Jahr keinen Tunnel, um vom Infield nach draußen und zurück zu kommen. Wenn man also in die Strecke (z.B. mit den Trucks) wollte, mußte man über die Strecke und "durch" die Mauer. Dafür waren sogenannte "access roads" eingerichtet und man hat ähnlich wie im Eisstadion die Banden die Mauer mit Öffnungen versehen. Die werden bei Rennbetrieb geschlossen und verriegelt. Und diesmal hatte man wohl das Verriegeln vergessen. Beinahe ein tödlicher Fehler... :( :(

Stefan
 
U

User 120

Auwei das sieht ja schlimm aus ! Zum Glück ist dem Fahrer nichts passiert !!!!!
 
U

User 217

Hier ein Foto, auf dem man das Loch in der Mauer (und den zerfetzten Wagen) 8o sieht:
huge-crash_xl.jpg
 
U

User 75

8o

übel.so etwas habe ich ja noch nirgendwo gesehen.da sehen der lauda und senna unfall ja harmlos gegen aus.der fahrer soll noch leben?wunder gibt es immer wieder. :]
 
U

User 250

Und Dale Earnhardt stirbt bei einem Crash, der vergleichsweise harmlos aussieht. :(
 
U

User 180

BOAH das Bild von Axel ist ja"gar nichts" gegen das von Volker 8o

Kann man gar nicht glauben das daß das gleiche Auto ist und das da einer nur mit "kleinigkeiten" raus kommt.Der Fahrer mußte alle Schutzengel die es gibt gehabt haben.
 
U

User 147

ich muss gestehen, volker's bild ist um laengen "besser".
wer kann sagen, wie oft schon solche vorsichtsmassnahmen vergessen worden sind und es eine reine glueckssache ist, dass da nix passiert ist.
da faengt glatt an, an schutzengel zu glauben.
 
U

User 181

hier hab ich noch ein paar bilder zu gefunden, sieht ziehmlich tragisch aus, den wagen muss es wirklich mit einer unglaublichen kraft zerrissen haben, selbst der mächtige sicherheitskäfig war da wohl nur noch draht.

more pics
 
Oben