Special Event BMW M4 Class1 | Japan - Suzuka | Mittwoch 07. Juli 2021 | Offen für alle

U

User 12263

BMW M4 Class1 | Japan - Suzuka | Mittwoch 07. Juli 2021 | Offen für alle

VRTWS-TR-BMWM4-Suzuka.png


Am Mittwoch, den 07. Juli 2021 trägt die VRTWS ein Testrennen mit dem neuen BMW M4 Class 1 von Studio397 in der Strecke in Suzuka aus, auf der gestern auch das Saisonfinale mit dem URD T5 2018 Mod statt gefunden hat. Das Testrennen am kommenden Mittwoch ist für jedermann zur Teilnahme offen.

Nach einer 15 minütigen Qualifikation steht ein Sprintrennen über 20 Minuten, gefolgt von einem 40-Minuten Hauptrennen mit Pflichtboxenstopp und Top10-Reverse Grid auf dem Programm.

Für dieses Testrennen ist weder eine Anmeldung, noch die Absolvierung von Pflichtrunden notwendig.
Einfach am Mittwochabend rechtzeitig auf dem Server joinen.

Reglements: Allgemeines VR-Reglement / VRTWS-Reglement

Termin: Mittwoch, 07. Juli 2021
Strecke: Suzuka
Startform: Stehend
Rennlänge: 20 Minuten Sprintrennen und 40 Minuten Hauptrennen
Startzeit Rennen (Ingame): 15:00 Uhr
DRS-Zone: Start-Ziel-Gerade

Servername: virtualracing.org P4 BMWM4
Server-Passwort: das übliche mit den beiden klein geschriebenen Buchstaben
(bei Fragen/Problemen bitte per PN an den zuständigen Admin wenden)

:hier: LogAnalyser LIVE | VW LIVEVIEW | HOTLAPS

Streckenkarte:


1624179010639-png.100667

Ablauf am Renntag:

Serverstart: 19:00 Uhr
1. Briefing 19:40 - 19:50 **
2. Qualifikation 19:55 - 20:10
3. Sprintrennen 20:15 - 20:35
4. WarmUp 20:40 - 20:45 [zu administrativen Zwecken]
5. Hauptrennen 20:45 - 21:25 [1 Pflicht-Stopp, Reverse Grid ersten 10 aus Sprintrennen]
Eventende: ca. 21:30 Uhr


Wetterprognose:

Echtzeittemperatur jedoch ohne Regen.
Temperatur-Offset: +0° C

Hinweise der Rennleitung:


Das rF2 Cutsystem ist aktiv und liegt bei 3 Cuts. Ab jedem 4. Cut gibt es eine DT.

Start
Der Start erfolgt Stehend nach Einführungsrunde hinter dem Pole Setter. Achtet bei der Einführungsrunde darauf das ihr einen möglichst hohen gang Verwendet um die Temperatur des Autos so niedrig als Möglich zu halten außerdem ist der Pole Setter angehalten im letzten Sektor das Feld so nah zusammen als möglich zu halten des weiteren sind die letzten Fahrer der Startaufstellung angehalten nicht zu lange zu brauchen um die Standzeit auf dem Grid zu Verkürzen (Temperatur vom Motor)

Überrundungen/Zweikampfsverhalten
[Ergänzung zu] §3.3.3 Verhalten beim Überrunden
[...] Ab dem ersten Schwenken der blauen Flagge hat der zu Überrundende maximal drei Kurven/Kurvenkombinationen lang Zeit um die Überrundung aktiv herbeizuführen.
Ein Überrundeter darf sich zurück runden, sofern er deutlich schneller ist und sein Überschuss für ein absolut gefahrenfreies und reibungsloses Überholmanöver sowie dem sofortigen Absetzen ausreicht, so dass er sich innerhalb kürzester Zeit aus der Zone der blauen Flagge entfernen kann.

[Komplett ersetzter] §3.3.4.1 Überholen/Zweikampfsverhalten
1. Während des Rennens darf ein Fahrer maximal einmal je Gerade die Seite wechseln. Der Spurwechsel darf nicht in der Bremszone erfolgen. Mehrmaliger Spurwechsel mit Behinderung ist im Rennen nicht erlaubt.
2. Grundsätzlich haben sich Angreifer und Verteidiger beim Positionskampf mindestens eine Fahrzeugbreite Platz innerhalb der Strecke (siehe 03. Die Strecke) zu lassen, sobald ein Teil der Frontpartie des hinten liegenden Fahrerzeugs spätestens zu Einlenkzeitpunkt mindestens auf einer Linie mit der Fahrzeugmitte des vorne liegenden Fahrzeugs (hier vorderer Anfang Seitenkasten) steht. Hierbei muss besonders der Angreifer große Vorsicht walten lassen da er die bessere Übersicht über das Geschehen hat.
3. Die Einfahrt in die Kurve darf nur in passendem Tempo erfolgen. Es muss die eigene Linie gehalten werden können.
4. Unverhältnismäßig ruckartiges, abruptes, übermäßig intensives oder unnötiges Lenk-, Brems- oder Beschleunigungsverhalten, das einen (Beinahe-)Kontakt mit einem anderen Fahrzeug (=Kollision) auslöst, wird als (Provozieren/)Verursachen eines Unfalls gewertet.
5. Das Herbeiführen/Provozieren eines ("Beinahe"-)Unfalls ist verboten. Sollte es zu einem Unfall gekommen sein, sollte der Unfallverursacher das Unfallopfer sofern möglich schnellst möglich wieder vollständig vorbei lassen (in dem er mit seinem Fahrzeug wieder hinter sein Opfer einschert). Dies kann sich strafmildernd auswirken.
6. Einen anderen Fahrer von der Strecke abzudrängen (um beispielsweise ein Überholmanöver zu verhindern oder durchzuführen) ist verboten. Der Verursacher hat den Abgedrängten schnellst möglich gefahrenfrei vorbeizulassen.

Live Stream:

Bei ansprechender Teilnehmerzahl wird der Rennabend im Livestream übertragen, kommentiert von Michael M.

Von Fahrer zu Fahrer:


Für die rFactor2-Neueinsteiger bzw. VRTWS gibt es nachstehend noch ein paar Tipps:
  • Scheut euch nicht nach einem Setup zu Fragen. Aber Bitte und Danke sind gern gesehen.
  • Eingestellt sind zwar 80 % Schaden, aber das heißt nicht, dass hier mit anlehnen, Divebombs und ähnlichem gefahren wird.
  • Wenn man im Rennen ESC drückt, landet man in der Box und nicht davor. Da repariert keiner mehr. Das heißt Rennende.
  • Also fährt man nach Fahrfehler oder Unfall mit Schaden an die Box und lässt reparieren. Bis auf einen Motorschaden reparieren die eigentlich alles.
  • Das Rennen frühzeitig aufgeben ist unhöflich.
  • In der Boxengasse gibt es keine Ghost-Cars! Andere Fahrzeuge können also nicht durchfahren werden!
  • Das Pit-Speed Limit gilt ab der Linie. Und keinen Meter dahinter.
  • Drive-through und Stop-and-Go funktionieren. Falls ihr nach dem Absitzen der Strafe immer noch eine Strafe angezeigt bekommt: Das Pit-Speed Limit gilt ab der Linie. Und keinen Meter dahinter.
  • Streckenbegrenzungen einhalten! 4mal die Strecke verlassen und man bekommt von rFactor eine Drive-through oder Stop-and-Go.
  • Während der Qualifikation kann man den Server nicht betreten. Wer zu spät kommt, kann im Warmup beitreten.
  • Während der Qualifikation und des Rennens herrscht Chat-Verbot!



Wir wünschen euch viel Spaß und einen unterhaltsamen Rennabend.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12263

Downloads:

Fahrzeug (siehe HIER) und Strecke werden per VRTWS Steam-Workshop bereitgestellt (HIER abonnieren).
Beim Joinen auf den Server wird der Content auch geladen.
 
U

User 16171

würde auch sehr gern fahren, weiss aber leider noch nicht, ob ich es schaffe. Ansonsten auf alle Fälle!!!!
 
U

User 26890

ich bin auch dabei.
ist das setup fixed oder komplett einstellbar?
 
U

User 12263

Das Setup kann entsprechend der Möglichkeiten des Fahrzeuges komplett verändert werden.
 
U

User 532

Wie ist das eigentlich mit DRS, geht das nur in der Zone auf und am Ende auch wieder zu? Kann man das automatisieren?
 
U

User 9393

Rear Flap auf eine Taste legen.
DRS geht dann nur in Zone Start/Ziel auf Knopfdruck auf und idR. beim Lupfen oder Bremsen zu. Im Rennen dann nur bei unter 1s zum Vordermann.
 
U

User 16171

Ausserdem zeigt er Dir im Display an, wenn DRS freigegeben ist. Funktioniert sehr gut.
 
U

User 16171

Müssen wir uns für morgen im Portal anmelden? Wenn nicht würde ich meien Teilnahme hier bekunden.
 
U

User 12263

Optisch sieht das Fahrzeug sehr geil aus. Aggressiver formschöner Look vor allem durch den extravaganten Kühlergrill.
Onboard macht das Fahrzeug auch optisch einiges her und bietet eine deutlich angenehmere Übersicht mit der Rückfahrkamera und dem seitlichen Spiegeln. Es wirkt als ob das Heck des Fahrzeugs weniger Dreher empfindlich ist und sich besser kontrollieren ließe (zumindest mit den heute gefahrenen Setups). Waren einige sehr sehenswerte Zweikämpfe dabei :-)
 
U

User 26890

Das war ein sehr spaßiger abend, Ich finde das Fahrzeug sehr interessant und auch gut kontrollierbar. Beim einer wiederholung wäre ich wieder am start. (y)(y)(y)(y):-):-):-)
 
Oben