Blockieren ja oder nein

U

User 251

Hi,

ich weiß jetzt nicht, ob die Diskussion darüber schon mal geführt wurde, ich möchte mir aber Klarheit üer das Thema für Daytona schaffen.

Laut Regel definiert ein Wechsel der Fahrlinie das Blockieren. Wird es auch als Blockieren angesehen, wenn ich auf den SS über die ganze Strecke die untere Linie fahre? Wäre zwar nicht die absolut "feine Art", aber im Prinzip sollte es laut Definition kein Blockieren sein, da ja kein Spurwechsel vorliegt. Oder seh ich das falsch?

Stefan
 
U

User 129

blockieren ist das wohl nicht ABER du würdest dir mit dieser "strategie" ins eigene knie schießen weil es auf diesen elenden superspeedways nur im draft nach vorne geht. deinen mitfahrern wirst du deine eigenwillige linienwahl nur schwer vermitteln können und dadurch allein auf weiter flur stehen und ganz elendig verhungern... 8)
 
U

User 250

Wenn du die ganze Zeit Low Line fährst, ist das doch kein Blocken. Wenn du Schlangenlinien fährst und den anderen die Tür zu machst, würde ich das eher als Blocken definieren.
 
U

User 84

Original von underbreaker
Wird es auch als Blockieren angesehen, wenn ich auf den SS über die ganze Strecke die untere Linie fahre?

Nein, das gilt nicht als blocken.

btw: An dieser Stelle möchte ich noch einmal auf das Verhalten nach Motorschäden eingehen. Nach einem solchen muss man innerhalb von 30 Sekunden die Strecke verlassen, sonst wird seitens N2002 eine gelbe Flagge ausgerufen!
 
U

User 146

Lest doch bitte mal die Regeln - da steht alles eindeutig drin:
§9.4
Kein Blockieren!!! Blockieren definiert sich als das Wechseln seiner normalen Fahrlinie mit dem Ziel ein Überholmanöver des Hintermanns zu verhindern. Dies wird nicht toleriert! Das Ergebnis wird eine Strafe oder eine Disqualifikation sein. Eingeschränktes Blockieren ist gestattet unter Fahrzeugen in der gleichen Runde, und zwar erst in den letzten 3 Runden des Rennens.
Also kannst Du sehr wohl das ganze Rennen links fahren. Anders aber, wenn Du die ganze Zeit bisher rechts gefahren bist und plötzlich nach links ziehst, wenn Dich Dein Hintermann überholen will --> das wäre dann blocken (außer wie oben beschrieben, in den letzten 3 Runden)
 
U

User 16

Original von Arndt Röttgers
Nach einem solchen muss man innerhalb von 30 Sekunden die Strecke verlassen, sonst wird seitens N2002 eine gelbe Flagge ausgerufen!

und man selbst bekommt 10 Strafpunkte, ich weiss wovon ich spreche :rolleyes:
 
U

User 30

blockieren ist das wohl nicht ABER du würdest dir mit dieser "strategie" ins eigene knie schießen weil es auf diesen elenden superspeedways nur im draft nach vorne geht. deinen mitfahrern wirst du deine eigenwillige linienwahl nur schwer vermitteln können und dadurch allein auf weiter flur stehen und ganz elendig verhungern...

Bitte nicht. Meine Hoffnung ist immer noch das es dieses mal etwas besser klappt und es sich ein paar Leutz finden sich die auch mal einen Ausflug auf die inner Line mitmachen anstatt auf der outer line Staus zu verursachen bis der Arzt kommt.
 
U

User 251

Original von Rico Schwartz
Lest doch bitte mal die Regeln - da steht alles eindeutig drin:
§9.4
Kein Blockieren!!! Blockieren definiert sich als das Wechseln seiner normalen Fahrlinie mit dem Ziel ein Überholmanöver des Hintermanns zu verhindern. Dies wird nicht toleriert! Das Ergebnis wird eine Strafe oder eine Disqualifikation sein. Eingeschränktes Blockieren ist gestattet unter Fahrzeugen in der gleichen Runde, und zwar erst in den letzten 3 Runden des Rennens.

Nun mal langsam mit den Pferdchen ;)

Die Frage war sehr wohl berechtigt, wenn man sich manche Strafen ansieht. Dort wird bei Unfällen mit Verlassen der Ideallinie als Change Line bezeichnet. Zu deutsch Spurwechsel. In meinem Fall verlassen ich ja auch die Ideallinie, sprich, je nach Definition mache ich einen Spurwechsel. Und das wiederum würde ein Verstoß gegen 9.4 sein, die Blockieren als "das Wechseln seiner normalen Fahrlinie mit dem Ziel ein Überholmanöver des Hintermanns zu verhindern" definiert. Klar, was ich meine? Ok, eigentlich wollte ich nur sagen, daß ich die Regeln gelesen hab, und erst daraufhin die Frage geschrieben hab ;)

Stefan
 
U

User 121

Lest doch bitte mal die Regeln - da steht alles eindeutig drin:

kurze Frage - aber wo genau ist denn das regelwerk auf den internetseiten einzusehen wo das blocken erklaert steht - im haupt-vr-nascar-menu unter "regeln" ist es nicht aufgefuehrt -gibts ein versteckteres kompletteres regelwerk ?
 
U

User 84

Nein, mehr gibts nicht, reicht ja auch so. Blocken ist da nur unter §9.4 beschrieben. Alles andere ist Ermessenssache der Reko. Gottseidank! Sonst müssten wir ja jede denkbare Rennsituation ausformulieren und in den Regeln verankern.
 
U

User

Die innere Linie zu fahren, wenn hinter Dir einer mitzieht zähle ich zum "taktischen fahren".

Mir ist beim Racen schon öfters aufgefallen, daß einige Fahrer sehr wenig Erfahrung in diesem Bereich haben (z. Bsp. ein Überholmanöver alleine zu versuchen,... sich nicht hinten dran hängen wenn einer zu überholen versucht, .....)

Das gehört bei SS einfach dazu... sonst kommst ja zu nix.
 
U

User 319

also ich fahre gerne unten, denn wenn einer mitzieht- wer will aussen vorbei kommen in daytona?
bin noch newbie und ziemlich unerfahren aber wenn ich nicht alleine unten gefahren bin, hatten die hintermänner keine chance. auf der geraden schaffen sie es auf gleiche höhe und nach der kurve sind sie wieder hinten dran.
allerdings musste ich auch feststellen das die wenigsten unten mitziehen !!
ist das wirklich eine so ungewöhnliche taktik ? ?( :rolleyes:
 
Oben