BJ Training in Atlanta

U

User

Hier mal ein Eindruck aus meiner Sicht (Das wird jetzt mal ein Positiv Thread 8) )

Mit hat das Training gestern super getaugt. Problemlos und tortzdem sehr spannend und nerven aufreibend.

Hier mal zwei, die mir stark in Erinnerung sind:

Grats an Max Brundel (so geschrieben?) und mich ;) - wir lieferten uns über etliche Runden ein hartes Duell - drückte mir die Schweißperlen an die Stirn.

Super auch das Verhalten von Marc Dibo der immer schnell unterwegs war. Als ich jedoch mit neuem Gummi ankam, machte er sofort platz. Gefahrloses überholen war möglich.

Hat jemand ne Ahnung wieviele Yellows es gegeben hätte?! Ein paar Rauchwolken habe ich ja gesehen :)
 
U

User 113

Original von Viktor Deri
Grats an Max Brundle (so geschrieben?) und mich ;) - wir lieferten uns über etliche Runden ein hartes Duell - drückte mir die Schweißperlen an die Stirn.
... so inetwa --> Brundle - sprich: "Brandl"

FREUT mich Viktor das du unseren 2kampf genau so wie ich gesehen hast, HART aber FAIR :]
... ich musste die innere line wählen um vor dir zu bleiben ;) ---> das war die richtige rennvorbereitung für morgen.

Hat jemand ne Ahnung wieviele Yellows es gegeben hätte?! Ein paar Rauchwolken habe ich ja gesehen.
... ich finde das ist nicht exat umlegbar um zu behaupten wir hätten gestern nur zb 3 yellows gehabt, da ein jeder restart eine gewisse yellow gefahr mit sich bringt.
Und gestern hat es in der startphase ja auch wieder gekracht, ich kam auch ordentlich ins trudeln jedoch ohne unfall und feindberührung.
 
U

User 123

ja waren gestern ein paar feine 2-3 kämpfe dabei. Kann mich dran erinnern, dass ich ne zeitlang hinter euch beiden war sprich Victor/Max 8) war nice
 
U

User 181

hatte auch im dritten renndrittel ein verdammt nervenraubenden fight mit mark und miko, superfair und schön ausgeglichen. hat wirklich spass gemacht mit den kaputten reifen das letzte aus der kurve rauszuholen. leider hatte ich aber schon ein wenig konzentrationsStÖrUnGeN dank meiner durchzechten nacht und dem TOLLEN formel1 rennen. sorry doggy, hatte die situation falsch eingeschätzt und bin wieder zu nah aufgefahren... hab mich wirklich verdammt über den schubser aufgeregt; so das ich sogar die eiserne chatregel gebrochen hab :rolleyes:.
naja es war training und alles wird morgen wieder gut :].

bis dann
marc
 
U

User 123

Ach Marc is kein problem. Im training nehme ich das eh nich übel.

1. ist es dafür gedacht mal fehler zumachen und draus zu lernen (spreche da aus erfahrung *zudenzankerswink* :D )

2. gehts um nix
 
U

User 166

muss auch mal meinen (mehr als positiven) senf zum rennen abgeben:
das war das wohl beste was die bj serie in dem jahr abgeliefert hat, sowohl von der spannung her als auch von der fairness und leistungsstärke!!!!!
die erste rennhälfte war ich zusammen mit #222 mark zanker, #125 max brundle, #141 martin micko und natürlich nicht zu vergessen meinem teamkollega #32 jan frischkorn vorne unterwegs. man hat gemerkt dass mark die gleiche strategie wie ich verfolgte: reifen schonen auf teufel komm raus! :D
ich hatte irgendwie das gefühl jan war nicht darauf aus und so wurde es ein ziemlich heißer fight zwischen den beteiligten (einerseits zum ziel reifen zu schonen und niemanden davonziehen zu lassen, andererseits zum ziel davonfahren zu können ;) )
am ende konnte ich mich behaupten und durch einen guten pitstop locker vor jan bleiben, der wiederum einige sekunden vor dem rest der truppe war.
auch grats an die überrundeten, die fast alle ohne probleme platz machen.
insgesamt ein richtig goiles rennen mit teilweise ziemlich brenzligen überholmanövern, die allesamt ohne berührung ausgingen :]
klasse jungs!
 
U

User 183

Original von Daniel Gessner
die erste rennhälfte war ich zusammen mit #222 mark zanker, #125 max brundle, #141 martin micko und natürlich nicht zu vergessen meinem teamkollega #32 jan frischkorn vorne unterwegs. man hat gemerkt dass mark die gleiche strategie wie ich verfolgte: reifen schonen auf teufel komm raus! :D
ich hatte irgendwie das gefühl jan war nicht darauf aus und so wurde es ein ziemlich heißer fight zwischen den beteiligten (einerseits zum ziel reifen zu schonen und niemanden davonziehen zu lassen, andererseits zum ziel davonfahren zu können ;) )
am ende konnte ich mich behaupten und durch einen guten pitstop locker vor jan bleiben, der wiederum einige sekunden vor dem rest der truppe war.

jo...
so wars. In der ersten Rennhälfte hab ich meinen Reifen mit Absicht extrem viel zugemutet, um mal zu sehen wo die Grenzen sind. (Das ist ja auch Sinn des Trainings... :D )
Als ich meinen Boxenstopp machte, war von den Reifen wohl nur noch die Flanke übrig... zumindest der vorne rechts... :D
In der zweiten Rennhälfte bin ich dann extrem reifenschonend gefahren. (gell, Martin Nachtsheim... :D )Darum ist mir Daniel um mehr als 5 Sekunden weggezogen.
Hat auch super geklappt. In den letzten 15 Runden hatte ich noch genug Gummi auf den Schlappen, um den Abstand auf Daniel auf winzige 1,7 Sekunden zu verkürzen... :D
Test bestanden...
Ich weiß jetzt, was ich den Reifen zumuten kann. :))

Noch zum Rennen:
So macht es echt Spass!
Danke Jungs für die tollen und fairen Kämpfe!
Hoffentlich läufts im Rennen ähnlich.
 
U

User 166

was ein glück dass ich in den letzten 20 runden nur so langsam gefahren bin dass jan nicht mehr rankommt ;) :D

a propos: der fight mit martin nachtsheim war goil, hab ich mir im replay nochmal angeguckt. das war ja einmal ganz schön eng ihr beiden ;)
 
Oben