Bitte um Hilfe - Simrig + Sitz - was sind eure Erfahrungen

U

User 32912

Hallo zusammen,
ich benötige ein Alurig und hierzu einen passenden Sitz! Erstmal zu mir: ich bin 85 Kilo schwer und bin 189 cm groß.

Aktuell habe ich für das Simrig die Hersteller Simlab, Simxpro und Trakracer im Auge!
Generell tendiere ich zu Standard GT Rigs wie bspw dem GT1 Evo oder Simxpro x80 oder R160

Als Sitz habe ich an SF1 Sitz oder Sparco GP im Blick, wobei ich mir da nicht so sicher bin, ob diese Sitze mit GT Rigs gut funktionieren.

Zu den Sitzen tendiere ich, weil ich etwas mehr nach hinten gelehnt fahren möchte, aber nicht koplett liegen möchte…ist das möglich oder würdet ihr etwas anderes empfehlen?

Bin wirklich dankbar für eure Hilfe, weil man halt leider schwierig solche Sitze testen kann…und glaube hier gibt es viele die wertvolle Hinweise, Tipps und Empfehlungen geben können.

Merci schonmal

Alex :)
 
U

User 18932

Sitzposition ist ne Wissenschaft für sich. Das möglichst ergonomisch hinzukriegen ist sehr schwierig aber auf lange Sicht unumgänglich. Eine Faustformel gibt es da nicht unbedingt.

Hier aber ein paar Tips:

Versuche, die Versenablage der Pedale auf der selben Höhe oder etwas höher als den tiefsten Punkt der Sitzfläche des Sitzes zu heben. Die Pedale dann so weit heranziehen, dass deine Knie bei absolut entspannter Muskulatur einen Winkel von 45° oder etwas mehr haben und dabei dein Gaspedal etwa halb eingedrückt wird. Die Fussauflagefläche des Pedals sollte dabei mit 90° Winkel direkt über der Versenablage liegen. Das macht die Arbeit mit der Pedalerie sehr angenehm, da man sich weder besonders strecken muss noch das Bein komplett heben muss um vollgas oder kein gas zu geben. A pro pos Pedale... Tendentiell neigt man beim bremsen dazu, mehr Kraft aufzuwenden als beim angasen, daher empfehle ich, das Bremspedal auf einer Linie mit der Lenkachse zu bringen, also so weit mittig wie möglich. Das sorgt dafür, dass das Becken gleichmässiger belastet wird und die Rückenmuskulatur weniger ausgleichen muss. Das entlastet die Wirbelsäule.

Lenkrad. Dessen Drehpunkt sollte sich möglichst auf Höhe deiner Schultern befinden. Die Griffe sollten sich ( je nach Armlänge und persönlicher Preferenz ) etwa 30-50 Zentimeter vor deinen Schultergelenken befinden. Je enger deine Arme angewinkelt sind, desto angenehmer wird das lenken, da Bizeps und Trizeps viel Arbeit übernehmen können ohne die Schultern zu stark zu belasten. Nimm das alles zusammen und dann suche den für dich passenden Sitzwinkel.

Das wirkt erstmal alles sehr kompakt. Ist es auch. Und erstmal ungewohnt wie sonst was. Aber glaub mir, wenn du dann mal ne 10h-Trainingseinheit hinter dir hast und nicht einmal ins Schwitzen gekommen bist, weisst du, warum du Probleme beim Einsteigen in diese Konstruktion in Kauf nimmst. :-D

Für den richtigen Sitz kann ich empfehlen, mal auf Ebay bzw. Kleinanzeigen nach einem Privatverkäufer zu suchen, der echte Rennsitze verkauft. Häufig schlachten kleine Privatiers oder Werkstätten ihre ausgedienten oder getotalten Cupfahrzeuge aus und verkaufen die brauchbaren Teile weiter, die nicht irgendwo als Ersatzteil dienen können. Sitze sind da relativ häufig, weil die FIA-Homologationen irgendwann auslaufen. So bin ich an meine Recaro-Ford-Racing-Rennschale gekommen.

Das mag nicht unbedingt die direkte Antwort auf deine Frage sein, aber vielleicht hilft sie dir trotzdem weiter.

Gruss, Larre
 
U

User 19587

Die Tips von Larre sind super und kann ich bestätigen. Mit dem "Bremspedal mittigt" werde ich auch mal testen.
Ein Sitz kaufen ist wie eine Couch kaufen, sieht Optisch gut aus, aber man muss auch mal drin gesessen haben.
Also Sitz bestellen, eine Woche rum Probieren, und wenn dir nichts weh tut, dann ist er das eigentlich schon. Ansonsten musst du den nächsten Sitz probieren.
 
U

User 24216

Wobei auch "Pedale auf Höhe der Sitzfläche", was hier als universeller Ausgangspunkt gilt, nicht für jeden passen muss. Ich habe es lange versucht damit klar zu kommen und bin erst glücklich geworden nachdem ich die Pedale ein paar cm tiefer gesetzt habe. Mit dem gewünschten Sitz ist es gut möglich das leicht höhere Pedalerie dich auch ausgehen könnte.
Im Endeffekt ist auch das viel Trial&Error, weshalb einem ein gut einstellbares Alurig ideal ist. Es ist halt leider nichts so individuell wie die optimale Sitzposition.
 
Oben