Betagtes System mit einer X1650Pro aufrüsten sinnvoll?

U

User 70

Guten Tag die Herren.

Ich habe von einem Kollegen ein Angebot für eine AGP Grafikkarte bekommen, so eine solls sein:

HIS Excalibur X1650 Pro IceQ AGP, 512MB

Mein System ist aber schon etwas in die Jahre gekommen:
Intel Pentium 4 CPU 2.8GHz mit 1024MB
WinXP
und zur Zeit einer Radeon 9500Pro/9700 176MB

Ich brauche den Computer eigentlich nur für rFactor und Word :-)
Er würde mir die Karte für eine Harasse Bier +Versandkosten überlassen. Meine Frage ist nun, da ich nicht besonders viel von Computertechnik verstehe, soll ich die Karte "kaufen" oder soll ich das bier besser selbst trinken und mir im Rausch vorstellen rF würde besser laufen?

Bringt mir ein solches upgrade überhaupt was, oder ists nur verschwendung?

ein neues komplettsystem werde ich mir wohl dieses jahr nicht mehr kaufen können.
schön wäre es, wenn ich rFactor flüssig in DX8 mit ein paar Details spielen könnte (Zur Zeit: DX7 und Mittlere Details)...könnte mir dies die Karte ermöglichen?

Mit liebem Gruss und vielen Dank für die Ratschläge.

Dave
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 23

Die Karte ist auf jeden Fall deutlich schneller und bei dem niedrigen Preis würd ichs einfach machen.
 
U

User 1975

Auf jeden Fall zuschlagen. Die Karte bringt dir sicher einen ordentlichen Performance-Schub.
 
U

User 70

Nochwas...

Ich habe nun gelesen, dass die HIS Excalibur X1650 Pro mit anderen komponenten zusammen mind. ein 450 Watt Netzteil braucht. Ich hab nur 300. Klappt also nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 893

ich hab ne 1900XT und nur ein 350 Watt NT. Das sollte normal also klappen bei dir. ;)

Oder? (zuiengendeinemexpertenschiel)
 
U

User 709

Hi
450W ist Quatsch. Die Hersteller wollen sich nur absichern und verbreiten solche Märchen.
 
Oben