Berndeutsche Geschichte

U

User 70

HIER findet ihr eine schone Geschichte in meiner Landessprache.

Also wenn ihr schon immer mal hören wolltet wie ich spreche, dann hörts euch mal an.

Für euch Deutsche und össis müsste das zum totlachen sein....

Gruäss Dävu
 
U

User 22

Hört sich richtig gut an, nur verstanden hab ich absolut nichts, null. :] :happy: :D
Gruß Ulli
 
U

User 123

hmm ein sehr kritischer beitrag, der zu diskuskussionen anregt. schröpler himudri ist das schlagwort. die diskussion ist freigegeben?(
 
U

User 70

Original von Steffen Holzhäuser
was isn das für ne sprache? :happy: absolut kein wort verstanden ?( :happy:

das ist Deutsch


nur eben wies wir schweizer (Raum Bern) sprechen...


Ich möchte noch zur Diskuson beitragen und anmerken das der Hodererbäseler wahrscheinlich den Schöpelimunggi recht vermissen wird...glaubt ihr das er nun ein Totemügerli geworden ist, wie es die leute behaupten???
 
U

User 300

dies ist ein sehr langsame Sprache
Beim bernerdeutsch müsst ihr lesen und auf ein Tonbandsprechen. Lasst das Tonband nun langsam laufen und ihr kriegt ein esaktes Bernerdeutsch
 
U

User 123

ja mein gott da haben sie im 2. weltkrieg viel geld ausgegeben, um eine verschlüsselungsmaschine zu bauen, damit befehle nicht entschlüsselt werden konnte.

Dabei lag die einzig wahre lösung so nahe :happy:
 
Oben