Beratung um alte Pedale neu zu machen

U

User 34757

Hallo zusammen.

Mein Name ist Robert und ich zocke mit einem in die Jahre gekommenen Fanatec Porsche Wheel.
Bisher hat es für meine Zwecke immer gereicht. Doch so langsam machen mir die Pedalen probleme.
Entweder erreiche ich nie den vollen Ausschlag oder sie reagieren schon, sobald ich nur den Fuß auf dem Plate habe.
Bisweilen hilft es noch, den Stecker der Pedalen raus und wieder rein zu Stecken. Jedoch hilft das nicht all zu lange.

Da ich jedoch auch keine 100€ für Pedale ausgeben möchte, dachte ich mir, ich könnte die Verbauten Potis in den Pedalen ggf. gegen Hall sensoren tauschen. Auch wenn das bedeutet, dass ich die Pedale mit nem anderen Controller betreiben müsste.

Nun meine Frage, wäre die Idee sinnvoll oder sollte ich doch lieber die Fanatec CSL Pedale (oder andere) kaufen?

Mit besten Grüßen
Robert
 
U

User 19015

Hast du die Pedale bereits gereinigt? Das reicht oft auch aus.

Wenn es nur um wenige Prozent geht, könnte auch das Einrichten von Totzonen schon eine schnelle und einfache Lösung sein.
 
U

User 34757

Ich hab sie schon gereinigt und die Deadzone-Einstellungen hatte ich auch schon Versucht. Jedoch habe ich, da mir oftmals der max. Ausschlag fehlt, schon per Software die Tasten W und S als ersatzwert genommen, sobald ich mit den pedalen die 75% des Weges erreiche. Denn oftmals erreiche ich nur 82% bzw liegen immer "zittrige" 12-20% an.
 
U

User 31269

Hoi
In den meisten Applikationen kann man die Eingabegeräte kalibrieren, d.h. Gas- und Bremspedal jeweils treten und der Wert, der dann in der Applikation angezeigt wird 100% zuordnen.

Zittrige 12 bis 20 sprechen allerdings für schmutzige Poti (wenn die in den Fanatec verwendet werden). Da kann man mit Kontaktspray experimentieren, als Elektroniker stehe ich da allerdings nicht so drauf, weil das meist verharzt und auch nur eine temporäre Lösung ist.
 
U

User 34757

Also das Problem den 100% Wert stört mich grade weniger, jedoch das zittrige 12-20% Problem. Und wie gesagt, gesäubert sind die Potis. Von Kontaktspray halte ich auch nicht viel, da somit nur der ganze Staub daran haftet. Meine Überlegung war, die Potis gegen Hall-Sensoren zu tauschen. Nur ist da die Frage, ob das so einfach funktioniert, wie ich mir das vorstelle.
 
U

User 948

Und warum tauscht Du nicht die Potis ??

Ich kenne die Fanatec nicht weiß aber es gibt richtig gute die auch staubgeschützt sind.

Nachsehen welchen Wert die haben und dann bei Conrad & Co nach Marke schauen. Wenn die Maße passen einfach tauschen

Der Hersteller den ich meine nennt sich

VITROHM​

 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 31444

Die originalen, die zu dem Porsche Carrera Wheel von Fanatec dazu waren.

Dann würde ich an deiner Stelle eher sparen, wenn ich dir diesen Tipp geben darf. Potis austauschen gegen Hall Sensoren machen zwar einige, aber ganz simpel ist es nicht. Auf reddit gibt es dazu diverse, auch sehr detaillierte Anleitungen mit Einkaufsliste und Bebilderung. In der reinen Beschaffung ist das auch alles, je nachdem wie hochwertig du einkaufst zwischen 20-50 Euro zu haben, aber der Teufel steckt dann im Detail. Bspw. ein 3D-gedrucktes Minigehäuse als Staubschutz, da Staub ja der größte Feind ist musst du dir fremddrucken lassen, wenn du selber keinen Drucker daheim hast, grundsätzliches handwerkliches Verständnis sollte auch da sein.
Kurz um: Wenn du keinen großen Spaß am basteln hast, würde ich lieber etwas sparen und dann gebrauchte Pedale holen. Aber da es bei dir, entschuldige wenn ich das missinterpretiere, eher ums Prinzip geht ("120€ wollte ich eigentlich nicht für "nur" Pedale ausgeben"), kommst du um die Bastellösung wohl nicht drumherum, wenn reinigen, kalibrieren und alle andere "nicht-invasiven" Maßnahmen fehlgeschlagen sind.
 
U

User 34757

Danke für deine Meinung, das macht auch wirklich Sinn. Ich bin. Handwerklich begabt und technisch versiert. Und ich werde dann mal die bastellösung versuchen. Aber ich glaube bei den Pedalen bleib ich bei Potis. Hallsensore. Mit Magneten richtig zu positionieren wird glaube zu aufwendig. Und da mein lenkrad eh nicht das ewige Leben haben wird, spar ich dann auf lange Sicht auf ein neues lenkrad.
 
U

User 27946

Ist jetzt wahrscheinlich zu spät, aber die Pedale sind ja nicht ans Lenkrad gebunden.

Zumindest wenn du auf PC fährst kannst du die Pedale ja auch über USB anschliessen und somit erst vernünftige Pedale anschaffen und dann später ein besseres Lenkrad.

Das fände ich wirtschaftlich und technisch sinnvoler als halbtote Pedale mit hohem Aufwand am Leben zu halten.

MFG Carsten
 
Oben