Baue Motion-Rig aus Stahl

U

User 22636


Ganz runter scrollen zu den Spezifikationen. Es ist eher eins von den massiveren Rigs vom Aufbau her da steht z.B. alles drin.
 
U

User 32182

Ganz runter scrollen zu den Spezifikationen. Es ist eher eins von den massiveren Rigs vom Aufbau her da steht z.B. alles drin

60 Kg ohne Sitz, Wheel/Base und Pedale - hätte ich nicht gedacht...

+ 12 Kg Sitz mit Slider
+ 12 Kg SC2 Pro /Lenkrad
+ 6Kg Pedale
+ Kleinzeugs ohne tactile

Das sind locker 95 Kg Gesamtgewicht ohne Fahrer, die vom Motion bewegt werden müssen.
Werde mein Stahlross nochmal wiegen, wenn es fertig ist.
 
U

User 32182

Hier weiß sich jemand zu helfen. Es wird immer professioneller.
Danke dir
Hättest du dein Projekt eigentlich auch mit Aluprofilen schweißen können, ich meine jetzt nicht die Nutprofile sondern Vierkantrohr-Profile. Die Frage ging mir jetzt so durch den Kopf als ich die Gewichtsangaben gelesen habe. Man müsste vielleicht konstruktiv das eine oder andere ändern, aber leichter würde es trotzdem. War jetzt aber nur so ein Gedanken von mir.
Weiterhin viel Spaß an deinem Rig.

Alu ist ja leichter bei gleichen Maßen, aber nicht so fest. Ein rig mit Motion sollte sich nicht stark verbiegen, daher sind die AluProfile für Motion auch so massiv. Wie du sagst, das müsste für Rechteckrohr überlegt und neu geplant werden.
An Stahl hab ich das Schweißen geübt, da ist der hergestellte Schrott nicht so teuer :ROFLMAO: vielleicht wage ich mich später mal an Alu ran.
 
U

User 22636

60 Kg ohne Sitz, Wheel/Base und Pedale - hätte ich nicht gedacht...

+ 12 Kg Sitz mit Slider
+ 12 Kg SC2 Pro /Lenkrad
+ 6Kg Pedale
+ Kleinzeugs ohne tactile

Das sind locker 95 Kg Gesamtgewicht ohne Fahrer, die vom Motion bewegt werden müssen.
Werde mein Stahlross nochmal wiegen, wenn es fertig ist.
Aber mit dem SFX 100 kein Problem. Wie gesagt 160+ kein Problem für das Teil Du kannst damit sogar springen wenn Du die Regler zu hoch einstellst😂
 
U

User 32182

ok, ok, da hab ich wohl den Gewichtsfaktor zu stark betont. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich manchmal bei philipp kaess vorbei schaue.
Seine RS4 Limo wird um jedes mögliche Gramm erleichtert.
 
Oben