Auswertung Blackwood GP Rev. XFG+XRG Grid 2

U

User 3285

Gleich eines vorweg, bei offiziellen Rookie-Cup Rennen wird keine Auslaufrunde gefahren. Das bedeutet auch, dass niemand nach Rennende bis zur ersten Zwischenzeit weiterfährt. Ausserdem sind Rejoins auf den Server während der Rennen verboten. Bitte haltet euch daran, das steht nicht umsonst in jeder Gridmail.

Nu aber zum wesentlichen :hammer:
Ich habe erst einmal alle Fahrer raus gelassen, die bereits eine Lizenz haben. Sollte ich jemanden vergessen haben, kurz melden, dann reiche ich das nach.

Daniel Ried
Sauberes Rennen, hab nichts grösseres zu beanstanden. Ausser vielleicht den Schubser in Runde 26 auf der Gegengeraden, sowie in Runde 24 im Bereich der Brücke nach S/Z. Bist beide male D. Türk aufs Heck gefahren, hielt sich aber noch im grünen Bereich, aber bitte nicht zur gewohnheit werden lassen ;)
:yes:

Daniel Türk
Siehe D. Ried. In Deinem Fall kam der Schubser dann in Runde 29. Aber auch hier alles vollkommen im grünen Bereich.
:yes:

Ingo Tanger
Runde 2, nach S/Z: Hier einen Überholversuch anzusetzen ist gewagt. Wärst du weiter innen geblieben , währe die sache vermutlich besser ausgegangen, allerdings warst Du doch recht weit vom Curb weg. Du musstest damit Rechnen das Rühli hier rein zieht um die darauf folgende Rechtskurve zu erwischen, gerade weil er noch deutlich vor dir war.
Runde 11, Letzte Kurve vor S/Z: Kontakt, nichts passiert. Sowas kommt vor, sollte aber auch nicht zur Gewohnheit werden ;)
Runde 12, nach S/Z: Die Situation ist fast die selbe wie in R2, nur dass Du diesmal auf der äusseren Linie bist, und Andreas Kohn dir sogar etwas mehr Platz lässt. Trotzdem kommts zum Kontakt, glücklicherweise ohne Folgen.
Runde 29: Beim überrunden kommt es zum Kontakt mit Andre Rohloff, welcher seit einer weile die Blaue Flagge sieht. In der Situation hätte er dich eigendlich vorbeilassen müssen.
Insgesamt gabs dann doch einige Beulen die vermeidbar gewesen währen, darum nur ein :check:

Nicolay Braetter
Was war los in Runde 13, vergessen vor dem Rennen zu tanken?
Runde 17: Da hast du dich wohl etwas verschätzt. Für den Überschlag mit anschliessender Landung auf allen vieren gibts von mir glatte 10 Punkte. Beim zurück fahren auf die Strecke wurds allerdings etwas knapp, war aber noch im grünen Bereich, da die Geschwindigkeit der nachfolgenden Wagen wegen der Kurve ohnehin sehr niedrig war.
Runde 23, Gegengerade: Hier hast du dich genau richtig verhalten, indem du nicht sofort zurück auf die Strecke bist, sondern erst einmal dieschnellen Jungs vorbei gelassen hast.
Alles in allem hast du Fairness in Zweikämpfen und unter blauer Flagge bewiesen, was immerhin die wichtigste Grundvorraussetzung für den Lizenzerwerb ist. Allerdings warst du für meinen Geschmack noch deutlich zu oft auf den Grünflächen unterwegs, was entweder auf mangelnde Carcontrol, oder auf zu wenig Training hinweist (und im Endeffekt aufs selbe raus kommt ;)). Darum gibts heute noch kein häkchen für dich. Ich bin mir sicher, dass du das besser kannst!
:check:

Mesut Can
Runde 2, Brücke nach S/Z: hier kommst du quer, und verpasst Gilbert einen Seitenhieb.
Runde 15, nach der Schikane: Dumm gelaufen. Hier trifft dich allerdings keine Schuld.
Insgesamt ein schönes Rennen, auch wenn ich gern mehr zweikämpfe gesehen hätte.
:yes:

Marco Wust
Runde 16, hinter der Brücke nach S/Z: Dreher, vorsichtig auf die Strecke zurück, passt.
Insgesamt hast du viel Rennübersicht gezeigt, was gerade im späteren Rennverlauf deutlich wird. Unter blauer Flagge hättest du stellenweise etwas zügiger reagieren können, war aber noch im grünen Bereich. Damit hast du dir dein Häkchen verdient :)
:yes:

Robert Graf
Runde 2, vor der Schikane: Hier kam die gelbe Flagge erst sehr spät zum Einsatz, was vermutlich auslöser dieser situation war. Den anderen Wagen konntest du auch erst sehr spät sehen.
Runde 13, Schikane: Kontrolle verloren, ab durch die Reifen. Zum Glück nichts weiter passiert.
Runde 23, Schikane: Gecuttet, und ab durch die Reifen.
Was soll ich sagen, deine Rennübersicht, sowie das Verhalten unter blauer Flagge waren sehr gut. Du hast den anderen Fahrern immer genug Platz zum leben gelassen. Wo es aber noch deutlich gefehlt hat, war die Carcontrol. Wenn ich mir deine Pedalstellung so anschaue fällt mir ausserdem auf, dass du nahezu bei jedem anbremsen mehr oder weniger leicht auf dem Gas bleibst. Das ist bei Fronttrieblern allerdings nicht immer ratsam, denn dadurch verlierst du den Grip auf der Hinterachse, und das könnte wiederrum für deine Proleme auf der Strecke verantwortlich sein. Du hättest hier deutlich besser abschneiden können.
Aufgrund der mangelnden Carcontrol nur ein :check:

Andre Rohloff
Runde 3 und 5, Kurve vor S/Z: Hier fährst du J. Hackel in der Kurve leicht aufs Heck. Sowas kann schnell schief gehen.
Dein Verhalten unter blauer Flagge war auch nicht wirklich optimal, wie man in den letzten runden sieht.
gerade noch ein :yes:

Benedict Burckhart
In Runde 23 hast du den Ausgang der Schikane unfreiwillig gecuttet, da hätte ein wenig Gas wunder wirken können.
Insgesamt warst du zu oft im grünen. Hauptsächlich in T5 hattest du immer wieder massive Probleme deinen Wagen aus der Kurve zu bringen.
Deswegen nur ein :check:

Martin Ried
Runde 2, kurz vor der Schikane: Für den Unfall selbst konntest du reichlich wenig, da war einfach kein Platz mehr auf beiden Seiten. Allerdings fährst du danach ziemlich optimistisch wieder auf die Strecke zurück, weshalb es hinter dir zu einem Auffahrunfall sowie reichlich Wirbel kommt. Ich kann verstehen, dass man nach solch einer Aktion so schnell wie möglich seinen Platz wieder haben möchte, aber so gehts nicht.
Runde 9, Schikane: Geht auf deine Kappe. Niemand ist verpflichtet Platz zu machen wenn du kommst. In diesem Fall hat Mesut die Lücke klein gehalten, und du hast nicht reagiert.
In Runde 20 legst du deinen Wagen dann in der Schikane aufs Dach.

Manchmal ist es besser erst einmal wieder einen kühlen Kopf zu bekommen, bevor man sich wieder voll ins Renngeschehen stürzt. Nach einem Dreher sollte dein erster Gedanke sein: Stehe ich den nachfolgenden Wagen im Weg, und wenn ja, was kann ich dagegen tun? Auf keinen Fall sollte es darum gehen wie du möglichst schnell wieder nach vorne kommst, denn Sicherheit geht auch im virtuellen Rennsport immer vor.
:no:

Ingo Held
Runde 6: Schikane nicht richtig getroffen, was in einem spektakulären Abgang endete. Reicht leider nicht um sich ein Bild von dir zu machen.

Tobias Schindler
Runde 3, Schikane: Geht nicht auf deine Kappe. Danach das Rennen wieder aufgenommen, und sauber zuende gefahren.
:yes:

Michalis Kalaitsidis
Runde 28, nach S/Z: Du fährst J. Hecker in den Wagen, woraufhin ihr euch beide dreht. Anschliessend nimmst du das Rennen wieder auf. Sauber währe es gewesen, wenn du J. Hecker wieder vorbei gelassen hättest, denn die Position hat er durch deinen Fehler verloren.
:check:

Ronald Großmann
Runde 1, Schikane: Der Auffahrunfall hätte nicht sein müssen.
Insgesamt warst du etwas zu oft abseits der Strecke, an deiner Carcontrol solltest du noch arbeiten. Ansonsten wars ein sauberes Rennen.
:check:

Gilbert Schäferjohann
Runde 12, nach S/Z: Hier hättest du bemerken müssen das ein anderes Auto neben dir war. Das hätte ins Auge gehen können, so habt ihr beide nur einen Platz verloren.
Runde 18, Schikane: Ist dir da deine Katze vor den Monitor gesprungen? Sieht reichlich seltsam aus :)
Wenn ich jetzt noch die kleineren Patzer mit einbeziehe reichts nicht mehr ganz für ein Häkchen.
Leider nur :check:

Robin Brehm
Runde 3, Schikane: Zu spät gebremst, zu weit innen. Das konnte nicht gut gehen. Soweit wars aber halb so wild, das wirklich schlimme kommt jetzt erst. Du fährst ohne Blick auf die Karte wieder auf die Strecke zurück, dabei verfehlst du den Wagen von Sascha Brell nur um Haaresbreite.
Runde 18: Ich weiss nicht was hier los war, sieht aber reichlich seltsam aus. Immerhin, du wartest diesmal bis die Strecke frei ist, und nimmst dein Rennen wieder auf.
Zum Verhalten unter blauer Flagge: Du musst nicht fast stehen bleiben, wenn du die Flagge siehst. Besser ists, wenn du ganz normal weiter fährst bis der Wagen dicht bei dir ist. Dann lässt du ihn entweder auf der geraden vorbei, oder wählst in der nächsten Kurve eine etwas weitere Linie, damit der andere innen vorbei kann.
Insgesamt :no:

Sascha Brell
Runde 2, Schikane: Hier hattest du die gelbe Flagge, den Auffahrunfall hättest du leicht vermeiden können, indem du vorher einfach etwas vom Gas gegangen währst.
Carcontrol sowie Rennübersicht könnten besser sein.
:check:
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1328

Wenn ich mir deine Pedalstellung so anschaue fällt mir ausserdem auf, dass du nahezu bei jedem Anbremsen mehr oder weniger leicht auf dem Gas bleibst. Das ist bei Fronttrieblern allerdings nicht immer ratsam, denn dadurch verlierst du den Grip auf der Hinterachse, und das könnte wiederrum für deine Propleme auf der Strecke verantwortlich sein.

Oh, f***, natürlich! Wie konnte ich das nur vergessen. Angewohnheit vom Heckantrieb, da muss man das machen, weil sonst die Hinterachse stehen bleibt. :rolleyes: :wand:
 
U

User 1472

Ich habe seit Jahren eine Lizens, also kannst du dir die Mühe sparen. ;)
 
U

User 1238

Christian wenn du bei gelegenheit mal im TS bist hätte ich ein zwei fragen wegen der Auswertung

Gruß
Andre
 
U

User 5384

vielen dank für die mühe :)

...das lag daran, dass der auf der geraden mehr druck hatte in den fällen etwas weniger als ich vermutet hatte, naja soll nicht wieder vorkommen!
 
U

User

Oh, f***, natürlich! Wie konnte ich das nur vergessen. Angewohnheit vom Heckantrieb, da muss man das machen, weil sonst die Hinterachse stehen bleibt. :rolleyes: :wand:


Die Sache ist nun aber wieder komplizierter, als es auf den 1. Blick scheint. Ich für meinen Teil gehe bei den Frontkratzern auch deutlich MEHR vom "Standgas", aber nicht immer und nicht immer im gleichen Maße. Manchmal ist der Effekt, daß man den Grip an der Hinterachse verliert, ja gerade gewollt. Timo Dell zum Beispiel fährt so. Und ich bin mir ziemlich sicher, daß die wirklich schnellen Jungs in Grid 1 auch mit hängendem Gas fahren.

Aber der Effekt ist genau umgedreht.

Will nur sagen, Robert: Erst mal mit den Frontkratzern versuchen, klassisch um die Kurven zu kommen, also schön früh bremsen, beim Einlenken fertig sein, sehr früh aber aufs Gas und den Wagen (ausnahmsweise) mal mit dem Lenkrad steuern. [Damit vermeidet man im übrigen auch das übermäßige Erhitzen der Vorderräder]. Hat man das vollständig im Griff und kann regelmäßig einigermaßen gute Zeiten fahren (105% des WR müßten auch so drin sein), kann man experimentieren und mit dem Gas die Hinterachse bewußt "loose" machen beim Bremsen.

Ich gebe allerdings zu, daß ich mir das auch nicht richtig traue. Dazu fehlt mir schlicht der "skill".

Ich schreib das auch deshalb hier rein, weil auf der neuen Kombo, wenn man den FXO nimmt, das Problem sich noch verschärfter zeigt. Auch hier erstmal klassisch fahren, Vorderräder schonen, sauber einlenken und wenn man dann auf 33-32er :D Zeiten ist kann man ans Schaulaufen denken.

Rühli
 
Oben