Auch moderne Rennwagen können gut aussehen...

U

User 17

Der Formel Nippon 2009 - der Frontflügel sieht doch mal so richtig geil. Ansonsten so ein bissel ähnlich den alten Champcar Wagen... sowas einen Tick größer, so sollten die aktuellen F1 aussehen.

Swift_017n.jpg
 
U

User 205

Der Frontflügel könnte an den Enden etwas kontuierter sein. Ansonsten hast Du aber Recht.
Das Auto hat eine wunderbar fließende Linie.
 
U

User 670

Ich hatte das Röcheln von Darth Vader in den Ohren :)
Aber ja, sieht schick aus.
 
U

User 755

Tja...vielleicht sind die Rennen mit einer solchen Optik langweiliger, aber wenigstens kann man sich solche Rennen ohne einen Eimer ansehen. :D

Klasse Optik. :)
 
U

User 893

Das Auto an sich ist echt sehr schick.
Aber der Frontflügel sagt mir nicht so zu. Kann aber auch an der Perspektive liegen und dass man deshalb gar nicht gescheit erkennt, wie das Dingen genau ausschaut ;)

Edit: Also nöö....
11111491.jpg


Irgendwie scheinens die Autobauer/Reglementschreiber in letzter Zeit mit den Frontflügeln zu haben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 741

Die Proportionen passen aber bei weitem besser wie bei den 09er F1 finde ich
 
U

User 2937

hm... wenn die aktuellen F1 diese heckspoiler hätten.... das wär dann nen cooler wagen :)
 
U

User 6273

Bis auf den Frontflügel sieht das echt fließend und richtig genial aus... aber erklär das mal Bernie ;)
 
U

User 988

Sieht für mich wie ein Champ-Car der letzten Generation aus.

Und die fand ich hässlich :D
 
U

User 561

Die Linien sind schön fließend, aber das Auto wirkt mir dennoch insgesamt wesentlich zu groß. Nicht filigran eben, sondern wuchtig. Das ist nicht so ganz mein Geschmack.
 
U

User 163

Ich frage mich, warum man in der F1 nicht auch lieber so einen flachen Heckflügel vorgeschrieben hat als die aktuelle schmale, hässliche Version.
Also Quasi sowas wie 1-blättrige Monza-Flügel für alle Strecken.

Diese Lösung hier gefällt mir wesentlich besser.
 
U

User 6273

Ich frage mich, warum man in der F1 nicht auch lieber so einen flachen Heckflügel vorgeschrieben hat als die aktuelle schmale, hässliche Version.
Also Quasi sowas wie 1-blättrige Monza-Flügel für alle Strecken.

Diese Lösung hier gefällt mir wesentlich besser.

Mit so einem Heckflügel wäre das was die FIA beabsichtigt nicht möglich, deswegen gibt es jetzt die komischen hohen schmalen Kaminheckflügel. :(
 
U

User 163

Das glaube ich aber eben nicht.
Die FIA möchte weniger "Dirty Air" und zugleich weniger Abtrieb erzeugen.
Beides könnte man sicher in ähnlichem Maße entweder mit einem breiten, flachen Flügel oder mit einem hohen schmalen Flügel.
Den Brechreiz kriegt man allerdings nur so hin, wie sie es jetzt gemacht haben.:(

Es gab früher ja schon aerodynamische Lösungen, die genau das machten, was man eigentlich heute haben will. Nur scheint es der F1 in höchstem Maße zu widerstreben, sich auf frühere Dinge zu besinnen. Man muss auf jeden Fall etwas neues entwickeln.
 
U

User 6273

Das glaube ich aber eben nicht.
Die FIA möchte weniger "Dirty Air" und zugleich weniger Abtrieb erzeugen.
Beides könnte man sicher in ähnlichem Maße entweder mit einem breiten, flachen Flügel oder mit einem hohen schmalen Flügel.
Den Brechreiz kriegt man allerdings nur so hin, wie sie es jetzt gemacht haben.:(

Es gab früher ja schon aerodynamische Lösungen, die genau das machten, was man eigentlich heute haben will. Nur scheint es der F1 in höchstem Maße zu widerstreben, sich auf frühere Dinge zu besinnen. Man muss auf jeden Fall etwas neues entwickeln.

Das ist ja das Problem, das glaubt keiner, aber Bernie muss sich halt immer wieder was Neues ausdenken. Die Formel 1 soll ja revolutionärer und einzigartig sein, zumindest letzteres hat man ja geschaft, einzigartig hässliche und unproporionale Autos im Vergleich zur Vorsaison. 8o
 
Oben