Athlon 1800+ mit 1527 Mhz?

U

User 232

Ich habe mir gerade den Athlon 1800+ für mein Elitegroup K7S5A geleistet. Das Bios hatte ich schon mal geupdatet und die CPU wird auch beim Booten als 1800+ erkannt.
Nun habe ich mal Dr. Hardware laufen lassen. Dort werden mir aber nur 1527 Mhz für die CPU angezeigt. Noch heftiger ist es beim 3D Config für F12002. Dort kommt die CPU nur auf 1400 Mhz. Ist das normal oder habe ich noch irgendetwas vergessen??
Im Bios habe ich auch die FSB auf 133 Mhz gestellt. ?(
 
U

User 297

Also die 1527 kommen schon knapp hin. Ganz genau ist der interne Clock 1533 eines 1800+. Aber dass da 1400 MHz angezeigt werden ist schon nicht normal!

Was anderes: Hast du keine Probs mit deinem Board? Ich hatte es auch mal, war auch mehr oder weniger zufrieden, bis ich mir dann einen XP-Prozzi zulegte. Die mochten sich nicht so.... Allgemein macht das K7S5A sehr viele Probleme, ist halt recht inkompatibel mit vielerlei Hardware... X(

Solange beim Aufstarten und/oder im BIOS die Real Clock von 1533 angezeigt wird, würd ich mir keine Sorgen machen! Weil das MUSS sein! :]
 
U

User 352

Das ist normal. Ein XP1800 löuft mit 1527 Mhz. Die Bezeichnung 1800 sagt nur aus wie hoch ein AMD Thunderbird getacktet sein muß um genau so schnell zu sein
 
U

User 297

Original von Ralf Manthey
Die Bezeichnung 1800 sagt nur aus wie hoch ein AMD Thunderbird getacktet sein muß um genau so schnell zu sein
Ne, also das ist glaub ich falsch! Es soll mehr ein Vergleich zu Intel darstellen. Z.B. ein 1800+ ist also so schnell wie ein 1.8! Weil ein TB von 1.8 GHz (wenn es einen gäbe :rolleyes: ), wäre sicher schneller! So gut ist die Architektur des XP's nicht, im Gegensatz zu einem Thunderbird!
 
U

User 232

Danke schön Euch

Beruhigt mich doch schon mal, daß es wohl normal ist. Ich hatte schon gedacht, daß ich etwas vergessen hätte.
Mit dem K7S5A bin ich übrigens zufrieden. Ich hatte bislang noch keine Probs, obwohl ich den Prozessor, die Rams und die GraKa ausgetauscht hatte.
Bislang läuft alles (mit dem Athlon läuft er immerhin auch schon seit einer Stunde :D )!
 
U

User 297

Herzlichen Glückwunsch! :happy:

Solange man das BIOS nicht flasht ist auch alles im Butter! :P
Ein Freund von mir hatte das gleiche Board, BIOS KORREKT geflasht, Board im Eimer! Bei mir hats aber geklappt! Scheint wohl Glückssache zu sein bei den ECS....
 
U

User 352

Original von Benedikt Wetter
Ne, also das ist glaub ich falsch! Es soll mehr ein Vergleich zu Intel darstellen. Z.B. ein 1800+ ist also so schnell wie ein 1.8! Weil ein TB von 1.8 GHz (wenn es einen gäbe :rolleyes: ), wäre sicher schneller! So gut ist die Architektur des XP's nicht, im Gegensatz zu einem Thunderbird!

Damit liegst Du jetzt falsch :] Hab mal was rumgestöbert, und siehe da,"Im Vergleich zum Thunderbird-Athlon ist der Athlon XP bei gleicher Taktfrequenz bis zu 20 Prozent schneller und verbraucht etwa 20 Prozent weniger Energie."

Also liegen wir wohl beide falsch :D
 
U

User 359

Die Anzeige von 1527 Mhz ist normal beim K7S5A, der "normale" Takt eines XP1800+ ist wie Benedikt schon sagte 1533 Mhz, aber die Standard-BIOSe für das Board sind "untertaktet". Das bedeutet, wenn man 133 Mhz FSB einstellt, dann sind das in Wirklichkeit nur 132,77 Mhz. Ist zwar nur minimal der unterschied, aber daher kommt der krumme Wert von 1527 Mhz.

Weitere Infos und wie man die Untertaktung wegbekommen kann gibt es hier.

Ich für meinen Teil hatte bisher noch keine Probleme mit dem Board, auch nach mehrmaligen flashen, Graka-Wechsel, CPU-Wechsel etc.
 
U

User 352

Original von Frank Rogge
Danke schön Euch

Beruhigt mich doch schon mal, daß es wohl normal ist. Ich hatte schon gedacht, daß ich etwas vergessen hätte.
Mit dem K7S5A bin ich übrigens zufrieden. Ich hatte bislang noch keine Probs, obwohl ich den Prozessor, die Rams und die GraKa ausgetauscht hatte.
Bislang läuft alles (mit dem Athlon läuft er immerhin auch schon seit einer Stunde :D )!

Ich hab das gleiche Board und Proz., und bin zufrieden damit. Das einzig schlechte ist die OnBoard Soundkarte, aber das ist ja bei allen OnBoard-Lösungen so. Ansonsten hatte ich noch keine Probleme mit der Kombination
 
U

User 297

Original von Ralf Manthey
Damit liegst Du jetzt falsch :] Hab mal was rumgestöbert, und siehe da,"Im Vergleich zum Thunderbird-Athlon ist der Athlon XP bei gleicher Taktfrequenz bis zu 20 Prozent schneller und verbraucht etwa 20 Prozent weniger Energie."

Also liegen wir wohl beide falsch :D
Interessanter Bericht.... Nur weiss ich nicht wie weit ich eonline-de trauen kann! :happy: Versteh das jetzt nicht falsch, aber da steht teilweise wirklich Blödsinn!! Z.B. steht da: Aufgrund der kleineren Die-Oberfläche ist die Wärmeleistung pro Quadratzentimeter gestiegen. Der Athlon XP mit Thoroughbred-Kern benötigt deshalb einen speziellen Kühler mit Kupferbodenplatte.
Ich wusste gar nicht, dass ich einen Kühler mit Kupferbodenplatte habe... :rolleyes:
Na ja gut, es gibt schlimmere Vergehen, aber es ist halt einfach ein wenig unprofessionell sowas ALLGEMEINGÜLTIG zu verzapfen. Dann steht da noch, die XP-Prozzis seien mit 0.13 Mikron gefertigt! Auch das ist nicht wahr! Erst die Prozessoren ab 2200+ (real 1800 MHz) haben den Thoroughbredkern, und haben somit die kleinere Die. Es ist einfach ein wenig zu undeutlich geschrieben für meinen Geschmack... Ein wenig den "Grossen" abgeschaut wie z.b. C'T, Chip,...

Dann steht da tatsächlich, wie du gesagt hast, dass die XP's mit den TB's verglichen werden. Nur komisch, dass in den Benchmarks die 1800+, 1900+,... immer mit Intels 1.8, 1.9,... verglichen werden! EIGENTLICH müssten sie ja dann einen 1800+ mit einem Intel 1.5 vergleichen, weil ja der AMD REAL nur mit 1.5 getaktet ist.

Wolfgang: Nein, das kann jetzt nicht sein! Der FSB läuft schon mit 133, das hat damit nichts zu tun (Beweis weiter unten!)! Es ist wirklich nur ein VERGLEICH, auch ein wenig Verkaufsstrategie von AMD natürlich! :D Früher haben sie die Prozzis ja auch nicht höher angegeben als sie wirklich sind. Hätten sie aber müssen, weil ja, wie du sagst, der FSB nur mit 132,77 läuft! Aber überleg mal selber: denkst du wirklich, dass der Unterschied von 0.23 MHz bis zu 400 MHz bei den Prozzis ausmacht?!

Hier mein Beweis, eine kleine Rechnung:

Der XP 2200+ läuft mit einem Multi von 13.5 und einem FSB von 133 (logisch!). 13.5 x 133 gibt ziemlich genau 1800! Jou, und so ist der 2200+ auch wirklich getaktet! Alles klar?

Ich hoffe, ich hab da jetzt keinen Mist erzählt... :tadel:
 
U

User 359

Original von Benedikt Wetter
Wolfgang: Nein, das kann jetzt nicht sein! Der FSB läuft schon mit 133, das hat damit nichts zu tun (Beweis weiter unten!)! Es ist wirklich nur ein VERGLEICH, auch ein wenig Verkaufsstrategie von AMD natürlich! :D Früher haben sie die Prozzis ja auch nicht höher angegeben als sie wirklich sind. Hätten sie aber müssen, weil ja, wie du sagst, der FSB nur mit 132,77 läuft! Aber überleg mal selber: denkst du wirklich, dass der Unterschied von 0.23 MHz bis zu 400 MHz bei den Prozzis ausmacht?!

Meine Angaben waren nicht auf die Bedeutung der Taktzahlen bezogen, sondern einzig und alleine auf eine Eigenschaft des K7S5A-Boards bzw. dessen BIOS was den Realtakt der CPU angeht. Dieses Board ist werksseitig wirklich untertaktet.
Auch eine kleine Rechnung meinerseits: Multi 11,5 + 132,77 = 1526,855 Mhz Realtakt also ziemlich genau die angezeigten 1527 Mhz.

Wie oben schon erwähnt kann man das ganze auch hier nachlesen, dort ist es wahrscheinlich auch besser erklärt, als ich es je könnte (englischkenntnisse vorausgesetzt).
 
U

User 23

Interessanter Bericht.... Nur weiss ich nicht wie weit ich eonline-de trauen kann! :happy: Versteh das jetzt nicht falsch, aber da steht teilweise wirklich Blödsinn!! Z.B. steht da: Aufgrund der kleineren Die-Oberfläche ist die Wärmeleistung pro Quadratzentimeter gestiegen. Der Athlon XP mit Thoroughbred-Kern benötigt deshalb einen speziellen Kühler mit Kupferbodenplatte.
Ich wusste gar nicht, dass ich einen Kühler mit Kupferbodenplatte habe... :rolleyes:
Na ja gut, es gibt schlimmere Vergehen, aber es ist halt einfach ein wenig unprofessionell sowas ALLGEMEINGÜLTIG zu verzapfen. Dann steht da noch, die XP-Prozzis seien mit 0.13 Mikron gefertigt! Auch das ist nicht wahr! Erst die Prozessoren ab 2200+ (real 1800 MHz) haben den Thoroughbredkern, und haben somit die kleinere Die.

Dann steht da tatsächlich, wie du gesagt hast, dass die XP's mit den TB's verglichen werden. Nur komisch, dass in den Benchmarks die 1800+, 1900+,... immer mit Intels 1.8, 1.9,... verglichen werden! EIGENTLICH müssten sie ja dann einen 1800+ mit einem Intel 1.5 vergleichen, weil ja der AMD REAL nur mit 1.5 getaktet ist.

Wieso Blödsinn?

Kleinerer Die = Kleinere Fläche. Bei nur minimal niedrigerer Gesamtverlustleistung im Vergleich zum normalen XP, aber wesentlich kleinerer Fläche heisst das für die T-bred XPs mehr Wärmeentwicklung pro cm². Ist doch also alles richtig? Und genau deshalb empfiehlt AMD Kühler mit Kupferplatte.

Offiziell spricht AMD natürlich vom Vergleich zum alten T-bird. Ist doch aber klar, daß die Ratings in etwa den P4 CPUs entsprechen, da sich ja auch die Leistung in deren Dimension bewegt. Ein Vergleich P4 1,5 mit nem XP mit echten 1,5 wäre wohl sehr peinlich für Intel.

Malle

P.S. Die Untertaktung von 6 MHz auszugleichen ist bestimmt ein Unterfangen, das Wahnsinnsperformancezuwachs verspricht :D
 
U

User 115

Original von Benedikt Wetter
Es ist einfach ein wenig zu undeutlich geschrieben für meinen Geschmack... Ein wenig den "Grossen" abgeschaut wie z.b. C'T, Chip,...
Also daß die c't undeutlich schreibt, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. CHIP ja, aber nicht die c't.
 
U

User 232

@Wolfgang Höhn

Da meine Englischkenntnisse nicht sehr ausufernd sind würde ich Dich bitten, mir eine kurze Unterweisung zu geben, wie man diese Untertaktung beseitigen kann. :) :) :)
 
U

User 23

@Frank: Das ist jetzt nicht dein Ernst oder? Selbst von ner 200MHz schnelleren CPU wirst du normalerweise kaum was merken und 6 MHz wird man noch nichtmal mit Benchmarks messen können.
 
U

User 23

Na dann lern mal englisch! :P

Ich würd dir wg. som Pipikram jedenfalls nicht helfen. Aber ich weiß ja auch garnicht wies geht. Vielleicht ists ja total simpel.
 
U

User 359

Original von Frank Rogge
@Wolfgang Höhn

Da meine Englischkenntnisse nicht sehr ausufernd sind würde ich Dich bitten, mir eine kurze Unterweisung zu geben, wie man diese Untertaktung beseitigen kann. :) :) :)

Ganz einfach. Jenachdem welches Board du hast (mit oder ohne Lan) lade dir das folgende BIOS runter und flashe es:

Mit LAN: Chb0809l.zip
ohne LAN: Chb0809f.zip

Das sind Tweaker-BIOSe basierend auf den offiziellen Ausgaben. Wenn man dort 133 MhZ FSB einstellt, hat man auch 133 Mhz (sind sogar 133,9 Mhz ;)). Zusätzlich kann man auch andere Taktraten und auch asynchronen Takt einstellen, wobei das mit Vorsicht zu genießen ist, Overclocken und so, du weißt schon ;)
 
U

User 297

Original von Wolfgang Höhn
Meine Angaben waren nicht auf die Bedeutung der Taktzahlen bezogen, sondern einzig und alleine auf eine Eigenschaft des K7S5A-Boards bzw. dessen BIOS was den Realtakt der CPU angeht. Dieses Board ist werksseitig wirklich untertaktet.
Auch eine kleine Rechnung meinerseits: Multi 11,5 + 132,77 = 1526,855 Mhz Realtakt also ziemlich genau die angezeigten 1527 Mhz.
Aha, diese 132.77 waren jetzt nur Elitegroup bezogen? Das wusste ich jetzt wirklich nicht, tut mir leid! Das würde dann auch tatsächlich die 1527 begründen.
 
Oben