Assetto Corsa Competizione Virtual Reality

U

User 21950

Vorhin kurz einmal das 1.8 Update und vor allem DLSS in Verbindung mit meiner Valve Index getestet. Von Gamechanger würde ich jetzt nicht sprechen wollen, aber ich bin dennoch froh, dass Kunos sich die Arbeit gemacht hat, DLSS zu implementieren. Denn es lohnt sich definitiv. Ohne jetzt zu tief ins Detail gehen zu wollen kann ich sagen, dass es mir bei sonst gleichen Grafiksettings etwa 35% FPS-Boost gebracht oder aber bei nach oben angepassten Grafiksettings noch etwa 25%. So konnte ich nun die optische Qualität steigern und zugleich die Performance. Das Setting „DLSS Quality“ bringt dabei ein gleichwertiges Ergebnis, wie die bisherige AA-Methode. Ein deutlicher (!) optischer Sprung ist die neue TAA Gen5 Methode. Selbst in der VR-Brille hat man hier praktisch keinerlei Kantenflimmern mehr. Allerdings zieht es auch derart viel Leistung, dass ich es für mich in VR als nicht praktikabel erachte und eben auf DLSS Quality gegangen bin.
 
U

User 28487

Man benötigt doch nur den letzten Nvidia Treiber und muss es ingame enablen oder irre ich?
Ich merke bei der Quest2 keinerlei Performance/Grafikverbesserungen wenn ich nur DLSS de-/aktiviere?!
 
U

User 21950

Man benötigt doch nur den letzten Nvidia Treiber und muss es ingame enablen oder irre ich?
Ich merke bei der Quest2 keinerlei Performance/Grafikverbesserungen wenn ich nur DLSS de-/aktiviere?!
Und eine RTX-Grafikkarte von Nvidia. Alternativ könntest Du auch mal AMDs FSR probieren. Brachte mir einen ähnlichen Leistungssprung.

Edit: Sorry, sehe gerade dass Du auch eine 3090 verwendest. Hm, hast Du Dich vielleicht vorher schon am FPS-Maximum der Quest 2 bewegt?
 
U

User 9397

Man benötigt doch nur den letzten Nvidia Treiber und muss es ingame enablen oder irre ich?
Ich merke bei der Quest2 keinerlei Performance/Grafikverbesserungen wenn ich nur DLSS de-/aktiviere?!
Ich leider auch nicht mit meiner G2 und 3090.
Das flimmern ist leicht besser geworden, aber dafür brauche ich auf ausgeglichen leicht mehr perfomance.
Vorher hatte ich das Bild auf 75% runter skaliert und bin mit 100% SS ingame gefahren und hatte bei Steam 150% SS.

Schade, wenn man über den Monitor fährt, ist der Leistungssprung enorm, ohne das der Bildeindruck schlechter wird.
 
U

User 21046

Das deckt sich aber mit DLSS und anderen VR Spielen. Da ist DLSS leider auch nicht der bringer. Für VR ist DLAA interessanter.
 
U

User 24216

Sieht bei mir ähnlich aus. FPS kann ich keine Zahl nennen, weil ich vergessen hatte Reprojection auszuschalten, aber die Frametimes wurden schlechter, sowohl mit DLSS an als auch mit FSR.
 
U

User 11645

Ist bei mir auch nicht besser, da ich ausschließlich VR fahre, kommt ACC jetzt endgültig von der Platte. In VR werden wir ganz Bestimmt keine Besserung bekommen was schade ist weil ACC ein toller Sim ist....
 
U

User 9397

Ist bei mir auch nicht besser, da ich ausschließlich VR fahre, kommt ACC jetzt endgültig von der Platte. In VR werden wir ganz Bestimmt keine Besserung bekommen was schade ist weil ACC ein toller Sim ist....
Also mit ReShade und ab einer 3080 solltest du in VR schon ein sehr gutes Bild bei 45fps bekommen.

Ich bin seit ReShade echt zufrieden.
 
U

User 23158

Dachte anfangs auch, dass DLSS nichts bringt aber nach längerem testen bin auf ein zufriedenstellendes Ergebnis gekommen.
Ich verwende 100% SS in Steam mit meiner G2 und einer 3090. Ebenso ist der ReShade aktiviert.

Ohne DLSS bei 90hz und einer Ingame Auflösung mit 70% und 130% Pixel Density hatte ich um etwa 10fps weniger (ohne DLSS = 75FPS in der vollen public Boxengasse)+ höher Frametimes und ein etwas schlechteres Bild als mit DLSS und 100% Pixel Density.

Beim fahren funktionieren allerdings beide Settings mit 90Hz bei einer Auslastung von etwa 85-95%. Wobei DLSS und 100% Pixel Density das etwas schönere Bild liefert.

Ich finde durch FSR ist die Bildqualität etwas schlechter.. dafür hat man auch etwas mehr FPS.

Engine.ini + Ingame Settings mit DLSS auf Quality sind im .zip File.
 

Anhänge

  • DLSS.zip
    1,6 KB · Aufrufe: 20
U

User 23158

DLSS.json: Users/<user>/Documents/AssettoCorsaCompetizione/Customs/VideoSettings
Engine.ini: Users/<user>/AppData/Local/AC2/Saved/Config/WindowsNoEditor
 
U

User 9397

BÄÄÄHM!
Dank google war ich etwas schneller als du.

Aber wow, JETZT bin ich echt zufrieden.
Mit der geänderten Engine konnte ich meine Ingame Settings nochmal hochschrauben. Kann jetzt auch unter Quality und 10% mehr SS Ingame problemlos mit 25 angezeigten Autos bei Sonnenuntergang fahren.

DIe Engine.ini bringt echt ordentlich was.
Deine DLSS File ist sicherlich Geschmackssache und individuell einstellbar.
Für mich etwas zu viel Sättigung.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man auch mit einer 3070 /2080ti jetzt unter 100%SS, DLSS Ausgeglichen und ReShade ein verdammt gutes Bild in VR zustande kommt.

Man lernt doch nie aus. Danke Alex ;-)
 
U

User 28487

Dachte anfangs auch, dass DLSS nichts bringt aber nach längerem testen bin auf ein zufriedenstellendes Ergebnis gekommen.
Ich verwende 100% SS in Steam mit meiner G2 und einer 3090. Ebenso ist der ReShade aktiviert.

Ohne DLSS bei 90hz und einer Ingame Auflösung mit 70% und 130% Pixel Density hatte ich um etwa 10fps weniger (ohne DLSS = 75FPS in der vollen public Boxengasse)+ höher Frametimes und ein etwas schlechteres Bild als mit DLSS und 100% Pixel Density.

Beim fahren funktionieren allerdings beide Settings mit 90Hz bei einer Auslastung von etwa 85-95%. Wobei DLSS und 100% Pixel Density das etwas schönere Bild liefert.

Ich finde durch FSR ist die Bildqualität etwas schlechter.. dafür hat man auch etwas mehr FPS.

Engine.ini + Ingame Settings mit DLSS auf Quality sind im .zip File.
Kannst du die Änderungen in der engine.ini kurz erläutern?

Meine original engine.ini sieht deutlich kürzer aus. Benötigt man dafür ReShade oder sind das normale Commands in deiner .ini?
 
U

User 9397

Ich hab mal ein Paket mit zwei unterschiedlichen Ingame Einstellungen für die 3090 erstellt.
Mal sehen ob damit jemand was anfangen kann.
 

Anhänge

  • Paket ACC 3090 HPG2.zip
    1,6 MB · Aufrufe: 7
U

User 23158

Durch die Engine.ini kann man direkt in der UE4 Einstellungen ändern.
Ist alles hier beschrieben -> https://docs.unrealengine.com/4.27/en-US/

Du kannst aber nichts kaputt machen wenn du die Engine probierst! Bei einem Neustart des Spiels wird sie automatich wiederhergestellt,wenn du sie vorher löscht.

ReShade benötigst du dafür nicht. Ist aber sehr empfehlenswert!
-> reshade_ACC_2021-05-31.zip (zur verfügung gestellt von Frank L.)

Diese Dateien müssen ausgepackt werden nach -> \Steam\steamapps\common\Assetto Corsa Competizione\AC2\Binaries\Win64\
ReShade kannst du Ein/Ausschalten mit der "Ende"-Taste.

Das Schärfen des Bildes ist verhältnismäßig hoch eingestellt. ("ReShadePreset.ini" -> Parameter "Sharpening=2.200000")
So müsste man auf jeden Fall einen deutlichen Unterschied in der VR-Brille sehen.
Wenn am Ende alles läuft und alles richtig eingestellt ist, dann setze in der "ReShade.ini" noch den "PerformanceMode=1".
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 11645

Also mit ReShade und ab einer 3080 solltest du in VR schon ein sehr gutes Bild bei 45fps bekommen.

Ich bin seit ReShade echt zufrieden.
Hi Andreas, ich bin mit dem ReShade leider noch nie klar gekommen. Scheint ich bin zu Dumm dafür das zu installieren. Vielleicht kannst du mir da ja weiter helfen.

Ich habe gerade noch mal mit DSLL probiert, ist um Welten schlechter als vorher. Mir unverständlich wie "Aris" meint das die Performace in VR gesteigert wird....
 
U

User 4396

Hi Andreas, ich bin mit dem ReShade leider noch nie klar gekommen. Scheint ich bin zu Dumm dafür das zu installieren. Vielleicht kannst du mir da ja weiter helfen.
Ich bin zwar nicht Andreas, aber ich bin vor einer Weile von der alten (auch hier erwähnten) ReShade-Installation zum VRToolKit gewechselt. Ja, das ist auch einfach nur Reshade, aber der Vorteil ist, dass man alle Einstellungen direkt ingame in VR machen kann. z.B. sieht man anhand von überblendeten Kreisen, welche Bereiche geschärft sollen und kann ziemlich einfach die Größe und Position dieser Bereiche justieren.

Für mich war auch die Installation eben auch simpler. Und das Toolkit funktioniert auch in anderen Games/Sims z.B. AC oder rFactor2.
 
U

User 28487

Durch die Engine.ini kann man direkt in der UE4 Einstellungen ändern.
Ist alles hier beschrieben -> https://docs.unrealengine.com/4.27/en-US/

Du kannst aber nichts kaputt machen wenn du die Engine probierst! Bei einem Neustart des Spiels wird sie automatich wiederhergestellt,wenn du sie vorher löscht.

ReShade benötigst du dafür nicht. Ist aber sehr empfehlenswert!
-> reshade_ACC_2021-05-31.zip (zur verfügung gestellt von Frank L.)

Diese Dateien müssen ausgepackt werden nach -> \Steam\steamapps\common\Assetto Corsa Competizione\AC2\Binaries\Win64\
ReShade kannst du Ein/Ausschalten mit der "Ende"-Taste.

Das Schärfen des Bildes ist verhältnismäßig hoch eingestellt. ("ReShadePreset.ini" -> Parameter "Sharpening=2.200000")
So müsste man auf jeden Fall einen deutlichen Unterschied in der VR-Brille sehen.
Wenn am Ende alles läuft und alles richtig eingestellt ist, dann setze in der "ReShade.ini" noch den "PerformanceMode=1".
Ich habe deine Engine, deine DLSS ini genommen - aber das ist extrem blurry mit der Quest 2.
Zusätzlich habe ich das reshade heruntergeladen und in den Ordner gepackt, aber wenn ich "Ende" drücke passiert nichts.

Muss man das reshade sonst noch irgendwo aktivieren?
 
Oben