Assetto Corsa Competizione Smalltalk

U

User 24216

Ich bin gestern im Karrieremodus beim Anfahren in der Box wegen zu hoher Geschwindigkeit disqualifiziert worden. Ich bin aber gerade erst angerollt, die 50km/h kann ich beim besten Willen nicht erreicht haben.
War das ein Bug? Hab ich was falsch gemacht? Eine Zeitstrafe, von mir aus, aber disqualifiziert?
 
U

User 19329

Kanns sein, dass du beim reinfahren schon zu schnell warst? Habe auch schon erlebt, dass die Strafen verzögert kamen.
 
U

User 24216

Ich hab den Limiter auf Auto und der war auch an. Von daher eher nicht. Mal schauen, ich versuche es dann halt nochmal...
 
U

User 24161

Du musst das Auto schon „VOR“ der Linie auf 50km/h runterbremsen. Da ist es egal, ob du den Pitlimiter auf Auto oder manuell hast.
 
U

User 10161

moin moin,
ich merke die letzten Tage, wenn ich meine Runden schrubbe, dass ich unheimlich verkrampfe am Kiefer. Ich bin so hart eingespannt und konzentriert, dass der Kiefer immer steifer wird. :(
Ich habe dann versucht aktiv diese Verspannung zu lösen, also Mund auf oder mal kauen. Bin kein Kaugummi-esser; werde mir aber mal ne Packung holen und es beim fahren probieren.
Was immer besser klappt ist das hineinschauen in die Kurven... macht so Laune, wenn man kleine Erfolge zu verzeichnen hat. :D

Da würd ich mal zum Kieferorthopäden gehen
 
U

User 29412

Da würd ich mal zum Kieferorthopäden gehen
;) ich halte das Kiefer-zusammendrücken für einen ganz normalen Reflex durch meine Anspannung.
Wie gesagt, werde versuchen da lockerer zu werden!
Wenn ich sehe wie andere User professionell fahren und dann noch reden (in ihren yt videos)... da würde mir derzeit jegliche Konzentration abhanden kommen. Entweder fahre ich dann mieser oder ich kann keine ordentlichen Sätze mehr bilden! :D
 
U

User 24161

Schau dir auf der jeweiligen Strecke an, wo die 50km/h Schilder bei Boxenein-/ und Ausfahrt stehen. Ab da gilt es!
 
U

User 24216

Du musst das Auto schon „VOR“ der Linie auf 50km/h runterbremsen. Da ist es egal, ob du den Pitlimiter auf Auto oder manuell hast.

manchmal gibts da bei ein- und ausfahrt mehrere linien... :D da erwische ich gerne mal die falsch! noch! ;)
Evtl war es eine Kombination aus beidem. Da kommt man auf der Strecke mal halbwegs klar und muss dann feststellen das Boxenstopps nicht so simpel sind wie gedacht. :ROFLMAO:
 
U

User 19329

;) ich halte das Kiefer-zusammendrücken für einen ganz normalen Reflex durch meine Anspannung.
Wie gesagt, werde versuchen da lockerer zu werden!
Wenn ich sehe wie andere User professionell fahren und dann noch reden (in ihren yt videos)... da würde mir derzeit jegliche Konzentration abhanden kommen. Entweder fahre ich dann mieser oder ich kann keine ordentlichen Sätze mehr bilden! :D
Anfangs oder auch nach längerer Pause finde ich das Fahren auch erstmal wieder relativ überwältigend. Man muss sich wieder seine Referenzpunkt holen, in den Rhythmus kommen oder sich auch an die Anzeigen gewöhnen, bis man nicht mehr suchen muss.
Ich mache es so, dass ich erstmal die Strecke wieder ausgiebeig (kennen)lerne ohne andere Fahrzeuge.
Wenn das läuft, kann man seine Konzentration auf andere Dinge wie Verkehr lenken.
Kommt halt mit der Spielzeit.
 
U

User 29412

Anfangs oder auch nach längerer Pause finde ich das Fahren auch erstmal wieder relativ überwältigend. Man muss sich wieder seine Referenzpunkt holen, in den Rhythmus kommen oder sich auch an die Anzeigen gewöhnen, bis man nicht mehr suchen muss.
Ich mache es so, dass ich erstmal die Strecke wieder ausgiebeig (kennen)lerne ohne andere Fahrzeuge.
Wenn das läuft, kann man seine Konzentration auf andere Dinge wie Verkehr lenken.
Kommt halt mit der Spielzeit.
yes, so mache ich es.
Derzeit freunde ich mich mit den Strecken an, versuche die Medaillien zu bekommen und meinen CN wert zu erhöhen.
Dann schaue ich am Ende des Abends nochmal in mein Fahrerprofil und gestern konnte ich mich feuen, als ich grosse grüne Balken sah und nur ganz kleine rote dahinter! :D
Ich merke es aber auch schon ein wenig an 2 Strecken, Misano und NBR GP... da werde ich immer sicherer und finde auch mehr Zeit mal im HUD nach Werten zu schauen.
Gestern stand Misano, erst jede Menge Training, dann Quali und ein 20 Min. Rennen mit Stop auf dem Trainingsplan.
Heute abend werde ich mir nach selbigem Schema mal Spa anschauen!

Ach so, meine Gegner KI habe ich nun von 85 auf 90 erhöhen können, da ich mich schon manchmal zügeln musste. Aggressivität bleibt vorerst bei 86.

edit: noch ein weiterer Punkt. Ich bin ja mit dem Porsche 911 gestartet... so als erstes Auto. Nun lese ich, dass der kleine nicht so leicht zu handlen ist... kommt mir aber nicht so vor. Klar, fährt nicht wie ein GT-R (wie auf Schienen) aber ich komme ganz gut klar. Viel wichtiger aber ist, ich konnte selber festellen (beim fahren) dass der Porsche so gut bremst und in Kurven gut abgeht (im Gegensatz zum top speed) und dass ich das nutzen muss, gegen die anderen Hersteller.
Habe dann anschliessend ein wenig was zu den Fahrzeugen und ihren Stärken und Schwächen gelesen und kam mir vor wie ein kleiner Pro, als meine Eindrücke ein wenig bestätigt wurden! :happy:
Freue mich tierisch auf heute Abend, wenns wieder heisst: HeelAndToeKnee on track! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 19329

ACC schafft es wirklich herausragend, die Unterschiede der Fahrzeuge deutlich herauszubringen, sei es Handling, Sound oder das generelle Feeling. Dafür, dass es alles GT3s sind, ist das schon ganz großes Kino.
 
U

User 29412

ACC schafft es wirklich herausragend, die Unterschiede der Fahrzeuge deutlich herauszubringen, sei es Handling, Sound oder das generelle Feeling. Dafür, dass es alles GT3s sind, ist das schon ganz großes Kino.
Hatte ja noch nicht so viel Kontakt zu den verschiedenen Autos. Konzentriere mich vorerst auf den Porsche, bissel GT-R bin ich mal aus Leidenschaft gefahren.
Ich überlege mir nach dem Porsche eventuell mal den F488 genauer anzuschauen; der sagt mir optisch sehr zu. Oder bleibt man besser erstmal bei einem Auto und fuchst sich rein?!

Was ich leider festellen musste, nicht alle Autos sind in allen Modi auswählbar. Ich fand dann diese Auflistung: https://www.acc-wiki.info/wiki/Cars_Overview
Warum ist das so "zerrissen"!?
Ich möchte mich ja irgendwie schon aufs kommende online-fahren vorbereiten... ist es da egal ob ich mit 2018er oder 2020er Fahrzeugen trainiere?!
Der Unterschied, wenn man erstmal das grundsätzliche Fahren "beherrscht" ist dann nicht so gross, oder doch!?
 
U

User 10763

Jede Saison einer Serie in ACC ist nach Jahrgang sortiert und somit sind die Wagen daran gebunden die dort z.B. 2019 gefahren sind :)
 
U

User 29412

Jede Saison einer Serie in ACC ist nach Jahrgang sortiert und somit sind die Wagen daran gebunden die dort z.B. 2019 gefahren sind :)
ok , danke!
gibt es hier im Forum favorisierte Saisons oder wird in unseren (ich sags jetzt einfach mal so) Ligen immer nur die aktuellste Saison gefahren?
Ich mache mir warscheinlich einfach zu viele Gedanken. Machen wir's kurz: sollte ich jedes Saisonauto trainieren oder kommt man grob mit (als Beispiel) allen Audis klar, wenn man grundsätzlich einen Audi verstanden hat?!
 
U

User 12319

Hallo zusammen,

ich möchte gerne am Lenkrad (Formula V2) zwei Tasten mit "SRY" und "THX" belegen. Wenn ich diese Tasten im Online-Modus drücke soll ein Makro direkt "Sorry" bzw. "Thanks" in den Chat schreiben.

Die Befehle sind mir eigentlich klar:

ENTER
S
O
R
R
Y
ENTER

Leider finde ich nur kein Programm mit welchem ich dies umsetzen kann. Hat hier jemand vlt eine Lösung?

Freue mich auf Eure Inspiration ;)
 
U

User 21987

Mit AutoHotKey kann man sowas machen.

 
U

User 24893

Hatte ja noch nicht so viel Kontakt zu den verschiedenen Autos. Konzentriere mich vorerst auf den Porsche, bissel GT-R bin ich mal aus Leidenschaft gefahren.
Ich überlege mir nach dem Porsche eventuell mal den F488 genauer anzuschauen; der sagt mir optisch sehr zu. Oder bleibt man besser erstmal bei einem Auto und fuchst sich rein?!

Was ich leider festellen musste, nicht alle Autos sind in allen Modi auswählbar. Ich fand dann diese Auflistung: https://www.acc-wiki.info/wiki/Cars_Overview
Warum ist das so "zerrissen"!?
Ich möchte mich ja irgendwie schon aufs kommende online-fahren vorbereiten... ist es da egal ob ich mit 2018er oder 2020er Fahrzeugen trainiere?!
Der Unterschied, wenn man erstmal das grundsätzliche Fahren "beherrscht" ist dann nicht so gross, oder doch!?
Ich bin bis jetzt jedes Auto gefahren und hab mich dann für das entschieden was ich am besten fahren konnte, das war damals der Ferrari, dannach bin ich auf Bentley umgestiegen dann auf Aston und jetzt bin ich wieder zur meiner alten liebe den Bentley zurückgekehrt :D
 
Oben