FNS ASR Formel1 1991 Imola I Samstag 04. Dezember 2021

U

User 28311

also ich muss leider auch absagen. ist sonst garnicht meine art. aber da ich die physik des autos nicht nachvlziehen kann und auch heute erst mitbekommen habe das es heute ist .. schaffe ich es nicht einen vernünftigen ablauf zu gewährleisten
 
U

User 9393

MEEEEGAAAAA albern.
Habs zwar mit vorbereitet, aber das war nix.
Reifen kommen innerhalb einer Runde nicht wieder runter mit den Temps, Curbs zu hoch, Lenkung zu agro und wackelig.
Das ist nichts mehr für mich.
Euch noch viel Spaß damit.
Ach ja und 52s Reparaturstop, nee, ohne mich.
Auch schade, dass so viele dann heute doch nicht konnten oder wollten!
Schon mal Glückwunsch an alle Ankommer.
 
U

User 713

Ja, und ich sollte doch nochmal vor den Rennen das Briefing lesen.
NACHTANKEN IST NICHT MÖGLICH.
 
U

User 10488

Sorry Robert! War keine Absicht. Mod war cool. Aber mit den paar Runden Training, war das dann im longstint doch eine größere Herausforderung.
 
U

User 713

Sorry Robert! War keine Absicht. Mod war cool. Aber mit den paar Runden Training, war das dann im longstint doch eine größere Herausforderung.
Kein Ding. Ich hätte noch stärker abbremsen können/müssen, aber ich dachte, ich mach's wie bei Days of Thunder ("Er hätte längst weg sein müssen.").
War am Ende eh egal, siehe oben.
 
U

User 10897

Es hat bis zum Einschlag in der Mauer und damit Spoiler Verlust Spass gemacht. Die Curbs ja hier ja echte Begrenzungen und Sprungschanzen.



Gesendet von meinem Redmi Note 8T mit Tapatalk
 
U

User 26730

An sich ja ein nettes Event, aber wenn einige statt schlechten Spiegel gar keine haben und die Leader blocken, als gäbe es keinen morgen, dann ist dass einfach fürn Ar...... .
Mit 3R Rückstand muss man nun echt nicht mehr um jede Zehntel fighten.
Dumm, dass das Rennen so entschieden wurde.
 
U

User 12263

ErgebnisseReplays
QualiQuali
RennenRennen

Ein sehr unterhaltsames Event mit unterschiedlichsten Kampfgruppen und Strategien.
Schade, dass trotz voll ausgeschriebenen Feld, dann derartig viel kurzfristig absagen mussten/fehlten.
Die Anwesenden haben aber schon ein interessantes Rennen mit einiges an Aktion geliefert.


Lasst gern euer Feedback zur Mod, zum Rennablauf und zum Renngeschehen hier.
Gern bauen wir mit einem weiteren Event auf die heutigen Erfahrungen auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 26730

Wenn ihr nochmal was damit machen wollt. Nehmt ne Strecke ohne diese krassen Curbs und die Spiegel müssten gefixt werden. Ist nicht einfach damit zu fighten.
 
U

User 10897

Die Lenkung fühlte sich ein wenig merkwürdig an.
Die Curbs haben einen fast das Lenkrad aus der Hand gerissen. Um die Mitte war es extrem leicht und beim Einlenken baut sich die Kraft irgendwie nicht richtig kontinuierlich auf.

Gesendet von meinem Redmi Note 8T mit Tapatalk
 
U

User 20239

Erstmal guten Abend, ich möchte im Namen von Maik, mir und der VR erstmal bei allen bedanken die heute Nachmittag mit angetreten sind. Ich denke das es ansich ein gutes Event war und die, die sich etwas Vorbereitet haben und sich mit dem Auto und der Strecke vorher auseinander gesetzt haben, hatten auch Spaß am Rennen.

Zwei Dinge sind mir aufgefallen die ich loswerden möchte:

1.) Wenn ihr euch für so ein Event anmeldet, bei dem es nur eine begrenzte Starterzahl gibt, dann seid euch doch bitte auch im klaren ob ihr da mitfahren könnt und wollt. Einen Tag vor dem Event oder am Eventtag OHNE BEGRÜNDUNG einfach absagen ist unfair gegenüber anderen Fahrern die vielleicht gerne mitgefahren wären. Mir ist es absolut unverständlich wie man in der Hinsicht so egoistisch sein kann und anderen die Chance somit verwehrt hier heute vielleicht ein Rennen zu fahren an dem sie Spaß haben könnten.

2.) Finde ich den Ton hier etwas seltsam. Die VR stellt euch ein GRATIS EVENT zur Verfügung bei dem es um den Spaß gehen soll. Bei dem wir die Originalität der alten F1 einfach allen nahe bringen wollten (ja die Curbs waren damals wirklich so hoch, die Autos wirklich so schnell, es ist die F1). Vielleicht sollte der ein oder Andere sich Gedanken darüber machen mit welcher Motivation er an so ein Event heran geht. Wenn sich alle auch vor dem Rennen mal mit den Autos und der Strecke auseinander setzen würden und nicht erst am Renntag dann hätten auch viele heute mehr Spaß gehabt. Sich aber nach dem Rennen über das Auto, die Strecke oder andere Fahrer zu beschweren oder dem Sieger den Sieg zu vergönnen zeugt leider eher von Unsportlichkeit. Bedenkt bitte immer es soll um den Spaß gehen, es gibt keine Punkte und keine Preise und kein Geld.

Um auch mal was positives in den Raum zu werfen. Wir haben uns hinterher mit einigen Fahrern unterhalten die angekommen sind und wir danken denen für ihr Feedback, die VR und auch wir werden uns künftig auch bei Spaßevents bemühen mehr Maßnahmen zu ergreifen, damit die Fahrer die gewillt sind auch wirklich ein schönes Rennen zu fahren, dies auch in Zukunft tun können.

Wünsche euch allen einen schönen Abend
LG Max Staude
 
U

User 9891

Bin da absolut deiner Meinung Max, schön zusammengefasst.
Ich für meinen Teil will einfach nur danke sagen, danke für ein Event mit F1 Autos aus meiner absoluten Lieblingssaison. Ich hoffe ich war für die Kollegen die das verhalten beim überrunden kritisieren nicht gemeint. Hab mich versucht so klein wie möglich zu machen ohne jemanden zu blocken. Am Ende hab ich auf jeden Fall gemerkt, dass man auch fürs Sim Racing über diese Länge Fit sein muss... wollte nicht auch noch absagen.
Liebe Grüße gehen an alle raus, die teilgenommen haben.
Mein Ziel war ankommen und das war schwer genug. ;-)
Gruß Marian.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 17250

Mal kurz und knapp mein Feedback zum Rennen:

Schöne Fahrzeuge und eine gute Streckenauswahl. Sie war anspruchsvoll, aber gut fahrbar mit den Fahrzeugen. Die Curbs waren zur damaligen Zeit halt so hoch und nicht wie heute, wo man quer durch die Schikanen cutten kann. Konnte man sich drauf einstellen und gut und sauber um den Kurs fahren. Schade war natürlich die Absagen kurz vor Rennstart. Bis Freitag Mittag sah es ja noch fast nach einem vollem Fahrerfeld aus. Da wäre sicher noch mehr Spannung gewesen :)

Zu meinem Rennen: Vorbereitung verlief gut, hatte ein gutes Gefühl und ne gute Pace. War im Qualy dann aber doch etwas ernüchtert, als Thomas und Jan da 18er Zeiten rausgehauen haben. Am Ende war P3 das bestmögliche für mich.
Am Start kam ich null weg. Hab keine Ampeln gesehen und auf die Zeit im HUD gewartet, aber die Rot-Phase war auch so kurz, das ich noch nicht mal im Leerlauf Vollgas gegeben habe als es grün wurde. So musste ich die beiden Ferrari durchgehen lassen, konnte aber dank Topspeed-Vorteil bis zum ersten Anbremsen wieder beide einholen und im weiteren Verlauf sogar noch P2 übernehmen.

Das ich am Ende sogar gewinnen konnte, war für mich doch etwas überraschend aber sicher nicht unverdient. Ich denke nach einmal schlafen wird auch Jan einsehen, dass die Überrundung mich zwar in Position zum Überholen gebracht hat, aber du sicher unnötige und überraschende Fehler gemacht hast, die dir so sonst nicht passieren. Michael hat es im Stream ja gut gesagt, solch Fehler ist man von dir nicht gewöhnt und ohne diese wäre ich nie an der vorbei gekommen. Von daher war das fehlerfreie Fahren wohl mein Schlüssel zum Erfolg.

In diesem Sinne, bis demnächst On Track und noch einen schönen 2.Advent :)

VG David
 
U

User 26730

Es geht hier ja nicht um die Fehler. Die waren sicher unnötig. Du hast auch verdient gewonnen, hat niemand bezweifelt. Keine Ahnung wer da was anderes in meine Äußerungen reininterpretieren konnte. Fakt bleibt aber, dass die Überrundungen teilweise echter Mist waren und die am Ende das Rennen entschieden hat. Hätte sonst ein cooler Fight bis zum Ende werden können.
Ich denke über sowas wird man sich schon nochmal beschweren dürfen und auch anmerken dürfen, dass da einige einen miesen Job mit den Blauen Flaggen gemacht haben.
Kann sein, dass die Curbs damals so waren. Ich hatte damit auch nicht so große Probleme. Ich persönlich mag es nicht und es hat sicher auch dazu beigetragen, dass so viele ausgefallen sind. Ich merkte ja auch nur an, dass man bei einem evtl. nächsten Rennen auch eine Strecke ohne Sprungschanzen nehmen könnte. Bleibt am Ende aber sicher Geschmackssache.
 
U

User 20239

Es geht hier ja nicht um die Fehler. Die waren sicher unnötig. Du hast auch verdient gewonnen, hat niemand bezweifelt. Keine Ahnung wer da was anderes in meine Äußerungen reininterpretieren konnte. Fakt bleibt aber, dass die Überrundungen teilweise echter Mist waren und die am Ende das Rennen entschieden hat. Hätte sonst ein cooler Fight bis zum Ende werden können.
Ich denke über sowas wird man sich schon nochmal beschweren dürfen und auch anmerken dürfen, dass da einige einen miesen Job mit den Blauen Flaggen gemacht haben.
Kann sein, dass die Curbs damals so waren. Ich hatte damit auch nicht so große Probleme. Ich persönlich mag es nicht und es hat sicher auch dazu beigetragen, dass so viele ausgefallen sind. Ich merkte ja auch nur an, dass man bei einem evtl. nächsten Rennen auch eine Strecke ohne Sprungschanzen nehmen könnte. Bleibt am Ende aber sicher Geschmackssache.
Das Kling heute auch schon anders Jan, deine Aussagen gestern klangen eher so als würdest du der VR die Schuld geben das die Curbs so hoch waren und wir die "fixen müssen" (deine Worte). Die Emotionen gestern waren sich noch sehr hoch und ich denke einfach heute ist es vielleicht etwas gesetzter da etwas Zeit vergangen ist. Mich hat es gestern eben nur etwas gewundert weil deine Aussagen doch etwas schroff waren. Wünsche allen noch einen schönen Sonntag Abend.
 
U

User 26730

Wie gesagt, keine Ahnung, wie man auf diese Interpretationen kommt. Aber ist ja jetzt auch egal.
 
Oben