Asher F28 v1 connected sich plötzlich nicht mehr mit Simucube2

U

User 22765

Hallo!

Mein mittlerweile etwas älteres Asher F28 v1 connected sich plötzlich nicht mehr mit meiner Simucube2 Pro Base, bzw. TrueDrive.

Erst kürzlich hatte ich auf v 2022.5 aktualisiert, bin danach aber noch einige Runden ohne Probleme gefahren. Dann habe ich den Rechner runter gefahren, weil Windows 10 irgendwelche Updates machen wollte. Heute nach dem Hochfahren verbindet sich das Lenkrad nicht mehr mit der Base. Wenn ich wie sonst beide Schlaltwippen gleichzeitig drücke passiert nix, insbesondere auch kein LED-Flackern auf dem Wheel.

An eine Warnmeldung zum Batteriestand kann ich mich nicht erinnern.

Meint Ihr es liegt an einer leeren Batterie oder was für Fehler kommen sonst noch in Frage?


Wo kauft/bestellt man sich die passende Batterie?

Zudem stelle ich fest, dass ich das Lenkrad gar nicht abbekomme (Standardverbindung). Irgendwie hat es sich festgesetzt. Ich will das jetzt nicht mit Gewalt probieren und suche noch nach Videos wo der Wheelwechsel erklärt wird. Nach oben abziehen oder?

An das Batteriefach müsste ich auch so ran kommen, wenn ich meine kleinen Innensechskantschlüssel wiedergefunden habe.
 
U

User 30598

Sofern Du sonst immer ein LED-Flackern beim Betätigen der LEDs hattest und jetzt nicht mehr, wird es wohl am Lenkrad liegen und nicht am Update. Spricht also für eine leere Batterie.
Die bekommst Du am einfachsten bei Amazon. Beim V2 ist eine LS14250 1/2AA 3,6V verbaut (2,99 € bei reichelt.de, 5,49 € bei Amazon), zum V1 kann ich leider nichts diesbezüglich sagen...
Ggf. musst Du das Lenkrad aber in TrueDrive nach dem Update einmal neu suchen und "Erst"-Verbinden. Bei mir war es nach dem Update nicht erforderlich, wäre bei dem beschriebenen Fehlerbild aber denkbar.

Der QR benötigt manchmal einen kleinen Klapps, damit sich das Lenkrad löst. Die Richtung kann man aber aus der Ferne schlecht angeben, da es auch darauf ankommt, wie und in welcher Position der QR ans Lenkrad geschraubt wurde. Auf jeden Fall geht der QR aber quer zur Achse des Sicherungs-Pins runter...
 
U

User 2446

Zudem stelle ich fest, dass ich das Lenkrad gar nicht abbekomme (Standardverbindung). Irgendwie hat es sich festgesetzt. Ich will das jetzt nicht mit Gewalt probieren und suche noch nach Videos wo der Wheelwechsel erklärt wird. Nach oben abziehen oder?
So drehen, dass es nach unten abziehen könntest und, wie Mike schon sagte, leicht drauf schlagen. Dann hilft Dir auch noch die Schwerkraft. Festhalten, damit das gute Stück nicht zu Boden fällt.

Nicht zimperlich sein. So empfindlich sind die Sachen ja auch nicht.

Und das sollte die passende Batterie sein, wenn ich das auf die schnelle richtig gefunden habe:

Lässt sich sicher auch noch günstiger finden, aber so lange, wie das Teil üblicherweise hält, sind die paar Euro wirklich ziemlich egal.
Mein SRB GT3 verwendet denselben Batterietyp. Musste auch erst mal suchen, wo man den her bekommt.
 
U

User 22765

Hallo und danke für Eure Hilfestellung!

Ja, es ist/war auch bei V1 die von Euch genannte/verlinkte 3,6V 1/2AA, bzw. ER14250 Batterie. Ist nun bestellt.

Wiedergefundener Batterietester sagt leer, was mir natürlich Hoffnung macht dass es wirklich nur daran liegt.

Und auch Lenkrad nach unten drehen und (ganz leicht) von oben mit einem Stahlmeißel anklopfen bewirkte Wunder, bzw. ließ das F28 plötzlich ganz sanft nach unten plumpsen.
 
Oben