Arcor flat 1500

U

User 181

moin moin,
hab gerade gesehn, dass bis HEUTE eine sonderaktion von arcor läuft. adsl-1500/256; keine anschlussgebühr; hardware wird gestellt und zwei monate keine grundgebühr. die flat ist mit einem preis von 25€ auch noch auch billiger als die 768/128 tdsl flat.

momentan bin ich aber noch am überlegen ob es wirklich sinnvoll ist die telekompot komplett zu verlassen und zu arcor zu wechseln (die flat ist an einen 12 monatsvertrag isdn gebunden). sind euch irgendwelche düsteren geschichten von arcor bekannt? kennt ihr leute die leute mit arcor-dsl kennen? wenn ja, wie sieht es mit den pings aus, sind die auch wieder so schlecht wie bei "interleaving" T-dsl?
ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn bis heute abend müsste ich mich dann entschieden haben.

grüsse marc
 
U

User 181

danke schtiwi,

na das hört sich ja schon mal klasse an:

kommentar zur news:

"inkompetent, ineffizient, kundenabstossend, einfach wiederlich"

:happy:

thumbs.gif
 
U

User 7

Erst dachte ich schade, nicht verfügbar.

Ich glaub ist aber ganz gut so da ich auch in einem kritischen Gebiet wohne, wie es aussieht scheint Arcor mit allen mitteln locken zu wollen und geht noch unverschämter als Teledoof dabei vor. :(

Gruss
Arvid
 
U

User 181

jab das habe ich auch gelesen. teilweise wurde scheinbar am telefon vom "verkaufspersonal" versprochen :"die techniker sind gerade dabei, in 4 wochen haben sie ihr dsl, übergangsweise können sie ja unseren isdn anschluss benutzen ... so sind wir" (*dingdingding* wieder ein 12 monatsvertrag kassiert); scheinen ja richtige drückermethoden zu sein.


werd mir das dsl1500 aber wie es aussieht dennoch bestellen. habe inzwischen auch recht gutes über den dsl anschluss gelesen, pings sollen gut sein und es gibt keine 24h-zwangstrennung.

marc
 
U

User 276

ich vermisse ein ganz wichtiges Kriterium.
Gibt es bei dem Preismodell eine Volumenbegrenzung, ja oder nein ?
Wenn ja, ab in die Tonne.

Peter
 
U

User 181

das ist neben dem preis der eigentliche vorteil gegenüber dem TDSL-1500 angebot, es ist ne "echte" flatrate

grüsse marc
 
U

User 3

Also als ehemaliger Arcor-Geschädigter kann ich eigentlich nur davon abraten. Der Verein ist ganz fix mit dem Abbuchen von irgendwelchen Gebühren, aber das Anschliessen müssen sie noch üben ;). Ich hatte jedenfalls nach 9 Monaten noch immer kein DSL. Die Kündigung wegen nichterbrachter Leistung war dann nochmal so eine Geschichte. Also solche Erfahrungen habe ich noch nicht mal mit der Telekom gemacht :(
 
U

User

war mal über Dich nen Bericht in der CT @Peter?

Da war auch einer, der hatte den Vertrag schon, musste schon blechen, aber nach einem Jahr immernoch kein Anschluss.

Zwischendurch wollte er natürlich nicht zahlen, kassierte Mahnungen, etc und bla.


Aber QSC soll recht gut sein, gleiche Preis wie T-DSL (Standard) aber ohne Zwangstrennung, besserer Ping, kein volumen und 1k download 256 upload.

Da es nicht so überlaufen ist, soll der Support auch besser sein und die Geschwindigkeit ist wohl auch immer da und nicht wie bei der Telekom :angry:
 
U

User 349

Arcor 1500 flat

Hallo Marc
Wenn du dein DSL überwiegend zum zocken
benutzt,lass es sein,ich hatte den TDSL 1500
von der telekom ,die Pings haben sich kein
Stück verbessert.
Michael
 
U

User 3

Den Bericht in der c't habe ich auch gelesen. War zwar nicht über mich, aber bis auf ein paar Details lief es bei mir identisch ab mit den ganzen Mahnungen und allem Pi-Pa-Po. Das beweist, dass es sich hier nicht um Einzelfälle handelt. Also Vorsicht bei Arcor.

Ich habe danach auch DSL bei QSC beauftragt. Ca. 5 Wochen nach meiner Anmelung konnte ich per DSL ins Netz. So muss es laufen :). Downloads gehen mit 120 k / Sec echt flott und auf die VR-Server habe ich meistens einen Ping von 50. Kann ich absolut weiterempfehlen. :daumen:

Ach ja, ich bin bei denen jetzt seit einem Jahr und hatte erst etwa 3 Ausfälle, wobei ich insgesamt 4 Rechner per DSL-Router am Netz hängen habe.
 
U

User 181

also über qdsl habe ich bisher nur gutes gehört. aber ganz ehrlich ist mir der spaß dann noch etwas zu teuer.
ein bekannter hat seit 2 monaten arcor-dsl (bisher noch die 768er variante) und hatte noch nichts zu klagen (einzelfall?). ausserdem hört es sich schon verdammt verlockend an für doppelte übertragungsrate und fastpath beinahe genauso viel bezahlen zu müssen als für den telekom/t-online anschluss mit dem ich auch VIEL stress hatte.
kurz, ich geh auf das abenteuer ein und werde mich überraschen lassen.

werde dann mal in 4-6 wochen berichten wie der stand ist, länger wird es ja angeblich nicht dauern

grüße marc
 
U

User 3

Ich drück Dir die Daumen Marc. Vielleicht hat sich ja im letzten Jahr doch was bewegt bei Arcor.
 
U

User 181

hat nicht geholfen peter :rolleyes:

so langsam sehe ich ein etwas gutgläubig den vertrag unterschrieben zu haben der eigentlich schon veraltet (von den rahmenbedingungen) ist wenn er in kraft tritt:sceptic: . irgendwie fühlt man sich langsam verarscht wenn die jungs und mädels aus den callcentern einem erzählen; "ja momentan sind noch keine "ports" frei, rufen sie in regelmäßigen abständen wieder bei uns an..." ich mein so das geht das jetzt schon bald 3 monate und bis auf den vertrag hab ich bisher noch nichts von arcor gesehen. muss ich jetzt ins faule ei beissen, oder kann ich nicht vielleicht noch meine leitung aus der schlaufe ziehn?? irgendwie ist mir gehörig die lust auf arcor vergangen..

naja, wenigstens kamen noch keine rechnungen :lol:

AARRGHS
 
U

User 378

Ich hab Anfang Dezember auch Arcor bestellt. Dann kam ein "Zwischenbescheid", dass momentan der Anschluß noch nicht möglich sei - trotz gegenteiliger Aussage von Website und Hotline. Also angerufen und gefragt was los sei "keine ports frei". Okay, wenn ihr keinen Anschluss bereitstellen könnt, kann ich auch keinen Vertrag eingehen, also Rücktritt hingefaxt. 2 Wochen später kam eine "Auftragseingangsbestätigung", die mir wieder erzählte, dass ISDN baldmöglichst gemacht wird, aber DSL noch nicht geht.
Wieder angerufen, was das denn solle, angeblich haben sie nie meinen Rücktritt erhalten. Dementsprechend nochmal hingeschrieben, seitdem nichts wieder gehört, mal gespannt, wie es weitergeht.
 
U

User

Auch wenn's schon auf den geist geht:

bleibt bei der Telekom. Was man da alles an Negativem hört liegt nur an der Masse der Kunden. Statistisch gesehen gibt es dort die wenigsten Probleme.
Ich für meinen Teil war schon bei einigen anderen Providern (ob Telefon, Internet oder Handy) und bin immer wieder zurück gekommen.

Mein DSL läuft seit Sommer 2002 fehlerfrei (ernsthaft)
3 Wochen nach Bestellung aktiv (natürlich nach positiver Verfügbarkeitsprüfung), lediglich am ersten Tag Probleme, weil die Telekom mit T-Online den Umschalttag falsch geklärt hatte.
Alles saustabil, berechenbar und williger Service.

Nur meine Empfehlung :]
 
U

User 75

jo arcor sucks.

anfangs dachten einige meiner bekannten und mein chef das das besser sei als telekom,aber denkste.nachdem sie die verträge unterschrieben haben waren nur noch probleme angesagt.

anfangs dachte ich die telekom sei dreck(alle 2 wochen ausfall von dsl u.ä.)aber seit november2001 (auch kein scherz :D )läuft alles wie geschmiert.ich denke mal das waren anlaufschwierigkeiten mit der neuen technik.sogar die ummeldung ging reibungsloser und schneller als andy wilke auf der strecke. ;) :happy:
 
U

User 428

Billig ist nicht immer gleich gut, das müssen einige Leute in Deutschland mal begreifen, von wegen Geiz ist geil.

Ich hab jetzt set Oktober DSL von der Telekom und bin sehr zufrieden, bisher kein mal ausgefallen, und ich schätz mal 2-3 Wochen nach der Bestellung installiert bekommen.

Mag sein, das das ganze teurer ist als die Konkurrenz, aber wenigstens funktionierts.
 
U

User 378

Tjo, jetzt ist es passiert...meine Leitung ist platt. (ich sitz atm in der Uni)

Angeblich konnte mein Rücktritt nicht mehr rechtzeitig bearbeitet werden, da er außerhalb der Widerrufsfrist lag und daher länger braucht, die Hotline nutzte sogar die Worte "liegen bleibt". Dass dies kein normaler Rücktritt nach ihren Bestimmungen war, haben sie wohl nicht gerallt.

Angeblich soll ich heute aber noch Arcor bekommen, ich halt euch auf dem Laufenden. :)
 
U

User 181

oh man, das sind doch echt methoden... wann genau endet eigentlich die widerrufsfrist? wenn die 4 wochen nach vertagseingang erlischt, können die ja einfach solange erzählen, dass "keine ports" frei sind und erst dann die leitung schalten wenn quasi kein entkommen möglich ist... also mir steht der laden schon jetzt bis
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
hier :angry:

wut.jpg
 
Oben