an die callibrationsmeister

U

User 85

hi!
jetzt gehts mir aber langsam gewaltig auf den nerv!
ich krieg mien Act-Labs wheel in f12001 und Rally Trophy einfach nicht richtig mit getrennten achsen ans laufen,während es mit dem ms-ff,oder bei gpl/n4/nheat/dtr einwandfrei klappt.
ich glaube das der grund irgendwo im treiber liegt,weiss aber nicht wo.
wenn ich in der systemsteurung das lenkrad teste,sieht es aus,als seine die achsen verdreht.
d.h. das ich ohne aufs pedal zu drücken nen vollen balken habe und umgekehrt.
und genau so verhält sich das dann auch in Rally Trophy.
zum gas lupfen muss ich aufs gaspedal treten,und zum bremsen muss ich das bremspedal loslassen...

bei f1 2001 geht das gaspedal normal,aber die bremse reagiert digital(auch wenn die deadzone ganz gross,und die empfindlichkeit ganz klein ist).

hat da irgendwer schon mal ein ähnliches problem gehabt,oder kann mir vielleicht einer von den lenkrad selberbauern da weiterhelfen?

danke
markus
 
U

User 57

Was Rally Trophy betrifft: Pech gehabt. So zumindest die offizielle Haltung der Entwickler. Liegt daran, daß RT sich vollkommen auf DirectInput verläßt. Und wenn Dein Wheel damit nicht funzt, ist es eben nicht DI-kompatibel. Mittlerweile haben sich aber schon soviele darüber beschwert, daß in dem kommenden Patch wohl die Möglichkeit bestehen soll, die DI-Eingaben per Ini-Datei zu modifizieren. Mal schaun, bis dahin werde ich keine 90 Mark dafür auf den Tisch legen.

Bernard
 
Oben