Alurig und Traction Plus ?

U

User 31663

Hallo zusammen

Ich komme gleich zu meinem Anliegen und würde mich über eine Antwort freuen ;)

Ich würde mir gern 2 Artikel kaufen und bei meinem bestehenden Rig upgraden,
leider weiß ich nicht ob das geht, daher die Frage.
Gerade in Bezug auf Max Gewicht oder Bewegungsfreiheit

Ich würde gern folgende Sachen erwerben:

1x Next Level Racing Traction Plus
1xNext Level Racing Motion Platform V3

Mein Setup
Cockpit:
P1-X sim-racing cockpit 55 kg
Fanatec DD1 13kg
Fanatec Shifter 3.15 KG
Wheel 3 kg
handbremse 2 kg
Fanatec Pedale 10.4kg (ps kommen heute an :P )
Sitz (Rover 75 Fahrersitz) 25kg
Mein Körper gewicht 85kg

Das wären alle Aspekte leider wusste ich damals noch nicht das Next Lvl Racing sowas auf dem Markt hat.
Sonst hätte ich natürlich das Rig gleich gekauft mein jetziges P1-x werd ich halt niemals los :D.
Bei dem Sitz habe ich geschätzt es ist ein Rover 75 Fahrersitz leider jedoch habe ich dazu keine daten gefunden wie schwer dieser ist, wäre aber auch kein Problem diesen gegen ein ggf.
leichtern gemütlichen (Kein Schalensitz ) Sitz zu tauschen :) sollte schon von der Machart so einer wie im normalen KFZ sein :)
Ich habe halt Angst/Bedenken das gerade in Kombination mit addapter teilen es zu schwer wird, und die freiheit für den sitz fehlt da die halterung für den sifter sehr lang ist
und der Sitz sich dadurch denke ich nicht richtig bewegen kann.


Kurz nochmal zusammengefasst:

Kann ich bei dem Setup die Artikel nutzen oder brauch ich ein anderes rig/sitz?


und falls doch was wären die Mehrkosten für Adapter und co. und gibt es eine Anleitung mit dazu wie ich zb dann
die V3 Platform an mein P1x bekomme :)

oder würdet ihr mir anstatt zu einer Next Level Racing Motion Platform V3 lieber gleich ein simrig sr2 bzw SFX-100

gern auch für alternativen bereit

ich drifte und fahre Rally ausschließlich fahre also selten bis garkein rennen vlt noch gut zu wissen :)
daher auch eher so eine platform anstatt sr2 oder sfx100 da bei der platform es doch denke ich zumindest besser rüberkommt wenn man touge fährt :) oder ebusi :)

belehrt mich aber gern was besseren ich habe keine lust das falsche zu kaufen :/ nicht das ich mir dann selber in den a beiß genauso unsicher wegen dem alu rig wenn das doch gehen sollte behalte ich natürlich das rig und rüste auf :)

 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2021-09-02 at 05.44.49 (1).jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-02 at 05.44.49 (1).jpeg
    122,1 KB · Aufrufe: 46
  • WhatsApp Image 2021-09-02 at 05.44.48.jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-02 at 05.44.48.jpeg
    151,5 KB · Aufrufe: 45
Zuletzt bearbeitet:
U

User 31663

Ich sehe gerade das ich glaube ich im falschen Themenbereich bin falls das geht gern in den richtigen bereich moven :) entschuldigung (Rookie ebend :P ) *schmunzel*
 
U

User 31663

Wohl war da kann ich aber keine traction Loss mit einbauen zumindest nicht die von NLR und das ist denke ich schon cooler als Drifter PS schau mir die vid heute Abend an also sprich traction Loss darauf sfx und dann mein Rig übersteigt dann ja das maximal Gewicht
 
U

User 19968

Das obere Rig ist von einem Forenmember hier, der hat den Bau auch sehr gut dokumentiert.
Das System hat Traktion Loss und Surge an Board.
Und wenn ich mich richtig erinnere ist der Junge der da fährt ein Rallyfahrer.
Achte mal auf seine Aussagen.
Das System von NLR für TL ist ja ganz nett, der Preis wiederum ist mit 6000€ aber auch heftig.
Dafür kann man sich ein verdammt gutes SFX 100 bauen was deutlich mehr kann.
 
U

User 22939

Seh ich genauso wie Thomas.
Habe selbst ein SFX-100 und was da alles möglich ist (über den 4 Aktuatorenbetrieb), kann man so Sachen wie NLR "vergessen" (noch dazu zu dem Preis).
Und man sollte bei den NextLevelRacing Sachen auch mal ein wenig "hinter die Kulissen" schauen. Wer hier im Forum sucht, wird denke ich einiges auch von Problemen (eingesendet und Wochen lang kein Motion-RIG mehr bis "hoffentlich" Fehler gefunden wurde) etc. finden. Und deshalb wurde
schon einige Mal auch hier diese Systeme zum Kauf angeboten (weil User dann auf SFX-100 umgestiegen sind). Aber im Endeffekt muss jeder das für sich entscheiden :-)

Das Projekt von "O.W." findest hier im Forum : LINK
Findest auch einige andere Sachen wenn Dich mal im Unterforums-Bereich "RIG" -> DIY umschaust, da sind noch diverse Threads zum Motion-RIG SFX-100 zu finden.

Wenn man das Grund-SFX gebaut und die SFB-Expertlizenz (über Patensystem sich qualifiziert) hat, gibt es dazu auch noch viel mehr Einblicke, Tipps und Hilfestellungen weil man Zugang zum Discord-Channel "SFX Owner's Club" erlangt.
 
U

User 26848

Das obere Rig ist von einem Forenmember hier, der hat den Bau auch sehr gut dokumentiert.
Das System hat Traktion Loss und Surge an Board.
Und wenn ich mich richtig erinnere ist der Junge der da fährt ein Rallyfahrer.
Achte mal auf seine Aussagen.
Das System von NLR für TL ist ja ganz nett, der Preis wiederum ist mit 6000€ aber auch heftig.
Dafür kann man sich ein verdammt gutes SFX 100 bauen was deutlich mehr kann.
Genau, Matthias fährt in beiden Videos (das zweite ist sein eigener Kanal). Er und Olli haben echt auch den Focus auf das Rally fahren. Sein Simulator ist mit Sicherheit ganz oben im aktuell möglichen anzusiedeln. Aber es zeigt was aus einem SFX100 auch werden kann. Die Erweiterbarkeit ist gegeben, allerdings muss man die DIY-Kiste schon ein wenig mögen und sich selbst fordern wollen. Das Ergebnis ist dann vom P/L-Verhältnis unschlagbar. Und es versetzt einen in die Lage alles selbst zu modifizieren, reparieren und zu konfigurieren!
 
U

User 31663

Die Frage die ich mir Stelle wo ich so ein sfx 100 herbekomme habe kein kauf Link gefunden geht da nicht auch ein SR2 und da Ran ein traction Loss system irgendwie? Oder ebend ein Kauflink
 
U

User 16840

Hi User 31663... melde mich auch gerade mal kurz zu Wort...

Da Du ja geschrieben hast, Du überlegst ein V3 von Next Level Racing zu erwerben, aber gleichzeitig beschäftigst Du Dich aber auch noch mit anderen Möglichkeiten... Deshalb hier mal mein Rat:

Es ist ganz easy: wenn Du was vernünftiges willst, lass die Finger von Next Level Racing... Das Preis Leistungs-Verhältnis ist einfach viel zu teuer, und im Vergleich zu den möglichen Alternativen ist es schlichtweg auch nicht so gut... Der V3 Baustein ist im Grunde nicht schlecht... wenn man ihn als Flugsimulator oder als Zusatz Baustein zum SFX100 verwendet (und das macht man auch nur, wenn man Ihn gerade übrig hat)... ansonsten halte ich das Ding für überteuert... man bedenke... das Ding hat eine 1 Achse... mehr nicht... und dafür haut man 3000 Okken raus...

Möchte man einen vernünftigen Simulator haben, muss man sich am echten orientieren... also wie viele Reifen hat ein Rennwagen: 4...

Ergo benötigt man für eine natürliche Bewegung auch einen Plattform Mover... weil nur der kann 4 Reifen/Fahrwerk vernünftig abbilden... alles Andere sind nur Abstriche die Geld kosten aber zu keinem vernünftigen Ergebnis führen. Schließlich bewegt sich im Rennwagen auch nicht nur der Sitz...

Bau Dir nen SFX100... dann bist Du auf dem meiner Meinung nach einzigen richtigen Weg... Beste Leistung zum günstigsten Preis...

Upgrade Möglichkeiten: Unendlich...
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 16840

wieso sollte ich nicht überzeugt sein, wenn man sich meine Setups ansieht...

Es ist eben nur ein Problem als Anfänger raus zu finden wie sowas geht... Entweder musst Du sehr viel recherchieren oder jemanden finden, der Dir hilft. Es gibt mittlerweile sehr viele Möglichkeiten, sich solche Setups aufzubauen.
 
Oben