Alte Festplatte auslesen?

U

User 9072

Ich versuche es mal hier, da ich glaube, dass hier einige gute PC Jungs unterwegs sind.
Kurz zur Vorgeschichte. Ich hatte mir vor einigen Jahren einen Asus Laptop mit Windows 7 gekauft. Tolles Teil, lange gehalten bis, warum auch immer, kein Bild mehr kam. Ich gehe davon aus, dass die Graka das zeitliche gesegnet hatte. Ok dachte ich, ein neuer Laptop muss her. Es wurde ein HP, danach ein Lenovo der aktuell im Einsatz ist.

Jetzt zu meinem Problem.
Am Freitag Abend ist mir aufgefallen, dass ich Dateien vermisse. Ich wage mich zu erinnern, dass diese genau auf der Festplatte vom Asus Laptop sind. Also gestern ein wenig schlau gemacht und bei Amazon dieses Teil bestellt:

Tccmebius TCC-S862-DE USB 2.0 zu SATA IDE Dual-Bay HDD Festplatte Docking-Station mit Kartenleser und USB 2.0-Hub für 2.5 3.5 Zoll IDE SATA I/II/III HDD SSD

Heute schon geliefert, wie immer Weltklasse der Verein.

Ich gleich auf den Boden, mein altes Laptop runter geholt, Festplatte ausgebaut und in die Docking Station gepackt. Dann kam wie zu erwarten die Ernüchterung. Keine Daten, Bilder, Musik, Filme und dergleichen zu sehen. Die Platte hatte ich seinerzeit partitioniert für Gaming, Allgemein, Musik usw.

Jetzt zu meiner Frage:
Kann mir jemand sagen wie ich an die Daten komme? Gibt es irgendein Programm um die Festplatte auszulesen? Das PW was ich seinerzeit zum anmelden für Windows verwendet habe, weiß ich glaube ich noch.

Hier noch 2 Bilder was ich aktuell zu sehen bekomme. Ich habe keine Ahnung, wo die Daten versteckt sein könnten.
Man sieht, dass ich wohl 2019 versucht habe, den Rechner noch mal hochzufahren. Mit schwarzen Bildschirm ist das halt blöd.

2000.jpg 2003.jpg
 
U

User 19015

Wenn die Daten wichtig sind: Ab zum Experten.

Ansonsten: Versuch von der Festplatte zu booten oder nutze ein Programm wie Recuva.
 
U

User 9072

Hallo Max,

danke für den Tipp. Daten sind nicht so wichtig das ich zum Experten muss. Ich hatte mal wieder gedacht, man bestellt sich do ein Adapter und alles wird gut..... War natürlich wieder nichts.

Dein Recuva habe ich getestet. Wenn ich zb. nur Bilder auswähle, dann zeigt er mir alle Bilder von Windows an, aber nicht die eigenen :cry: Das Programm an sich ist aber nicht schlecht.
Booten dürfte schwierig sein, da noch Windows 7. Wie würdest du versuchen von der Festplatte zu booten?
 
U

User 3116

Hast du versucht das Laptop an einen Monitor anzuschließen und zu booten? Manchmal ist einfach nur das Diplay hinüber.

Zu deinen Ordnern da...mit den Windows Ordnern kann man nichts anfangen.

Da du dir so ein Gerät schon bei Amazon bestellt hast, müsstest du die doch einfach nur an den PC anschließen und dann unter Benutzer/Users/Nutzername die Dateien suchen. Dafür braucht man kein Recuva, womit ich auch schon mal vom Handy gelöschte Fotos teilweise wiederhergestellt habe. Also schlecht ist das Programm nicht, aber das hier ist doch ein ganz anderer Anwendungsfall.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 25425

Einfach die Platte im Bootmanager/Bios an erste Stelle setzen. Wenn das BS noch intakt ist, bootet dein Rechner damit.


Wird die Platte denn unter Computerverwaltung/Datenträgerverwaltung angezeigt?
 
U

User 20791

ich verwende für sowas immer GetDataBack von Runtime.
Da kannst du sogar die Platte neu partitionieren und formatieren.
Es versucht aus allen gelöschten MFTS Partitionierungsdaten zusammenzustellen und bietet dann auf vermeintlich mehrere Versionen der Platte alle Ketten wiederherzustellen. KOnnte damit schon so einiges wiederherstellen.
Du kannst die Demo zB bei Heise laden https://www.heise.de/download/product/getdataback-8433
Die zeigt dir zumindest mit den Scans an ob da noch was möglich ist.
Überschriebene Sektoren auf der Platte sind natürlich tot ;), daher sollte man auf einer Platte die man wiederherstellen möchte auf keinen Fall noch weitere Daten draufschreiben.
 
U

User 3116

Man muss doch von der Platte gar nicht booten, um die Daten zu kopieren. Ich behaupte mal, dass die Daten nicht mit dem Account von Laptop verschlüsselt worden sind.
 
U

User 948

Kleine Anmerkung Meinerseits.

Man arbeitet nicht mit der Original Platte, sondern erzeugt einen 1:1 Kopie und versucht sich dann an der Kopie.
 
U

User 4652

Deine Bilder oben sind ja aus dem Explorer wenn ich das richtig sehe. Wie siehts denn in der Datenträgerverwaltung aus ? Wenn die Platte partitioniert war sollte man da zumindest noch irgend was davon erkennen können. Im Explorer wird dir ja nur Laufwerk F gezeigt wenn ichs richtg erkannt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 18232

Moin,

wenn ich an meine Daten auf einer HD/SSD nicht mehr ran komme, nutze ich von R-Tools die Datenrettung am PC.
Dies liest die Festplatte aus und zur Wiederherstellung kann nach belieben ausgewählt werden.

gruss
brontal77

PS: Bei einem Hardware Schaden ist dieser Vorgang natürlich unbrauchbar!
 
U

User 561

Soweit ich das beurteilen kann, ist das alte System weg und der aktuellen Stand, den man anhand der Ordnerstruktur sehen kann, entspricht einem teilweise durchgelaufenen Windows-Installationsvorgang. Die temporären Ordner oben werden normalerweise bei der Windows-Installation angelegt und unmittelbar danach gelöscht. Dein Windows-Systemordner scheint vollständig zu sein, aber jedwede andere Ordner, wie Nutzer- oder Programmordner, fehlen vollständig.

Probier mal folgendes:
  1. Windowstaste+R drücken
  2. cmd eingeben (Startet Kommandozeile)
  3. chkdsk f: /f /r eingeben
 
U

User 9072

Sorry für die späte Rückmeldung. Hatte privat einiges um die Ohren.
Danke für die ganzen Tipps und Rückmeldungen zu meiner Frage! Das zeichnet dieses Forum aus, Weltklasse.

Du hast wohl Recht Marcus. Ich hatte wohl damals das System neu aufgesetzt weil das Laptop rumgezickt hat bevor es vollständig abgeraucht ist.
Ich habe auf dem Dachboden noch einige PC gefunden wo ich die Festpatten ausgebaut und mit dem obigen System ausgelesen habe. Ich habe meine Daten auf den alten Festplatten (2003) wieder gefunden, nochmal Glück gehabt. Wusste gar nicht, dass es mittlerweile so einfach ist Festplatten auszulesen.

Danke für die Unterstützung.
 
Oben