Alle Simulationen steigen nach ca. 20 Minuten regelmäßig aus

U

User 34978

Hallo,
Anfängerfrage an die PC-Spezis hier,
habe einen neuen PC aufgebaut, nur für Sim Racing ( aktuell AMS2, AC und ACC )
alle drei Simulationen laufen einwandfrei, flüssig, rund ohne Aussetzer.

Aber nach ca. 20 Minuten ( + / - ein paar Minuten ) steigen alle drei aus. Rätsel...
An was kann es liegen ?

danke

micha
 
U

User 14740

Geht der ganze PC aus oder stürzt die Anwendung ab und du bist zurück in Windows?
 
U

User 34978

Komponenten wie folgt:
Motherboard Gigabyte Z590 Gaming X
intel Core i7-11700KF
Kingston Fury Renegade SSD 1TB
Kingston Fury DIMM 32 GB DDR4-3600
Win 10
MSI GeForce RTX3070TI Ventus 8GB

Absturz ist unterschiedlich,
mal der kompl. PC und es geht gar nichts mehr,
mal nur das Spiel und ich komme ohne PC Neustart wieder in windows rein.
 
U

User 9393

Das Netzteil ist ok.
Wie schaut es dann mit der Gehäusekühlung aus und was für einen CPU Lüfter verwendest Du?
Irgendwas übertaktet?
W10 alle Updates drauf, Chipset Treiber fürs Motherboard etc.?

EDIT
Schau mal ins Ereignisprotokoll, was dort unter System/Anwendung für Fehlermeldungen stehen, wenn die Kiste abschmiert.
 
U

User 34978

Kühlung schließe ich eigentlich aus
600er pure Base Gehäuse
CPU Kühler Dark Rock 4

Treiber muss ich nochmal kontrollieren, habe den PC aber erst vor 3 Wochen aufgebaut und alles aktualisiert
 
U

User 9393

Laufen die Gehäuselüfter im Automatikbetrieb oder über die manuelle Regelung?
Meine schmierte ab, weil ich die Gehäuselüfter beim Gaming nicht hochgeschaltet habe.
Habe die dann aufs Motherboard gesteckt und lasse die jetzt temperaturabhängig steuern.
 
U

User 26897

Nein der ist gut so,der könnte Probleme machen bei der Adressierung von Anwendungen,dann schmiert der auch einfach ab.
Ich hoffe für den CPU Kühler hast du ne gute Wäremleitpaste drauf gemacht,weil wenn was zu heiss wird,schmiert der auch ab.
 
U

User 9393

Rico meint das bestimmt in Bezug auf die XMP Profile. Die werden manchmal nicht sauber unterstützt.
Da kannst Du nur mal in die PDF vom Motherboard schauen, ob genau der Speichertyp gelistet ist.
Beim Gehäuselüfter hast Du vorn einen Schiebeschalter für 3 Geschwindigkeiten. Die funktionierne natürlich nur, wenn Du den SATA Stromstecker vom Gehäuse angeschlossen hast.
 
U

User 4652

Hast du ein XMP Profil für den Arbeitsspeicher aktiv ?

N Kumpel von mir hatte mal das gleiche obwohl der Speicher als kompatibel gelistet war. Nach ausschalten des XMP-Modus im Bios war alles gut und er hatte keine Abstürze mehr. Evtl. könnte auch ein biosupdate Abhilfe schaffen.

Ansonsten tippe ich stark darauf das irgendeine Lüftung/Kühlung nicht läuft. Hast du mal die Temps von CPU und Graka im Betrieb überprüft oder mal geguckt ob sich auch alle Lüfter drehen, auch die auf der Grafikkarte.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 32257

Tippe auch auf Arbeitsspeicher. Hatte auch ähnliche Probleme und mit reduzierung des Taktes haben sich die Probleme in Luft aufgelöst. Allerdings bei einem Ryzen 2700x.
 
U

User 28400

Leider ist der Z590 Chipsatz nicht ganz unbekannt für XMP Problem, beim Z690 noch schlimmer. Klingt schwer danach, hätte dir gleiche Problematik. Habe dann händisch die Werte des Profils eingestellt und seitdem keine Abstürze mehr.
 
Oben