AfterRace | GTC TFC | Rennen 1 | Sachsenring

U

User 14244

Tja, was ein Abend. Die Quali lief erstmal ernüchternd. Mit P24 war ich alles andere als zufrieden, aber eine freie Runde auf der Strecke mit 33 Autos zu bekommen war schier unmöglich.
Als einziger vom Team entschied ich mich für Mediums für das Rennen, was auch gar nicht so falsch war. Im Rennverlauf waren sie gut zu managen.
Nach wenigen Runden war ich dann überraschend knapp hinter den Top10, keine Ahnung wie das ging?!?! Da war die Hoffung groß am Ende eine Top 15 Platzierung einfahren zu können. Pace stimmte, Fehler hatte ich quasi keine und konnte im Feld halbwegs gut mitschwimmen. Tja, dann kam da dieser Nissan von hinten.....erste Aktion in der letzten Kurve fand ich etwas unnötig da noch die Nase reinzuhalten, aber fair auf mich gewartet, super. Wenige Runden später kam es nochmal zum Kontakt, da musste ich Ausgang T1 etwas verzögern wegen einem langsamen Auto vor mir und habe zu spät gesehen, dass der Nissan schon Überlappung hatte. Wieder leicht gedreht und wieder Positionen verloren. Das hat uns beide bestimmt 5 Plätze gekostet. So wurde es am Ende P19 und ich war gefrustet.....Nun denn, auf zur nächsten Strecke!
 
U

User 28224

Hat noch jemand mit VR Probleme mit der Performance gehabt? Ich hatte quasi konstantes Geruckel über fast die gesamte Strecke, trotz SteamVR 50% Auflösung. Mein PC sollte zumindest AC eigentlich ganz gut im Griff haben. Ryzen 7 5800X, RX6800XT, 32 GB RAM. In der letzten Saison gab es keinerlei solche Probleme oder hängt das mit dem Sachsenring und den ganzen aufwändigen Skins der Autos zusammen?
 
U

User 2446

Bei mir lief es so wie gewohnt. Meine Hardware ist schwächer und ich bin mit 60 FPS unterwegs, aber die waren wieder konstant zu halten.
 
U

User 31029

Nö, bei mir lief technisch diesmal alles glatt, bei der Pace leider nicht 😅

Hast du denn im Vergleich zur letzten Saison etwas an den Settings, Software oder deiner Hardware geändert?
 
U

User 29916

Das war doch ein schöner Start in die Saison!
Hat sich doch bewährt den Sachsenring als Eröffnungsstrecke zu wählen auch wenn ihn viele nicht so recht mögen, aber die Zweikämpfe, das Finish um den Sieg und auch die letzten Meter um P7 danach - der Sachsenring hat geliefert

Mein Qualy lief in der hohen Verkehrsdichte durchwachsen, am Ende musste ich mich mit meiner recht früh gesetzten Sicherheitsrunde zufrieden geben, allerdings hätten mich die 3-4 Zehntel die noch drin gewesen wären auch nur einen Platz weiter nach vorne gebracht, ich stand mit P6 auch ziemlich da wo ich mich realistisch erhofft hatte.
Strategisch blieb mir wenig Spielraum, mit Mediums durchfahren zu hohes Risiko daß die Reifen am Ende komplett abrauchen und mit harten Reifen plus vollem Tank ging der Wagen nicht wirklich gut, also 1Stop und gucken was am Ende rauskommt.

Am Start dann unser klassisches Turn 1 Massengerangel, ich bin Max ganz leicht aufs Heck getippt, der konnte allerdings dank seiner EndgegnerSkillz Schlimmeres verhindern. Dann Seite an Seite mit Steven durch T2, da hat es mich innen etwas weiter raus getragen als geplant und ich habe ihn da etwas weggeboxt, sorry dafür Steven!
Auf P4 hinter Max ging mein Karren anfangs ziemlich gut, ich konnte Druck machen, bekam aber gleichzeitig Druck von Noah. Manuel gesellte sich nach seinem Pech auch noch zu unserem Trupp. Jeder war am puschen und konnte sich in unterschiedlichen Abschnitten für Angriffe positionieren, das Fighten da auf letzter Rille hat echt mal mega gebockt.
Mit Max dann nebeneinander durch T1 konnte ich zu T2 etwas besser rausbeschleunigen und vorbeigehen. Ich denke mal er hat da auch etwas zurückgesteckt weil er wusste er wird mich über den Stopp eh wieder kassieren.
10 Minuten vorm Pitstop fingen dann die Mediums langsam an einzugehen.
Das gleiche Problem hatte ich auch im zweiten Stint und ich konnte nicht viel dagegensetzen daß Noah noch vorbeiging.

Ohne meine ganzen kleinen Fahrfehler und Resis wäre P3 wohl drin gewesen, so dann letztendlich der "undankbare" 4.Platz, allerdings ist das Ergebnis für diese Strecke perfekt, das war diesmal defenitiv kein Corvette-Terretorium.

Als im Stream Franks Corvette mit seiner neuen "Speziallackierung" ins Bild kam wurde mir echt warm ums Herz, solche Aktionen findest du nicht allzu oft in den Simracing Serien.
 
U

User 2823

Im hinteren Mittelfeld losgefahren, im vorderen Mittelfeld angekommen. Da die Strecke weder mir noch dem Auto liegt, kann man also zufrieden sein. Leider hat es mich auch 2x in T9 rausgetragen, aber was solls. Die Zweikämpfe welche ich hatte liefen alle recht gut.

Wer sich das Ganze ansehen will kann das hier tun

 
U

User 31983

Hat noch jemand mit VR Probleme mit der Performance gehabt? Ich hatte quasi konstantes Geruckel über fast die gesamte Strecke, trotz SteamVR 50% Auflösung. Mein PC sollte zumindest AC eigentlich ganz gut im Griff haben. Ryzen 7 5800X, RX6800XT, 32 GB RAM. In der letzten Saison gab es keinerlei solche Probleme oder hängt das mit dem Sachsenring und den ganzen aufwändigen Skins der Autos zusammen?
Welche Vr Brille hast Du? Hattest Du Cpu occapancy Warnungen?
 
U

User 2446

Bei mir war's eigentlich gut, aber dann immer wieder sehr ärgerlich.

Quali. War ok. Top 10. Nur . . . im letzten Umlauf erst das Omega komplett verkackt und in Sektor 2 und 3 zwei Zehntel auf meine Bestzeit gewonnen. Das hätte auch Platz 5 sein können. Tja, hätte, wäre, die Erste.

Start lief gut. Glück war auch dabei und ich habe ein paar Plätze gewonnen. Leider kam Andreas durch und platzierte sich vor mir. Den alten Benz einzuschätzen fiel mir richtig schwer und nach ein paar Runden habe ich dann auch einen blöden Fehler gemacht und bin ihm in Kurve 1 hinten aufs Eck gefahren. Natürlich habe ich gewartet, aber das hat mal 6 Positionen gekostet. Die tolle Track-Position war damit schon mal dahin und mit der Reifenwechsel-Strategie war das natürlich ein herber Dämpfer. Plus leichter Schaden an der Front, der das Einlenken schon ein wenig erschwerte.

Anschließend lief es eigentlich wieder top. Nachdem ich an ihm dran war, konnte ich Andreas jetzt sauber überholen und dann ging's auch weiter voran.
Nach dem Stopp war ich zunächst überrascht, dass mein Teamkollege direkt vor mir war. Ganz seine Pace konnte ich nicht gehen, aber er war ein guter Türöffner und immer, wenn er einen Kampf hatte, konnte ich wieder gut ran fahren. Das ging gut, bis wir in den Top 10 waren. Sah jetzt wieder richtig gut aus. Und dann machte sich Hannes H. vor mir sehr breit, was in zunehmend verzweifelten Attacken meinerseits und schließlich einer Kollision gipfelte, die mich deutlich zurück warf und meine Reifen zum (ver)glühen brachte.
Vor meinem Kollegen unseres Piefke-Teams habe ich mich zunächst noch einmal gefangen und mich noch gewundert, weshalb die rechten Reifen kaum mehr aus dem roten Temperaturbereich raus kamen . . . da hatte ich doch tatsächlich bis hierhin gar nicht überrissen, dass ich beim Stopp versehentlich die Softs aufziehen habe lassen.
Weil die Gummis jetzt auch ordentlich abbauten, war dauerhaft gegen Benny im Nissan Nichts mehr zu machen. In den Kurven nicht auf der Höhe, geradeaus sowieso langsamer, musste ich ihn ziehen lassen und letztlich das Auto auf Platz 14 ins Ziel tragen.

Da war deutlich mehr zu holen, mit diesem Auto und den Auffahrunfall wie auch die falschen Reifen muss ich ganz alleine mir vorwerfen. Hätte, wäre, hätte, wäre,...
Immerhin, als es mir nicht klar war, war ich eigentlich mit falschen Reifen recht stark unterwegs. Sollte eindeutig weniger nachdenken, weniger aufs Auto achten und einfach nach Gefühl fahren, so lange die Kiste nicht abfliegt.

Jetzt nach Road America. Na da sind die Ambitionen im McLaren deutlich niedriger angesetzt und das Potential für eine positive Überraschung ist viel größer. Also mal schauen, wie's läuft. Eine Kurve ist da jedenfalls, die uns liegen sollte...
 
U

User 28224

Nein, keine Occupancy Warnung. HP Reverb G2. Wie gesagt, letzte Saison keine Probleme, auch dieses Jahr in der VR3C mit 50 Autos keine Probleme.
 
U

User 28224

Über deine Reifen"wahl" habe ich mich auch sehr gewundert. Da Manuel mir zumindest subjektiv hart die Tür vor T9 zugemacht hat, bin ich hart in die Bremse und die konntest auch vorbei. Das Drama mit Hannes H. konnte ich dann aus der ersten Reihe verfolgen und ich hatte gehofft, davon zu profitieren, was ja letztendlich auch eingetreten ist, auch wenn ich diesen Ausgang keinem wünsche, dann doch lieber hart aber fair vorbei.
 
U

User 4396

Dann hier noch wie versprochen meinen Rennmitschnitt im Videoformat.


Ich war mit den harten Reifen unterwegs, weil mir mit den Mediums der vordere rechte Reifen wegglühte. Mir ist auch kein Setupkniff eingefallen, um das etwas abzumildern. Ich war schon froh, die Karre mit meinem Setup auf der Strecke zu halten.
So biss ich in den sauren Apfel und wählte notgedrungen die harte Reifenmischung. Und damit weniger Grip, schlechtere Rundenzeiten und die linken Reifen nah am Gefrierpunkt. Damit war ich dann nicht wirklich konkurrenzfähig.
Aber immerhin hab ich kaum Fehler gemacht und hab das Rennen vernünftig beendet. P23 ist deshalb für mich vollkommen zufriedenstellend.
 
U

User 11990

Nach dem Urlaub gleich 2 Rennen, da bleibt nicht viel Zeit sich vorzubereiten. Erst am Donnerstag begonnen vor dem Rennen. Ich fand die Stecke, echt andstrengend, ich bin hier schon mit verschiedenen Autos gefahren, aber gestern kam ich mir echt so vor als wäre das Auto zu groß für die Strecke. Und die Reifen glühten irgendwie immer. Setup vom Teamkollegen bekommen, DANKE.

Quali war erwartungsgemäß bescheiden Platz >20 ich bin nochmals zum Ende mit den Soften raus, aber das hab ich nicht ins Ziel gebracht.

Rennen hat echt spaß gemacht, ich bin durch manche kurven mit fliegendem Heck durch, was meinen Reifen nicht so gut tat. Aber als ich in die Box wollte, da überholt mich doch glatt einer INNEN.... mist da kommst du einfach nicht in die Box... also weiter rumrutchen... zum Ende hin war ich mit der Konzetration am Ende... konnte nicht mehr so mithalten und habe leider Michel leicht am Heck getroffen ( Sorry nochmals ) auf Platz 21 ins Ziel war aber in der Summe gut... Team auf 4 hört sich aber besser an :)))

 
U

User 34791

Ich habe im Stream gehört, dass sich die Kommentatoren einen Forumsbeitrag von mir gewünscht haben, also mache ich eins :D

Im Qualifying habe ich eigentlich alles rausgeholt, was drin war. Hätte mir zwar eine Top Ten Platzierung gewünscht aber mit P13 konnte ich nicht meckern.

Den Rennstart habe ich etwas verschlafen, aber durch einen Unfall in Kurve eins habe ich letzendlich eine Position aus der Startphase gut gemacht. Am Ende von Runde 1 habe ich einen Kontakt mit User 22936 gehabt. Ich habe nicht damit gerechnet, dass er weiter nach links rüberzieht am Ausgang der vorletzten Kurve. Deshalb möchte ich mich entschuldigen. Ich weiß nicht wer genau schuld war oder ob es ein Rennunfall war, aber ne Kollision ist immer blöd.

Im weiteren Rennverlauf habe ich hauptsächlich durch Zwischenfälle vor mir profitiert, kurz bevor ich an die Box zum Nachtanken und Reifenwechseln gefahren bin wurde ich von User 8445 überholt und war dann 7.

Beim rausfahren aus der Box gab es direkt wieder einen Unfall, da konnte ich glücklicherweise allen ausweichen. Danach konnte ich mich gut nach vorne arbeiten, die letzten 5 Runden gab es dann noch ein extrem enges Duell mit User 220 wo ich mich geradeso noch vornehalten und Platz 6 ins Ziel retten konnte.

Am Ende des Rennens war ich sehr erschöpft und ich bin dann auch gleich danach ins Bett gegangen, aber es hat sehr viel Spaß gemacht. Ich hoffe, dass ich als Fahrer auf der Warteliste öfters zum Einsatz kommen kann :)


Wer sich mein Video anschauen möchte:

 
U

User 220

Sehr geiles Video, Pascal! Dieses Duell schau ich mir noch gerne ein paar mal an, auch wenn die letzten Sekunden immer wieder schmerzen. :happy:
 
U

User 25551

falls wer ein replay hat, ich nehme es gerne, bei mir hat`s nicht aufgenommen warum auch immer :/

und ja Andreas, der Sachsenring ist und bleibt besch****, zumindest wenn man so talentfrei ist wie ich, dort könnte es auch 10 Grad Minus haben und ich würde es schaffen die Reifen zum glühen zu bringen....

@Ernie war schön dich wieder auf der Strecke zu sehen ;)
 
Oben