[Grid2] After Race Zolder

U

User 2593

Also kurz gesagt lauf 1 war gut, dank dem Set von Ronny, hat mir P7 eingebracht.
Sorry nochmal an Herr Spindler, wollt noch warten aber mein verfolger hat Dir dann den Rest gegeben, leider.

Lauf 2 war Spitze, bis zu dem Zeitpunkt als Fabian Kluge zu Überholen ansetzte.
Ich meine überholen schön und gut, aber muss das unbedingt in der schnellen Schikane sein?
Hättste eine Kurve gewartet, wäre nix passiert, da hättste dann auch noch überholen können weil meine Reifen am Kochen waren.
Aber so is der Lauf 2 für mich fürn A..... gewesen.

Ich hoffe man denkt mal drüber nach und wird schlauer draus.
 
U

User 4030

um 16 Uhr das erste Mal auf der Strecke, um 22 Uhr 2 Siege :) war ziemlich genial!!

Quali P4 war schon gut, 4 Zehntel unter meiner PB von 17 Uhr *g*

Start zu Rennen 1 direkt an Thorsten vorbei, dann versucht, den Anschluss zu Fabian und Sebastian zu halten und dabei langsam unter Druck geraten von Thomas... dann hat sich Sebastian in der 2. Schikane quergestellt und ich war Zweiter. Dann wieder an Fabian rangefahren, der dann ne Stop&Go bekommen hat und völlig unerwartet lag ich dann auf P1 :D Sebastian kam dann wieder an mich ran und ich hab mich schon mit P2 angefreundet, aber irgendwie kam er nicht richtig in ne Angriffsposition!? dann hatter sich nochmal in der 2. Schikane gedreht und ich kam überraschend zum Sieg!

Start zu Rennen 2 wieder super erwischt, als 4. in die erste Kurve, eine Kurve später schon auf 3 und nach einer halben Runde auf P2!! Thomas Tegen vorne hatte ich eigentlich schon als Rennsieger gesehen, aber er zog irgendwie nicht weg *g* also hab ich selber gepusht und bin tatsächlich rangekommen. Nach 2 erfolglosen Überholversuchen hat er dann in der letzten Runde nochmal nen Quersteher eingebaut und ich konnt mich eingangs der 2. Kurve vorbeisetzen. musste die nachfolgenden 500m verbissen kämpfen, aber hab die Führung dann behalten. ziemlich genial :) danke Thomas für diesen Zweikampf!!

btw: Zandvoort bleibt somit mein Streichresultat :D hab hier in G2 mehr Punkte eingefahren als in zandvoort in G1 *gg*
 
U

User 3008

Lauf 2 war Spitze, bis zu dem Zeitpunkt als Fabian Kluge zu Überholen ansetzte.
Ich meine überholen schön und gut, aber muss das unbedingt in der schnellen Schikane sein?
Hättste eine Kurve gewartet, wäre nix passiert, da hättste dann auch noch überholen können weil meine Reifen am Kochen waren.
Aber so is der Lauf 2 für mich fürn A..... gewesen.

Ich hoffe man denkt mal drüber nach und wird schlauer draus.

Ich hatte einen hohen Geschwindigkeitsüberschuss und wusste, dass dein Anbremspunkt sehr weit vor meinem liegt. Also habe ich es probirt, dann war ich sogar direkt neben dir und das auch noch links. Ist zwar gefährlich, aber ich hab nichtmal einen Cutting bekommen, war sogar sehr weit links. Wie schon in Zandvoort habe ich an deinem Auto keine Berührung feststellen können. Wenn ich dich dort unsanft ins Aus bewegt habe, dann tuts mir Leid, das war mein erster Kontakt in zwei Rennen gewesen. Und ich habe 16 Autos überholt.

Aber für deinen verkorksten Lauf, kann ich nun wirklich nichts für. Du hast nur einen Platz verloren!
 
U

User 3426

Aufgrund der Tatsache das ich im Quali nicht zum fahren kam musste ich also von hinten starten.

In Race 1 ging es dann eher mäßig voran. 2x RS Racing Fahrzeuge touchiert. Sorry nochmal an Dominic und Jörg. :(

Am Start von Race 2 nochmal Dominic abgeräumt, nochmal Sorry aber diesmal konnte ich überhaupt nichts dafür ich war schon ganz außen und auf einmal schoß dein BMW quer in meine Fahrlinie rein. Paar nette Zweikämpfe mit Thorsten gehabt und noch Platz 10 eingefahren.

Wenn man bedenkt wie beschissen der Abend begonnen hat, bin ich doch relativ zufrieden.
 
U

User 3550

P6 und P5... i werd narrrisch! Hat das heute Spaß gemacht. Und alles super fair um mich herum. Danke für den schönen Rennabend.:] Und beide Rennen nicht eine Cutting-Warnung!

Im Quali mit P10 hoch zufrieden. Zwar nicht ganz PB aber immerhin 1:41,3.

Beim Start zu R1 gleich in T1 zwei Positionen geerbt. Lange Zeit auf P8 mit Sicherheitsabstand nach vorne und hinten meine Runden gedreht. Plötzlich war mir bewusst, dass ich ja von P1 starten müsste. Dann fehlte Fabian im Zeitenmonitor (DQ wg. Cutten?) und auf der SZ geht auch noch Sebastian der Sprit aus. Hätte ihn am liebsten noch über die Ziellinie geschoben, hat mir richtig leid getan. So halt den 6. Platz auch noch geerbt.

R2: klar, die BMWs. Thomas Tegen nicht zu halten, auf P2 einsortiert. In der zweiten Schikane dann Michael Bräutigam die Tür mal aufgehalten, den Drang sollte man nicht bremsen. Lange Zeit auf P3 meine Runden gezogen, bis Ron und Lars näher kamen und mich überholen konnten. Danke an Jörg Spindler für’s faire Platz machen beim Überrunden. In der vorletzten Runde hat mich Michael Endres noch schön ausgebremst. Anschließend verbremst sich Michael und ich kann Platz 5 zurück gewinnen.

Tja, und was habe ich davon? Bei Aufstieg Grid 2 gehalten oder Abstieg in Grid 3. Kann leider in Donington Park nicht dabei sein.:(
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3692

wow,


im quali nicht eine ordentliche Runde hinbekommen, P18:(:happy:
Dann im Rennen bis auf 10 vor , war richtig geil! Leider Andre Scheibe einmal eingangs 3. Kurve (die 5 Gang rechts) beim Anbremsen in seinem beemer berührt und abgeschossen. Sorry, Du hattest für mich unerwartet früh und recht stark verzögert! Sorry war nicht mit Absicht. In R2 dann gleich beim Start Sven KAssiert und hinter nem Seat in mm Abstand über 2 Runden auf Tuchfühlung mit geilen Dreikämpfen. Das war echt der HAmmer!!! Immer leicht mit Kontakt und anderen Linien, aber alle konnten überleben, das nenne ich Tourenwagen Sport!!!!! Dann auf P8 nen Dreher eingangs letzte Schikane von mir, ich überbremste hinten und stand 180 gedreht!!!! Fast alle vorbei, dann in ner Lücke schnell weg von der Ideallinie und weiter. Dann auf der Geraden neben Andre gekommen, Andre links und ich neben Ihm, direkt an der Bande. Dann kam wohl die nicht ganz faire Revanche, zumindest hast Du mich auf der Geraden in die Mauer gedrückt, worauf sich mein Honda auschaukelte und unkontrolierbar wurde, 4 Dreher und mehrere Einschkläge bei Tempo 190 waren für mich fast das aus des Rennens! Nicht die ganz so feine Art, aber geil siehts im Replayx aus!!! :sabber:8o:happy: und der ANfang des Rennens hat entschädigt!!!

@ Gil : Für den kommednen Lauf möchte ich mich hier schoneinmal abmelden, fahre Do für 3 Wochen in den Sonnenurlaub :D:D...uind post Zeit wird knapp...
 
U

User 2681

Ich hatte einen hohen Geschwindigkeitsüberschuss und wusste, dass dein Anbremspunkt sehr weit vor meinem liegt. Also habe ich es probirt, dann war ich sogar direkt neben dir und das auch noch links. Ist zwar gefährlich, aber ich hab nichtmal einen Cutting bekommen, war sogar sehr weit links. Wie schon in Zandvoort habe ich an deinem Auto keine Berührung feststellen können.
@Fabian: hast Du Dir eventuell mal das Replay angeschaut ?

Die Linie, die Du da wählst, die gibt's wenn überhaupt nur virtuell und macht demjenigen, den Du da so "fair" überholt haben möchtest, das Überleben eigentlich unmöglich. Der Kontakt, den Du da nicht gespürt hast, kam wohl von Michael. Ohne diesen hätte Dein "Geschwindigkeitsüberschuß und sehr weit dahinterliegende Bremspunkt" wahrscheinlich eher zu einer Schußfahrt durch das Kiesbett geführt. So hat es dann Michael ins Selbige befördert, der dafür dann offenbar auch noch eine Stop and Go bekommen hat.
Wenn das sein Rennen nicht versaut hat, dann weiß ich es wirklich nicht.

Noch dazu ging es für Dich zu dem Zeitpunkt eigentlich um die goldene Ananas, was nicht zuletzt der Grund ist, warum ich das jetzt aus meiner Sicht kommentiere.
Ich weiß, bin nicht die Reko, wollte ich aber trotzdem mal loswerden.

Zu meinen Rennen:

R1: Von P8 aus gestartet (Q - Session war so mittelprächtig) konnte ich mich weitgehend aus sämtlichen Positionskämpfen heraushalten. Konnte das Tempo der Spitze einigermaßen mitgehen und die Hintermänner ganz gut auf Distanz halten. Mit einem geerbten 5. Platz (Sebastian, wie scheiße muß es sein, wenn einem ca. 300 Meter vorm Ende die Suppe ausgeht) war das am Ende sehr erfolgreich.

R2: Durch da an mir vorbeischießenden BMWs am Start Kollege Thorsten nicht bemerkt, was zu Platzmangel in T1 führte (positiver kann ich es für mich jetzt nicht auslegen :( ).
Echt dämlich solche Zwischenfälle, teamintern reicht da "dämlich" als Ausdruck eigentlich nicht.
Mit einem Zieleinlauf auf P7 ist das für mich deutlich besser ausgegangen als für unseren Setup - Guru (btw: besonders für das Rennen fand ich das Set diesmal wieder sehr gelungen).

Grüße

Ingo
 
U

User 3008

Wenn die Aktion nicht fair war, dann entschuldige ich mich. Sah aus meiner Perspektive deutlich anders aus. Hab in dieser Saison schon mehrfach Leute versehentlich rausgeschoben, kann nur daran liegen, dass ich meinen Sitz ganz vorn habe und nicht sehe war links und rechts von mir geschieht. Muss ich im nächsten Rennen dann anders machen, mehr als Testrennen werden es eh nicht mehr sein.

Also nochmal sorry, sah wirklich aus meiner Sicht völlig anders aus, und wenn es im ersten Posting so hart rüber gekommen ist, dann habe ich das nicht so gemeint. Ich schau mir mal nachher das Replay an, dann kann ich noch mehr sagen!
 
U

User 3429

Wieder ein ziemlich verkorkster Rennabend ..

Vorab wenig trainiert, wenig geschlafen (seit einer Woche ist Aufstehen zw. 5 und 6 angesagt, weil ein gewisses Mitglied der Familie dann bereits ausgeschlafen ist :heul: ) ... Daher hatte ich kein wirklich gutes Gefühl ...

Dann die Quali ... ziemlich schlecht ... ein paar Stunden vorher noch locker eine 39.8 gefahren und dann nicht eine richtig gute Runde hinbekommen... Die letzte Runde hätte was werden können, aber dann leider Verkehr in der zweiten Schikane .. :( So "nur" P3 ....

R1: Beim Start hat sich Michael direkt neben mir gesetzt - keine Ahnung wie das geht ... den Gang optimal übersetzt mit optimalem Drehmoment, gute Reaktion und trotzdem ist der Kerl vor der 1. Kurve neben mir ... 8o
Zu zweit in die erste Kurve mit leichtem Kontakt und kleinem Ausrutscher direkt 3 Plätze verloren .... Dann defensiv das Rennen zu Ende gefahren und dabei von Ausrutschern der Vordermänner profitiert - Am Ende P4.

R2: Beim Start komme ich besser weg als Teamkollege Ingo und lenke dann für die 1. Kurve ein ... Ingo lenkt nicht ein - weil er Michael neben ihm hat, der auch nicht einlenkt ... leichter Kontakt mit Ingo - schleudern - harter Kontakt mit Michael - Kies - P20 .. :angry:

R2: Durch da an mir vorbeischießenden BMWs am Start Kollege Thorsten nicht bemerkt, was zu Platzmangel in T1 führte (positiver kann ich es für mich jetzt nicht auslegen :( ).

Du kannst da nix für - ich hab nicht gewusst, dass Michael neben dir ist - sonst hätten wir da zu zweit gut durchgepasst.

Naja ... mit dem Messer zwischen den Zähnen dann wieder auf P11 vorgefahren ... und den Aufstieg um einen Platz verpasst ...

Das erklärte Ziel kann jetzt nur noch lauten, spätestens für den Saisonabschluss in Macau wieder in Grid 1 zu sein ... Ich hoffe es klappt in Donnington ...

Mit einem Zieleinlauf auf P7 ist das für mich deutlich besser ausgegangen als für unseren Setup - Guru (btw: besonders für das Rennen fand ich das Set diesmal wieder sehr gelungen).

Freut mich, dass es auf dich passte ... ich hatte mit dem Set so meine Bedenken, weil ich so wenig Trainingszeit investiert hatte ...
 
U

User 3550

Wenn die Aktion nicht fair war, dann entschuldige ich mich. Sah aus meiner Perspektive deutlich anders aus. Hab in dieser Saison schon mehrfach Leute versehentlich rausgeschoben, kann nur daran liegen, dass ich meinen Sitz ganz vorn habe und nicht sehe war links und rechts von mir geschieht. Muss ich im nächsten Rennen dann anders machen, mehr als Testrennen werden es eh nicht mehr sein.

Also nochmal sorry, sah wirklich aus meiner Sicht völlig anders aus, und wenn es im ersten Posting so hart rüber gekommen ist, dann habe ich das nicht so gemeint. Ich schau mir mal nachher das Replay an, dann kann ich noch mehr sagen!
Ingo’s Meinung hatte ich genau so gestern Abend schon im Kopf. Es geht überhaupt nicht darum, wie Du die Situation übermotiviert eingeschätzt hast. Vielmehr nach Deinem verkorksten ersten Lauf so ein Manöver überhaupt zu riskieren. Ob Du nun 6. oder 7. im zweiten Lauf wirst, war Banane. Vielmehr hast Du direkt in den Kampf um den Aufstieg eingegriffen (und das auch noch in der vorletzten Runde).

Michael hätte mich auf jeden Fall wieder überholt und wäre 5. geworden. Dann hätten drei Fahrer 106 Punkte (Ingo hätte dann nur 104 Punkte). Lars steigt durch seinen 4. Platz auf, Michael durch seinen 5. Platz und ich mit meinem dann 6. Platz eben nicht. Aber dankbar kann ich Dir bestimmt nicht sein. Vielmehr sollte Dir das vor Augen führen, was Du mit solch unnötigen Aktionen alles beeinflusst.

Dein Ehrgeiz in Ehren, Deine Aufholjagd im zweiten Lauf war ja nett anzusehen. Aber zum rechten Zeitpunkt Deine Übermotivation ein wenig einbremsen. ;)
 
U

User 3459

Mein Ziel hieß "Klassenerhalt", was ich auch geschafft habe, zufrieden bin ich dennoch nicht. Scheinbar laufen die Rennen auf Strecken die ich mag einfach nicht so recht...

Q: Wieder mal keine gescheite Runde hinbekommen. Rein von den Sektorzeiten wäre mindestens noch ne halbe Sekunde drin gewesen. Wenigstens konnte ich verhindern, als einziger in den 43ern zu bleiben.

R1: Start ganz gut erwischt und recht bald einige Plätze geerbt von den nicht unfallfrei aus den Zweikämpfen hervorgegangenen. Dann hatte ich vor der zweiten Schikane einen Quersteher, der mich einige Plätze kostete. Das beste Manöver des Rennens aus meiner Sicht gab es irgendwann mit Fabian, der mich vor der Jochen-Rindt-Bocht ausbremsen wollte. Dafür war er etwas zu fix und rutschte innen an mir vorbei. Dabei konnte ich noch direkt von Christian Haucks Ausritt profitieren, allerdings holte der sich den Platz postwendend per Gewaltmanöver zurück, war aber alles im Rahmen. Danach war ich nur noch rollendes Hindernis (wegen eigener Unfähigkeit) und die von hinten kommenden stürzten sich auf mich. Am Ende P17, gar nicht schlecht.

R2: Wieder ganz gut gestartet und auch wieder von den Ausritten der anderen profitiert, so dass ich zwischenzeitlich bis auf 11 vorfahren konnte. Aber auch hier das selbe Spiel wie in Lauf 1, halten konnte ich den Platz nicht. Am Ende reichte es für P14.

Besonders freue ich mich für meinen Teamkollegen Uwe Schlott, der den Aufstieg in G1 geschafft hat. Dumm nur, dass er genau diese Chance nicht nutzen kann...
 
U

User 3008

Ich habe mir das Replay nochmal angeschaut und muss festellen, das die Meinungen jetzt wohl ein biesschen auseinander gehen werden.

Ich meine nämlich, dass ich fair überholt habe. Ich bin innen und leicht vor Michael Endres (den Nachnahmen schreib ich jetzt hier auch mal so hin, da ich die Art und Weise wie ich im ersten Post vom Michael angesprochen wurde als eine Provokation auffasse), also warum soll ich da nicht überholen dürfen? Warum muss ich zurückstecken wenn ich vor einem bin und dann auch noch innen? Seit wann darf ich nicht mehr überholen? Das ist mein normaler Bremspunkt gewesen. Ich hatte die Situation im Griff! Wenn man nicht zurückstecken kann, dann muss man damit rechnen, dass es knallt. Die Stop and Go Strafe geht auch nicht auf meine Kappe. Bei einem einmaligem Cutten bekommt man keine Strafe nur wenn man extrem cutted. Und ich war es nicht, der anschliessend volle Kanne geradeaus gefahren ist. Wäre man nach dem Schlag wieder links auf die Fahrbann gekommen wäre nichts passiert.

Das Argument, dass ich mich nicht in die Aufsteigsränge einzumischen habe ist total Fehl am Platz!
Ich fahre hier Rennen und möglichst diese auch immer fair, warum soll ich dann nicht auch mal vorne angreifen dürfen, nur weil ich im vorherigen Lauf hinten war? Ich war in Mid Ohio auch auf dem besten Wege den grössten Erfolg meiner Karriere einzufahren und wurde abgeschossen, habe trotzdem sich nicht beschwert. Rennunfälle passieren halt. Und Uwe, deine unsachlichen Analysen kannst du in Zukunft unterlassen. Das interessiert nur Wayne, ist also pure Zeitverschwendung!

unfallt02y.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2681

.... und was soll dieser lustige screenshot beweisen? Der sieht auch ganz genauso aus, wenn ein Überholender mal zu spät oder so gar nicht bremst, einfach neben jemanden fährt und dessen Linie komplett ignoriert.

Daß Du jetzt irgendwelche Ereignisse aus irgendwelchen Rennen hernimmst, um ein (ich betone: aus meiner Sicht) Fehlverhalten in diesem aktuellen Rennen zu rechtfertigen, erklärt Einiges.
Auch die Aussage, daß Du Deine Rennen"möglichst" fair bestreitest, steht für sich selbst.

Grüße

Ingo
 
U

User 3008

Im Stream habe ich gesehen, das Tobi den Andreas auch versucht hat in der selben Kurve zu überholen. In der Gridmail wurde nichts erwähnt von "überholverbot in dieser Kurve". Was ist verkehrt daran dort zu überholen? Ich erkenne dort kein Fehlverhalten. Ich berühre ihn auch nicht! Sonder er fährt mir in die Seite.

"Möglichst fair" heisst bei mir, "so fair wie möglich". Da habe ich mich nicht gut genug ausgedrückt, der Satz lässt mehrere Interpretationen zu. ;) Da hast du natürlich Recht. Aber war nicht so negativ gemeint wie es sich anhört! Ich fahre immer fair, und es war nicht meine Absicht mich unfair gegen Michael sich durchzusetzen, und ich erkenne da beim besten Willen kein unfaires Manöver. Astrein innen überholt würde ich mal so sagen!
 
Oben