GPLLP After Race Zandy

U

User 403

danke ganz toll, ich blieb so unglücklich stehen das ich ALLE vorbei lassen mußte um mich dann von hinten auf so einem Kurs noch vorne Kämpfen zu müssen mit dem Eisenblock wo ich schon 100% am Limit laufe. NEIN DANKE! Da quit ich lieber und geh wegen 4:45 Frühschicht gleich ins Bett.

Ich fahr mir den arsch ab und nix kommt bei rum. :mad: Mein frustmoment ist gerade unbeschreiblich.

Gute Nacht.

Verdammte scheiße....
 
U

User 2478

Was soll ich sagen? Guter Start, fahre vor bis Platz 5 mit Hoffnung nach vorne. Disco und Feierabend. Liegt vielleicht an dem neuen Rasterizer, der mein Freeze in der Boxengasse zwar behob aber ansonsten mitten auf der Strecke für Überraschungen sorgt.
Wo kann ich denn einstellen, dass das Ganze auf Open GL läuft? Ich glaube, dann wird es besser.
Edit: Ich habs gefunden in Marcos Superhilfeguide. Jetzt läufts auf Open GL . Hoffentlich hilfts. Und hoffentlich gibts bald ein pribluda für die neuen Rasterizer.

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3409

Erstmal dickes Sorry an Steffen.:(
Ich bin dir leider hinten rein gefahren, weil ich geschockt war, wie langsam du aufeinmal vor mir standest. Obwohl ich voll in die Eisen bin, hab ich dich hinten berührt. Tut mir wirklich Leid.
Dann fuhr ich ewig auf Platz 2 und ich freute mich schon auf mein nächstes Podium. Aber die Konzentration ließ nach und Marco machte von hinten mächtig Druck in seinem "röhrenden" Cooper. Marco kam dann nach einem Dreher von mir vorbei. "Gut, dann werd ich eben 3.", dachte ich. Aber dann kam Chris von hinten und ich konnte mich kaum noch nach vorne konzentrieren. Dann passierte Folgendes: Fehler, Dreher, Fehler und Überschlag. Ich bin so dämlich und werfe ein sicheres Podium weg ;(
Ich versteh immer nicht warum sich bei mir super Rennen mit solchen Rennen abwechseln. ?(
 
U

User 1548

Track: Zandvort Tue Jun 02 22:03:24 2009

PRACTICE TIMES

Pos No Driver Team Nat Time Diff Laps
1 11 Stefan Loos Lotus GER 1m24.410s 17
2 7 Steffen Kriesch BRM GER 1m24.561s 00.151s 18
3 3 Moritz Kranz Cooper FIN 1m24.703s 00.293s 16
4 18 Marco Saupe Cooper GER 1m25.213s 00.803s 17
5 14 Claudio Callipo Brabham GER 1m25.262s 00.852s 14
6 10 Christof Gietzelt Cooper GER 1m25.329s 00.919s 17
7 8 Matthias Weiner Lotus GER 1m25.485s 01.075s 16
8 15 Michael Kohlbecker Brabham GER 1m25.514s 01.104s 15
9 12 Frank Schreiner Eagle GER 1m25.730s 01.320s 18
10 17 Konni Koch Lotus AUT 1m26.122s 01.712s 17
11 2 Felix Schuermann Eagle GER 1m26.418s 02.008s 16
12 20 Martin Engel Brabham GER 1m26.621s 02.211s 6
13 13 Michael Erhart Eagle GER 1m26.833s 02.423s 9
14 19 Alex Bungartz Lotus GER 1m27.295s 02.885s 2
15 6 Fabian Casula BRM SUI 1m28.029s 03.619s 15
16 16 Hans Marfan Eagle GER 1m29.310s 04.900s 5
17 9 Udo van de Loo Brabham GER 1m30.611s 06.201s 7
18 4 VR GPL-10-1 Brabham GER No time No time 0

All times are official
Generated with GPL Replay Analyser


Track: Zandvort Tue Jun 02 22:03:24 2009

RACE RESULTS (After 42 laps)

Pos No Driver Team Nat Laps Race Time Diff
1 3 Moritz Kranz Cooper FIN 42 60m08.890s
2 18 Marco Saupe Cooper GER 42 60m18.431s 09.541s
3 11 Stefan Loos Lotus GER 42 60m31.115s 22.225s
4 15 Michael Kohlbecker Brabham GER 42 60m44.874s 35.984s
5 10 Christof Gietzelt Cooper GER 42 60m50.819s 41.929s
6 14 Claudio Callipo Brabham GER 42 61m34.376s 1m25.486s
7 20 Martin Engel Brabham GER 41 60m26.851s 1 lap(s)
8 17 Konni Koch Lotus AUT 41 60m43.849s 1 lap(s)
9 2 Felix Schuermann Eagle GER 41 61m30.293s 1 lap(s)
10 6 Fabian Casula BRM SUI 40 60m11.236s 2 lap(s)
11 16 Hans Marfan Eagle GER 38 61m09.302s 4 lap(s)
12 13 Michael Erhart Eagle GER 35 53m36.604s 7 lap(s)
13 8 Matthias Weiner Lotus GER 18 26m26.489s 24 lap(s)
14 12 Frank Schreiner Eagle GER 6 8m52.780s 36 lap(s)
15 9 Udo van de Loo Brabham GER 3 6m05.484s 39 lap(s)
16 7 Steffen Kriesch BRM GER 2 2m59.582s 40 lap(s)
17 19 Alex Bungartz Lotus GER 0 DidNotStart 42 lap(s)
18 4 VR GPL-10-1 Brabham GER 0 DidNotStart 42 lap(s)


Race results are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

RACE FASTEST LAPS

Pos Driver Time Lap
1 Stefan Loos 1m24.965s 30
2 Michael Kohlbecker 1m24.995s 35
3 Moritz Kranz 1m25.036s 40
4 Marco Saupe 1m25.105s 19
5 Matthias Weiner 1m25.279s 15
6 Claudio Callipo 1m25.473s 37
7 Christof Gietzelt 1m25.603s 42
8 Martin Engel 1m25.867s 38
9 Konni Koch 1m26.215s 30
10 Fabian Casula 1m26.515s 30
11 Felix Schuermann 1m26.556s 30
12 Michael Erhart 1m26.581s 24
13 Frank Schreiner 1m26.597s 6
14 Steffen Kriesch 1m27.441s 2
15 Hans Marfan 1m28.203s 14
16 Udo van de Loo 1m44.739s 1
17 Alex Bungartz No time
18 VR GPL-10-1 No time


LEADERS

Driver Laps
Stefan Loos 1
Moritz Kranz 2-42

Number of lead changes: 1
Number of leaders: 2


LAPS LED

Driver Laps led
Moritz Kranz 41
Stefan Loos 1


HIGHEST CLIMBER

Driver Start Finish Change
Hans Marfan 16 11 5
Fabian Casula 15 10 5
Martin Engel 12 7 5
Michael Kohlbecker 8 4 4
Moritz Kranz 3 1 2
Marco Saupe 4 2 2
Konni Koch 10 8 2
Udo van de Loo 17 15 2
Felix Schuermann 11 9 2
Michael Erhart 13 12 1
Christof Gietzelt 6 5 1
VR GPL-10-1 18 18 0
Claudio Callipo 5 6 -1
Stefan Loos 1 3 -2
Alex Bungartz 14 17 -3
Frank Schreiner 9 14 -5
Matthias Weiner 7 13 -6
Steffen Kriesch 2 16 -14


ON TRACK LAPS

Driver Laps/Total Percent
Michael Kohlbecker (36/42) 85.71
Christof Gietzelt (36/42) 85.71
Konni Koch (34/41) 82.93
Stefan Loos (34/42) 80.95
Felix Schuermann (33/41) 80.49
Moritz Kranz (32/42) 76.19
Marco Saupe (31/42) 73.81
Claudio Callipo (28/42) 66.67
Hans Marfan (25/38) 65.79
Fabian Casula (21/40) 52.50
Michael Erhart (16/35) 45.71
Martin Engel (13/41) 31.71
Matthias Weiner (12/18) 66.67
Steffen Kriesch (2/2) 100.00
Frank Schreiner (1/6) 16.67
Udo van de Loo (0/3) 0.00


RACE LAPTIME CONSISTENCY
(first lap excluded)

Driver Avg Deviation Std Deviation Avg Laptime Laps
Steffen Kriesch 0.000 0.000 1m27.441s 2
Marco Saupe 0.457 0.609 1m25.986s 42
Moritz Kranz 0.530 1.185 1m25.802s 42
Frank Schreiner 0.542 0.675 1m27.338s 6
Christof Gietzelt 0.599 1.001 1m26.746s 42
Michael Kohlbecker 1.069 1.586 1m26.583s 42
Claudio Callipo 1.096 1.940 1m27.423s 42
Stefan Loos 1.211 2.595 1m26.349s 42
Konni Koch 2.512 4.316 1m28.684s 41
Martin Engel 2.585 5.450 1m28.197s 41
Matthias Weiner 2.649 4.301 1m27.834s 18
Fabian Casula 3.027 4.868 1m29.931s 40
Felix Schuermann 3.409 4.734 1m29.696s 41
Michael Erhart 5.766 8.632 1m31.619s 35
Hans Marfan 7.197 9.146 1m36.265s 38
Udo van de Loo 9.030 9.030 2m07.858s 3


All times are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

Generated with GPL Replay Analyser
 
U

User 988

Eigentlich wollte ich wieder mit einer 1 Stop Strategie starten.

Doch nach der Quali war ich nur dritter mit einem kleinen Respektabstand zu Stefan und Steffen. Also habe ich mich doch fürs Durchfahren entschieden. Hat sich im nachhinein auch als richtig erwiesen, der Zeitunterschied wäre zu gering gewesen.

Am Start konnte ich Steffen in T1 außen rum überholen ( Steffen: Jetzt stehts 2:0 :D ) und konnte auch sofort Druck auf Stefan ausüben. Konnte am Anfang meine Stärke ausspielen mit kalten Reifen direkt 100 % zu geben. Also Stefan fröhlich zwei Runden vor mir hergetrieben bis sich der Cosworth verabschiedet hat.

Gab insgesamt noch drei heikle Szenen, alle beim Überrunden. Zwei mal Stand mir ein Eagle arg im Weg, wobei für den Eaglefahrer ( Ich glaube Hans wars ) meine Ideallinie nicht ganz ersichtlich war. Der dritte und letzte Zwischenfall war mit Konni, der nach einem Crash mit Claudio, einfach auf die Strecke und in mich fuhr.

Ging letztendlich alles gut und was am wichtigsten ist: Ich habe keine Fehler gemacht :D
 
U

User 5803

Schönes ding. Bis auf das erste Drittel ein super Rennen, nur kleine Fehler gegen Ende hin, das machte das Rennen gegen Micha Erhart und Fabian nochma spannend. Aber dann hab ich P9 nach Hause gefahren, mehr denk ich war nich drin, die davor fuhren entweder gleich schnell oder schneller.

Bin aber zufrieden, nen haufn arbeit, 100% FF zehrt gut kräfte :D :D

@Fabian+Micha: Geiles Fernduell :)
 
U

User 1548

wenn Du/Mo in Meccchhhiigggo auch noch gewinnst, bist Du der 3. Faher diesen Jahres, der 3 Rennen in einer der 3 Trophies gewonnen hat

GRTAZ Mo!
 
U

User 1548

Ich bin so dämlich und werfe ein sicheres Podium weg ;(

ääähmm Matze, nimms mir nicht übel, aber da waren noch 24 Runden zu fahren, als Du (mal wieder) aussteigst ;(

von einem sicheren Podium zu sprechen, finde ich ziemlich vermessen

und: (meine Meinung) so lange Du (wie schon so oft) Rennen aufgibst, bringen Dir Deine schnellen Runden gar nichts

fahr konstant, oder zumindest zu Ende - auch nach Unfall! Der Rest kommt von selbst ;)
 
U

User 5803

Ohhhh, die Standpauke kenn ich woher ^^

Ich freu mich riesig über mein erstes Top10 ergebnis (aber psst, warn nur noch 2 hinter mir ^^ :D )
 
U

User 3409

Du hast ja Recht, Chris. Ich verspreche hiermit zu Ehren von GPL und allen Fahrern nie wieder ein Rennen vorzeitig aufzugeben. :]
Wer mich dabei erwischen sollte, darf mit mir machen, was er will ;)
 
U

User 5803

Du hast ja Recht, Chris. Ich verspreche hiermit zu Ehren von GPL und allen Fahrern nie wieder ein Rennen vorzeitig aufzugeben. :]
Wer mich dabei erwischen sollte, darf mit mir machen, was er will ;)

Und wenn ich nach Sachsen-Stopp zu Fuß laufen muss und dir eins über die rübe ziehe ;)
 
U

User 3792

beim start schon wieder an ort und stelle stehen gebleben weil ich so dämlich war, die drehzahl zusammensacken zu lassen.
ok, macht ja nix, so sieht man wenigsten den startcrash schon von weitem und kann entsprechend reagieren. ;)
der kam aber erst nach T1 und dann glaub ich nochmal was nach T3. man war das ein geruder. gefühlt wiedermal massig zeit verloren "wegen den andern"... :)
naja, schon nach 3 runden ein unnötiger ausritt in drittletzten kurve und blieb mit LF im zaun hängen - shift R.
nach paar runden und immermal wieder fehlerchen dazwischen, wurde der BRM plötzlich sehr lose im heck (jaja, ich weiss, klingt wie "ein weisser Schimmel".... :)), dadurch hatte ich das eine oder andere "nicht enden wollende" drehmoment ausgangs der langsamen turns und somit wieder "unnötige" dreher...
ne weile hatte ich dann ein einsames rennen.
einmal in der letzten kurve auf den rasen gekommen und nervös auf die strecke zurück. ich glaube Marco war es, der regelrecht durch mich hindurchgefahren ist. für einmal drückte die GPL kollisionsabfrage aber beide augen zu.... :) trotzdem: sorry für den schrecken.... 8o
überraschenderweise hatte ich Tarzan in den letzten monaten recht gut im griff aber im rennen hatte ich relativ 'prächtig mobleme'.
einmal dummerweise beim überrundet werden, konnte den wagen zwar abfangen nur um mich ausgangs des turns querzulegen... war zwar nicht kritisch, aber tut mir trotzdem immer leid für die unruhe, welche solche aktionen ausstrahlen..sorry dafür.
dann noch ein washechter ausritt in Tarzan und dummerweise verlor ich zwei positionen.
da hab ich mir einen sport daraus gemacht, diesen beiden "eagel-höllenhunden" nachzujagen und sie niederzuringen.... bei einem ging es auf, bei Felix wär ich vermutlich zumindest noch rangekommen aber durch einen megaausritt, den ich supermässig abgefangen habe, wurde dieser spass leider vereitelt.... ;)
das coole war, dass ich wie beflügelt gefahren bin und ne super PB hingebrettert habe. 8) weiss auch nicht wie ich soviele runden reeeeeelativ ständig am angst-limit fahren konnte... war jedenfalls ein kick. :racer:

am ende guter 10. platz, ne stolze PB, gutes climbing und nette "fernduelle" ;) :]
bin sehr zufrieden. :deal:

ev. schreib ich nach dem replay schauen noch mehr (die startcrashes interessieren natürlich am meisten.. :D)
bis dahin.
grats an alle ankommer (Matze... :rolleyes: ;)), danke fürs organisieren und bis denne.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User

Zwei mal Stand mir ein Eagle arg im Weg, ... ( Ich glaube Hans wars )

Glaub ich auch, dass ich das war ;) (und nicht nur dir wahrscheinlich...)

Und gegen Rennende war ich auch noch an was unschönem beteiligt: komme aus der Pit und kriege zu spät mit, dass da was rotes angeschossen kommt. Ausweichversuch ein Desaster. Ganz dickes Sorry an denjenigen!
 
U

User 5803

da hab ich mir einen sport daraus gemacht, diesen beiden "eagel-höllenhunden" nachzujagen und sie niederzuringen.... bei einem ging es auf, bei Felix wär ich vermutlich zumindest noch rangekommen aber durch einen megaausritt, den ich supermässig abgefangen habe, wurde dieser spass leider vereitelt.... ;)
das coole war, dass ich wie beflügelt gefahren bin und ne super PB hingebrettert habe. 8) weiss auch nicht wie ich soviele runden reeeeeelativ ständig am angst-limit fahren konnte... war jedenfalls ein kick. :racer:

am ende guter 10. platz, ne stolze PB, gutes climbing und nette "fernduelle" ;) :]
bin sehr zufrieden. :deal:

Haha bild dir bloß nichts ein, nur durch individuelle fehler bist du immer wieder rangekommen. war ganz froh dass micha sich dan enldich gedreht hatte und du dicha uch immer wieder verabschiedet hattest, ich habs dann selber immer wieder spannend gemacht...

aber grats zu den zeiten, ich war ein wenig geschockt, ich knall mit hlab vollem tank (einmal Shift R im ersten drittel glaub ich) ne 1:26.5 hin, und der Casula kommt näher. Naja, spannendes rennen, auch am ende des feldes.

und ich glaube ich hab wieder kein einziges mal richtig überholt, nur passiert wegen dreher des vordermanns ^^
 
U

User 1548

Zwei mal Stand mir ein Eagle arg im Weg, ... ( Ich glaube Hans wars )

Glaub ich auch, dass ich das war ;) (und nicht nur dir wahrscheinlich...)

Und gegen Rennende war ich auch noch an was unschönem beteiligt: komme aus der Pit und kriege zu spät mit, dass da was rotes angeschossen kommt. Ausweichversuch ein Desaster. Ganz dickes Sorry an denjenigen!
das war mein maseratirot lackierter Cooper ;(
 
U

User 3792

Haha bild dir bloß nichts ein, nur durch individuelle fehler bist du immer wieder rangekommen.

Ja, "haha", was meinst du denn, was ich mache? 100% fehlerfrei??
nur wegen meinen "individuellen fehlern" siehst du nicht den staub (hier wäre korrekter: Zand :happy:), den ich vor dir aufwirbeln würde...

*neck, neck* :D

ich war ein wenig geschockt
danke.
und genau das war es ja, was ich erreichen wollte. diesen eagel-memmen richtig einzuheizen... *pös pin* :saevil:
scheiss gefühl, hä? wenn man trotz vorteil nicht gegen einen panzer ankommt... :giggel:

*neck neck II* :D

übrigens haben wir uns wohl gegenseitig "gezogen", siehe schnellste rennrunden von beiden in Lap30. :)


(also..diese art von bissigem humor magst du ja, gelle? :D natürlich alles nur gequassel.. :)
das derby geht weiter in Mechchchicooo!! :]:D)
 
U

User 5803

Mexiko wird auchn Spass. Auch noch nie in meinem Leben gefahren. Au weia. Ja, so fernduelle rocken aber, gibt keine probleme mit im nacken sitzen / defensiv fahren. so auf weite strecken jagen ist besser für die schnellsten runden. fürs nächste Rennen wärs mir aber lieb weiter vorne zu jagen ^^

@Steffen: Danke für den Tipp mit dem schalten, ich denke es brachte viel Ruhe rein.
 
U

User 6683

Eigentlich wollte ich wieder mit einer 1 Stop Strategie starten.

Doch nach der Quali war ich nur dritter mit einem kleinen Respektabstand zu Stefan und Steffen. Also habe ich mich doch fürs Durchfahren entschieden. Hat sich im nachhinein auch als richtig erwiesen, der Zeitunterschied wäre zu gering gewesen.

Am Start konnte ich Steffen in T1 außen rum überholen ( Steffen: Jetzt stehts 2:0 :D ) und konnte auch sofort Druck auf Stefan ausüben. Konnte am Anfang meine Stärke ausspielen mit kalten Reifen direkt 100 % zu geben. Also Stefan fröhlich zwei Runden vor mir hergetrieben bis sich der Cosworth verabschiedet hat.

Gab insgesamt noch drei heikle Szenen, alle beim Überrunden. Zwei mal Stand mir ein Eagle arg im Weg, wobei für den Eaglefahrer ( Ich glaube Hans wars ) meine Ideallinie nicht ganz ersichtlich war. Der dritte und letzte Zwischenfall war mit Konni, der nach einem Crash mit Claudio, einfach auf die Strecke und in mich fuhr.

Ging letztendlich alles gut und was am wichtigsten ist: Ich habe keine Fehler gemacht :D
hast recht, ich bin dir genau in die Linie gefahren, entschuldige bitte, aber in der Hektik nach dem Überschlag hab ich einen Moment die Übersicht verloren. Bin froh, dass du mich frontal erwischt hast und gleich weiterfahren konntest. Gratuliere zum Sieg!
 
Oben